You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

341

Wednesday, July 6th 2016, 2:05pm

Elna 6

Moin Harry,

danke für die Gratulationen. Auch ich finde die Elna-Loks für unsere Baugröße ideal, da sie gerade auf den kleinen Anlagen noch sichtbar Schiene übrig
lassen.
Was nützt mir eine mächtige 44er, wenn dann nur drei Wagen dranhängen und ich nur einen Meter vor un zurück kann :?:
Auch sind Kleinbahnanlagen viel maßstäblicher umzusetzen, als ein DB-Nebenbahnhof mit Klein-BW :thumbup:

Vor meiner Haustür fährt noch eine Elna und als junger Mann hatte ich in Butzbach/Wetterau oft Gelegenheit, Elnas im Regelbetrieb zu beobachten.
Leider hebe ich erst viel später dort (dann die Stangen-Diesel) fotogaphiert ;( .

Stelle demnächst Detailbilder ein. Und sollte ich es zu Eurem nächsten Fahrtag schaffen, bringe ich sie mit :D .

Beste Grüße nach Wuppertal
Carl

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (06.07.2016), Altenauer (06.07.2016), bvbharry47 (06.07.2016), HüMo (07.07.2016), BTB0e+0 (07.07.2016), Nuller Neckarquelle (12.07.2016), Baumbauer 007 (17.07.2016)

342

Thursday, July 7th 2016, 10:13am

Elna

Moin,

wie versprochen: Noch einige Bilder der kalten Elna.

Kollege Franke (man nennt ihn hier auch High-Speed-Franke, da er meistens mit der Köf 4151 rangiert) war so nett :) und hat das Teil mal an die Ladestraße gedrückt, da Ihr bei Bildern im neuen Vereinsheim (Lokschuppen :thumbsup: !) ja nicht die volle Pracht sehen könntet. Er tat dies -wie er betonte- trotz meines Unterschlagens :cursing: seiner wichtigen Tätigkeit, nämlich dem Rangieren in Murksbach, in einem früheren Beitrag, wo ich die Tätigkeit unserer Vereinsdiesellok auf dem selben Gebiet für die DB herausgestellt hatte.
Na ja, für eine Einladung im Kühlen Grund als Entschuldigung war er dann doch zugänglich :D und dem Verein will er nun auch beitreten, nachdem Lehmann und ich ihm gesagt hatten, dass wir so einen erfahrenen Lokführer wie ihn unbedingt brauchen...................... :!:













Wie Ihr seht, ist es bei uns hier in Murksbach nicht anders als im Forum, wo auch so mancher schnell beleidigt ist, weil er was in den "falschen Hals" bekommen hat ;( .
Aber hier redet man bei einem Bier miteinander und schon scheint -wenigstens im übertrageenen Sinne- im Westerwald wieder die Sonne.

Der Herr vor der Lok ist übrigens der Eigner, der mit seinem Bielefelder Klassenkamerad (der ist übrigens Hemdenfabrikant) gewettet hatte, dass er seinem Sohn zur Geburt EINE GROSSE EISENBAHN schenken werde :thumbup: .

Wenn das mal keine Nachahmung finden wird.................

Soweit erst mal
Euer Carl, Lokführer für zwei Herren aus Murksbach :thumbsup: :thumbsup:

26 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (07.07.2016), jbs (07.07.2016), Rollo (07.07.2016), bvbharry47 (07.07.2016), Holsteiner (07.07.2016), JACQUES TIMMERMANS (07.07.2016), gabrinau (07.07.2016), Hein (07.07.2016), HüMo (07.07.2016), Thomas Kaeding (07.07.2016), DirkausDüsseldorf (07.07.2016), Haselbad (07.07.2016), E94281 (07.07.2016), BTB0e+0 (07.07.2016), BeMo (08.07.2016), Udom (08.07.2016), Zollstocker (09.07.2016), Wopi (09.07.2016), klaus.kl (12.07.2016), Bodo (12.07.2016), Nuller Neckarquelle (12.07.2016), Meinhard (13.07.2016), Baumbauer 007 (17.07.2016), DVst HK (18.07.2016), Spurwechsler (20.07.2016), 98 1125 (27.04.2017)

