You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

261

Friday, November 20th 2015, 11:02am

Rübenkampagne

Hallo Forumjaner,

während hier wohl jeder auf die Lenzsche 24 wartet, geht das (1:45-) Leben in Murksbach nach dem intensiven Bau-/Schotter-Wochenende wieder seinen
gewohnten Gang, das heißt natürlich Bahnalltag ;) .

Dennoch goibt es zur Zeit eine Besonderheit, nämlich die alljährliche Rübenkampagne.
Ja selbst im kalten Westerwald gibt es in der Nähe von Murksbach ein kleines Zuckerrübenanbaugebiet :!: , deren Bauern natürlich Ende der 60er Jahre ihre Erzeugnisse noch mit der Bahn abfahren :thumbup: .
Bis in den Dezember hinein läuft aufgrund der Wetterbedingungen im Anbaugebiet die Kampagne.
Einen kleinen Eindruck (samt wieder bestückter BW-Außenstelle) seht Ihr hier:







Bis bald, der eifrig rangierende Carl

This post has been edited 1 times, last edit by "Canadier" (Nov 20th 2015, 11:24am)


22 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (20.11.2015), Rollo (20.11.2015), Baumbauer 007 (20.11.2015), Udom (20.11.2015), HüMo (20.11.2015), Altenauer (20.11.2015), Meinhard (20.11.2015), Holsteiner (20.11.2015), Geiswanger (20.11.2015), Hein (20.11.2015), gabrinau (20.11.2015), Alemanne 42 (20.11.2015), BTB0e+0 (21.11.2015), Han_P (21.11.2015), nullowaer (21.11.2015), Wopi (21.11.2015), Thomas Kaeding (21.11.2015), Ben Malin (22.11.2015), pgb (22.11.2015), Tom (28.11.2015), nullerjahnuic60 (12.01.2016), minicooper (12.01.2016)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(856)

Posts: 1,402

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

262

Saturday, November 21st 2015, 3:07am

Hallo Carl,

schöne Rangierszenen. Alltägliches hat seinen eigenen Reiz. Es zeigt, dass im realen Leben nicht eine "actionszene" neben der anderen ist (wie auf manchen Mobas). Frage: Aus was oder was sind die Zuckerrüben? Etwa Weintraubenkerne - selbst gepresst... ähhh ich meine selbst ausgelutscht?
Gruss
Robert
BTB0e+0

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (21.11.2015), nullowaer (21.11.2015), Altenauer (21.11.2015), Canadier (22.11.2015), Tom (28.11.2015), 98 1125 (27.04.2017)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(425)

Posts: 451

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

263

Saturday, November 21st 2015, 1:53pm

Prioritäten

Hallo Carl und alle Murksbachfans,

Rüben hin Rüben her, wenn bald nun alle Transporte abgewickelt sind, sollte sich Herr Lehmann nebst seinen Helfern mal so langsam um angenehmere Temperaturen im Lokschuppen bemühen. Alle Kraft und Energie sollte dem Festerbau zufließen. Hallooo, es ist bald Dezember und die weiße Pracht steht in den Startlöchern. Also Vollgas ran. Bin gespannt, wie er die Kuh vom Eis bekommt. :thumbup:

Gruß Dieter

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (21.11.2015), Dieter Ackermann (21.11.2015), Hein (21.11.2015), Altenauer (21.11.2015), bvbharry47 (21.11.2015), Canadier (22.11.2015), BTB0e+0 (23.11.2015)

264

Sunday, November 22nd 2015, 6:36pm

Hallo Robert und Dieter sowie auch andere Interessierte,

Robert:
In Mallorca wunderten sich vor ziemlich genau einem Jahr nicht nur mein Schwager (den ich in einem Unterhaltsprozeß dort vor einem spanischen Gericht half), sondern auch alle anderen in der unserer Nähe sitzenden Hotelgäste über meinen übermäßigen Konsum an grün/violetten Trauben vom Nachtischbuffet ?( .
Ziel dieses überaus gesunden Verhaltens war in der Tat die kostengünstige Nachstellung der Murksbacher Rübenkampagne :thumbup: .
Am Ende reichte es aber doch nicht zur vollständigen Beladung der BRAWA-Wagen, weshalb ich dann doch auf das Angebot von Juweela zurückgriff ;( .

