You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hein

Unregistered

41

Sunday, May 25th 2014, 6:56am

Hallo Und guten Morgen.

@ Micha.

Hm, ich habe es gerade desshalb so gemacht weil ich ein bisschen Abwechslung bei der Gabäudeansicht haben wollte. Desshalb ist der Lockschuppen mit einer Bretterverschalung ( Bretterbude ) dargestellt worden. Über den Anstrich kann man sich streiten . Mal sehen , noch ist auch das Gebäude nicht ganz fertig.
Aber Danke für den Hinweis , jedenfalls bin ich jetzt schon wieder am Grübeln.

@ Robert.
Schönen Dank für die Aufklärung in Bezug einer Entgleisungsweiche.

Ich zeige noch mal ein paar Bilder von den weiteren und fortgeschrittenen Arbeiten im Bereich des Sägewerkes. Das Pflaster ist eindlich fertiggestemmpelt und farblich behandeldt worden , auch der Böschungsbereich wurde im groben hergestellt. Viel Spaß beim betrachten der Bilder.



[img]http://www11.pic-upload.de/25.05.14/4axpi7yxm1kr.jpg [/img]









Schönen Sonntag wünscht

Hein

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (May 25th 2014, 7:03am)


17 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (25.05.2014), Didier78 (25.05.2014), gabrinau (25.05.2014), H3x (25.05.2014), Baumbauer 007 (25.05.2014), Norbert (25.05.2014), Holsteiner (25.05.2014), Staudenfan (25.05.2014), Nuller Neckarquelle (25.05.2014), Ben Malin (25.05.2014), Udom (25.05.2014), BTB0e+0 (25.05.2014), Meinhard (29.05.2014), minicooper (29.05.2014), Joyner (29.05.2014), Pjotrek (29.05.2014), BR96 (26.10.2014)

Ralf t3

Unregistered

42

Sunday, May 25th 2014, 7:47am

Hallo Hein
Eine sehr schöne Anlage hast du da,gefält uns sehr,das Kopfsteinpflaster sieht sehr gut aus,wir sind leider noch nicht ganz soweit mit Milemaja,muss noch einige Trassen ausschneiden und dann mal sehen ob alles läuft.Bilder werden dann folgen.
Gruß Ilona und Ralf

1 guest thanked already.

Hein

Unregistered

43

Thursday, May 29th 2014, 6:48am

Hallo Spur Nuller.

Meine Anlagengestalltung im Bereich Sägewerk ist etwas weiter vorangeschritten.Es wurde erstmal ein Grundbegrünung hergestellt und das Unterführungsportal für die Oe und Regelspur wurden im Rohbau angefertigt. Viel Spaß beim betrachten der Bilder.











Einen schönen Feiertag wünscht euch

Hein

26 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

klaus.kl (29.05.2014), KlaWie (29.05.2014), Didier78 (29.05.2014), Allgaier A111 (29.05.2014), schmidb (29.05.2014), Meinhard (29.05.2014), Udom (29.05.2014), Kuddl Barmstedt (29.05.2014), Staudenfan (29.05.2014), Setter (29.05.2014), bahnboss (29.05.2014), Nuller Neckarquelle (29.05.2014), gabrinau (29.05.2014), minicooper (29.05.2014), Ben Malin (29.05.2014), der noergler (29.05.2014), isiko (29.05.2014), Joyner (29.05.2014), Henrik (29.05.2014), Holsteiner (29.05.2014), Theresa (29.05.2014), Norbert (29.05.2014), BTB0e+0 (29.05.2014), Pjotrek (29.05.2014), JACQUES TIMMERMANS (29.05.2014), BR96 (26.10.2014)

44

Thursday, May 29th 2014, 10:47am

Hallo Hein,

mit ein Wenig "Grün" wirkt es doch gleich gaaanz anders :!: :thumbsup:

Auch die neuen "Tunnel-Portale" wirken sehr gut :!:

