You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hein

Unregistered

41

Thursday, September 19th 2013, 6:10am

Hallo Tom.

Ich bin nun doch etwas Verwirrt von deiner neuen Planung.Ist das nun ein zweiter Raum den du zur Verfügung hast oder zieht deine Anlage in einen neuen Mobaraum.

Du schreibst was von Durchbrüchen, also gehe ich mal davon aus des es ein zweiter neuer Raum wird.Dann würde aber ein Gesamtgleisplan , neuer und alter Raum sehr hilfreich sein wenn du die gesamten Räumlichkeiten mal hier einstelltst.

Gruß Hein

42

Thursday, September 19th 2013, 10:19am

Verwirrt

Moin Moin



Hallo Hein,

alles kein Problem. Wir haben ein Haus gekauft. Und in diesem Haus habe ich ein Raum nur für die Moba. Die Maße siehst du im Beitrag 38 und 40.

Von einem Durchbruch war nie die Rede. Der "alte Raum und Plan ist Geschichte......." ;)

Bis die Tage...

Gruß Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

43

Sunday, December 22nd 2013, 2:15pm

neues aus Nurfunxsiel

Moin Moin,

neulich in Nurfunxsiel....

Werner zum Lokführer: Na Mesta.... haste deine Fuhre verloren....nur einen Wagen.... hi hi

Lokführer zu Werner: Wieso ?? das ist ne Eillieferung.... für die Herren Wernersens.... nen ganzen Waggon voller Metyhl...

Damit Ihr endlich mal den Nobelschröder abledern könnt.....



Bis die Tage

Gruß Tom
Tom-Köf has attached the following file:
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

gabrinau (22.12.2013), Udom (22.12.2013), Baumbauer 007 (23.12.2013), Didier78 (24.12.2013), Holsteiner (26.12.2013), BTB0e+0 (27.12.2013), Nuller Neckarquelle (28.12.2013), Altenauer (30.08.2017)

44

Thursday, December 26th 2013, 8:24pm

noch nen Neuzugang in Nurfunxsiel....

Moin Moin

so, nachdem die Renovierung unseres Hauses weitgehend abgeschlossen ist, und der Umzug bewältigt wurde, geht es weiter in Nurfunxsiel.

Nachdem die V200 und ein Kesselwagen in Nurfunxsiel eingetroffen waren, gab es heute, überraschungsweise noch einen Zugang im Fuhrpark von Nurfunxsiel.

Der Schienenbus von Lenz.... ein sehr schönes Modell. Ansporn genug für den weiterbau von Nurfunxsiel.... 8o




Bis die Tage....

Grüße Tom
Tom-Köf has attached the following file:
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Holsteiner (26.12.2013), Didier78 (26.12.2013), BTB0e+0 (27.12.2013), Udom (27.12.2013), Nuller Neckarquelle (28.12.2013), Altenauer (30.08.2017)

Didier78

Lokführer

(171)

Posts: 499

Location: 35039 Marburg

  • Send private message

45

Thursday, December 26th 2013, 8:52pm

Hallo Tom,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinen beiden Neuzugängen - mit dem Schienenbus wirst du viel Freude haben; er dreht seit einem halben Jahr auch bei mir seine Runden - Optik, Sound und Fahreigenschaften sind wirklich eine Augen- bzw. Ohrenweide! :thumbsup:

Die V200 ist natürlich ein kapitaler 2-Diesel-Bock auf deiner kleinen Anlage: da dürften dem guten Werner vor Schreck die Zuckereier aus dem Gesicht fallen wenn die Maschine vorbeiröhrt. Aber erlaubt ist ja bekanntlich was gefällt... Du bist herzlich eingeladen, die V200 mal in Marburg vorzuführen: interessieren würde mich das gute Stück ja schonmal! 8o

Gut, dass du darauf hingewiesen hast, dass die Großbaustelle Eigenheim nun weitestgehend abgeschlossen ist: dann dürfen wir uns ja schonmal auf weitere Berichte an dieser Stelle zur Entstehung deiner Bahn mit dem maritimen Flair freuen! 8)

Gruß, Dirk.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (27.12.2013)

46

Friday, December 27th 2013, 8:52pm

Einladung

Moin Dirk,

danke für die Einladung..... du hast Post ;)

Bis die Tage...

Gruß Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

Posts: 1,212

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

47

Friday, December 27th 2013, 10:26pm

Hallo Tom, da kann man ja nur gratulieren. Ich bin gespannt, auf den Gleisplan für den neuen Raum.