Dieter:
Du hast natürlich völlig Recht mit den Fenstern :rolleyes: .
Aber ich muß erst mal den Innenputz (weiße u. graue Farbe) aufbringen und das hinter dem Gebäude zur Stützmauer hin liegende Gelände um das dortige Gleis und das Gebäude der Bahnmeisterei (Klv Heimat!) fertigstellen, wozu ich den freien Durchblick durch das abgenommene Lokschuppendach und die noch nicht eingebauten Fenster benötige (der Lokschuppen selbst ist fest aufgeklebt - wegen der Grube!) :whistling: .

Wenn diese Arbeiten erledigt sind, kommt die Innengestaltung des Lokschuppens (Werkbänke, Spinde, Eß-u. Pausenecke) an die Reihe.
Dann folgt die BW-Einzäunung (Mäuerchen ist ja schon da) mit Pfosten (auf der Mauer) und Maschendraht, der im Modell aus Alu-Gewebe dargestellt wird.

Derweilen darf natürlich auch das Fahren nicht zu kurz kommen................................... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Danke auch für die Grünen (für Alltägliches, wobei ich gar nicht wegen der Alltäglichkeit mit solchen gerechnet habe).

Bis in Kürze Euer Carl :)

This post has been edited 2 times, last edit by "Canadier" (Nov 24th 2015, 9:26am)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (22.11.2015), Altenauer (22.11.2015), BTB0e+0 (23.11.2015), Udom (23.11.2015), nullowaer (23.11.2015), DirkausDüsseldorf (27.11.2015), Tom (28.11.2015)

265

Friday, November 27th 2015, 9:45am

24er in Murksbach!

Hallo Forumjaner,

war gestern Abend mal wieder im "Kühlen Grund".
Wohl gerade rechtzeitig, denn ich konnte mithören, wie unser wahnsinniger Vereinsvorsitzende dem Wirt (ganz im Vertrauen auf dessen Verschwiegenheit natürlich ;) ) zuflüsterte, er habe eine 24er im guten Zustand und noch betriebsbereit(!) für unserern jungen Museumsbahnverein von der Wuhlheider Parkeisenbahn ersteigert, die heute noch mit dem Nachmittagsgüterzug käme :!:
Ein Hammer............... ,was :?:
Wo man wohl Museumsloks ersteigern kann :?: :?: :?:
Ich hab mal meinen Kumpel Johann gefragt. Er meinte bei elok oder vielleicht auch ibäh oder so ähnlich :thumbup:.

Lehmann rennt schon überall mit stolz geschwellter Brust herum, ist er es doch, der vor allen anderen Nullen (gemeint ist: Aus der Mueumsbahnszene - Anmerkung des Co-Autors! ;( ) das Rennen um den Primeur (äh, Rotwein oder was........) gewinnt :D .

Ein Teufelskerl, dieser Lehmann 8o


Habe dienstfrei! Werde mit Photo die riesen Sache festhalten und hier berichten :thumbsup:

Euer Carl, sehr gespannter Lokführer in Murksbach :)

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (27.11.2015), HüMo (27.11.2015), Hein (27.11.2015), DirkausDüsseldorf (27.11.2015), BTB0e+0 (28.11.2015), Tom (28.11.2015), Ben Malin (28.11.2015)

266

Friday, November 27th 2015, 3:06pm

Das war wohl nichts................

Hallo Forumjaner,

da wischt sich gerade ein so gefeierter Vereinsvorsitzender den Schweiß von der Stirn X( .



Na ja, den hype, eine neue Dampflok zu kaufen, sollte man eben nicht unüberlegt tun :rolleyes: .
Jetzt geht es darum, das Ding wieder wegzukriegen und vor allem das Geld des Fehlkaufes zurückzuerlangen :huh:

Und der(wieder) gute Ruf kann nur durch den Kauf eines passenden Stückes erneut wieder hergestellt werden :evil: .

Ich gehe jetzt mal lachend in den "Kühlen Grund" und trinke ein Bierchen auf den Lehmannschen Schnellschuß :D .