Einziges "Manko", was mir immer wieder auffällt, ist die Kreuzung zwischen Regel- und Schmalspur :wacko: , womit ich nicht sagen möchte, dass ich Deinen Selbstbau schlecht finde.
Ganz im Gegenteil : Selbstbau von Gleisverbindungen, die es, so wie man sie benötigt nicht zu kaufen gibt, ist immer gut !!!
Nur, aus Gründen der Betriebs-Sicherheit würde ich noch die nötigen Radlenker und Flügelschienen einbauen :!:

Im Bf. Minden (Westf.) liegt in der Zufahrt zu einer Abstellgruppe eine Einfache Kreuzung, vielleicht komme ich Morgen dazu, ein paar Fotos davon zu machen.
Wenn Du nichts dagegen hast, würde ich dann, ein Foto davon, hier einstellen :?:


Tschüß aus Leese und nichts für ungut

Frank-Martin
Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

This post has been edited 1 times, last edit by "Baumbauer 007" (May 29th 2014, 12:13pm)


1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (29.05.2014)

45

Thursday, May 29th 2014, 11:45am

Von solchen Kreuzungen gib es sogar Bilder:
DSO

HTH H3x
Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.

Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (29.05.2014), Staudenfan (29.05.2014)

46

Thursday, May 29th 2014, 11:53am

Hallo H3x,

na, dann kann ich mir das Knipsen ja sparen :thumbup:


Tschüß aus Leese

Frank-Martin
Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

1 guest thanked already.

47

Thursday, May 29th 2014, 12:33pm

Hallo Hein,

könnte mir vorstellen, dass das Grün am Lokschuppen abwechslungsreicher aussieht. Vielleicht kannst Du in den Bretterritzen noch einen Pinselstrich leicht dunkleres Grün einbringen? Oder an einigen Stellen der Bretter ein paar Farbpigmente, dass die Oberfläche nicht mehr so sauber und glatt wirkt?

Michas Disharmonie-Empfinden könnte vielleicht auch nur durch den grünen Balken am Fachwerkhaus entstanden sein. Vielleicht wirkt es in brauner Fachwerkfarbe anders?

Wäre auch in groß ein interessantes Eigenheim oder Bürogebäude...

Grüße,
Therea
Grüße
Theresa

1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (29.05.2014)

Hein

Unregistered

48

Thursday, May 29th 2014, 4:40pm

Hallo .

Zuerst einmal möchte ich mich für die vielen Bewertungen und Danksagungen bei euch dankeschön sagen, ich habe nicht damit gerechnet das ein wenig Grün so etwas Auslösen kann.

@ Frank Martin.

Für deinen Hinweis auf die Kreuzung brauchst du dich nicht zu Entschuldigen, mir gefällt sie auch nach längerem Betrachten nicht mehr so gut , obwohl die Technik funktioniert.Aber bei den Einschotterarbeiten ist sie nach den lösen der Befestugungsschrauben etwas hochgekommen und die Züge O / Oe rumpeln jetz wirklich darüber weg.Mann kann es auf den Bildern nicht so sehen aber es ist eine ganz schöne Bodenwelle entstanden. ich kann mir das nur Erklären weil ich zum Höhenausgleich vor dem Enschotteren noch eine zweite Lage Trittschalldämmung aufgeklebt habe und die sich nach dem entfernen der Schrauben mit dem verklebten Schotterbett angehoben hat.
Ich muß sie auf jeden Fall wieder ausbauen ,neu befestigen und einschottern. Aber ich habe auch noch eine zweite Lösung , aber davon Später mehr. :whistling:

@ Theresa.

Die Farbgestalltung am Lokschuppen ist ja auch noch nicht abgeschlossen und du hast schon Recht mit Schmutzspuren und Verwitterung sieht das ganze dann doch schon etwas anders aus. Mit den braunen Firstblenden ist eine gute Idee das macht sich schon bemerkbar.
Auf deine Frage mit dem Pflasterstempeln, die habe ich auch aus Hinweisen hier im Forum erlernt.Ich habe einem alten Borstenpinsel die letzten Haare aus der Blecheinfassung rausgenommen und des Blech kantig in Form eines Pflastersteine mit der Flachzange zurechtgebogen.Diesen Stempel drückst du dann einfach Stein für Stein in eine Styrodurplatte.Ich habe mir die von Heki besorgt.Ich habe auch einige Versuche gamacht und die beste war immer wenn ich mit dem Scharfen Kanten des Stempels das Styrodur durchstoßen habe , somit hatte ich schöne tiefe Fuge für den ersten Anstrich mit schwarzer Farbe, danach wird alles mit der Wischtechnik in Dunkelgrau gepinselt und ganz zum Schluß wieder mit weißer Farbe aber auch nur in der Wischtechnik.

