You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Wednesday, July 12th 2017, 6:17pm

Niemand hat die Absicht, eine Mauer... (Vol. 2)

Hallo zusammen,

der Titel heute lehnt sich an einen Artikel in der neuen Ausgabe eines bekannten und wohlgelungenen Spur 0 Magazines an.

Mein Titel lautet aber komplett: ...eine Mauer komplett neu zu bauen.

Schon länger habe ich den Eindruck, dass Modellbau in Spur 0 aufgund der engen Platzverhältnisse viel mit dem Mauerbau zu tun hat.
Erst Recht, wenn man beim Neubau so richtig Platz sparen will (Eingriffstiefe), aber trotzdem viel bauen will.
Crummenohl besteht erst einmal aus sehr viel Mauer, weil auf 60 bis 70 cm Tiefe hinter dem Bahnhof auch noch die Bergstrecke nach Fernhagen untergebracht werden muss.
Alte Mauern konnte ich zum Teil retten und mit der verwendeten Heki-Mauerplatte ergänzen. Zum Teil entsteht die Mauer aber auch in schnöder Betonoptik (1920 er Jahre).
Alles soll hoffentlich nicht zu eintönig wirken...

[/img]

Blick nach Süden...


[/img]


Blick nach Norden...


Hinter der Mauer lugt die V 100 auf der Strecke nach Fernhagen hervor. Davon wird bald wegen "Bergbau" nichts mehr zu sehen sein.


[/img]

Am Ende der Mauer ist noch viel Platz für Phantasie. Hier endet auch Gleis 1 und der Ort Crummenohl - idyllisch gelegen in einem Bachtal - kann beginnen.

Aber davon dann demnächst mehr.

Eine weitere Mauer ist am Bauernhof vor dem Hintegrund entstanden. Die ist aber noch unvollendet und soll teilweise gleich wieder hinter einer Scheune verschwinden.

[/img]


So weit erst mal für heute.



Viele Grüße

Norbert

33 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (12.07.2017), Alemanne 42 (12.07.2017), Hein (12.07.2017), 98 1125 (12.07.2017), Allgaier A111 (12.07.2017), DVst HK (12.07.2017), Wolleschlu (12.07.2017), bvbharry47 (12.07.2017), Setter (12.07.2017), Altenauer (12.07.2017), jbs (12.07.2017), Rollo (12.07.2017), Staudenfan (12.07.2017), Tom (12.07.2017), gabrinau (12.07.2017), lok-schrauber (12.07.2017), HüMo (12.07.2017), Alfred (12.07.2017), jk_wk (12.07.2017), 1zu0 (12.07.2017), asisfelden (12.07.2017), BTB0e+0 (13.07.2017), errel (13.07.2017), Baumbauer 007 (13.07.2017), Udom (13.07.2017), JACQUES TIMMERMANS (13.07.2017), Holsteiner (13.07.2017), nullowaer (13.07.2017), isiko (14.07.2017), Canadier (17.07.2017), Martin Zeilinger (18.07.2017), Thomas Kaeding (01.08.2017), HerbertK (03.08.2017)

LeoLinse

Unregistered

42

Wednesday, July 12th 2017, 7:38pm

Hallo Norbert,

hab ich es übersehen oder hast Du für den Bereich der Fensterbank des Grauens einen (in passende Vorrichtung steckbaren und für Fensteröffnungs- oder -reinigungszwecke demontierbaren) Hintergrund vorgesehen? Würde das Grauen der Fenstersituation sicher erheblich besser entschärfen als eine schnöde Gardine :)

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (13.07.2017), bvbharry47 (13.07.2017), Canadier (17.07.2017)

43

Wednesday, July 12th 2017, 10:55pm

Hallo Leo,


direkt auf der Fensterbank kommt die Strecke nach Fernhagen zu liegen. Zum Fenster wird das abgegrenzt durch eine ca. 10 - 15 cm hohe "Bande", die noch gestaltet werden muss. Alles ist fest verbaut.

Das Fenster ist allerdings auch fest verbaut (nur eine feste "Panoramascheibe"). Wir benutzen nur die daneben befindliche Balkontür zum Lüften. Auf den Balkon kommt man durch´s Zimmer nebenan - auch zum Fensterputzen von außen.
Von innen ist Fensterputzen möglich, aber selten nötig.

Mir ist vor allem das helle Tageslicht wichtig. Deshalb möchte ich keinen höheren Hintergrund am Fenster.
Ausbaubare Teile müsste ich in diesem Bereich über die ganze Fensterseite bauen. Das macht das Zimmer unbrauchbar - viel zu kompliziert.
Meine vorherige Anlage "Hinterberg" stand ca. 7 Jahre in an der Fensterwand fest verbauter Form. Ein Problem war das nie.