Bis bald Euer Carl a.d.Ww. :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Canadier" (Nov 27th 2015, 5:59pm)


22 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (27.11.2015), Hein (27.11.2015), jbs (27.11.2015), JACQUES TIMMERMANS (27.11.2015), HüMo (27.11.2015), DirkausDüsseldorf (27.11.2015), Kellerkind (27.11.2015), Han_P (27.11.2015), heizer39 (27.11.2015), BTB0e+0 (28.11.2015), Holsteiner (28.11.2015), Tom (28.11.2015), nullowaer (28.11.2015), Ben Malin (28.11.2015), Baumbauer 007 (29.11.2015), Udom (29.11.2015), Altenauer (30.11.2015), gabrinau (31.12.2015), Thomas Kaeding (31.12.2015), nullerjahnuic60 (12.01.2016), Wopi (12.01.2016), Bodo (20.01.2016)

267

Monday, December 14th 2015, 10:18am

Lehmann

Hallo Forumjaner,

nett, was Ihr alle derzeit so schreibt und zeigt!

selbst habe ich nach Lehmanns letztlich doch noch gelungenen Coup :thumbsup: derzeit keine Zeit für Beiträge, da ich mich als Aushilfsheizer auf der 24 des
MMEV e.V. einarbeite 8o .






Aber in Kürze gehts hier natürlich auch weiter mit der Berichterstattung :D .

Euer Carl

This post has been edited 1 times, last edit by "Canadier" (Dec 14th 2015, 11:48am)


21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (14.12.2015), Altenauer (14.12.2015), Holsteiner (14.12.2015), Hein (14.12.2015), DirkausDüsseldorf (14.12.2015), Udom (14.12.2015), Alemanne 42 (14.12.2015), nullowaer (14.12.2015), Baumbauer 007 (14.12.2015), Ben Malin (14.12.2015), pgb (15.12.2015), gabrinau (31.12.2015), JACQUES TIMMERMANS (31.12.2015), Thomas Kaeding (31.12.2015), Han_P (31.12.2015), Tom (31.12.2015), nullerjahnuic60 (12.01.2016), minicooper (12.01.2016), Wopi (12.01.2016), Bodo (20.01.2016), 98 1125 (27.04.2017)

268

Wednesday, December 30th 2015, 11:06pm

Jahreswechsel

Hallo liebe Gleichgesinnte,

nachdem über Weihnachten eine Bau- und Berichtspause (bei Familienfest und vollem Haus) von mir eingelegt wurde, geht es ab dem ersten Sonntag des neuen Jahres in Murksbach wieder weiter............... :thumbsup: .

Euch und Euren Familien einen guten Rutsch in ein gesundes und wenigsten in Deutschland friedvolles Jahr 2016 :!:

Euer Carl :thumbup:

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (30.12.2015), HüMo (30.12.2015), JACQUES TIMMERMANS (31.12.2015), Heinz Becke (31.12.2015), nullowaer (31.12.2015), Altenauer (31.12.2015), Han_P (31.12.2015), Tom (31.12.2015), DirkausDüsseldorf (01.01.2016)

269

Tuesday, January 12th 2016, 10:22am

Mauern, Mauern und nichts als Mauern

kann ich als Hintergrund (wegen der Dachschräge) einbauen :cursing: .
Das sieht zwar langweilig aus (wenn auch die farbliche Behandlung dies noch etwas abmildern wird), verbirgt mir aber im abgedeckten Teil zwei ganze Züge,
so dass so etwas wie Betrieb (durch scheinbares Verlassen der Züge) im Bahnhof vorgetäuscht werden kann :D .
In der BW- Aussenstelle wurde nun die Stützmauer (noch ohne Einhausung dahinter) verlängert und ein Fernsprecher an der Ausfahrt (Wandfernsprecher mit Pfosten versehen und neu bemalt) aufgestellt.

















Nicht viel für den Jahresanfang, aber ich war durch den Tod einer Schwester auch nicht so in Stimmung zum Basteln, obwohl doch der Spruch meines Vaters, dass ein Steckenpferd einen über jeden Abgrund trägt, greifen sollte.
Aber jetzt gehts mir wieder besser und weitere Berichte des Null-Volkes aus dem Westerwald werden folgen................