schönen Ausklang des Herrentages wünscht

Hein und Konsorten ( die sind heute garnicht ansprechbar ) :rolleyes:

This post has been edited 2 times, last edit by "Hein" (May 29th 2014, 5:27pm)


8 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (29.05.2014), Baumbauer 007 (29.05.2014), H3x (29.05.2014), Staudenfan (29.05.2014), Ben Malin (29.05.2014), Theresa (30.05.2014), Holsteiner (30.05.2014), gabrinau (01.06.2014)

Hein

Unregistered

49

Sunday, September 7th 2014, 6:27pm

Überlegungen und Ausweichmanöver.

Hier ist Willi, hallo und guten Abend.

Letzte Woche hatte ich mal ein ernstes Gespräch mit dem Alten, der baut seine Hauptbahn immer weiter aus und ich finde kaum noch Platz auf der Anlage.Jetzt musste was geschehen.
Recht hat Willi ja und auf der Spur 0 im Keller ist wirklich kaum noch Platz um eine vernünftige 0e Strecke zu bauen, eigentlich nur noch vom HP Weidenau West zum Sägewerk.

Also reifte ( eigentlich schon letztes Jahr ) der Gedanke Module zu erstellen, aber wo ? Nun ich fand einen Raum der zuletzt eigentlich nur noch mit Gerümpel vollgestellt war.



Dieser Raum hatte schon viele Funktionen hinter sich, erst Büro, dann 25 Jahre mein erster Modellbahnraum , dann wieder Büro und zuletzt Abstellraum. Es lag nichts näher diesen wieder in die alte Nutzung zurück zuführen.Nach beherzten zwei Stunden mit allen Mitarbeitern war der Raum aufgeräumt und ich konnte am Wochenende kleine Renovierungsarbeiten durchführen.





Es soll dort jetzt ein MÜR entstehen ( Modulübungsraum ) und zwar für Module einer 0e und den Resten meiner H0 .Die Module möchte ich nach Bedarf austauschen können und meine erste Idee war den Schattenbahnhof mit Schiebebühne für beide Spurweiten zu nutzen .

Nun brauche ich Anregungen für einen Point zu Point Verkehr ( kein Kreisverkehr ) und stelle einfach mal einen Plan vom verfügbaren Raum ein.





Vieleicht können sich die aktiven Gleisplaner mal darüber hermachen was man auf solch einer Fläche in 0e darstellen kann.
der Bahnhof soll auf der langen Seite als Spitzkehrenbahhof ausgestalltet werden und auf der ander Seite ein Anschließer bzw. Bahnhof entstehen.

Gruß Hein

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (Sep 7th 2014, 6:36pm)


4 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (07.09.2014), Udom (07.09.2014), BTB0e+0 (08.09.2014), JACQUES TIMMERMANS (08.09.2014)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(835)

Posts: 1,387

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

50

Monday, September 8th 2014, 1:55am

Anregung

Hallo Hein,

wenn Du willst, schau Dir mal Anlagenbau 2, "Moritz von der BTB auf Reisen" den Beitrag Nr. 35 an. Da ist ein raumfüllender Gesamtgleisplan meiner Anlage mit Punkt zu Punkt Verkehr incl. Endbhf., Spitzkehrenbhf. und Schattenbhf. drin. Vielleicht findest Du ja die eine oder andere Anregung. Die Masse meines Raumes stehen zum besseren Bezug dabei. Die bei meinem Plan integrierte Vollspur müsstest Du dir halt in Deinem Fall wegdenken.
Gruss
Robert
BTB0e+0

Hein

Unregistered

51

Thursday, September 18th 2014, 5:27pm

Hallo Leute.

