You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

DirkausDüsseldorf

Fahrdienstleiter

(231)

Posts: 521

Location: Düsseldorf

Occupation: Kaufmännischer Angestellter

  • Send private message

61

Tuesday, January 6th 2015, 9:07pm

Hallo Tom,

freut mich das die Anregung mit dem Beton Dir gefällt. :)

Das Du Tunnelröhren zersägt hast, darauf hätte ich kommen sollen.. sei´s drum. :whistling: 8|

Bei dem Foto - ich will nicht jetzt nickelig sein, nur der Sache wegen, es sieht mir allerdings nicht nach einem "innenbogen" sondern einer Schräge im unteren Bereich mit darauf folgender senkrechten Mauer aus? Eine echte Wölbung kann ich nicht erkennen.
Wie auch immer, ein Tunnelgewölbe stemmt sich ja gegen den Druck der aus drei Richtungen (und dazwischenliegenden Bereichen) einwrikt und leitet diese Kräfte beidseitig in den Boden ab. Daher ist die Wölbung nötig. Bei einer Mauer ´kann ich weiterhin nicht an eine richtige Innen-Wölbung glauben.. ;)
Aber das sind Details die nicht entscheidend sind und man soll es auch nicht auf die Spitze treiben.

Finde es aber schön das Du die Arkaden nehmen willst. :thumbsup: :)

Viele Grüße,
Dirk :)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pgb (07.01.2015), Canadier (13.06.2016)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(497)

Posts: 1,015

Location: Zwischen Harz und Heide

Occupation: ja, noch 59 Wochen lösche ich den Durst von 46,12 Mio Menschen

  • Send private message

62

Tuesday, January 6th 2015, 9:14pm

Hallo Dirk,

da es nicht entscheidend ist und man es nicht auf die Spitze treiben soll, kann man sich diesen Kommentar m.E. sparen.
Tom hat eine Idee hervorragend umgesetzt!
Hans
der Altenauer

- Mitglied des MCB: Modelleisenbahn Club Braunschweig von 1935 e.V. -

moba-tom

Bahndirektor

(778)

Posts: 1,631

Location: Münster

  • Send private message

63

Wednesday, January 7th 2015, 8:54am

Hallo Hans,

Deine Kommentierung hilft in diesem Beitrag nicht wirklich weiter!

Für mich persönlich ist die korrekte Umsetzung einer Stützmauer schon ein wesentlicher Punkt. Daher freue ich mich, dass Dirk das so gut analysiert und erklärt hat (ohne es auf die Spitze zu treiben). Wie gesagt, das ist meine Meinung. Wenn das für Dich nicht so wichtig ist, ist das völlig OK... Es wäre dann aber sicherlich besser, den Faden nicht mit solchen Kommentaren aufzufüllen, sondern einfach still mitlesen, konstruktive Vorschlägemachen oder einfach "Thema ignorieren" drücken.

Ich gebe Dir recht: die Szene wird von Tom hervorragend umgesetzt!

Zurück zum Thema:
@Dirk:
Auch aus meiner Sicht machen gebogene Mauern nur in einer Röhre Sinn! Du hast m.E. völlig recht, die Mauer im gezeigten Beispiel hat einen sehr kräftigen Fuß und verjüngt sich nach oben. Das ist aber bei dieser Stützhöhe sicherlich nicht notwendig.

@Tom:
Es gibt von Spörle noch eine andere H0-Arkadenform, die hat Asisfelden (Stephan) auf seiner Anlage so eingesetzt:


Wäre vieleicht eine Alternative...

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

17 registered users and 3 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (07.01.2015), Baumbauer 007 (07.01.2015), Udom (07.01.2015), Meinhard (07.01.2015), Nuller Neckarquelle (07.01.2015), Staudenfan (07.01.2015), Holsteiner (07.01.2015), gabrinau (07.01.2015), Didier78 (07.01.2015), DirkausDüsseldorf (07.01.2015), pgb (07.01.2015), BR96 (08.01.2015), Tom (11.01.2015), Ben Malin (17.04.2015), Pjotrek (19.04.2015), Canadier (13.06.2016), 98 1125 (03.05.2017)

64

Saturday, January 17th 2015, 10:24pm

Gleisbau

Moin Moin

habe heute mit der Gleisverlegung begonnen:




das übliche Chaos in Nurfunxsiel....und "der Bulli" ist verschwunden... tz tz wo der wohl wieder steckt ??? :whistling:






Anpassen des Gleises an die Segmentdrehscheibe...




