You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

werkzeugmacher

Fahrdienstleiter

(393)

  • "werkzeugmacher" started this thread

Posts: 655

Location: Mettmann

  • Send private message

21

Monday, February 25th 2019, 6:47pm

Hallo allerseits,

jetzt sind unsere Winterfahrtage vorbei und jetzt geht es mit dem Umbau Phase 2 weiter. Vorher kreist allerdings die Abrißbirne :cursing: Als erstes ist das BW dran, weil das nicht mehr ins Konzept passt. Geplant ist ein neues BW, natürlich größer und schöner :thumbsup:



Das BW ist eventuell zu verkaufen, Interessenten schicken eine PN. Allerdings funktioniert die Drehscheibe nicht, da muss was dran getan werden. Für die Demontage haben wir einige Teile entfernt, deshalb hier zwei Bilder vom kompletten BW:





Der Abriß von der anderen Seite:



Und im Hintergrund lauert schon der Anschluss an die Ringstrecke und den Abstellbahnhof:

[/img]

Und jetzt muss ich kochen.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

22 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (25.02.2019), fredduck (25.02.2019), Staudenfan (25.02.2019), jbs (25.02.2019), gabrinau (25.02.2019), HüMo (25.02.2019), Wopi (25.02.2019), Altenauer (25.02.2019), Peter Kapels (25.02.2019), DirkausDüsseldorf (25.02.2019), Udom (25.02.2019), bvbharry47 (25.02.2019), 98 1125 (25.02.2019), Escaton (25.02.2019), E94281 (25.02.2019), Meinhard (26.02.2019), minicooper (09.03.2019), Alfred (09.03.2019), diesel007 (09.03.2019), BTB0e+0 (13.05.2019), heizer39 (02.08.2019), Otto (06.08.2019)

Rudi E

Schrankenwärter

(18)

Posts: 118

Location: 91710 Gunzenhausen

  • Send private message

22

Monday, February 25th 2019, 6:49pm

Aluprofile

Danke für die Antwort !
brauche ich nicht die Bilder ausmessen !
Habe bei einem Schrotthändler welche in 4x4 gefunden bin in der Preisverhandlung .
Gruß Rudi E.

werkzeugmacher

Fahrdienstleiter

(393)

  • "werkzeugmacher" started this thread

Posts: 655

Location: Mettmann

  • Send private message

23

Saturday, March 9th 2019, 1:17pm

Hallo allerseits,

gestern war Großkampftag in unserem Verein, es waren viele fleißge Arbeiter anwesend. Das mag auch daran gelegen haben, dass die für die Ernährung zuständigen Mitglieder Anja und Ralf versprochen hatten, einen "Hamburgerbaukasten" zu machen. Jeder konnte sich also aus verschiedenen Bestandteilen einen individuellen "Burger" zusammenstellen - sehr lecker :thumbsup:

Vor der Bastelei mit dem Essen wurde aber erst einmal intensiv an der Anlage gearbeitet. Moritz, unser jüngstes Mitglied, legt letzte Hand an die Schotterarbeiten. Er muß immer ran, wenn es eng wird, wie hier, zwischen Anlage und Wand:



Denis verlegt die letzten Kabelkanäle neben den Gleisen:



Rainer, Markus, Jochim und Johannes ziehen Gleisprofile in Schwellenbänder:



Anton und Gerd arbeiten am Industriegebiet. Dieses mußte verkürzt werden, weil der Durchgang zwischen Industrie und neuem Anlagenteil zu eng geworden wäre. Deshalb die von Gerd selbst gebaute Segmentdrehscheibe.



Achim überwacht die Arbeiten:



Und hier dräut schon das Material für den nächsten Bauabschnitt, 22,5 m² Multiplex 15 mm, 4,5 m² Sperrholz 15 mm und 15 m² Sperrholz 6 mm. Insgesamt also 42 m² Holzplatten. Dazu noch 54 Kanthölzer 45 x 45 mm für die Beine. Noch mehr Statistik: die neuen Anlagenteile werden eine Fläche von netto 36 m² haben.