Gruß Micha :thumbsup:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (11.07.2014)

Patrik

Schrankenwärter

(21)

Posts: 167

Location: Homburg / Saar

  • Send private message

48

Thursday, February 20th 2014, 4:26pm

Hallo Tom,
habe gerade selber angefangen zu planen. Vielleicht hilft dir mein Gleisplan siehe Link unten aus dem Alba Band etwas auf die Sprünge was die Gesamtplanung angeht.
Dein Raum ist ja noch locker 1 mtr länger. Raster im Plan ist 1,25mtr - der Plan selber ist für Spur 1 geplant aber sicher gut für Spur 0 umzusetzen. Ich bin gerade dabei einen Wintrack Plan zu erstellen.

Und vielen Dank für den Anti-Rutschmatten lieferant, ich denk es handelt sich um das ach so ominöse RESORB das auf vielen Foren beworben wird. NUr dass der Preis bei deinem Lieferant ungefähr 1/100 beträgt:-)

Grüße
Patrik

http://patrik-klein.de/Alba%20Spur%201.jpg
die Räder vom Zug dreh´n sich rundherum ,rundherum ,rundherum :thumbsup:

This post has been edited 2 times, last edit by "Patrik" (Feb 21st 2014, 10:45am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (11.07.2014)

49

Thursday, February 20th 2014, 8:36pm

Plan

Moin Moin

Hi Patrik,

danke für deinen Gleisplan.

Aber ich denke, ich werde meinen Plan, fast so wie er ist, übernehmen. Nur auf die Raumgröße angepasst, und mit einem offenen Schattenbahnhof hinter der Kulisse.

Falls ich mal dazu komme, werde ich hier einen neuen Plan einstellen :rolleyes: aber meine bessere Hälfte hat ständig neue Ideen, rund um unser Haus....grrr ;(

und wenn es jetzt noch wärmer wird..... :love: der Garten und all so nen kramm.... :thumbdown: nö nö....

Und was die Matten angeht, ja ich denke das ist das gleiche Material..... 8) nur halt "etwas günstiger".... :whistling: und es gibt auch verschieden starke Matten:

z. b. http://www.ladungssicherung.eu/antirutsc…250-x-8-mm.html


Bis die Tage....

Gruß Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

This post has been edited 1 times, last edit by "Tom-Köf" (Feb 21st 2014, 12:55pm)


Posts: 11

Location: Eisenberg/Thür.

  • Send private message

50

Thursday, February 20th 2014, 10:43pm

Super bericht über Nurfunxsiel

Hallo Tom,
deinen Bericht über deine Anlage und Tipps mit den Weichen finde ich einfach :thumbsup: :thumbsup: . Vor allem den Bau deiner Segmentdrehscheibe find ich super. Eine Frage dazu, wie hast Du den Drehpunkt heraus gefunden? Auf deinem neuen Gleisplan bin ich natürlich auch gespannt 8o und natürlich auch auf deine weiteren Bauberichte.


Gruß Thomas
Gruß aus Thüringen :thumbsup:

Thomas

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (11.07.2014)

51

Sunday, February 23rd 2014, 4:59pm

Drehpunkt

Moin Moin

Hi Thomas,

danke für die netten Worte zu meiner Anlage.

Der Drehpunkt entstand quasi von alleine. Durch die Länge der Segmentscheibe und durch den Winkel der abgehenden Gleise....











Hier am Rand die Gleisabgänge mit Bleistift eingezeichnet..




So soll der Bahnhof mal aussehen....





Bis die Tage...

Gruß Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

14 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (23.02.2014), Udom (23.02.2014), Didier78 (23.02.2014), Meinhard (23.02.2014), gabrinau (23.02.2014), Nikolaus (23.02.2014), Ben Malin (23.02.2014), JACQUES TIMMERMANS (24.02.2014), Holsteiner (24.02.2014), Theresa (25.05.2014), pgb (04.01.2015), Martin Zeilinger (07.01.2015), 98 1125 (03.05.2017), Altenauer (30.08.2017)

52

Thursday, July 10th 2014, 3:18pm

Neuer Gleisplan für Bahnhof Nurfunxsiel Hafen

Moin Moin

bedingt durch den Umzug in unser gekauftes Haus, konnte ich den alten Gleisplan für Nurfunxsiel, nicht mehr wie geplant, umsetzen.