Gleise leicht gealtert und mit Acryl auf eine doppelte Lage Dämmung aufgeklebt...dadurch keine störenden Geräusche vom Unterbau.








Die Segmentdrehscheibe bekommt einen neuen Bohlenbelag.... meine alte Lösung mit dem geriffelten Packband gefällt mir nicht mehr ...:whistling:
Die Scheibe, erhält nun endlich auch die noch fehlenden Räder, und wird auch sonst noch etwas mehr detailliert.... ;)

So das war´s erstmal heute aus Nurfunxsiel..... morgen wird geschottert :rolleyes:

Bis die Tage...

Grüße

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

This post has been edited 1 times, last edit by "Tom-Köf" (Jul 22nd 2015, 10:26pm)


23 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

wilfmolz (17.01.2015), HüMo (17.01.2015), Ben Malin (18.01.2015), TTorsten (18.01.2015), Baumbauer 007 (18.01.2015), Staudenfan (18.01.2015), gabrinau (18.01.2015), KlaWie (18.01.2015), Martin Zeilinger (18.01.2015), Holsteiner (18.01.2015), Nuller Neckarquelle (18.01.2015), JACQUES TIMMERMANS (18.01.2015), Altenauer (18.01.2015), Udom (18.01.2015), Didier78 (18.01.2015), BTB0e+0 (18.01.2015), Wopi (19.01.2015), stefan_k (21.01.2015), Meinhard (21.01.2015), pgb (17.04.2015), Allgaier A111 (28.04.2015), Canadier (13.06.2016), 98 1125 (03.05.2017)

65

Sunday, January 18th 2015, 9:07pm

Schotter

Moin Moin

Habe heute noch ein bischen die Gleise geschottert, um dabei Schotter zu sparen, habe ich einen Tip von Heiner aufgegriffen....

siehe hier: Gleisschotterbedarf je Meter



dabei werden passende Pappstreifen oder ähnliches, zwischen die Schwellen geklebt. Die Ersparnis dabei ist nicht unerheblich... ;)

Danke für den Super Tip... :thumbsup:




Nun wird der Schotter zwischen die Schwellen gestreut..... eine nicht sehr berauschende Angelegenheit... :wacko:

Ich habe Schotter von Spurenwelten verwendet... gefällt mir sehr gut ;)





Als Kleber, habe ich ebenfalls den von Spurenwelten gnommen, der kriecht auch ohne Fließverbesserer perfekt in das Schotterbett... :thumbup:

Mehr als den halben Meter habe ich heute nicht geschafft....




so sieht das ganze nach dem Kleben aus....der Schotter dunkelt noch etwas nach, aber das Endergebnis gefällt mir sehr gut. ;)

siehe auch hier : Von Nurfunxsiel nach Wernersens Hafen.


so das war´s für heute aus Nurfunxsiel....


Bis die Tage....

PS der Bulli ist immernoch verschwunden....Hm


Grüße

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

22 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

nullowaer (18.01.2015), Didier78 (18.01.2015), Baumbauer 007 (18.01.2015), Pjotrek (18.01.2015), Udom (18.01.2015), oppt (18.01.2015), BTB0e+0 (18.01.2015), Ben Malin (18.01.2015), HüMo (19.01.2015), JACQUES TIMMERMANS (19.01.2015), Wopi (19.01.2015), Holsteiner (19.01.2015), Nuller Neckarquelle (19.01.2015), Martin Zeilinger (21.01.2015), Meinhard (21.01.2015), Dieter Ackermann (22.01.2015), gabrinau (23.01.2015), pgb (17.04.2015), Thomas Kaeding (08.06.2015), Canadier (13.06.2016), 98 1125 (03.05.2017), Altenauer (30.08.2017)

66

Wednesday, January 21st 2015, 8:55pm

Gleis-Alterung

Moin Moin

Habe heute, dass fertig eingeschotterte Gleis, ein wenig gealtert:



dabei habe ich Deckweis und Wasserfarben mit verschiedenen Grau und Brauntönen benutz.