Ich hoffe, dass es so bleibt.

Ich weiss und sehe es hier im Forum immer wieder: wir denken, dass wir für die Ewigkeit bauen, aber bei den meisten steht doch meist schon nach ein paar Jahren wieder eine Veränderung an - wie und warum auch immer.
Manchmal frage ich mich schon, warum ich die Sachen überhaupt alle so feste anklebe...


Ach ja: für die Heizung habe ich hinter dem Stellwerk eine Öffnung eingebaut.


Viele Grüße


Norbert

18 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (13.07.2017), BTB0e+0 (13.07.2017), errel (13.07.2017), HüMo (13.07.2017), Baumbauer 007 (13.07.2017), jbs (13.07.2017), Altenauer (13.07.2017), Alfred (13.07.2017), Udom (13.07.2017), nullowaer (13.07.2017), bvbharry47 (13.07.2017), Dieter Ackermann (14.07.2017), isiko (14.07.2017), gabrinau (15.07.2017), Tom (16.07.2017), Canadier (17.07.2017), 98 1125 (17.07.2017), Thomas Kaeding (01.08.2017)

44

Sunday, July 16th 2017, 10:45am

Stadt, Land , Fluss...

...und Eisenbahn.


Hallo zusammen,


wie schon angekündigt, geht es jetzt bei mir um den Ort Crummenohl, der sich an die jüngst beschriebene Mauerbaustelle anschließen soll.

Da muss jetzt ganz viel in eine Ecke reingebracht werden; und natürlich möglichst überzeugend...

[/img]

Vorgegeben ist die Lage der Fernhagener Bergstrecke (hinten) und vorne die Ausfahrt des Bahnhofs Crummenohl, die ich zugunsten der übrigen Landschaft mittlerweile auf 2 Gleise zusammengstutzt habe.
Sodann habe ich in Babyblau einen Fluss- bzw Bachverlauf eingezeichnet.
Die Lage der Relief-Jowi-Häuser ergibt sich natürlich an der Eckwand entlang.
Dahinter habe ich schon mal die Wand himmelblau vorgestrichen. Mal sehen, was da letztendlich als Hintergrund hinkommt, soll ja schließlich ein Fluss-/Bachtal werden.


[/img]

Vorne kommen noch ca, 30 cm dran, wenn ich mit der Gestaltung hinten fertig bin. Es stehen ja noch einige "Fabrikskengebäude" und die Gebäude aus der Stangelstraße im Regal.

Aber wie man sieht: viel Platz ist da nicht, um Stadt-Land-Fluss und Bahn zu bauen. Aber das ist ja immer so.

Zuerst wird jetzt hinten fertiggebaut und dann kann ich mal reichlich Stellproben machen.
Und die Bahn muss ja auch noch fertiggebaut werden...

Was schreibe ich hier eigentlich so lange rum? - die Arbeit ruft!



Viele Grüße

Norbert

33 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Allgaier A111 (16.07.2017), isiko (16.07.2017), Tom (16.07.2017), Ziegelei-Fan (16.07.2017), Alfred (16.07.2017), TTorsten (16.07.2017), Staudenfan (16.07.2017), errel (16.07.2017), Udom (16.07.2017), Martin Zeilinger (16.07.2017), heizer39 (16.07.2017), Altenauer (16.07.2017), BTB0e+0 (16.07.2017), nullowaer (16.07.2017), NYCJay (16.07.2017), Meinhard (16.07.2017), HüMo (16.07.2017), Wolleschlu (16.07.2017), bvbharry47 (16.07.2017), JACQUES TIMMERMANS (16.07.2017), Rollo (16.07.2017), vauhundert (16.07.2017), blb59269 (16.07.2017), gabrinau (16.07.2017), lok-schrauber (16.07.2017), Scooter (16.07.2017), Baumbauer 007 (16.07.2017), jbs (16.07.2017), jk_wk (16.07.2017), Holsteiner (17.07.2017), Canadier (17.07.2017), 98 1125 (17.07.2017), Thomas Kaeding (24.07.2017)

Allgaier A111

Bahndirektor

(705)

Posts: 1,134

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

45

Sunday, July 16th 2017, 10:59am

Moin Norbert
Mann kann schon ganz gut erkennen in welche Richtung es gehen soll , und es sieht echt vielversprechend aus mit den beiden Brücken das wird bestimmt ein schöner Blickfang
Micha