Euer Carl

26 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (12.01.2016), nullerjahnuic60 (12.01.2016), Allgaier A111 (12.01.2016), Han_P (12.01.2016), jbs (12.01.2016), Stephan (12.01.2016), Rollo (12.01.2016), Faulenzer (12.01.2016), Thomas Kaeding (12.01.2016), Altenauer (12.01.2016), HüMo (12.01.2016), nullowaer (12.01.2016), Holsteiner (12.01.2016), minicooper (12.01.2016), Udom (12.01.2016), Alemanne 42 (12.01.2016), Tom (12.01.2016), JACQUES TIMMERMANS (12.01.2016), Wopi (12.01.2016), lok-schrauber (12.01.2016), Baumbauer 007 (13.01.2016), gabrinau (13.01.2016), Nils (15.01.2016), BTB0e+0 (17.01.2016), Ben Malin (24.01.2016), 98 1125 (27.04.2017)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,319)

Posts: 1,231

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

270

Tuesday, January 12th 2016, 3:02pm

Hallo Carl.

Warum nimmst du nicht die Dachschräge weg 8) nee, ist nur ein kleiner Scherz gewesen, das geht ja wohl nicht. Aber ehrlich gesagt , mir gefallen diese Mauern am Hintergrund und wenn du noch vorhast etwas von Dirk und Robert seinen Tips um zu setzen wirkt das ganze sehr gut. Aber jetzt doch auch schon, ist jedenfalls mein Eindruck.

Ein bisschen neidisch bin ich schon ;) , aber das bezieht sich auf deinen Neuzugang, die 24 iger. :thumbsup:

fröhliches mauern weiterhin in Murksbach.

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein 2" (Jan 12th 2016, 3:13pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (12.01.2016), Canadier (12.01.2016)

271

Wednesday, January 13th 2016, 11:35am

Moin Carl,

das sieht doch schon sehr gut aus :thumbsup:

Da Deine Züge an den beiden einflügeligen Hauptsignalen (Ausfahrsignalen) vorbei, jeweils durch den abzweigenden Strang der folgenden Weiche(n) fahren, sollte an beiden Signalen noch ein Geschwindigkeitsanzeiger (Signal Zs 3 als Formsignal) angebaut werden, z.B. mit Kennziffer 4 für höchstens 40km/h.




Diese Geschwindigkeit gilt, bis die letzte Achse des Zuges die letzte Weiche im Fahrweg passiert hat, dann kommen Deine Lokführer mit ihren Zügen sicher auf die Strecke. ;)

Das rechte der beiden Signale sollte eigentlich weiter vorne stehen etwa bei der Köf2 auf dem ersten Bild. Sonst hast Du bei Ausfahrt aus dem Gleis ganz rechts (2-flügeliges ASig) zwei Ausfahrsignale in direkter Folge ... :whistling:


Tschüß aus Leese

Frank-Martin
Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

This post has been edited 1 times, last edit by "Baumbauer 007" (Jan 13th 2016, 11:55am)


9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Han_P (13.01.2016), Hein (13.01.2016), Canadier (13.01.2016), Udom (13.01.2016), Altenauer (13.01.2016), HüMo (13.01.2016), Dieter Ackermann (15.01.2016), Alemanne 42 (15.01.2016), BTB0e+0 (17.01.2016)

272

Wednesday, January 13th 2016, 12:33pm

Falsche Signalplatzierung

Hallo Frank-Martin,

da hast Du mich, der ich ja so gerne vorbildnahe (was den Betrieb angeht) Baue und Spiele, aber erwischt :wacko: .

Aber im Ernst;
Die bewußt falsche Platzierung bereitet mir schon seit einiger Zeit (da gab se das dopelflügelige Viesmannsignal noch gar nicht) Kopfzerbrechen, ob so etwas möglich sei. Ich habe die Signalbücher von Stefan Carstens studiert und andere Quellen bemüht, aber für derartige Signal-Situationen -wie ich sie geschaffen habe- kein Beispiel gefunden ?( .
Dennoch habe ich diese (wohl vorbildwidrige) Aufstellung bewußt belassen, da mein nur 4,1 Meter langer Spitzkehrenbahnhof ansonsten nur eine sehr kurze Nutzlänge für das Gleis zwei gehabt hätte, stünde das Ausfahrsignal vorbildgerecht auf Höhe des Doppelflügelsignals ;( .