Also an den PC und einen neuen für Nurfunxsiel Hafen erstellt. Ich benutze das Programm ANYRAIL . Die Demo-Version dafür gibt es hier: http://www.anyrail.com/index_de.html

Doch Programm hin oder her... :whistling: ich habe dann doch wieder 1:1 geplant :rolleyes: geht meiner Meinung nach immernoch am besten .



Die Gleise und Weichen ausgelegt, probiert, geschoben....hin und her... 8|




..... und heraus gekommen ist dann dieser Plan... 8)




Wie ist eure Meinung zu den Gleisplan ? Meinungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge sind ausdrücklich erwünscht... :P


Diesen Bauabschnitt werde ich nun erstmal weitesgehend fertigstellen. Der Gebäudebau ist ja schon ziemlich fortgeschritten.... ;) nun ist mir mal wieder nach Gleisbau... :thumbup:

Der Schotter von Spurenwelten hat mir am besten gefallen...... http://www.spurenwelten.de/spur-0/schotter-spur-0/index.html ......und auch den Kleber finde ich klasse.


Nach der Bogenweiche, so die Planung, geht die Strecke an der Küste weiter. An Werner´s Haus und Werkstatt vorbei, läuft sie dann bei Bauer Horst seinem Hof entlang.

Und kreuzt dann einen kleinen Fluss. Dieser Fluss ist schiffbar und wird mit einer Klappbrücke überquert. Die Brücke soll die Lindaunisbrücke als vorbild haben:

http://de.wikipedia.org/wiki/Lindaunisbr…unisbruecke.JPG

Die Strecke endet dann nach der Deichdurchfahrt in Wernersens Hafen. Dort soll dann ein Trajektverkehr mit befahrbarer Fähre stattfinden.

Die Pläne der Fähre sind bereits besorgt. Der Bau soll im Winter 2014 / 15 beginnen.

Soweit erstmal die Planungen für die Anlage. ;) Es gibt viel zu tun.....

Bis die Tage...

Grüße Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

16 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (10.07.2014), JACQUES TIMMERMANS (10.07.2014), Norbert (10.07.2014), DirkausDüsseldorf (10.07.2014), Meinhard (10.07.2014), Nuller Neckarquelle (10.07.2014), Ben Malin (10.07.2014), Staudenfan (11.07.2014), Holzeisenbahner (11.07.2014), Holsteiner (11.07.2014), Udom (12.07.2014), gabrinau (12.07.2014), pgb (04.01.2015), Didier78 (06.01.2015), 98 1125 (03.05.2017), Altenauer (30.08.2017)

Posts: 129

Location: 26452 Sande, Breslauerstr.

  • Send private message

53

Thursday, July 10th 2014, 4:45pm

Lindaunisbrücke - ein interessantes Bauprojekt!

Moin Allen aber insbesondere Tom!

- - - Hinweis: Dies ist ein Beitrag des für die Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Webmasters! - - -

In unserem Verein wurde die von Dir angedachte Brücke bereits einmal von jemandem gebaut. Allerdings aufgrund ihrer wohl so um die 120 Meter Gesamtlänge wurde sie bei "uns" um 60 cm verkürzt nachgebaut und ist somit nur etwas über 2 Meter lang.


Ein paar Bilder mehr dazu findet man auf dieser Seite (etwas weiter nach unten scrollen!).
Projekte ARGE große Modellbahnen Weser-Ems e.V.

Dietmar Markau
Im Auftrag des Vorstandes mit freundlichsten Grüßen!
Der Vereins-Webmaster und Zuständige für Öffentlichkeitsarbeit

Wichtiger Hinweis!
Kontakt über die forumsinterne "private Nachricht" nicht möglich, da abgeschaltet.
Kontakt möglich mittels des "E-Mail-Kontaktbuttons" oder über unsere Vereinsseite!
ARGE Große Modellbahnen Weser-Ems e.V. -Kontakt und Impressum

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (10.07.2014), Staudenfan (11.07.2014), BW-Nippes (11.07.2014), Tom (11.07.2014), Holsteiner (11.07.2014), Udom (12.07.2014), gabrinau (12.07.2014), Didier78 (06.01.2015), 98 1125 (03.05.2017), Altenauer (30.08.2017)

54

Thursday, July 10th 2014, 5:35pm

Hallo Tom,

das ist ein prima Gleisplan, jedenfalls mir gefällt er sehr gut, da kommt bestimmt eine Menge Rangierspass auf Dich zu :thumbsup: .