Jetzt melde ich mich mal zu Wort, das kann doch nicht angehen das der Alte mich aus dem Keller verbannen will.Ich war sehr geschockt als er mir seine Pläne für den Modulraum zeigte, von wegen kein Platz mehr im Keller.Am Wochenende hatte ich dann ein sehr ernstes Gespräch mit den beiden.Einen Trumpf hatte ich im Ärmel und so fingen wir das Gespräch an.

Als erstes sagte ich , deine geplante Maschinenfabrik kannste vergessen , da kommt wie anfangs geplant der Landhandel mit einer entsprechenden Güterabfertigung für mich hin.Die Zuhfart für mich erfolgt über das Stichgleis des Sägewerkes.



Irgendwie fruchtete meine deutlich Sprache , denn kleine Umbauarbeiten wurden schon begonnen.



Beim Bahnhof Heidenau West bleibt mir ein Streckengleis wo ich den Holzumschlag fürs Sägewerk übernehmen kann.



Danach müsste ihr neben dem Tunnelportal für mich auch eines bauen damit ich weiterfahren kann, zu meinen kleinen Bahnhof.



Der soll hier nun in der unteren Ebene vorgesetzt werden , und wenn unbedigt notwendig auch als Segment und abnehmbar gebaut werden( auch wegen der dicken Bäuche und den unbedingt wichtigen Wartungsarbeiten der Anlage ) gut kann ich mit leben.



Meinen Trumpf spielte ich jetzt aus.Für das Geplante BW muß die Bahnverwaltung von der HKB ein kleines Grundstück zukaufen und das geht halt nur wenn ich einwillige.Sie sollen es bekommen und ich kann mit meiner Strecke auch dorthin fahren denn rechts von der Unterführung passe ich dicke mit hindurch.



Rechts vom Bild kommt somit mein kleines BW hin und die Kohlen fahre ich selber ran, da bin ich Eigen.

Gruß Willi. ;)

This post has been edited 7 times, last edit by "Hein" (Sep 19th 2014, 1:02pm)


21 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (18.09.2014), holger (18.09.2014), Allgaier A111 (18.09.2014), Udom (18.09.2014), 1zu0 (18.09.2014), Tom (18.09.2014), JACQUES TIMMERMANS (18.09.2014), Staudenfan (18.09.2014), Meinhard (18.09.2014), Thomas Kaeding (18.09.2014), Ben Malin (18.09.2014), Altenauer (19.09.2014), Dieter Ackermann (19.09.2014), Holsteiner (19.09.2014), der noergler (19.09.2014), Pjotrek (19.09.2014), isiko (20.09.2014), Nuller Neckarquelle (23.09.2014), minicooper (22.10.2014), Didier78 (22.10.2014), BR96 (26.10.2014)

Hein

Unregistered

52

Wednesday, October 22nd 2014, 6:31pm

Hallo Leute.

Ich bin es mal wieder, nach langer Abwesenheit wollte ich mal einen Sachstandsbericht geben. Jetzt kommt endlich Bewegung in die Bude, man muss nur die richtigen Leute kennen . Bei der heutigen Lagebesprechung mit meinen engsten vertrauten konnte ich schon wieder einige meiner Ziele durchsetzen. Den Alten krieg ich schon noch dahin wo ich Ihn haben will.



Die Gleisplanbauten in meinem neuen Bahnhof gehen voran und am Wochenende soll ich auch schon fahren (dampfen) können. Jedenfalls wird jetzt Druck gemacht denn die Modell und Bastelzeit steht ja schon vor der Haustür ( nicht das ich da wieder bei über bin ). Bei meiner neuen Ladestation wurden jedenfalls auch schon mal die Gleisanlagen etwas geändert.



das wird richtig Lustig die nächsten Monate , also bis bald.



Gruß an alle

Willi von der HKB

Halt da war doch noch was, das Bild vom weitergebauten Berg sollte ich noch zeigen, musste ich dem Alten zusichern. Naja , bitteschön hier das Bild.



Drottels alte Burgruine ist auch wieder drauf , aber ohne Kiosk.

So jetzt aber Tschüß.

