Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

141

Dienstag, 11. Dezember 2018, 20:10

Es kommt Farbe ins Spiel

Hallo,

es hat sich einiges getan. Die Aussenwände habe ich mit Ziegelmauerwerk von CH-Kreativ beklebt. Freundlicherweise hat die Firma, auf meine Bitte hin, mir auch mehrere Bänder Ziegelsteine geliefert, um die Fenster- bzw. den Türsturz richtig darstellen zu können. Die Ziegelbänder sind auch über den Toreinfahrten zum Einsatz gekommen.

Den Fußboden habe ich mit Betongrau gestrichen. Ist nicht super gleichmäßig geworden, aber das stört eher weniger, weil ja Gebrauchsspuren durchaus real sind. Die Innenwände habe ich Dunkelgrau mit einer Spraydose eingefärbt, was ein deutlich gleichmässigeren Farbverlauf ergab. Ich komme wohl doch nicht umhin, mir mal ein Airbrush-Set zuzulegen.

Die Holzbalken haben ich erst mit brauner Farbe lackiert, was ziemlich blöd aussah und eher in die Rubrik „Was keiner sehen sollte“ gehört. Ich habe daraufhin die Farbe wieder abgekratzt, die Balken geschliffen und mit Nußbaum dunkel gebeizt. Sieht viel besser aus.

Das Dach besteht aus 1 mm Polystyrol mit aufgeklebtem 1mm Balsaholz, welches ich quergeritzt habe und 1mm Dachlatten. Das Balsaholz habe ich hell gebeizt. So sieht es zwar aus wie ein frisch renoviertes Dach, aber seit drum. Auch die Bahn muss ab und an alte Bauwerke renovieren. Mir gefällt es, da der Innenraum des Schuppens dadurch etwas heller wirkt.

Die ersten Lampen (Beli-Beko) sind auch schon montiert. Damit die Kabel nicht so stören, habe ich aus Polystyrol Kabelkanäle gefertigt und schwarz angestrichen. Fällt so kaum auf.

Bis bald,

Ian


P.S.: Dach und Holzkonstruktion sind noch nicht verklebt.
»isiko« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0258.jpg (142,64 kB - 148 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Januar 2019, 20:00)
  • IMG_0259.jpg (136,42 kB - 143 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Januar 2019, 22:18)
  • IMG_0260.jpg (133,98 kB - 129 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Januar 2019, 07:09)
  • IMG_0261.jpg (133,48 kB - 121 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Januar 2019, 19:59)

Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frank Schürmann (11.12.2018), Tom (11.12.2018), Hexenmeister (11.12.2018), nullowaer (11.12.2018), Rollo (11.12.2018), Udom (11.12.2018), LuchoH (11.12.2018), Meinhard (11.12.2018), Alfred (11.12.2018), 98 1125 (11.12.2018), HüMo (11.12.2018), bvbharry47 (11.12.2018), jbs (12.12.2018), Wolleschlu (12.12.2018), JACQUES TIMMERMANS (12.12.2018), Holsteiner (12.12.2018), Altenauer (12.12.2018), Wopi (12.12.2018), Nikolaus (12.12.2018), Baumbauer 007 (13.12.2018), Staudenfan (14.12.2018), DirkausDüsseldorf (05.01.2019), Thomas Kaeding (05.01.2019), diesel007 (06.01.2019), Peter Kapels (06.01.2019), BTB0e+0 (07.01.2019)

142

Samstag, 5. Januar 2019, 19:09

Wetterfest

Hallo,

das Dach vom Lokschuppen ist jetzt fertig mit Dachpappe gedeckt. Die Oberlichter habe ich nochmals verändert und sind nun keine Sprossenfenster mehr, sondern schmale rechteckige Fenster. Die Verglasung und der finale Einbau fehlen noch.

Die Beleuchtung geht nun auch und gibt ein schön schummeriges Licht. Auf dem Foto wirkt es aber heller als es wirklich ist. Zwei Arbeiter machen schon eine Stellprobe für die Werkbank und an der Wand lehnt schon das schwarze Brett der GDED-Nachrichten mit den ersten Aushängen …

Ferner sind zwei Abzugshauben aus Pappe entstanden, die ebenfalls noch auf den Einbau über den beiden Gleisen warten.

Im Moment bin ich an den Toren dran. Die Rahmen sind aus 2mm Polystyrol gefräst und die Holzfüllung ist aus 1mm Balsaholz, welches ich vorsichtig eingeritzt habe, um eine Bretterstruktur nachzubilden. Das Ganze wieder in Nussbaum gebeizt. Die Türangeln sind von ADDIE. Hier habe ich die Gußstege stehenlassen, um sie dann passgenau in die Tore einzupressen. Das hält sehr gut auch ohne Kleber.

Bis bald,

Ian
»isiko« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0284.jpg (144,86 kB - 99 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Januar 2019, 20:00)
  • IMG_0285.jpg (110,43 kB - 87 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Januar 2019, 20:00)
  • IMG_0283.jpg (135,28 kB - 94 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Januar 2019, 19:53)
  • photo_2018-12-30 20.32.53.jpeg (99,26 kB - 91 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Januar 2019, 19:54)

Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (05.01.2019), jbs (05.01.2019), Husbert (05.01.2019), jörg (05.01.2019), Tom (05.01.2019), HüMo (05.01.2019), Wolleschlu (05.01.2019), 98 1125 (05.01.2019), localbahner (05.01.2019), Hexenmeister (05.01.2019), DirkausDüsseldorf (05.01.2019), Thomas Kaeding (05.01.2019), heizer39 (05.01.2019), Rainer Frischmann (05.01.2019), Udom (05.01.2019), bvbharry47 (05.01.2019), Alfred (06.01.2019), BW-Nippes (06.01.2019), Holsteiner (06.01.2019), Meinhard (06.01.2019), JACQUES TIMMERMANS (06.01.2019), Onlystressless (06.01.2019), moba-tom (06.01.2019), diesel007 (06.01.2019), Peter Kapels (06.01.2019), Alemanne 42 (06.01.2019), Wopi (06.01.2019), nullowaer (06.01.2019), BTB0e+0 (07.01.2019), Altenauer (07.01.2019), Zahn (07.01.2019)