Auch die Idee mit der Segmentdrehscheibe finde ich gut, nur würde ich sie "begründen" indem ich die Kaimauer, um etwa 90°, nach oben verlängere, oder direkt, in der Verlängerung dahinter ein größeres (Halbrelief-)Gebäude, z.B. ein Lagerhaus, platziere. :whistling:

Ich werde hier weiter, gespannt mitlesen.

Tschüß aus Leese

Frank-Martin
Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (11.07.2014)

55

Thursday, July 10th 2014, 7:12pm

Brücke in Lindaunis

Hallo Tom,
dein Gleisplan verspricht einiges. Die Idee mit der Klappbrücke finde ich sehr GUT. Wir sind dieser Tage durch Zufall über die Klappbrücke in Lindaunis gefahren. Sie ist wirklich ein TEIL, das auf jeder Modellbahn der HINGUCKER wäre. Die Kombination Eisenbahn / Straßenverkehr (auf KLAPPERNDEN Stahlplatten) ist schon Beeindruckend. Ich habe eine Aufnahme gemacht, trotz des MIESEN Wetters



Ich zeige es aber Trotzdem, man kann immerhin erkennen, daß das Brückenmodell vom Beitrag Nr.: 53 sehr überzeugend umgesetzt wurde.
Sobald wir wieder einmal in SH sind, hoffe ich auf besseres Licht, dann wird die Brücke richtig auf den Chip gebrannt.
Gruß Heiko

This post has been edited 1 times, last edit by "Nuller Neckarquelle" (Mar 9th 2015, 2:53pm) with the following reason: Überschrift nachgetragen


9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

E94281 (10.07.2014), Staudenfan (11.07.2014), Tom (11.07.2014), JACQUES TIMMERMANS (11.07.2014), Nikolaus (11.07.2014), Udom (12.07.2014), gabrinau (12.07.2014), pgb (04.01.2015), Didier78 (06.01.2015)

56

Saturday, July 12th 2014, 1:00pm

Gleisplan

Moin Moin

hallo Frank-Martin ( Baumbauer 007 ) deine Idee mit dem "begründen" der Segmentscheibe gefällt mir ausgesprochen gut. :thumbsup:

Der Plan wurde daraufhin geändert.... ;) so kann das bleiben... ^^



das ist halt das schöne an diesem Forum... eine Grundidee, und dann kommen sehr gute konstruktive Vorschläge wie es noch ein bischen besser geht..... herrlich 8o

Jetzt muß nur noch ein stück Strand her.....zum Flachköpper machen...

http://www.cineclub.de/images/2003/07/werner_2.jpg



Danke dafür.... :thumbsup: ........meint jedenfalls...

Bis die Tage

Grüße Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (12.07.2014), lok-schrauber (12.07.2014), Ben Malin (12.07.2014), Udom (12.07.2014), gabrinau (12.07.2014), pgb (04.01.2015), Nuller Neckarquelle (05.01.2015), Didier78 (06.01.2015), Martin Zeilinger (07.01.2015), 98 1125 (03.05.2017), Altenauer (30.08.2017)

57

Saturday, January 3rd 2015, 10:35pm

Nurfunxsiel

Moin Moin

nachdem ich den Schock der Bulli-Verschrottung :whistling: verdaut hatte.... siehe hier: Der lange Weg zum kleinen BW

mußte ich noch ein bischen am linken Segment von Nurfunxsiel weiter bauen... Nerven beruhigen... :S

Der ganze Bahnhofsbereich wurde um 35mm aufgestockt. Nun sieht der Hafenbereich durch die Erhöhung viel gefälliger aus:






Das sind in Wirklichkeit 157 cm höhengewinn. Dadurch ist der Bahnhof besser gegen Hochwasser geschützt.

Nun bin ich am überlegen ob ich die Stützmauer mit Arkaden oder im Bogen gemauert darstellen soll... :S

Die Mauern sind aus HO Spörle-Formen gegossen.... paßt ganz gut zur Spurgröße 0, find ich jedenfalls.






Zwischen die Trennstellen werde ich noch Stützen einfügen dann wirkt die Mauer wie aus einem Guss.

Kombinieren lassen sich die beiden Mauern nur schlecht, da sie einen unterschiedlichen Radius haben... Schade.

Nun geht es voran in Nurfunxsiel... bald wird der Kaibereich gepflastert mit Rillenschiene, und die oberen Gleise eingeschottert.

Ich werde darüber berichten.... ;)

Bis die Tage...