Für unübersichtliche Stellen gibt es ja die (eigentlich verkehrte) Platzierung des Signals auf der Heizerseite und es gibt noch weitere Ausnahmen von der Regel :rolleyes: .
Nun, ich habe der Nutzlänge von Zügen zuliebe noch eine neue regelwidrige Ausnahme hinzuerfunden, die ich mir natürlich eigens von der Bundesbahndirektion Koblenz habe absegnen lassen ;) ;) ;) .
Alleingänge des unseeligen Bahnhofsvorstehers Lehmann von Murksbach gibt es ja schon genug....................

Die Anregung für die Zusatzsignalisierung setze ich gerne um :thumbsup: . Ansonsten fahren die Züge aus Gleis 1 (zumeist Tiebwagen) weiterhin nach Passieren des Ausfahrtsignals an einem weiteren (nur für Gleis 2 bestimmten) geschlossenen Ausfahrtsignal vorbei. Geregelt ist das in der Bahnhofsfahrordnung, die so für Gleis 2 längere Züge erlaubt.

Diese Freiheit nehme ich mir :thumbup: , der Kürze des zur Verfügung stehenden Platzes wegen!

Carl a.d.Ww.

This post has been edited 1 times, last edit by "Canadier" (Jan 13th 2016, 5:00pm)


8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (13.01.2016), Baumbauer 007 (13.01.2016), Udom (13.01.2016), Altenauer (13.01.2016), Holsteiner (13.01.2016), Han_P (13.01.2016), HüMo (13.01.2016), Ben Malin (24.01.2016)

DirkausDüsseldorf

Oberfahrdienstleiter

(292)

Posts: 586

Location: Düsseldorf

Occupation: Kaufmännischer Angestellter

  • Send private message

273

Thursday, January 14th 2016, 8:53pm

kleine Idee am Rande...

Hallo Carl,

beim Betrachten Deiner aktuellen Fotos mit der Arkadenmauer in XXl Länge überlegte ich wie man diesen etwas einengenden Eindruck den Deine Szenerie ja zwangsläufig durch die Wandschräge bekommt verändern könnte.

Zumindest solange bis Du ggf. die besprochenen Gestaltungen (Laderampe etc.) in Angriff nimmst, könntest Du testweise auf einem Streifen Pappe, Laminat oder was vielleicht gerade so greifbar ist, Folgendes ganz simpel Vielleicht mit Wasserfarben oder Arcrylfarben (keine reinen Farben und diese eher leicht lasierend) aufmalen und so den Raum optisch erweitern, indem Du diesen Streifen anstelle der Arkadenmauern benutzt um die Abstellgleise zu verdecken:

Verzeih das ich Dein Foto einfach mal zur Visualisierung benutzt habe. 8) *



Hier habe ich dann noch den Himmel der Hintergrundkulisse komplett eingefärbt um eine homogene Bildwirkung zu erzielen:



Der Streifen beginnt unten knapp unter dem aufgemalten Geländer, welches Du vielleicht sogar aus Draht oder schwarzem Zwirn auf den Hintergrundstreifen kleben könntest um eine plastische Wirkung zu erzielen. Aufzeichnen mit einem passend starken Stift wäre aber auch ok.
Von unten nach oben hellere Farbtöne benutzen bei der Landschaft das lässt Weite entstehen.
Die Schräge habe ich mit einbezogen weil sie so weniger fremd in der Szenerie wirkt wie ich finde.

Himmel gefällt mir am besten in einem diffusen hellen blaugrau ohne Wolken und Strukturen etc., damit er aus der bewussten Wahrnehmung verschwindet. Nur im Unterbewusstsein wirkt er, weil man ja weiß das da Himmel sein muss. Aber das ist natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks!

Ist nur eine Idee von Vielen um mal einen anderen Gesamteindruck zu gestalten.