11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

errel (16.07.2017), heizer39 (16.07.2017), BTB0e+0 (16.07.2017), nullowaer (16.07.2017), Norbert (16.07.2017), HüMo (16.07.2017), bvbharry47 (16.07.2017), Baumbauer 007 (16.07.2017), Altenauer (16.07.2017), Canadier (17.07.2017), 98 1125 (17.07.2017)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

Posts: 1,394

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

46

Sunday, July 16th 2017, 1:26pm

Hallo Norbert,

Du hast es offenbar schon immer mit "Stadt - Land - Fluss" - ähhh natürlich in dem Fall mit "Stadt - Eisenbahn - Fluss", gelle!? Ist ja auch ein ergiebiges Thema und irgendwo zwischen Technik und Romantik. Wenn Du das weiterhin mit der "Norbertschen Qualität" baust wird das bestimmt wieder eine tolle Anlage. Bin gespannt :thumbsup: .
Gruss
Robert
BTB0e+0

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

nullowaer (16.07.2017), Norbert (16.07.2017), errel (16.07.2017), HüMo (16.07.2017), bvbharry47 (16.07.2017), heizer39 (16.07.2017), Baumbauer 007 (16.07.2017), Altenauer (16.07.2017), Canadier (17.07.2017), 98 1125 (17.07.2017)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,412)

Posts: 1,627

Location: Nordsachsen

  • Send private message

47

Sunday, July 16th 2017, 2:41pm

Hallo Norbert,

Deine Ecke wirkt schon schön städtisch. Ich würde allerdings das eine Haus aus der Ecke heraus nehmen und dort einen schönen großen Laubbaum aufstellen. Dann sieht man die Ecke in der Kulisse nicht mehr so.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (16.07.2017), Robby (16.07.2017), Norbert (16.07.2017), bvbharry47 (16.07.2017), Baumbauer 007 (16.07.2017), Altenauer (16.07.2017), BTB0e+0 (16.07.2017), Canadier (17.07.2017), 98 1125 (17.07.2017)

48

Sunday, July 16th 2017, 5:52pm

Hallo zusammen,

zuerst mal vielen Dank für die Bedankungen, positiven Kommentare und Prognosen zum Gelingen des Projektes.

Ja, die neue Anlage wird das Rad in der Norbert-Modellwelt nicht neu erfinden. Warum auch? Schließlich habe ich alle Ecken und Regale mit den abgerissenen Sachen aus Hinterberg vollstehen.
Ich möchte ja nur meine alte Anlage gegen eine Neue eintauschen, die meinem derzeitigen Krankheitszustand entgegenkommt.
Dazu gehört vor allem konsequente Beschränkung bei der räumlichen Auswucherung ins Zimmer hinein.

Aber die alte Eisenbahnromantik soll auch wieder nicht zu kurz kommen.

Interessant ist, wie man sich doch immerwieder mit dem "alten H0-Blick" in die Tasche lügt.
Alles sieht großzügig und weiträumig aus - und dann schiebt sich der erste Zug ins Bild und aus einem Flusstal wird ein enges Bachtal...

@ Rollo: erst mal wird die Ecke noch ein wenig ausgerundet und dann mal gucken, wie es mit der Häuserfront weitergeht.

Viele Grüße

Norbert

13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (16.07.2017), bvbharry47 (16.07.2017), Baumbauer 007 (16.07.2017), Tom (16.07.2017), Udom (16.07.2017), Altenauer (16.07.2017), BTB0e+0 (16.07.2017), errel (17.07.2017), Canadier (17.07.2017), 98 1125 (17.07.2017), Meinhard (18.07.2017), Martin Zeilinger (18.07.2017), blb59269 (24.07.2017)

49

Sunday, July 23rd 2017, 8:29pm

Hintergrund, frisch gepinselt

Hallo zusammen,

manches muss in Crummenohl sofort gemacht werden, und zwar alles was nachher außerhalb der Reichweite liegt, also alles was hinten ist.

Leider ist es so, dass ich schon jetzt kaum an meine Arbeitsstelle komme. Ich habe einem kleinen Pinsel eine 70 cm Verlängerung gebastelt, ein größerer Pinsel ist für die großen Flächen.

Alles keine Werkzeuge, die sich für malerische Feinarbeit eignen. Aber Ausrutscher kann man wieder übermalen und überhaupt kann man ja jeden Tag wieder neu anfangen...

Na ja, so alle 2 - 3 Tage hatte ich mal wieder Lust auf überstreckte Pinselgymnastik:

[/img]


[/img]




[/img]

[/img]



[/img]


Ja, morgen ist dann vielleicht auch noch ein Tag zum Weiterforschen.