Die Schienenprofile, habe ich mit der Airbrush, und Vallejo Farbe " BURNT UMBER" gespritzt...

Das Ergebnis gefällt mir sehr gut..... so kann das bleiben... raues Klima an der Nordsee ;)


Und "der Bulli" ist auch wieder da... 8) auf die Frage hin, wo er denn gewesen sei, sagte er mit einem leichten Grinsen :rolleyes: ...

Mann Alter, ich war in Kalifornien Sonne tanken, und ein paar Freunde besuchen.... hust... :whistling:







na denn...

Bis die Tage...

Grüße

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

25 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

stefan_k (21.01.2015), Meinhard (21.01.2015), Udom (21.01.2015), Staudenfan (21.01.2015), Doc (21.01.2015), HüMo (21.01.2015), Jan Giese (21.01.2015), Ben Malin (21.01.2015), Baumbauer 007 (22.01.2015), JACQUES TIMMERMANS (22.01.2015), Altenauer (22.01.2015), Nuller Neckarquelle (22.01.2015), Wopi (22.01.2015), Holsteiner (22.01.2015), Didier78 (22.01.2015), Dieter Ackermann (22.01.2015), Zahn (23.01.2015), gabrinau (23.01.2015), pgb (17.04.2015), Allgaier A111 (28.04.2015), Thomas W. (07.06.2015), Thomas Kaeding (08.06.2015), E94281 (09.06.2015), Canadier (13.06.2016), 98 1125 (03.05.2017)

67

Friday, April 17th 2015, 5:31pm

Segmentdrehscheibe

Moin Moin

Im Zuge der Bahnsteig Erneuerung, wurde auch die Segmentdrehscheibe überarbeitet.
Die Riffelblech Darstellung mit Packband gefiel mir überhaupt nicht mehr.


Die Scheibe soll auch noch weiter detailliert werden.

Nun wurde ein solider Holzbohlenbelag gefertigt. 4cm lange Holzleisten im Versatz aufgeklebt.


Die Holzleisten stammen von Fohrmann.

https://www.fohrmann.com/modellbau-profi…ten-kiefer.html


Nach dem Trocknen wird der Bühnenbelag noch gealtert.

Die Grube und die Seitenwände werden komplett mit Backstein gemauert.

Im hohen Norden ein sehr gebräuchlicher Baustoff...



Die Bühne bekommt noch seitliche Verstärkungsbleche, eine neue Lackierung und Alterung, und endlich auch die passenden Räder....



Das Gleis erhält in der Mitte eine neue Rifflblechabdeckung.



Der "Bulli" und der Bauleiter sind sehr zufrieden.... :P


Hier nochmal im Vergleich die überarbeitete Version.....


das war´s erstmal für heute.... :)

Bis die Tage....

Grüße

Tom


Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

20 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Husbert (17.04.2015), klaus.kl (17.04.2015), Ben Malin (17.04.2015), gabrinau (17.04.2015), HüMo (17.04.2015), Kellerkind (17.04.2015), Udom (17.04.2015), Holsteiner (17.04.2015), Baumbauer 007 (17.04.2015), Pjotrek (17.04.2015), Altenauer (17.04.2015), JACQUES TIMMERMANS (17.04.2015), DirkausDüsseldorf (17.04.2015), pgb (17.04.2015), Knut2705 (18.04.2015), Wopi (19.04.2015), Han_P (20.04.2015), Allgaier A111 (28.04.2015), Canadier (13.06.2016), 98 1125 (03.05.2017)

68

Sunday, April 19th 2015, 3:52pm

Segmentdrehscheibe

Moin Moin

heute haben die Maurer´s wieder ganze Arbeit geleistet in Nurfunxsiel.... :thumbup: :thumbsup:
Sie haben es geschaft, die komplette Grube der Segmentdrehscheibe auszumauern....



Angeregt durch Jacques Timmermanns seinen Beitrag, sollte meine Scheibe nun auch ein Schotterbett für das Gleis erhalten...