Willi

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (Oct 22nd 2014, 6:37pm)


15 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

minicooper (22.10.2014), Wopi (22.10.2014), Nuller Neckarquelle (22.10.2014), Meinhard (22.10.2014), holger (22.10.2014), Didier78 (22.10.2014), Ralf S. (22.10.2014), JACQUES TIMMERMANS (22.10.2014), Baumbauer 007 (22.10.2014), BTB0e+0 (22.10.2014), Ben Malin (22.10.2014), Staudenfan (23.10.2014), Tom (23.10.2014), Holsteiner (23.10.2014), Udom (24.10.2014)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(772)

Posts: 1,219

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

53

Wednesday, October 22nd 2014, 7:50pm

Hallo Hein, wenn du weiter so expandierst, sehe ich dich beim nächsten Besuch evtl. in der Lagerhalle.

Gruß Micha :)

1 guest thanked already.

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(726)

Posts: 1,190

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

54

Wednesday, October 22nd 2014, 10:53pm

Moin,

Quoted

Hallo Hein, wenn du weiter so expandierst, sehe ich dich beim nächsten Besuch evtl. in der Lagerhalle.

..und irgendwann, wenn der Hein keinen Platz mehr hat, legt er ein Gleis nach Schleswig-Holstein, dann können unsere Züge hin- und herfahren! ;)
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Zwilling (22.10.2014), Nuller Neckarquelle (23.10.2014)

Hein

Unregistered

55

Thursday, October 23rd 2014, 6:13am

Moin Moin.

Oh, Ha, das finde ich aber sehr nett von euch, das ihr mir gleich ein paar grüne Pünktchen gegeben habt. Irgendwie mögt ihr mich dann wohl doch und seit dem Alten schon ein wenig böse weil er mich immer vernachlässigt hat. Richtig so , der kann ruhig öfter mal einen Tritt in den H....... gebrauchen, manchmal auch zwei :rolleyes: .

@ Micha

;) ist schon eine Überlegung wert :whistling: aber wo soll ich dann mit den Gerätschaften meiner lästigsten Nebenbeschäftigung hin. ?(

@ Wolli

Da will ich mal meinen Vater zitieren ( öber de Elbe goht wi nich ) er meinte es aber wegen der Arbeit. Außerdem haben wir Norddeutschen immer so ein Gefühl das ihr in SH uns gar nicht so recht haben wollt. Ihr habt ja nicht umsonst so ein enges Loch unter der Elbe gegraben damit wir uns jeden morgen darüber Ärgern, wenn wir da durch müssen :whistling: Und Willi will aus seinem Keller gar nicht mehr raus, ihr seht ja gerade was er wieder für ein Unheil angerichtet hat und dann noch mit meinen sogenannten besten Mitarbeiter.

Schönen Tag noch.

Willi und der Alte

This post has been edited 2 times, last edit by "Hein" (Oct 23rd 2014, 7:21am)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Staudenfan (23.10.2014), Didier78 (23.10.2014), Baumbauer 007 (23.10.2014), Wolli (23.10.2014), Nuller Neckarquelle (23.10.2014)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(726)

Posts: 1,190

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

56

Thursday, October 23rd 2014, 10:45am

Moin Hein,

Quoted

Ihr habt ja nicht umsonst so ein enges Loch unter der Elbe gegraben damit wir uns jeden morgen darüber Ärgern

Gar nicht war, das waren die Hamburger!

Aber vielleicht hast Du mal Lust, wenn Deine Anlage fertig ist, mit 3 Forumsteilnehmern das Online-Fahrspiel zu betreiben? Geht so:
alle Teilnehmer haben ihre zum Einsatz kommenden Fahrzeuge aufeinander abgeglichen. Klartext, alle haben ne Dampflok, alle haben ähnliche Güterwagen (gedeckte..offene..etc). Der Erste beginnt, indem er auf seiner Anlage einen Zug zusammenstellt. Der Zug wird auf ein bestimmtes Gleis gefahren und ist dann "weg"! Teilnehmer 1 schreibt übers Forum (Konferenzraum) den Teilnehmer 2 an und meldet den abgefahrenen Zug. Und gleich dazu für die Wagen die Zielgleise auf der Fremdanlage. Nebenbei wird ein Übersichtsplan gepostet. Teilnehemr 2 stellt diesen Zug bei sich zusammen und fährt ihn in seinen Bahnhof hinein.