So, das war es für heute. Demnächst geht es weiter mit Berichten vom zweiten Bauabschnitt.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

35 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (09.03.2019), minicooper (09.03.2019), Hannah Josephine Dippe (09.03.2019), Michael Fritz (09.03.2019), Wolleschlu (09.03.2019), HüMo (09.03.2019), Scooter (09.03.2019), Rainer Frischmann (09.03.2019), Wopi (09.03.2019), koefschrauber (09.03.2019), Spur0-Peter (09.03.2019), heizer39 (09.03.2019), Klaus vom See (09.03.2019), Alfred (09.03.2019), Peter Kapels (09.03.2019), Meinhard (09.03.2019), Rollo (09.03.2019), JACQUES TIMMERMANS (09.03.2019), nullowaer (09.03.2019), moba-tom (09.03.2019), Altenauer (09.03.2019), bvbharry47 (09.03.2019), diesel007 (09.03.2019), StEAG (09.03.2019), E94281 (09.03.2019), 98 1125 (09.03.2019), Baumbauer 007 (09.03.2019), asisfelden (09.03.2019), Rainer S. (10.03.2019), gabrinau (12.03.2019), Udom (12.03.2019), Lutz Friedrich (25.03.2019), Hespertalbahn (01.05.2019), BTB0e+0 (13.05.2019), Otto (06.08.2019)

bernard1967

Fahrdienstleiter

(106)

Posts: 1,114

Location: tweede Exloërmond

Occupation: Fotograf

  • Send private message

24

Saturday, March 9th 2019, 2:02pm

Hallo,

das sehen super aus ich komme gern einmal bei ihnen schauen als die Anlage fertig is. :thumbsup:

Grusse an das ganse spur nul Hagen team.

Mit freundliche grussen,

Bernhard 67 aus der Niederlanden

25

Saturday, March 9th 2019, 2:15pm

Die Holzstapel sind ein Traum.
Ich fertige gerade mühsam auch solche Stapel (in klein)
Sch... Arbeit ;(
Gruß
nozet

mattes56

Fahrdienstleiter

(429)

Posts: 981

Occupation: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Send private message

26

Saturday, March 9th 2019, 3:17pm

Hallo liebe Nuller,

Kurze Korrektur - das BW steht definitiv nicht zum Verkauf.

Gruß
Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

werkzeugmacher

Fahrdienstleiter

(393)

  • "werkzeugmacher" started this thread

Posts: 655

Location: Mettmann

  • Send private message

27

Saturday, March 23rd 2019, 6:37pm

Phase 2 des Umbaus hat begonnen!

Hallo allerseits,

gestern, Freitag den 22. März 2019, haben wir mit der Phase 2 des Anlagenumbaus begonnen. Dazu mussten erst einmal die Segmente des Unterbaus angefertigt werden, die als Erstes aufgebaut werden sollten. Diese Arbeit haben Carlo und Rainer, unser Präsident übernommen. Hier sieht man sie bei der Diskussion des Plans, umgeben von Holz und Werkzeug:



Das Material wurde schon vorher sortiert. Jedes Segment hat auf dem Plan einen Kennbuchstaben und jedes Teil des Segements hat eine Kennziffer. Dementsprechend sind alle Teile mit einem Buchstaben und einer Ziffer gekennzeichnet:



Nicht alle Segmente sind rechtwinklig, deshalb sind die Enden einiger Teile in einem anderen Winkel geschnitten. Das macht die Vorbereitungen und den Zusammenbau kompliziert. Übrigens verleimen wir die Teile nicht, alles wird nur durch Spax-Schrauben zusammengehalte und ist trotzdem so stabil, dass man auf den Segmenten stehen kann.





Zum Schluss werden die Beine befestigt, die am unteren Ende Einschlagmuttern mit Gewindefüßen haben.



Die Segmente werden danach mit Maschinenschrauben M8 und großen Unterlegscheiben miteinander verschraubt. Rainer kontrolliert nochmal, ob alles nach Plan ist.



In der Zwischenzeit habe ich mit der Ausgestaltung der Segemnte der Phase 1 begonnen. In der zwischen den Ferngleisen und der Ausfahrt des Abstellbahhofs gelegenen freien Fläche soll ein Baustofflager (so die vorläufige Idee) entstehen, allerdings ohne Gleisanschluss. Deshalb braucht es mindestens eine LKW-Zufahrt. Weil die Böschungen der Bahndämme bei 45° Neigung (eigentlich schon zu steil) sehr viel Platz brauchen würden, habe ich den höheren Bahndamm mit Stützmauern verkleidet, der niedrigere wird eine Böschung bekommen:



Die Stützmauern sind natürlich noch Rohbau und müssen eine passende Verkleidung aus Naturstein oder Beton bekommen. Die Zufahrten für die LKW führen unter den Bahngleisen hindurch, hier ist der Durchbruch unter den Ferngleisen zu sehen:



Und hier von der anderen Seite:



Aber zurück zu unserer Modulgang. Mittlerweile war das sogenannte Gleisdreieck fertig geworden. Bis es aber an seinem vorgesehenen Platz aufgestellt werden konnte, musste der Bahnhof Neuenrade abgebrochen werden.