Picasso ist ja auch nicht an einem Tag Picasso geworden.
Und irgendwann muss man dann auch mal wieder was anderes machen.
Dann bleibt´s halt so.


Voller Abtörnfarbe grüßt

Norbert

35 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Meinhard (23.07.2017), Rollo (23.07.2017), heizer39 (23.07.2017), Tom (23.07.2017), holger (23.07.2017), Altenauer (23.07.2017), B4yg (23.07.2017), Udom (23.07.2017), Allgaier A111 (23.07.2017), Toto (23.07.2017), errel (23.07.2017), Baumbauer 007 (23.07.2017), DirkausDüsseldorf (23.07.2017), HüMo (23.07.2017), jbs (23.07.2017), jk_wk (23.07.2017), blb59269 (23.07.2017), Setter (23.07.2017), bvbharry47 (24.07.2017), TTorsten (24.07.2017), BTB0e+0 (24.07.2017), Hein (24.07.2017), Staudenfan (24.07.2017), Wolleschlu (24.07.2017), Thomas Kaeding (24.07.2017), asisfelden (24.07.2017), Schienenstrang (24.07.2017), Alfred (24.07.2017), Holsteiner (24.07.2017), DVst HK (24.07.2017), Canadier (24.07.2017), JACQUES TIMMERMANS (25.07.2017), nullowaer (26.07.2017), 98 1125 (01.08.2017), gabrinau (02.08.2017)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

Posts: 1,394

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

50

Monday, July 24th 2017, 2:04am

Hallo Norbert,

Ecke ist und bleibt Ecke, ausser sie ist ausgerundet, wenn man ein Witzbold ist kann man dann auch sagen:" Dann ist´s halt eine runde Ecke - aber immer noch eine Ecke.

Egal, Sass beiseite: So wie Du das malerisch gelöst hast passt das m. E. Wenn ich mir die Häuserecke mit der mit den Hügeln fortgeführten Linie ansehe, dann fällt optisch die Ecke als Ecke überhaupt nicht mehr auf bzw. ins Gewicht. Gut weg kaschiert. Was willst Du mehr :thumbsup: , ausser Du willst noch ein paar Verfeinerungen einbringen, das ergibt sich aber doch mit der Zeit meistens von selbst wenn Du gerade was anderes malst und so "im flow" bist (bei mir ist das meistens so). Ausserdem kann es, wie Du selbst schreibst, durchaus so bleiben.

Viel Spass noch mit "Hintergründigem" ...
Gruss
Robert
BTB0e+0

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

errel (24.07.2017), Altenauer (24.07.2017), heizer39 (24.07.2017), bvbharry47 (24.07.2017), Canadier (24.07.2017), Norbert (25.07.2017), nullowaer (26.07.2017)

Allgaier A111

Bahndirektor

(705)

Posts: 1,134

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

51

Monday, July 24th 2017, 5:22am

Moin Norbert
Also mir gefällt es schon recht gut und die Häuser sehen überhaupt richtig gut echt aus
Micha

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (24.07.2017), BTB0e+0 (24.07.2017), Altenauer (24.07.2017), heizer39 (24.07.2017), bvbharry47 (24.07.2017), Canadier (24.07.2017), Norbert (25.07.2017), nullowaer (26.07.2017)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 919

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

52

Monday, July 24th 2017, 2:08pm

Moin Norbert,

ich finde auch, dass die Ecke schon recht gelungen aussieht.

Wenn du den Knick entschärfen willst, könntest du einen Solitärbaum davor stellen (ungefähr zwischen die beiden Autos) wobei ich dann auf die ohnehin sehr enge Straße links neben dem Flussbett ganz verzichten würde.
Den Fluss würde ich unter einem Haus mit Torbogen oder so fließen lassen, dann wäre die Kulisse komplett.
index.php?page=Attachment&attachmentID=29533
Nur so ein paar Anregungen...
Viele Grüße,
Johann

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (24.07.2017), Altenauer (24.07.2017), Norbert (24.07.2017), Canadier (24.07.2017), BTB0e+0 (24.07.2017), Udom (24.07.2017), bvbharry47 (24.07.2017), nullowaer (26.07.2017), gabrinau (02.08.2017)

53

Tuesday, August 1st 2017, 8:34pm

Brückentage

Hallo zusammen,


ich musste mal Pause machen von der Pinselei.

Da bietet sich doch die hintere Brücke als neue Baustelle an.

[/img]


Die Baustoffe sind - wie so oft - Raketenstäbchen, Rührstäbchen, große Streichhölzer und Paketbänder aus Plastik für´s Riffelblech.

Und heraus kommt eine Blechträgerbrücke - ein Wunder!