* Solltest Du die Verwendung Deines Fotos nicht wünschen, lösche ich es natürlich wieder. Alle Rechte liegen bei Dir. :)

Viele Grüße,
Dirk :)

19 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Meisterpinsel (14.01.2016), Tom (14.01.2016), jbs (14.01.2016), Baumbauer 007 (14.01.2016), Altenauer (14.01.2016), HüMo (14.01.2016), Norbert (14.01.2016), Udom (14.01.2016), minicooper (15.01.2016), Hein (15.01.2016), JACQUES TIMMERMANS (15.01.2016), Holsteiner (15.01.2016), Canadier (15.01.2016), gabrinau (15.01.2016), BTB0e+0 (17.01.2016), Thomas Kaeding (20.01.2016), nullowaer (21.01.2016), Wopi (22.01.2016), Ben Malin (24.01.2016)

274

Friday, January 15th 2016, 3:54pm

Himmel über dem Westerwald

Hallo Dirk,

schon wieder so ein toller Vorschlag samt bildlicher Darstellung von Dir, alle Achtung!
Und diesen kann ich sogar in Murksbach umsetzen. Werde eine Probeaufstellung vornehmen, dabei aber den Himmel dem Westerwald entsprechend etas düsterer gestalten.............
Dein anderer Vorschlag ist ja für das mobile Bahnhofsmodul vorgesehen.

Danke für die Anregung und die Mühe, die Du Dir mit der bildlichen Umsetzung gemacht hast.

Carl a.d.Ww.

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (15.01.2016), DirkausDüsseldorf (15.01.2016), Hein (15.01.2016), Altenauer (15.01.2016), Baumbauer 007 (17.01.2016), nullowaer (21.01.2016)

DirkausDüsseldorf

Oberfahrdienstleiter

(292)

Posts: 586

Location: Düsseldorf

Occupation: Kaufmännischer Angestellter

  • Send private message

275

Friday, January 15th 2016, 4:15pm

Hallo Carl,

die Idee kam spontan und es hat Spaß gemacht das schnell mal am Foto anzudeuten.
Natürlich soll Alles ganz nach Deiner Vorstellung gestaltet sein, es ging ja nur darum die Wirkung irgendwie digital anschaulich zu machen. :) :)

Du könntest, um einen einheitlichen Himmel an Wand, Schräge und auf dem Tarnstreifen zu erhalten auch die Hintergrundkulisse vorsichtig am Umriss der Häuser und Bäume etc. zum Himmel hin abschneiden (eine kopierte Version würde ich da mal vorschlagen, nicht das Original) und auf den Himmel aufkleben.

Geht auch auf dem Tarnstreifen. So kannst Du zuerst den Himmel ohne Sorge gestalten OHNE in die Landschaft zu malen (oder umgekehrt) sowie die Landschaft malen und sie vor dem Aufkleben davor testen..und ggf. neu erstellen. :D ;)

So sparst Du Dir den Himmel mehrfach zu machen FALLS die Landschaft beim ersten Versuch noch nicht so wird wie Du es Dir vorstellst.
Sogar unterschiedliche Landschaftsbilder wären denkbar die Du wechseln könntest falls Du sie nicht aufklebst, sondern stattdessen mit wieder ablösbarem FIXOGUM KLEBER, oder diesen Tesa Doppelklebedingern anbringen würdest.

Geeignet wären z. B. Tonzeichenkarton oder noch besser Unterfließ (Heiko mein "Meisterpinsel" hilf - wie heißt das richtig? :D ) von der Rolle für hochwertige Tapeten, aber das hat man wahrscheinlich nicht so griffbereit rumliegen.

Bin mal gespannt wie es dann analog aussehen wird. Gutes Gelingen! :)

Viele Grüße,
Dirk :)

PS: Hallo nochmal Carl, vielen Dank für die Anerkennung! :) ;) ;)

This post has been edited 3 times, last edit by "DirkausDüsseldorf" (Jan 15th 2016, 4:24pm)


10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (15.01.2016), Canadier (15.01.2016), Hein (15.01.2016), Udom (15.01.2016), Altenauer (15.01.2016), Holsteiner (16.01.2016), Baumbauer 007 (17.01.2016), BTB0e+0 (17.01.2016), nullowaer (21.01.2016), Ben Malin (24.01.2016)

276

Sunday, January 17th 2016, 6:47pm

Hallo Carl,

das Unterfließ, welches Dirk meint nennt sich " Background Vlies " und wird im Malerbereich verwendet.
Du bekommst es im gutsortierten Baumarkt, besser aber beim Großhandel für Malerbedarf.
Es ist mindestens doppelt so dick, wenn nicht dicker wie die Papiermakulatur, die auch heute noch als "Untertapete" dient.
Das Vlies ist enorm stabil und daher gut für Streifen des Hintergrundes geeignet.
Solltest du hierzu noch Fragen haben, kannst du dich sehr gerne melden.