343

Tuesday, July 12th 2016, 9:17am

ELNA-Feierlichkeiten

Moin,

die Bilder und der Bericht von der Willkommensfeier des MMEV e.V. für die Elna folgen leider erst am Mittwoch.
Da ich wegen Dienstes selbst nicht vor Ort war, muß ich mir die Bilder zunächst von den anderen Clubmitgliedern einsammeln, um sie hier einzustellen.
Dem Vernehmen nach war die Feier aber ein voller Erfolg und die Elna dampfte mit Führerstandsmitfahrern vom Gleis 1 zum Ladegleis und zurück.
Auch der Besucherandrang sei beachtlich gewesen..............

Bis morgen
Carl

This post has been edited 1 times, last edit by "Canadier" (Jul 12th 2016, 12:08pm)


11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (12.07.2016), HüMo (12.07.2016), BTB0e+0 (12.07.2016), heizer39 (12.07.2016), Hein (12.07.2016), DirkausDüsseldorf (12.07.2016), Nuller Neckarquelle (12.07.2016), bvbharry47 (12.07.2016), Meinhard (13.07.2016), Baumbauer 007 (17.07.2016), 98 1125 (27.04.2017)

344

Wednesday, July 13th 2016, 2:34pm

Willkommensfest für die Elna

Hallo Ihr,
wie verspochen:
Erste Bilder vom Willkommensfest für die erste beim MMEV e.V. eingestellte Dampflok :thumbup: .

Es war viel los am Ladegleis des Bahnhofs in Murksbach, das die DB (auf einmal funktioniert es mit der Kooperation :D ) extra freigeräumt hatte :!:
Bei hervorragendem Wetter strömten Jung und Alt zum Ladegleis, wo Herr Franke (neustes Mitglied im Verein ;)) am vereinseigenen, vorbildlich restaurierten G10 Auskunft über das Programm gab (in Paradeuniform, versteht sich ^^ ), während mein Freund Rüdiger Wolf Handzettel über das Programm der Wismarer Sonderfahrten verteilte.





Viele Kinder standen schon früh an, um eine Führerstandsmitfahrt auf der Elna zu ergattern :) :







Auch die DB zeigte sich von einer weiteren besten Seite (oder hat sie Angst vor aufkeimender, privaten Mtbewerbern? :whistling: ), indem sie den morgenlichen Eilzug mit eier 64er bespannte (wäre normalerweise meine Leistung gewesen, aber ich fuhr ja meine V100, diesmal auf der Strecke Betzdorf - Siegen :cursing:.


Bis nachher mit weiteren Bildern

Euer Carl, Lokführer aus Murksbach :thumbsup:

20 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolleschlu (13.07.2016), Holsteiner (13.07.2016), Altenauer (13.07.2016), jbs (13.07.2016), BeMo (13.07.2016), rainer 65 (13.07.2016), heizer39 (13.07.2016), Nuller Neckarquelle (13.07.2016), gabrinau (13.07.2016), Hein (13.07.2016), Meinhard (13.07.2016), bvbharry47 (13.07.2016), 1zu0 (13.07.2016), BTB0e+0 (13.07.2016), Udom (14.07.2016), Wopi (14.07.2016), JACQUES TIMMERMANS (15.07.2016), Baumbauer 007 (17.07.2016), Thomas Kaeding (20.07.2016), 98 1125 (27.04.2017)

345

Wednesday, July 13th 2016, 3:38pm

Wismarer- und Elna-Mitfahrten

So, noch einige Bilder:







Die Führerstandsmitfahrten auf der Elna (hiervon folgen noch weitere Bilder) und Mitfahrten im Schweinschnäzchen waren gut angenommen :D .