[/img]


Hier ist noch alles aus Holz...


Und schwuppdiewupp

ist es Blech.

[/img]


Dann noch die Lastprobe...

[/img]


Was soll da schon schiefgehen?

Fertig ist die Brücke mit einseitig angebrachtem Dienstweg, der natürlich ab jetzt unbedingt zu beschreiten ist. Schließlich ist das ja die gute alte Bundesbahn.

[/img]


Nach diesem Intermezzo muss ich mich leider wieder dem Hintergründigen widmen.

Ich will endlich raus aus der Ecke!



Tschüß dann.

Norbert

34 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

isiko (01.08.2017), Allgaier A111 (01.08.2017), Setter (01.08.2017), errel (01.08.2017), Tom (01.08.2017), Wolleschlu (01.08.2017), Altenauer (01.08.2017), heizer39 (01.08.2017), bvbharry47 (01.08.2017), Staudenfan (01.08.2017), 98 1125 (01.08.2017), vauhundert (01.08.2017), Rollo (01.08.2017), jk_wk (01.08.2017), asisfelden (01.08.2017), Udom (01.08.2017), Alfred (01.08.2017), Canadier (01.08.2017), HüMo (01.08.2017), Thomas Kaeding (01.08.2017), Schienenstrang (02.08.2017), jbs (02.08.2017), Joyner (02.08.2017), JACQUES TIMMERMANS (02.08.2017), Hein (02.08.2017), BTB0e+0 (02.08.2017), Meinhard (02.08.2017), Holsteiner (02.08.2017), gabrinau (02.08.2017), lok-schrauber (02.08.2017), Baumbauer 007 (02.08.2017), HerbertK (03.08.2017), nullowaer (03.08.2017), DVst HK (06.08.2017)

Allgaier A111

Bahndirektor

(705)

Posts: 1,134

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

54

Tuesday, August 1st 2017, 8:43pm

Moin Norbert
Das gefällt mir mit n büschen hiervon und davon und schon wat schickes gezaubert das hast Du echt drauf
Micha

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (01.08.2017), Altenauer (01.08.2017), heizer39 (01.08.2017), bvbharry47 (01.08.2017), Norbert (01.08.2017), Canadier (01.08.2017), HüMo (01.08.2017), BTB0e+0 (02.08.2017), nullowaer (03.08.2017)

55

Tuesday, August 1st 2017, 8:54pm

Moin Norbert

Eine tolle Ecke ist es jetzt schon! Wirkt so richtig düster wie in einem engen Flusstal, was es ja auch ist. Da fällt auf den ersten Blick nicht mal auf, dass da zwischen den Häusern noch eine nicht gestaltete Lücke ist...Da würde es glaube ich reichen, ein paar Bäume/Büsche an den Hintergrund zu "pappen", so dass es ein zugewachsenes Flusstal darstellt und gleichzeitig den Blick in selbiges verwehrt.
Zur Gestaltung deiner Brücke(n) fällt mir jetzt kein nicht schon gesagter Superlativ ein.

Gruß Ralph
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (01.08.2017), heizer39 (01.08.2017), bvbharry47 (01.08.2017), Norbert (01.08.2017), Canadier (01.08.2017), BTB0e+0 (02.08.2017), nullowaer (03.08.2017)

56

Tuesday, August 1st 2017, 10:28pm

Teddybärwolken...

Hallo Ralph,


danke für das Lob - auch an alle anderen netten "Lober und Bedanker".

Das mit der Gestaltung der Ecke funktioniert bei mir in etwa so wie die Suche nach und das finden von Teddybärwolken:

Ich "schmiere" mit den Farben so durch die Gegend und hoffe, dabei eine Idee für die Gestaltung von Licht und Schatten, Farben und Perspektive zu bekommen. Wenn ich so richtig malen könnte, hätte ich natürlich ein Bild vor meinem geistigen Auge. Habe ich ja auch, aber dieses Bild bekomme ich leider selten so an die Wand, wie ich es mir vorstelle. Also probiere ich, bis mein Gematsche mir eine Idee liefert.

Das werde ich so auch in der "Gestaltungslücke" ausprobieren.
Und wenn nichts zu meiner Zufriedenheit klappt, dann kommen halt - wie von Dir vorgeschlagen - Bäume davor.

Ma gucken.


Viele Grüße

Norbert

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (01.08.2017), errel (01.08.2017), Altenauer (02.08.2017), BTB0e+0 (02.08.2017), Udom (02.08.2017), bvbharry47 (02.08.2017), Baumbauer 007 (02.08.2017), nullowaer (03.08.2017), DirkausDüsseldorf (07.01.2019)