Gutes Gelingen :)
Mit herzlichen Spur 0 Grüßen
Heiko

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (17.01.2016), Baumbauer 007 (17.01.2016), DirkausDüsseldorf (17.01.2016), Altenauer (17.01.2016), Udom (17.01.2016), BTB0e+0 (17.01.2016), Canadier (18.01.2016), nullowaer (21.01.2016), Ben Malin (24.01.2016)

277

Wednesday, January 20th 2016, 9:32am

Hintergründiges im Vergleich

Hallo Dirk und andere ggf. Interessierte,

nachdem ich erst mal auf die Skier bin , habe ich heute endlich mal den Vergleich zwischen gemalter Hintergrundkulisse und Noch-Stützmauer gezogen.
Das Ergebnis seht Ihr hier:







Mir geht es beim Betrachten des Vergleichsfeldes so, dass ich die dreidimensionale Struktur der Mauer besser finde, als die zweidimensionale Fläche des Hintergrundbildes. Ich denke, das eine gemalte oder auch photographierte Hindergrundkulisse nur mit etwas Abstand zum Gleis wirkt..........

Was meint Ihr?

Carl, der erst mal auf Abstand zur Problemlösung geht und etwas Rat aus dem Forum benötigt................

16 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Han_P (20.01.2016), jbs (20.01.2016), BTB0e+0 (20.01.2016), JACQUES TIMMERMANS (20.01.2016), HüMo (20.01.2016), Udom (20.01.2016), Meinhard (20.01.2016), gabrinau (20.01.2016), Holsteiner (20.01.2016), Altenauer (20.01.2016), DirkausDüsseldorf (21.01.2016), nullowaer (21.01.2016), Baumbauer 007 (21.01.2016), Wopi (22.01.2016), Ben Malin (24.01.2016), 98 1125 (27.04.2017)

278

Wednesday, January 20th 2016, 9:42am

Heljan Schuppen

Abstand heißt nicht Nichtstun!

Für meinen seit einer gefühlten Ewigkeit herumliegenden Heljan/Addie Lokschuppen, der wegen seiner Labilität und Größe nicht in Murksbach aufgebaut wurde, hat sich durch einen hendwerklich sehr begabten Freund eine Lösung ergeben :thumbup: .
Klaus baut mir ein Fachwerkinnengerüst, der dem Schuppen (soll auf dem mobilen Ergänzungsteil zur Aufstellung kommen, für das und für meine schwarzwälder Füchse ich bereits einen Bauernhof baue) endlich Stabilität verleiht :thumbsup: .

Hier die neuen Dachträger:



In Kürze mehr vom Objekt :D .

Carl, beim Planen des Ergänzungsteils

16 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Han_P (20.01.2016), jbs (20.01.2016), BTB0e+0 (20.01.2016), JACQUES TIMMERMANS (20.01.2016), Hein (20.01.2016), HüMo (20.01.2016), Udom (20.01.2016), Thomas Kaeding (20.01.2016), gabrinau (20.01.2016), Holsteiner (20.01.2016), Altenauer (20.01.2016), nullowaer (21.01.2016), Baumbauer 007 (21.01.2016), Wopi (22.01.2016), Ben Malin (24.01.2016), 98 1125 (27.04.2017)

jbs

Oberbahnhofsvorsteher

(222)

Posts: 1,028

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

279

Wednesday, January 20th 2016, 10:11am

so...