Weitere bilder in Kürze
Carl :thumbsup:

17 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

gabrinau (13.07.2016), Hein (13.07.2016), HüMo (13.07.2016), Nuller Neckarquelle (13.07.2016), Meinhard (13.07.2016), Altenauer (13.07.2016), bvbharry47 (13.07.2016), BTB0e+0 (13.07.2016), Holsteiner (14.07.2016), Udom (14.07.2016), Wopi (14.07.2016), JACQUES TIMMERMANS (15.07.2016), Thomas Kaeding (17.07.2016), holger (17.07.2016), Baumbauer 007 (17.07.2016), DVst HK (18.07.2016), 98 1125 (27.04.2017)

346

Wednesday, July 13th 2016, 4:13pm

Pendelfahrten

Bilder von den Pendelfahrten und dem zwischenzeitlichen Wasserfassen der Elna:

















Es folgen noch einige Aufnahmen von handelnden Personen (u.a. dem Eigner der Elna, der gerade ein Zeitungsinterview gibt)

Bis später
Euer Carl :thumbsup:

Übrigens ist Euch sicher aufgefallen, dass die dritte vereinseigene Lok (V20 022) nicht mit von der Partie ist :wacko: . verständlicherweise hat Herr Lehmann (wenn auch ohne Vorstandsbeschluß herbeizuführen, aber zur Zeit ist er ja unangefochtener Herrscher des Vereins :evil: ) entschieden, dass sie wegen ihres schlechten äusseren Zustandes nicht ausgestellt werden soll.........(ja Franke ich weiß, Du feixt jetzt ;) ).

17 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Meinhard (13.07.2016), HüMo (13.07.2016), Altenauer (13.07.2016), bvbharry47 (13.07.2016), BTB0e+0 (13.07.2016), Holsteiner (14.07.2016), Udom (14.07.2016), Wopi (14.07.2016), JACQUES TIMMERMANS (15.07.2016), holger (17.07.2016), Baumbauer 007 (17.07.2016), Thomas Kaeding (18.07.2016), Spurwechsler (20.07.2016), gabrinau (04.08.2016), Alemanne 42 (04.08.2016), Nuller Neckarquelle (05.08.2016), 98 1125 (27.04.2017)

347

Wednesday, July 13th 2016, 4:29pm

Nachgereichtes Wasserfassen










Bis später
Carl :thumbsup:

20 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (13.07.2016), Meinhard (13.07.2016), Rollo (13.07.2016), gabrinau (13.07.2016), HüMo (13.07.2016), Altenauer (13.07.2016), bvbharry47 (13.07.2016), BTB0e+0 (13.07.2016), TTorsten (14.07.2016), Holsteiner (14.07.2016), Udom (14.07.2016), Nuller Neckarquelle (14.07.2016), Wopi (14.07.2016), JACQUES TIMMERMANS (15.07.2016), Thomas Kaeding (17.07.2016), Baumbauer 007 (17.07.2016), Spurwechsler (20.07.2016), Alemanne 42 (04.08.2016), Joyner (08.08.2016), 98 1125 (27.04.2017)

348

Saturday, July 16th 2016, 10:29pm

Baustellen

Hallo Ihr,

statt der versprochenen Fotos der einzelnen Akteure (werden noch nachgeliefert, sie sind einfach zu schön für das Archiv und den volltrunkenen Bürgermeister von Murksbach wollt Ihr ja vielleicht doch auch sehen), hat mich Heins erneute (oder sollte ich anhaltende sagen) Bautätigkeit und die Lehren, die daraus hier im Forum gezogen wurden (Stichwort: Der Weg ist das Ziel) bewogen, mal zu sehen, wie lange ich noch zu tun habe, bevor ich mit dem Abreißen beginne (vorausgesetzt es funktioniert auch weiterhin alles!).