Bahnhof Attenkirchen




Zum Abschluss wurde die Grube noch mit der Airbrush gealtert....





Die Bühne bekam eine neue Gleisabdeckung....



So sieht die Bühne nach dem Zusammenbau aus. :P .







Da es heute so schön draußen war, bin ich mit Segmentscheibe nach draußen zum Foto machen... ^^












Hier im Vergleich nochmal die Alte Scheibe.....





Der Umbau der Scheibe hat mir wieder sehr viel Freude gemacht , Selbstbau macht mir jedenfalls Spass ohne Ende..... :thumbsup:

Das Forum könnte schon ein paar Bauberichte mehr vertragen.... :whistling: :whistling: :whistling:


Bis die Tage...

Grüße

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

This post has been edited 2 times, last edit by "Tom-Köf" (Apr 20th 2015, 8:39pm) with the following reason: Bilder eingefügt


32 registered users and 3 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Wopi (19.04.2015), HüMo (19.04.2015), holger (19.04.2015), gabrinau (19.04.2015), Husbert (19.04.2015), Udom (19.04.2015), Alfred (19.04.2015), Baumbauer 007 (19.04.2015), Thomas Kaeding (19.04.2015), TTorsten (19.04.2015), Pjotrek (19.04.2015), nullowaer (19.04.2015), jk_wk (19.04.2015), JACQUES TIMMERMANS (19.04.2015), E94281 (19.04.2015), Ben Malin (20.04.2015), Holsteiner (20.04.2015), Altenauer (20.04.2015), Han_P (20.04.2015), pgb (20.04.2015), Allgaier A111 (28.04.2015), Theresa (28.04.2015), Spurwechsler (29.04.2015), heizer39 (07.06.2015), Thomas W. (07.06.2015), Nuller Neckarquelle (09.06.2015), DRG (10.06.2015), klaus.kl (12.06.2015), Klabautermann (01.07.2015), Canadier (13.06.2016), Beginner (14.06.2016), 98 1125 (03.05.2017)

69

Tuesday, April 28th 2015, 7:09pm

Antrieb - Segmentdrehscheibe

Moin Moin

Die Segmentscheibe hat heute einen mechanischen Antrieb bekommen. :S



Der Antrieb besteht aus einer 8 mm Gewindestange. Rechts und Links wurde die Stange in Holzklötzchen gelagert.

In den Mitnehmer wurde ein 8mm Gewinde gebohrt. Dreht man nun an der Gewindestange, dann bewegt sich die Scheibe.... ;)

Nun kann man die Gewindestange mit einen E-Motor verbinden.... :thumbup:

Oder ich lege den Antrieb an den Anlagenrand....mechanisch, mit guter alter Handkurbel :thumbsup:

Na mal sehen...

Bis die Tage...

Gruß

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

24 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (28.04.2015), Baumbauer 007 (28.04.2015), gabrinau (28.04.2015), JACQUES TIMMERMANS (28.04.2015), Allgaier A111 (28.04.2015), HüMo (28.04.2015), Husbert (28.04.2015), Wopi (28.04.2015), DirkausDüsseldorf (28.04.2015), Thomas Kaeding (28.04.2015), Theresa (28.04.2015), Udom (28.04.2015), Pjotrek (28.04.2015), Spurwechsler (29.04.2015), Haselbad (29.04.2015), Ben Malin (29.04.2015), Holsteiner (29.04.2015), pgb (30.04.2015), Nuller Neckarquelle (09.06.2015), E94281 (09.06.2015), Altenauer (12.06.2015), Canadier (13.06.2016), Beginner (14.06.2016), 98 1125 (03.05.2017)

Allgaier A111

Oberbahnhofsvorsteher

(680)

Posts: 1,117

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

70

Tuesday, April 28th 2015, 7:34pm

Moin Tom
Deine Drehscheibe ist echt toll geworden, der Umbau hat sich mehr als gelohnt, aus was hast Du die Bühnengeländer speziell die Pfosten gemacht.
Micha

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (13.06.2016)

71

Tuesday, April 28th 2015, 8:16pm

Pfosten

Moin Moin

Hallo Micha,

die Pfosten sind aus 2mm Splinte , das Geländer 2 mm Draht.... :whistling:



Den Draht einfädeln und dann die Öse zusammenquetschen ..... fertig :P

Bis die Tage.....