Dann wurde das Gleisdreieck an seinen Platz gebracht und aufgestellt.







GESCHAFFT :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:



Und nächsten Freitag geht es weiter mit dem Unterbau für den neuen Bahnhof.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

50 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (23.03.2019), Rainer Frischmann (23.03.2019), Scooter (23.03.2019), bvbharry47 (23.03.2019), heiner (23.03.2019), jk_wk (23.03.2019), KBS 249 (23.03.2019), 0-DR-Bahner (23.03.2019), jörg (23.03.2019), jbs (23.03.2019), E94281 (23.03.2019), berni (23.03.2019), sauerland218 (23.03.2019), Escaton (23.03.2019), Hexenmeister (23.03.2019), StEAG (23.03.2019), Montafoner (23.03.2019), Geiswanger (23.03.2019), moba-tom (23.03.2019), 98 1125 (24.03.2019), Rainer S. (24.03.2019), BW-Nippes (24.03.2019), Allgaier A111 (24.03.2019), Klaus vom See (24.03.2019), Baumbauer 007 (24.03.2019), Fahrkartenknipser (24.03.2019), Wolleschlu (24.03.2019), Altenauer (24.03.2019), gabrinau (24.03.2019), juse51 (24.03.2019), blb59269 (24.03.2019), Toto (24.03.2019), Lutz Friedrich (25.03.2019), Wopi (25.03.2019), diesel007 (26.03.2019), Meinhard (26.03.2019), Udom (26.03.2019), Staudenfan (26.03.2019), JACQUES TIMMERMANS (06.04.2019), DirkausDüsseldorf (06.04.2019), nullowaer (07.04.2019), Nikolaus (07.04.2019), Peter Kapels (13.04.2019), stefan_k (14.04.2019), Hespertalbahn (01.05.2019), pekay (02.05.2019), minicooper (11.05.2019), BTB0e+0 (13.05.2019), Apollo (25.06.2019), Otto (06.08.2019)

werkzeugmacher

Fahrdienstleiter

(393)

  • "werkzeugmacher" started this thread

Posts: 655

Location: Mettmann

  • Send private message

28

Saturday, April 6th 2019, 12:44pm

Hallo allerseits,

wie angekündigt, geht es mit dem Unterbau für den neuen Kopfbahnhof weiter. Carlo und Anton machen sich darum verdient.



Auf dem Bild ist im Vordergrund das Gleisdreieck zu sehen, bei dem schon einige Stützen für die Fahrbahnen montiert sind.



Die Fahrbahnen, auf denen später die Gleise montiert werden, habe ich in meiner Werkstatt mit der CNC-Fräse hergestellt. Dazu musste ich sie zunächst mit dem CAD-Programm zeichnen und dann mit meinem CAM-Programm in Fräsdateien umwandeln. Weil die Größe der Maschine begrenzt ist, musste ich die Fahrbahnen in Teile zerlegen, die auf die Maschine passen.



Gefräst habe ich mit einem 2 mm Hartmetallfräser bei 20.000 Umdrehungen mit 1000 mm pro Minute Vorschub in einem Durchgang.

Hier die fertigen Fahrbahnen, die Bohrungen in Unterbau und Fahrbahn dienen der genauen Positionierung der Teile.



Und hier die Reste, teilweise noch brauchbar, der Rest für den Recyclinghof.



Das folgende Bild zeigt die Montage der Fahrbahnen. Jede Fahrbahn besteht aus zwei Teilen aus 6 mm Pappelsperrholz, dem Unterbau und der eigentlichen Fahrbahn, auf der dann eine Schallisolierung aus 3 mm Gummigranulat aufgeklebt wird, bevor darauf das eigentliche Gleis befestigt wird. Die zwei Teile der Fahrbahnen werden mit Ponal Express verleimt. Dabei überlappt die obere Fahrbahn den Unterbau, damit keine gemeinsamen Trennstellen vorkommen. Später kommen darunter noch hochkant verschraubte Leisten, die aus 15 mm Sperrholz 40 mm breit geschnitten werden. Dies dient zur endgültigen Stabilisierung der Fahrbahnen.

Die Wasserflaschen dienen zur Beschwerung, solange der Leim abbindet, an den Stellen, wo eine Zwinge nicht hinkommt. Stilvoller wären natürlich Bierflaschen :D Leider haben wir im Verein nur 0,33 l Bierflaschen, die sind zu leicht.



Hier ein Teil der fertig verleimten und befestigten Fahrbahnen:



Bei der unteren Fahrbahn zum Abstellbahnhof ist das Zusammenklemmen einfacher.