Also da wären:

--- Fertigstellung des Bahnhofgebäudes (neues Dach, Regenfallrohre, Innenbeleuchtung, Bahnsteigmöblierung)

--- Fertigstellung des Güterschuppens (Dach, Regenfallrohre, Rampenbeleuchtung)

--- Restschotterung der Gleise 2-4 im Bereich Bahnhofsgebäude und Güterschüppen

--- Stützmaueralterung samt Bepflanzung

--- Hintergrundumgestaltung nach Dirks Idee/Vorschlag

--- Fertigstellung Bahnübergangbebohlung (liegt derzeit nur provisorisch)

--- Löten und Zusammenbau der Schrankenanlage nebst Einbau derselben

--- Fertigstellung des Real-Schrankenwärterhäuschens samt Inneneinrichtung und Beleuchtung - alternativ Real-Stellwerk

--- Anlage des Schrankenwärtergartens

--- Aufstellung und Abschluß der Bahnhofslaternen

--- Ebendies bei den Bahnsteigleuchten

--- weitere Ausgestaltung des Lokschuppens samt Beleuchtungseinbau

--- weitere Ausgestaltung des Lokschuppenumfeldes

uff, das ist erst mal ne Menge, die es zu bewältigen gilt :rolleyes: .
Aber irgendwie auch beruhigend, dass neben Fahren und vor allem Rangieren noch l a n g e gebastelt werden kann, bevor die angedachte Erweiterunng (mobiles Bogenmodul mit Bauernhof - ist schon in Arbeit, erste Bilder des Bauernhofes waren ja schon zu sehen) in Angriff genommen werden kann. Diesem soll sich dann ein ebenfalls mobiler Fiddelyard anschließen............... :whistling: .

Im Ergebnis bin ich fast dankbar, nicht noch mehr Platz zu haben, man lebt ja nicht ewig :S .
Aber ich bin mir mit Hein und den anderen einig, dass man nicht aufhört, neue Pläne zu schmieden und es schön ist, diese Stück für Stüch umzusetzen, wenn man Lust und Laune dazu hat.
Ich habe mich schon oft gefragt, warum so viele Baustellen "offen" sind. Die Antwort war dann immer, dass ich in unserem äusserst vielseitigen Hobby es mir leisten kann, nach diesem Lustprinzip zu handeln :thumbup: .
In der Beziehung zu anderen Menschen oder im Beruf geht dies nämlich nicht :!:

Mit diesem beruhigenden Ergebnis geht es erst mal ins Körbchen um in H0 oder 0 ein bißchen weiterzuträumen ;)

Meint Euer Carl aus dem kühlen Ww. :thumbsup:

15 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (16.07.2016), heizer39 (16.07.2016), BTB0e+0 (17.07.2016), Hein (17.07.2016), Thomas Kaeding (17.07.2016), rainer 65 (17.07.2016), Altenauer (17.07.2016), bvbharry47 (17.07.2016), jbs (17.07.2016), Baumbauer 007 (17.07.2016), Nuller Neckarquelle (17.07.2016), Meinhard (18.07.2016), Wopi (06.08.2016), gabrinau (06.08.2016), 98 1125 (27.04.2017)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,310)

Posts: 1,223

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

349

Sunday, July 17th 2016, 10:44am

Moin Carl.

Das habe ich aber nun nicht gewollt das ich dich mit dem Abrissvirus anstecke :) . Irgendwie habe ich aber schon ein schlechtes Gefühl das noch mehrere davon befallen sind. Man liest kaum noch Bauberichte 8) von entstehenden Anlagen. Die reißen doch wohl nicht alle schon wieder ab und ich bin obendrein noch daran Schuld. :whistling:



Quoted

bevor ich mit dem Abreißen beginne


Dieser Satz Irritiert mich aber nun doch. Wenn dieser Gedanke schon bei dir herumschwebt, dann brauchst du deine doch Lange Liste gar nicht mehr bearbeiten das wäre vergeudete Zeit. Da kannst du gleich den Cut machen und neu anfangen. Glaub mir , da spreche ich aus Erfahrung. :D ;( :wacko: :whistling: :) .

schöne Grüße nach Murksbach

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (17.07.2016), HüMo (17.07.2016), jbs (17.07.2016), Baumbauer 007 (17.07.2016), Nuller Neckarquelle (17.07.2016), Meinhard (18.07.2016), Canadier (18.07.2016), minicooper (18.07.2016)

350

Monday, July 18th 2016, 12:12pm

Murksbach vor dem Abriß

Hallo Hein,

keine Bange :!:


Murksbach wird nicht abgerissen :!: Es macht weiterhin Spaß und wird ausgebaut.......................