Gruß

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

19 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

DirkausDüsseldorf (28.04.2015), Allgaier A111 (28.04.2015), Theresa (28.04.2015), Udom (28.04.2015), HüMo (28.04.2015), Pjotrek (28.04.2015), Spurwechsler (29.04.2015), Haselbad (29.04.2015), Ben Malin (29.04.2015), Holsteiner (29.04.2015), isiko (29.04.2015), pgb (30.04.2015), gabrinau (07.06.2015), Thomas W. (07.06.2015), Nuller Neckarquelle (09.06.2015), Altenauer (11.06.2015), Canadier (13.06.2016), Beginner (14.06.2016), 98 1125 (03.05.2017)

Allgaier A111

Oberbahnhofsvorsteher

(680)

Posts: 1,117

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

72

Tuesday, April 28th 2015, 8:30pm

Hi Tom
Mensch super idee ich bin am überlegen wegen dem Viadukt, ich hatte mir schon die Pfosten von Fiedler rausgesucht die find ich ziehmlich chic, aber irgendwie ist selbstbau irgenwie naja was eigenes ;-)
Micha

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (13.06.2016)

73

Sunday, June 7th 2015, 12:57pm

Gleisbau in Nurfunxsiel

Moin Moin

Da der Bahnsteigbau vom 1 Segment zum 2 Segment nicht weitergeführt werden konnte , wegen fehlender Gleise, mußte erst die Gleisbaurotte am 2 Segment anrücken.

Der Unterbau war ja schon weitgehend fertiggestellt. Also nur die Höhe angepasst und die Bodenplatte eingeleimt. Es wurde nach Plan weitergebaut.

Siehe hier : Von Nurfunxsiel nach Wernersens Hafen.

Danach wurde wieder die Dämmung aus Ladungssicherungsmaterial aufgeklebt, es fehlt noch die 2 Lage Dämmung. Nach dem Probelegen, können die Gleise mit Acryl festgeklebt werden.










So das war´s erstmal aus Nurfunxsiel.....


Bis die Tage


Grüße

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

26 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (07.06.2015), HüMo (07.06.2015), Allgaier A111 (07.06.2015), Rollo (07.06.2015), BahnMichel (07.06.2015), gabrinau (07.06.2015), DirkausDüsseldorf (07.06.2015), Baumbauer 007 (07.06.2015), Meinhard (07.06.2015), Ben Malin (07.06.2015), pgb (07.06.2015), JACQUES TIMMERMANS (07.06.2015), Roter Brummer (07.06.2015), Udom (07.06.2015), Thomas W. (07.06.2015), Thomas Kaeding (08.06.2015), Holsteiner (08.06.2015), nullowaer (08.06.2015), Nuller Neckarquelle (09.06.2015), heizer39 (09.06.2015), Staudenfan (09.06.2015), E94281 (09.06.2015), Theresa (11.06.2015), Canadier (13.06.2016), 98 1125 (03.05.2017), Altenauer (30.08.2017)

74

Tuesday, June 9th 2015, 7:30pm

Gleisbau

Moin Moin

Langsam aber sicher erreichen die Bauarbeiter´s das 2 Segment. Da endlich das fehlende Baumaterial eingetroffen ist. :thumbsup:

Der untere Hafenbereich wurde weiter mit Betonplatten ausgelegt, bis an die Stelle wo das Gleis in die leichte Steigung übergeht.



Nun stellt sich mir die Frage wie es an dieser Stelle nach oben weitergehen soll ? Es ist eigentlich vorgesehen das man mit Kraftfahrzeugen in den Hafenbereich fahren kann.

Also entweder Kopfsteinpflaster oder Teer....oder doch weiter mit den Betonplatten.... was meint Ihr....?? :S

Es ist schön, endlich mal wieder rangieren zu können.... ^^




Nun gab es doch eine änderung an dem Gleisplan....