Ein Problem bei der Montage ist der Akkuschrauber. Durch seine Form neigt er zum Umkippen und Herunterfallen. Deshalb haben wir einen innovativen und stabilen Schrauberhalter konstruiert und produzieren lassen (Patent angemeldet). Durch sein Gewicht ist er unumkippbar - voller Stop, das ist natürlich ein verspäteter Aprilscherz :thumbsup: :thumbsup: In Wirklichkeit ist das der Drehzapfen für unsere Drehbrücke, durch die später der innere Anlagenraum erreichbar ist. Doch dazu demnächst mehr.



Auch an der Unterführung ist die Arbeit weitergegangen, wie das folgende Bild beweist:



Damit genug für Heute, demnächst geht es weiter.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

48 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Staudenfan (06.04.2019), Hannah Josephine Dippe (06.04.2019), jbs (06.04.2019), rainer 65 (06.04.2019), Escaton (06.04.2019), Alfred (06.04.2019), Adalbert (06.04.2019), JACQUES TIMMERMANS (06.04.2019), bvbharry47 (06.04.2019), Max54 (06.04.2019), Spur0-Team (06.04.2019), Michael Fritz (06.04.2019), 98 1125 (06.04.2019), Wopi (06.04.2019), fredduck (06.04.2019), Klaus vom See (06.04.2019), Signum (06.04.2019), George M (06.04.2019), Landei (06.04.2019), nozet (06.04.2019), Wolleschlu (06.04.2019), Br86fan (06.04.2019), DirkausDüsseldorf (06.04.2019), jörg (06.04.2019), jk_wk (06.04.2019), Hexenmeister (06.04.2019), HüMo (06.04.2019), Altenauer (06.04.2019), JoachimW (07.04.2019), BW-Nippes (07.04.2019), Rainer S. (07.04.2019), Meinhard (07.04.2019), E94281 (07.04.2019), nullowaer (07.04.2019), Onlystressless (07.04.2019), DVst HK (07.04.2019), Nikolaus (07.04.2019), StEAG (07.04.2019), Scooter (13.04.2019), Baumbauer 007 (13.04.2019), Peter Kapels (13.04.2019), gabrinau (13.04.2019), Holsteiner (14.04.2019), Hespertalbahn (01.05.2019), pekay (02.05.2019), diesel007 (04.05.2019), minicooper (11.05.2019), Otto (06.08.2019)

29

Saturday, April 6th 2019, 1:14pm

Hi,

tolles Kino, was Ihr ALLE da zusammen bietet. Da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen, wie das Sprichwort so schön sagt.

Euren Fortschritt sehe ich mir sehr gerne an, toll, was manche Gruppen so in der Lage sind, auf die Beine zu stellen. Du hörst schon, da klingt ein wenig Neid aus meinen Worten....

Aber ich kann mich an Euren Beiträgen sehr erfreuen.

Weiterhin viel Spaß und Freude zusammen.
Bitte bloß nicht aufhören, einzelne Baufortschritte oder andere Erfahrungen auch hier zu teilen, das wäre wirklich schade.

Nur meine unmaßgebliche Meinung dazu.
Gruß
bahnboss :thumbsup:

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (06.04.2019), Br86fan (06.04.2019), Altenauer (06.04.2019), nullowaer (07.04.2019), koefschrauber (08.04.2019)

werkzeugmacher

Fahrdienstleiter

(393)

  • "werkzeugmacher" started this thread

Posts: 655

Location: Mettmann

  • Send private message

30

Saturday, April 13th 2019, 3:15pm

Hallo allerseits,

das mit dem Ständer für den Akkuschrauber war natürlich Bullshit. Hier nun die tatsächliche Verwendung als Drehpunkt unserer neuen Schwenkbrücke als Zugang in das Innere der Anlage:



Die Brücke geschlossen:



Und von der anderen Seite:



Aus diesem Material ist die Brücke entstanden. Die Lager sind aus Kunststoff und von Igus, die Lagerkörper habe ich gedreht und gefräst.



Die Holzarbeiten am Gleisdreieck sind auch abgeschlossen, als Nächstes folgt die Gleisverlegung. Hier das Gleisdreieck aus Richtung Drehbrücke gesehen. Das linke Gleis (13) kommt vom Betriebswerk und verzweigt in Richtung Kopfbahnhof in zwei Lokwartegleise. Das nächste Gleis (12) kommt von der Nebenbahn und führt entweder weiter in den Kopfbahnhof oder fädelt sich im weiteren Verlauf hinter der Wasserwaage in die zweigleisige Hauptstrecke ein. Die beiden rechten Gleise (10, 11) gehören zur zweigleisigen Hauptstrecke. Darunter, noch nicht zu sehen, kommt ein weiteres Gleis vom Abstellbahnhof. Alle fünf Gleise führen über die Schwenkbrücke.