Dein Freund Carl :thumbsup:

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

minicooper (18.07.2016), Hein (18.07.2016), Altenauer (18.07.2016), Nuller Neckarquelle (18.07.2016)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,906)

Posts: 1,292

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

351

Monday, July 18th 2016, 12:27pm

Puhhhhhhhh, war das ein Schreck.

Erst das Weiterlesen beruhigt ein wenig.
Aber hängen bleibt ja bekanntlich immer was !!!!

Viele Grüße

Hendrik

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

minicooper (18.07.2016), Altenauer (18.07.2016), Nuller Neckarquelle (18.07.2016), Canadier (20.07.2016), BTB0e+0 (20.07.2016)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,310)

Posts: 1,223

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

352

Monday, July 18th 2016, 2:25pm

Hallo Ihr beiden.

Aber großen Spaß macht das Abreißen schon :D :D :D Das ist eine Erfahrung die ich auch mal bestätigen kann ;) .

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (18.07.2016), Altenauer (18.07.2016), Canadier (20.07.2016), Meinhard (20.07.2016), HüMo (20.07.2016)

353

Wednesday, July 20th 2016, 11:32am

Abreißen, ja aber.............

Hallo Hein,

in meinem Leben habe ich schon so Einiges abgerissen :!:

Bezogen auf unser gemeinsames Hobby fing dieses eigentlich sogar mit einem Abriß an:

Mit 10 Jahren bekam ich nach langem Betteln endlich eine elektrische H0 Modell-Eisenbahn zu Weihnachten geschenkt (mit drei hatte ich schon eine Spur Null Blech-Spielzeugbahn zu Weihnachten bekommen, von der es sogar noch ein Bild gibt! Später hatte ich sogar im Sperrmüll eine GFN-Spur Null entdeckt und mit nach Hause genommen, dann aber wieder entsorgt :cursing: :cursing: :cursing: ) :D .
Es war die Fleischmann Start-Packung mit einer Phantasie-Schlepptender-Dampflok und zwei Blechdonnerbüchsen samt Gleiskreis und Trafo.
Die wunderbare, gelbe Verpackung mit dem stimmungsvoll gemalten Eisenbahnbild auf dem Deckel konnte ich im Internet mir jetzt wieder kaufen :thumbup: .

Ein jahr später werkelte ein Angestellter meines Vaters bei uns im Keller, der dann die ganze Zeit vor Weihnachten abgeschlossen blieb.
An Heiligabend bekam ich nach dem üblichen Gedichtaufsagen von mir und meinen vielen Geschwistern (9 Kinder), dem Verlesen der Weihnachtsgeschichte und Singen von Liedern dann nur ein ganz kleines Päckchen, das den Kellerschlüssel enthielt :!:
Ich stürmte in den Keller, denn meine kleine Lok, Wagen und Zubehör waren auch seit der Vorweihnachtszeit verschwunden und ich hoffte nun auf ein Platte.
Richtig vermutet 8o .
Im Keller war eine 2,5 mal 1,5 Meter messende Platte aufgebockt, auf der sich eine doch arg stilisierte Landschaft mit zwei Gleiskreisen, verbunden mit einer einfachen Gleisverbindung und ein Abstellgleis befand. Auf ihr drehte meine Dampflok samt Personenwägelchen ihre Runden, wärend eine rote MV9 mit zwei offenen Güterwgen abwartend auf dem anderen Gleiskreis stand :thumbsup: .

Das sah schon mal gut aus :!: :!: :!:

Aber die Landschaft :rolleyes: .

Auf der einen Schmalseite war der Halbkreisbogen mit einem mächtigen, aus der Ebene geradezu herausgewachsenen Gipsberg samt Tunnel überdeckt.
Auf der anderen Schhmalseite, im Halbkreisinneren, lag ein Glasplattensee mit Minidorf, zu dem eine Straße mit Kibribahnübergang führte.