Sind die Wagen an den Zielpunkten angekommen, dann führt Teilnhemer 2 das Spiel weiter und schickt den neu zusammengestellten Zug an Teilnehmer 3. Es geht also immer reihum, dabei spielen die Zeitabstände keine Rolle. Manchmal passiert einige Tage nix, dann wird wieder gemeldet. Benötigt jemand aus privaten Gründen eine Pause, ruht das Spiel. Alles ähnlich wie beim Fernschach. Das Schöne ist, man muss Rangieraufgaben abarbeiten und jeder schreibt zu jeder Zugbewegung auch noch einige witzige Zeilen! Beispiel: "Zug Nr. XX schickt den Milchwagen zur Meierei, Deine Preiserlein brauchen mal wieder Butter auf´s Brot!" :D

Im Anhang ein Übersichtsplan, der bei jeder Bewegung aktualisiert wird.
Wolli has attached the following file:
  • plan1.jpg (123.5 kB - 83 times downloaded - latest: Jul 21st 2018, 11:41pm)
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

4 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (23.10.2014), Nuller Neckarquelle (23.10.2014), Holsteiner (23.10.2014), Udom (24.10.2014)

Hein

Unregistered

57

Sunday, October 26th 2014, 6:32pm

Hallo hier ist Willi.

Junge, Junge war das ein Tag. Der Alte hat sich kaum sehen lassen und so besser ging die Arbeit von der Hand.Jedenfalls sind wir schon mal ein wenig vorangekommen. Mein Bahnhof hat schon mal ein Durchgangsgleis und in meine Bude kann ich auch schon fahren.



Die Tunneleinfahrt geht zum Sägewerk und in die andere Richtung bekomme ich Anschluss an den Landhandel.



Dann haben wir eine kleine Überdachung gebaut wo ich durchfahren muss , ihr wisst ja Tunnels habe ich nicht gerne , also wurde er sehr kurz gehalten. Aber im Sommer hatte Micha eine schöne Idee vorgestellt und das habe ich ja gelesen.Wir haben das so gebaut das der Alte auch mal Pause machen kann.



Wenn ich da durch bin eröffnet sich für mich die große weite Welt und ich kann richtig den Regler aufziehen und Gas geben.



Nun müssen wir auf neue Schienen warten damit es weitergeht mit meiner Baustelle, im Landhandel haben se extra alle Regelspurgleise neu verlegt damit ich Platz habe.



So nun habe ich erst einmal genug von meiner Baustelle berichtet, ich bin jetzt Müde , gute Nacht .



Gruß Willi

19 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Allgaier A111 (26.10.2014), Didier78 (26.10.2014), errel (26.10.2014), Kellerkind (26.10.2014), gabrinau (26.10.2014), Nuller Neckarquelle (26.10.2014), Holsteiner (26.10.2014), Staudenfan (26.10.2014), Meinhard (26.10.2014), Martin Zeilinger (26.10.2014), Udom (26.10.2014), Wolli (26.10.2014), Baumbauer 007 (26.10.2014), Pjotrek (26.10.2014), Ben Malin (26.10.2014), Dieter Ackermann (26.10.2014), Tom (27.10.2014), JACQUES TIMMERMANS (28.10.2014), Theresa (01.11.2014)

58

Sunday, October 26th 2014, 7:00pm

Willis Theke?

Hallo Willi,
ich freue mich für dich, das es bei dir nun so RICHTIG voran geht. Das mit der Stehbiertheke habt ihr GRANDIOS gelöst. Allerdings befürchte ich, wenn Drottel da in seinem unnachahmlichen SCHLENDERGANG, mitsamt der Forke, vorbei kommt, daß das Eine oder Andere mal, etwas von dem Wertvollen Bölkstoff runter fällt. Aber im LAUFE der Zeit, wenn die Theke genügend benutzt wird, und die richtige Patina angesetzt hat, wird die RUTSCHGEFAHR geringer sein. Du mußt nur aufpassen, das der ALTE da nicht zu oft mit dem Feudel dran geht.
Gruß
Heiko
der von der Neckarquelle