Grüße

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

This post has been edited 1 times, last edit by "Tom-Köf" (Jan 4th 2015, 12:37am)


20 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (03.01.2015), HüMo (03.01.2015), Nauki (03.01.2015), Staudenfan (03.01.2015), Ben Malin (03.01.2015), Stephan (03.01.2015), Baumbauer 007 (04.01.2015), pgb (04.01.2015), Didier78 (04.01.2015), Holsteiner (04.01.2015), Joyner (04.01.2015), Thomas Kaeding (04.01.2015), DirkausDüsseldorf (04.01.2015), Meinhard (04.01.2015), gabrinau (04.01.2015), Udom (04.01.2015), BTB0e+0 (04.01.2015), Nuller Neckarquelle (05.01.2015), 98 1125 (03.05.2017), Altenauer (30.08.2017)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,803)

Posts: 1,242

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

58

Saturday, January 3rd 2015, 10:46pm

Hallo Tom

ich will meinen "Anschlag" mit dem Bullyschrott wieder gut machen. Tut mir echt Leid.
Darum also hier mein Rat: ich würde die Arkaden nehmen. Sie lockern - zumindest nach der Stellprobe - die strenge Spundwandgeometrie etwas auf.

Gefällt mir alles sehr gut. Wird ganz toll.

Viele Grüße

Hendrik

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (04.01.2015), pgb (04.01.2015)

DirkausDüsseldorf

Lokomotivbetriebsinspektor

(206)

Posts: 490

Location: Düsseldorf

Occupation: Kaufmännischer Angestellter

  • Send private message

59

Sunday, January 4th 2015, 11:49am

Arkaden oder Mauer..

Hallo Tom,

gefällt auch mir sehr gut Dein Hafenbahnhof!

Die Frage Arkaden oder Mauer, speziell DIESE gezeigte Mauer kann auch ich nur mit ARKADEN beantworten.

Diese Mauer mit einer Wölbung nach innen ( habe ich so noch nie gesehen (Wer hat das Foto wo es das doch gibt?) , da m.E. auch aus statischen Gründen so nicht geeignet als Stützmauer) ist m.E. nicht realistisch und eine durchgehende Mauer würde, wie Hendrik auch anmerkte, in dieser Breite auch sehr monoton wirken.

Soweit meine unbedeutende Meinung dazu.

Übrigens, In einige der Arkadenbögen könntest Du zur Auflockerung KASEMATTEN einrichten, die ggf. sogar teilweise noch in Gebrauch sind falls der Platz zwischen Gleis und Mauer für einen Fußweg ausreichend ist.

Die Arkadenmauer sieht in ihrer Bauart ja nach recht historischem Gemäuer aus, könnte also aus Zeiten stammen als Seeräuber noch ihr Unwesen trieben und diese Kasematten ursprünglich zu Befestigungs- und Verteidigungsanlagen des Hafens gehört haben.
Eine gemauerte Wand aus Werk- oder Haustein - keine Ziegel - mit wasserdichten Bohlentüren (Teer oder Pech getränkt in schlechtem oder gut erhaltenem Zustand) oder später eingebaute Eisentüren, auch in Kombination könnte ich mir da ganz interessant vorstellen.
Man könnte auch mal einen mit Beton ausgegossenen Arkadenbogen einfügen. Als modernere Form der Erhaltung in den Sechzigern sicher auch glaubhaft.

Viele Grüße,
Dirk :)

3 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (04.01.2015), Tom (06.01.2015), pgb (07.01.2015)

60

Tuesday, January 6th 2015, 8:48pm

Stützmauer

Moin Moin

Hallo Dirk,

danke für deine Hinweise zur Stützmauer. Von der Firma Spörle waren meine Abgüsse als Tunnelröhre gedacht.

Siehe Bild:



Ich habe die Abgüsse durchgesägt....um verschiedene Stützmauern zu erhalten.





Ich denke, ich werde die Arkaden verbauen...und deine Idee, mit den mit Beton ausgegossenen Bögen umsetzen :thumbsup:

Ich habe auch ein Vorbildfoto gefunden...mit gebogener Mauer :

http://www.rheinmodellbahn.de/media/Bild…tuetzmauer1.jpg


Danke nochmal für die Tips...

Bis die Tage...

Grüße

Tom
Grüße aus Nurfunxsiel ^^

Tom

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Didier78 (06.01.2015), Altenauer (06.01.2015), Udom (06.01.2015), HüMo (07.01.2015), JACQUES TIMMERMANS (07.01.2015), pgb (07.01.2015)