Das sah schon für den 11jährigen Carl nicht so richtig vorbildlich aus, hatte der sich doch im zurückliegenden Jahr, das ja den Gymnasiumsbesuch in der naheliegenden Stadt -übrigens als Fahrschüler mit der 86 und Umbauwagenzug- brachte, nach Spiezeugläden umgesehen und dort vom geringen Taschengeld ein Fleischmann-Gleisplanheft gekauft, das jeden Abend aus dem Nachtkasten herausgeholt wurde und dann in den Schlummer begleitete.
Eine ganz konkrete Anlage mit Bahnhof auf Ebene 2 in der Diagonale gelegen hatte es mir angetan und sollte irgendwann mal entstehen........ :whistling:

Nun, die Plattengröße paßte, die aufgenagelten Gleise würde ich verwenden können, auch die Häuschen und den Bahnübergang, Bäumchen und Islandmoos, der Rest müßte halt abgerissen werden..................

Meine Eltern waren nach anfänglicher Begleitung wieder nach oben gegangen. Ich ließ die beiden Züge einige Runden drehen, dann griff ich zum Stechbeitel und begann die Gleise und das Zubehör abzuhebeln..............

Als mein Vater kurz vor 23h im Keller erschien, war der Gipsberg abgebaut, die Häuschen in einer Kiste verstaut und schon ein großer Teil der Gleise von der Platte entfernt :D .
Allein der ungläubige Ausdruck in meines Vaters Gesicht X( verhinderte, dass ich ihm begeistert von meinem weiterem Vorhaben erzählte :wacko: .

Das war dann das Ende der väterlichen Unterstützung meines bis heute anhaltenden und durchaus auch mit lebensbestimmenden Hobbies.
Darüber hinaus war es aber auch der Anfang eines modellbahnerischen Schaffens, das zwar nie die frühe Traumanlage hervorgebracht hatte, aber doch zahlreiche H0-Anlagen erstehen ließ, von denen eine in dem Buch "Die schönsten Fleischmann-Anlagen" (alba Verlag) veröffentlicht wurde.

Wie Du siehst Hein, habe auch ich einige Erfahrungen mit Abrissen, wobei die Freude am Neuaufbau für mich immer größer war als die der Zerstörung :rolleyes: .

Dein Freund Carl :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Canadier" (Jul 20th 2016, 6:20pm)


17 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (20.07.2016), Wolleschlu (20.07.2016), Altenauer (20.07.2016), Baumbauer 007 (20.07.2016), Scooter (20.07.2016), Meinhard (20.07.2016), Holsteiner (20.07.2016), Nuller Neckarquelle (20.07.2016), HüMo (20.07.2016), BTB0e+0 (20.07.2016), bvbharry47 (20.07.2016), jbs (21.07.2016), Udom (21.07.2016), Onlystressless (21.07.2016), gabrinau (06.08.2016), Wopi (22.09.2016), 98 1125 (27.04.2017)

354

Monday, July 25th 2016, 10:39am

BR50 und ein großer Eisenbahnfan und Hobbyförderer

Hallo Ihr,

letztes Wochenende habe ich zu Ehren eines großen Förderers unseres Hobbies den Südwesten aufgesucht :thumbup: .

Auch wenn drückende Hitze und Gewitterwolken und -schauer eine rundherum gelungene Veranstaltung zu trüben versuchten, waren doch fast ausschließlich beglückte Gesichter und ein sichtlich entspannt und zum Teil sogar gerührter H.v.O. zu sehen, dessen Menschlichkeit, Schaffenskraft und positive Ausstrahlung auf unser Hobby hoffentlich anhält, auch wenn er jetzt die offizielle Bühne verläßt :thumbsup: .
Bei der persönlichen Verabschiedung versicherte er mir, dass er sichtbar bleibt und sich nun im Ruhestang ebenfalls dem gemeinsamen Hobby widmen wird.
Ich wünschte ihm -und Ihr sicherlich auch- die notwendige Muse und Gesundheit dazu :!:






Hier geht jemand, der etwas ganz EIGENES für uns geschaffen hat :!: :!: :!:



Neben vielen anderen Fahrzeugen war zu seinen Ehren und zur Freude der Eisenbahnfreunde auch eine 50er vertreten, die ja viele von uns in Spur Null auch einsetzen möchten.
Sofern hier Interesse an weiteren Bilder besteht, laßt es mich wissen, dann stell ich weitere Bilder hier ein.