Ja, mach nur einen Plan
sei nur ein großes Licht
und mach dann noch 'nen zweiten Plan
gehn tun sie beide nicht.- Bertolt Brecht



Die ursprünglich angedachte Gerade Weiche, wurde durch eine Bogenweiche ersetzt.... :whistling:







Die Strecke geht nun im 90 Grad bogen weiter, und endet in einem Fährhafen, parallel dazu abgetrennt durch eine Hintergrundkulisse, entsteht ein Schattenbahnhof.....

Vom Kreisverkehr habe ich mich nun entgültig verabschiedet..... :whistling: :whistling:

Den neuen Gleisplan werde ich noch nachliefern..... ;)


Bis die Tage...

Grüße

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

27 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (09.06.2015), DirkausDüsseldorf (09.06.2015), NYCJay (09.06.2015), heizer39 (09.06.2015), lok-schrauber (09.06.2015), Meinhard (09.06.2015), JACQUES TIMMERMANS (09.06.2015), Husbert (09.06.2015), Staudenfan (09.06.2015), Stephan (09.06.2015), isiko (09.06.2015), Thomas Kaeding (09.06.2015), oppt (09.06.2015), HüMo (09.06.2015), E94281 (09.06.2015), Ben Malin (09.06.2015), bvbharry47 (09.06.2015), gabrinau (10.06.2015), Holsteiner (10.06.2015), Udom (10.06.2015), Theresa (11.06.2015), Thomas W. (11.06.2015), Altenauer (11.06.2015), Nuller Neckarquelle (12.06.2015), pgb (27.06.2015), Canadier (13.06.2016), 98 1125 (03.05.2017)

75

Friday, June 12th 2015, 2:02pm

Segment 2

Moin Moin

Die Gleise sind nun im 2 Segment komplett eingeschottert...und der Bahnsteig im Rohbau fertig. :)




so langsam entwickelt sich die Bahn zur einer fahrfertigen Anlage 8) :P :D siehe hier : Fahrfertige Anlagen gesucht...

Als nächstes, steht nun wieder, dass farbliche gestalten der Gleise und des Umfeldes an.


Ich habe in meinem letzten Bericht schon mal gefragt, wie ich am besten den Bereich der leichten Steigung ab den Betonplatten gestalte.... :?:

Anscheinend ist das überlesen worden.... :whistling: .... also, wenn einer ne gute Idee hat....bitte melden ;)


siehe hier :




Das Gleis liegt im Bogen in einer leichten Steigung... wie würdet Ihr das gestalten ? ..... da der Hafenbereich ja befahrbar sein soll, muß also ein fester Belag her.

Teer, oder Kopfsteinpflaster.... oder doch weiter mit Betonplatten ??



Hier noch ein Bild aus der Preiserperspektive....





Soweit so gut...... ich geh mal Kompressor anschmeißen.... ^^


Bis die Tage....

Grüße

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

14 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (12.06.2015), JACQUES TIMMERMANS (12.06.2015), Udom (12.06.2015), DirkausDüsseldorf (12.06.2015), HüMo (12.06.2015), klaus.kl (12.06.2015), Meinhard (12.06.2015), Altenauer (12.06.2015), Ben Malin (12.06.2015), Holsteiner (13.06.2015), pgb (27.06.2015), Canadier (13.06.2016), Beginner (14.06.2016), 98 1125 (03.05.2017)

DirkausDüsseldorf

Fahrdienstleiter

(231)

Posts: 521

Location: Düsseldorf

Occupation: Kaufmännischer Angestellter

  • Send private message

76

Friday, June 12th 2015, 3:25pm

Bereich der leichten Steigung..

Hallo Tom,

den Bereich der leichten Steigung könnte man so wie ein Bildern Nummer 23 bis 26 (von oben / bzw. Fotostandorte 6 + 7 wie auf der Seite angegeben) gestalten um in die, wie man dort auch sieht vorbildgerechte "Betonplattenwüste", etwas Auflockerung reinzubringen:

Link zu Homepage mit Fotos der Hafenbahn Uelzen

Auch die darauf folgenden Bilder geben sehr schön Aufschluss über die Gestaltungsmöglichkeiten neben dem Gleis hin zu Deiner kleinen Stützmauer, besonders die Übergänge zwischen Schotterbett , Weg und Grünzeugs. Alles schön ineinanderfließend. :D
Finde das ist eine echte Fundgrube in Sachen "Gestaltung rund ums Hafengleis". :)