11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (20.01.2016), Udom (20.01.2016), Thomas Kaeding (20.01.2016), gabrinau (20.01.2016), Holsteiner (20.01.2016), Altenauer (20.01.2016), Han_P (20.01.2016), Canadier (20.01.2016), E94281 (20.01.2016), nullowaer (21.01.2016), Wopi (22.01.2016)

DirkausDüsseldorf

Oberfahrdienstleiter

(292)

Posts: 586

Location: Düsseldorf

Occupation: Kaufmännischer Angestellter

  • Send private message

280

Thursday, January 21st 2016, 9:04pm

Hallo Carl,

danke für Deine Fotoansichten!

Zuerst ist ganz klar, was Dir gefällt ist maßgeblich. Da gibt's nichts drüber zu diskutieren. :)

Neutral betrachtet würde ich persönlich weiter einen gemalten Hintergrund austesten, allerdings und darauf kommt es m. E. maßgeblich an, ist das Größenverhältnis der dargestellten Landschaft zur Modellbahn. Die stimmt bei Deinem Beispiel nicht so wirklich, da das Landschaftsmotiv viel zu klein ist und somit optisch viel zu weit entfernt wirkt.
Mir schwebte in dieser unmittelbaren Nähe zum Gleis natürlich eine Darstellung in ca. 1:43,5/45 (je nach Vorliebe) vor, die lediglich nach oben hin diffuser und in der Darstellung etwas kleiner wird um Tiefe zu suggerieren. Der Himmel darf nicht bereits unten, hinter den Fahrzeugen beginnen sondern frühestens knapp unterhalb deren Oberkanten (Dächer), da sonst gar kein Horizont zu sehen ist und keine Tiefenwirkung eintreten kann. Dann könnte man gleich eine nur blaugraue Himmelspappe hinstellen.

Wenn ich Zeit finde teste ich das mal REAL bei mir aus..die Situation bei Dir ist ja leicht nachzubilden. Werde dann berichten. :D Auch wenn es tatsächlich "Murks" ist. "Versuch macht kluch"..oder so. ;)

Wie es "in Echt" wirkt ist natürlich vor dem Bildschirm nicht gut nachvollziehbar.
Der Hauptblickwinkel wenn man vor der Anlage steht ist sicher von Bedeutung, ggf. auch die Ausleuchtung.

Eventuell könntest Du um eine luftigere Wirkung MIT Arkadenmauer zu erhalten, eine Darstellung von Landschaft oberhalb der Mauer testen.
Da wäre Dein Test-Hintergrund vielleicht schon passend in der Größendarstellung der Landschaft, sie sollte jedoch nur 2 - 3 -4 cm oberhalb der Mauer enden und dann der Himmel beginnen. Als ob man gerade eben über diese Arkaden hinweg einen Streifen Landschaft in der Ferne sehen kann.

Ich habe solche Aufgaben auch noch vor mir, insofern profitiere ich auch von derlei Überlegungen und Spaß macht solch eine Tüftelei ja auch,

In H0 habe ich ähnliche Versuche auch schon mit wie ich finde, ganz brauchbarer Wirkung gemacht:

Mauer mit Tor links 2 cm, nach rechts hin ca. 5 - 8 cm vor der Kleinstadtkulisse:



Diese beiden TT Häuschen ! werden zwischen Mauer und Kulisse eingefügt...wirken VOR der Mauer aber noch viel zu klein...noch...



...aber, siehe da - 4 cm weiter hinten HINTER der Mauer passen die zu kleinen TT Häuser in die Szenerie wie dafür gemacht:



Und so schauts beim Blick durch das Tor aus (man sieht das TT Häuschen hinter dem Tor in passender Größe um etwas Tiefe zu suggerieren:



Was ich hiermit nur zeigen möchte ist, das die Größenverhältnisse entscheidend sind. Du hast natürlich noch weniger Platz, was die Wirkung ändern kann.
Muss man probieren was gefällt und geht.

Viele Grüße,
Dirk :)

15 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (21.01.2016), jbs (21.01.2016), Baumbauer 007 (21.01.2016), Meinhard (21.01.2016), HüMo (21.01.2016), Han_P (22.01.2016), Canadier (22.01.2016), Hein (22.01.2016), Norbert (22.01.2016), Udom (22.01.2016), Altenauer (22.01.2016), Holsteiner (22.01.2016), Wopi (22.01.2016), Ben Malin (24.01.2016), 98 1125 (27.04.2017)