Bis in Kürze
Euer Carl, Lokführer aus Murksbach :thumbsup:

20 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Holsteiner (25.07.2016), klaus.kl (25.07.2016), JACQUES TIMMERMANS (25.07.2016), 98 1125 (25.07.2016), Wolleschlu (25.07.2016), heiner (25.07.2016), bvbharry47 (25.07.2016), Meinhard (25.07.2016), Altenauer (25.07.2016), Rainer Frischmann (25.07.2016), Baumbauer 007 (25.07.2016), Alemanne 42 (25.07.2016), Thomas Kaeding (25.07.2016), Udom (25.07.2016), Nordmann (27.07.2016), jbs (27.07.2016), Rollo (04.08.2016), gabrinau (04.08.2016), Nuller Neckarquelle (05.08.2016), Wopi (22.09.2016)

355

Thursday, August 4th 2016, 5:01pm

Murksbach untergegangen?

Nein liebe Freunde!

Aber die Ereignisse der letzten Wochen (München etc.) hatten mir irgendwie den Spaß an den in Murksbach Ende der Sechziger Jahre vor sich hinblödelnden Personen verdorben, so dass ich - wie offenbar mach anderer hier auch - in ein Sommer- (wo ist der eigentlich???) loch fiel, das mit Traurigkeit ob der Entwicklung des menschlichens Miteinanders besetzt war.

Daher habe ich hier nur mitgelesen. Viel war ja auch hier nicht los..............(gr0ße Ausnahme: Eckhards neuer Bericht! Einfach erste Sahne!

Jetzt kommt aber die Laune zurück und am kommenden Wochenende folgt der Bericht zu den ein- oder anderen Personen und dem Elnawillkommensfest.

Carl, aus dem Keller kommend :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Canadier" (Aug 5th 2016, 3:22pm)


12 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Scooter (04.08.2016), Hein (04.08.2016), Rollo (04.08.2016), HüMo (04.08.2016), bvbharry47 (04.08.2016), heizer39 (04.08.2016), Altenauer (04.08.2016), DVst HK (05.08.2016), Meinhard (05.08.2016), Nuller Neckarquelle (05.08.2016), Holsteiner (05.08.2016), 98 1125 (27.04.2017)

356

Saturday, August 6th 2016, 10:24am

So oder so?

Hallo Ihr,

da mir immer noch nicht zum Blödeln :huh: ist, habe ich mir gedacht, ich könnte ja mal hinsichtlich meines Pflichtenheftes weiterkommen.............

Also geht es bastlerisch am Bahnübergang der Limburger Strße weiter. bevor ich nun den herausnehmbaren Landschaftsteil Schrankenwärterhaus
fertig gestalte (bisher ist nur an den fix aufgestellten Lattenzaun begrast) gilt es zu entscheiden, ob der Schrankenwärter im Schrankenpostenhäuschen oder im Stellwerk seinen Dienst tun soll.

Stellproben mit beiden noch nicht fertigen Real-Modellen sollen zeigen, wie es in der Realität (schönes Wortspiel) aussehen würde.