Hier noch der Link zur Hauptseite der "KDS Eisenbahnseiten":

LINK ZUR HAUPTSEITE der oben verlinkten Fotoseite Uelzener Hafenbahn

Viele Grüße,
Dirk :)

This post has been edited 1 times, last edit by "DirkausDüsseldorf" (Jun 12th 2015, 3:39pm)


8 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (12.06.2015), Tom (12.06.2015), fwgrisu (12.06.2015), Johann (12.06.2015), Udom (12.06.2015), Holsteiner (13.06.2015), pgb (27.06.2015), Altenauer (30.08.2017)

77

Friday, June 12th 2015, 4:50pm

Steigung

Moin Moin

Hallo Dirk, mann mann, wo holst du nur immer die tollen Seiten her ????.... Diese ist in der tat eine wahre Fundgrube an Ideen.... Klasse und Danke :thumbup:

Nur, stellt sich mir immer noch die Frage, wie ich die Straße in der Steigung gestalten soll ?

Dieser Bereich soll ja befahrbar sein....also Teer, Kopfsteinpflaster oder wie ??



Nochmals besten Dank.... :thumbsup:

Gruß

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (12.06.2015), Baumbauer 007 (12.06.2015), Ben Malin (12.06.2015), DirkausDüsseldorf (12.06.2015), Holsteiner (13.06.2015), JACQUES TIMMERMANS (14.06.2015), Thomas W. (12.10.2015), Canadier (13.06.2016), Altenauer (30.08.2017)

78

Friday, June 12th 2015, 4:58pm

Hallo Tom,

ich habe zwar kein Vorbild zur Hand, aber ich könnte mir die ansteigende Strasse, mit dem Gleis darin, eher mit Asphalt oder den Betonplatten vorstellen. :whistling:

Kopfsteinpflaster würde bei sehr starkem Regen wohlmöglich unterspült und anschließend, mit Asphalt, die entstandenen Löcher wieder geflickt ... ;)


Tschüß aus Leese

Frank-Martin
Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (12.06.2015), DirkausDüsseldorf (12.06.2015), pgb (27.06.2015), Canadier (13.06.2016)

NYCJay

Oberheizer

(188)

Posts: 277

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

79

Friday, June 12th 2015, 6:04pm

Hallo Tom,
ich würde die Straße teeren, das Gleis asymmetrisch am Straßenrand der Anlageninnenseite anordnen (d.h. die Straße etwas verschwenken) und dann zwischen den Schienen, mit jeweils einer Reihe Steine auch an den Außenseiten, pflastern. In der Teerdecke könnten noch einzelne Pflasterflecken hervorschauen, so als ob das Pflaster einfach überdeckt wurde.
Das Zusammenspiel der verschiedenen Oberflächen und Farben wirkt sicher lebendig und interessant.
Grüße. Jay, the K.
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (12.06.2015), Tom (12.06.2015), DirkausDüsseldorf (12.06.2015), Baumbauer 007 (12.06.2015), Holsteiner (13.06.2015), pgb (27.06.2015), Canadier (13.06.2016)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,836)

Posts: 1,269

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

80

Friday, June 12th 2015, 6:39pm

Hallo Tom

genau so wie es Jay, the K. vorschlägt, würde ich es auch machen.

Teeren und dazwischen Pflaster, als ob früher mal alles mit Kopfsteinen ausgelegt war und nun mit Teer ausgebessert wurde.

Erlaubt die tollsten Variationen und Effekte -- Öl, Erde, Gras, Moos, Sand und vielleicht auch ein paar alte Pfützen nach einem kurzen Platzregen vor ein paar Stunden, die in einem tieferen Schlagloch bei der hohen Luftfeuchtigkeit an der Waterkant stehen geblieben sind (man: ich bring mich gerade selbst auf eine gute Idee hier für Groß-Reken :) ).

Viele Grüße

Hendrik

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (12.06.2015), DirkausDüsseldorf (12.06.2015), Baumbauer 007 (12.06.2015), Holsteiner (13.06.2015), pgb (27.06.2015), Canadier (13.06.2016)