Was meint Ihr :?: Welches Modell ist für diesen Bereich geeigneter :?:

Carl, noch ratlos :thumbsup:

17 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (06.08.2016), bvbharry47 (06.08.2016), heizer39 (06.08.2016), Holsteiner (06.08.2016), JACQUES TIMMERMANS (06.08.2016), Wopi (06.08.2016), HüMo (06.08.2016), Nuller Neckarquelle (06.08.2016), gabrinau (06.08.2016), Udom (06.08.2016), Altenauer (07.08.2016), Thomas Kaeding (07.08.2016), Meinhard (08.08.2016), Rollo (08.08.2016), Alemanne 42 (08.08.2016), Nils (09.08.2016), 98 1125 (27.04.2017)

Meinhard

Fahrdienstleiter

(87)

Posts: 354

Location: 24943 Flensburg

  • Send private message

357

Monday, August 8th 2016, 7:47am

Hallo Carl,

ich würde das kleinere nehmen, das passt besser zu deinen anderen Häusern bzw. der Hintergrundkulisse.
Das andere sieht eher aus wie ein Stellwerk, da musst du noch eine Treppe bauen usw. ich denke, das passt
da nicht hin.
Viele Grüße von
Meinhard,
der wohl immer noch nördlichste Nuller Deutschlands

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

holger (08.08.2016), heizer39 (08.08.2016), bvbharry47 (08.08.2016), Canadier (08.08.2016)

bvbharry47

Bahndirektor

(705)

Posts: 601

Location: Wuppertal

Occupation: jetzt im Ruhestand

  • Send private message

358

Monday, August 8th 2016, 12:32pm

Hallo Carl,

ich schließe mich der Meinung von Meinhard an. Du solltest das kleinere Bahnwärterhaus am Bahnübergang platzieren,
da dieses besser zu Deinem gesamten Anlagenkonzept passt. Das Stellwerk findet evtl. noch einen Platz im Bahnhofsbereich.
Aber es muss natürlich Deinen Vorstellungen entsprechen und danach solltest Du Dich entscheiden.

Mit den besten Grüßen aus dem Bergischen

Harry
Eisenbahnfreunde Solingen
Nächste Veranstaltung

Winter Modellbahntage am Samstag den 30. November 2019 und Sonntag den 01. Dezember 2019 :thumbup:

jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (08.08.2016)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,459)

Posts: 1,680

Location: Nordsachsen

  • Send private message

359

Monday, August 8th 2016, 1:02pm

Hallo Carl,

auch ich schließe mich den Vorschreibern an, nimm das kleinere Gebäude.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (08.08.2016), Robby (08.08.2016), Canadier (08.08.2016)

360

Monday, August 8th 2016, 6:50pm

Eindeutiges Ergebnis

Danke Euch für Eure Beurteilungen der Situation am Bahnübergang an der Limburger Straße :!:

Ich hatte beide Bausätze gekauft und wollte einen am Bahnübergang als Schrankenwärterhäuschen und den anderen an der Blockstelle Streckenverzweigung (derzeit in der Planung - mobiler Aufbau), denn Murksbach ist ja bekanntermaßen ein Spitzkehren-Bahnhof mit aussenliegender (angenommenermaßen ca. einen Kilometer entfernter) Gabelung der Streckenäste von und nach Daaden/Betzdorf und von und nach Erbach Ww/Limburg.
Die ganze Zeit quälte mich nun die Frage, ob der Schrankenposten nicht auch die Murksbacher Weichen stellen sollte und dazu wäre das kleine Stellwerk natürlich geeigneter. andererseits sind die Weichen in solch kleinen Bahnhöfen oft auch vom Stellwerksvorbau (hier nicht vorhanden) oder dem Dienstraum aus gestellt worden.
Der Optik halber - und da teile ich Eure ungeteilte Meinung - werde ich das Stellwerk nun an die Streckenverzweigung stellen und es bei dem Schrankenwärterhäuschen belassen.

Morgen geht es sogleich an die Fertigstellung desselben samt Anlage des Schrankenwärtergartens.
Über das Ergebnis werde ich natürlich hier berichten...............

Euer Carl :thumbsup:

11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (08.08.2016), Onlystressless (08.08.2016), Wolleschlu (08.08.2016), Nuller Neckarquelle (08.08.2016), Baumbauer 007 (08.08.2016), bvbharry47 (08.08.2016), heizer39 (08.08.2016), Toto (08.08.2016), Udom (09.08.2016), Holsteiner (09.08.2016), 98 1125 (27.04.2017)