Hier das Gleisdreieck aus Richtung der Bahnhofseinfahrt gesehen.



Quer durch das Gleisdreieck soll eine Straße führen und das untenliegende, noch nicht sichtbare Gleis vom Abstellbahnhof niveaugleich kreuzen. Der Bahnübergang wird dann mit einer Schrankenanlage gesichert.



Nun zu dem untenliegenden Gleis. Weil das später nur sehr mühsam zu verlegen und einzuschottern wäre, habe ich die Fahrbahn an Ort und Stelle zusammengesetzt und verleimt, aber nicht am Unterbau befestigt. Danach hab ich sie herausgenommen und auf dem Tisch weiterbearbeitet. Zunächst das Gleis auf Gummigranulat zur Geräuschdämmung verlegt, mit Unterlegscheiben und Schrauben gesichert und verdünnten Klebstoff (Creall) zwischen die Schwellen geträufelt. Nachdem der Klebstoff abgebunden hatte, habe ich Schrauben und Unterlegscheiben wieder entfernt. Danach habe ich mit Ponal Express die Schrägen der Gleisbettung, die ich mir vorher aus Styrodur geschnitten hatte, links und rechts ans Gleisbett geklebt.





Schließlich habe ich das Gleis und Gleisbett komplett mit Farbe (Umbra gebrannt) aus der Sprühdose eingefärbt. Die Farbe ist Liquitex Professional Spray Paint matt auf Wasserbasis und unter anderem über Amazon erhältlich. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht, vor allen Dingen stinkt das Zeug nicht. Allerdings ist es wichtig, es vor dem Antrocknen von den Profilen zu entfernen, danach geht das nur noch mit Azeton. Ich nehme dazu immer ein Stück Styrodur.



Jetzt müssen nur noch die Profile eingerostet werden, danach geht es ans Schottern.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

51 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Scooter (13.04.2019), 98 1125 (13.04.2019), bvbharry47 (13.04.2019), Hexenmeister (13.04.2019), nullowaer (13.04.2019), Masinka (13.04.2019), Max54 (13.04.2019), Klaus vom See (13.04.2019), heizer39 (13.04.2019), Looki (13.04.2019), Baumbauer 007 (13.04.2019), Allgaier A111 (13.04.2019), jbs (13.04.2019), Peter Kapels (13.04.2019), Rollo (13.04.2019), Adalbert (13.04.2019), gabrinau (13.04.2019), HüMo (13.04.2019), Rainer Frischmann (13.04.2019), bahnboss (13.04.2019), Staudenfan (13.04.2019), Meinhard (13.04.2019), Udom (13.04.2019), Stephan (13.04.2019), Onlystressless (13.04.2019), Wolleschlu (13.04.2019), Alfred (13.04.2019), jörg (13.04.2019), koefschrauber (13.04.2019), asisfelden (13.04.2019), fredduck (13.04.2019), E94281 (13.04.2019), jk_wk (13.04.2019), Ulf Haußen (13.04.2019), DirkausDüsseldorf (13.04.2019), stefan_k (14.04.2019), Rainer S. (14.04.2019), JACQUES TIMMERMANS (14.04.2019), Holsteiner (14.04.2019), BW-Nippes (14.04.2019), Escaton (14.04.2019), Altenauer (14.04.2019), Reinhold (14.04.2019), Günther B. (15.04.2019), Nikolaus (15.04.2019), Hespertalbahn (01.05.2019), pekay (02.05.2019), Wopi (02.05.2019), minicooper (11.05.2019), BTB0e+0 (13.05.2019), DVst HK (17.07.2019)

werkzeugmacher

Fahrdienstleiter

(393)

  • "werkzeugmacher" started this thread

Posts: 655

Location: Mettmann

  • Send private message

31

Thursday, May 2nd 2019, 5:29pm

Hallo allerseits,

nach einer Woche Urlaub auf Sardinien (wunderschön, aber leider zu früh - ziemlich kalt und starker Wind) geht es jetzt weiter. "Jetzt müssen nur noch die Profile eingerostet werden, danach geht es ans Schottern" war der letzte Satz im letzten Beitrag. Nun hat der Rost aus der Airbrush zugeschlagen und geschottert ist auch schon.



Während meiner Abwesenheit ist eine Menge geschehen, wie die folgenden Bilder zeigen:

Der Unterbau ist fast komplett fertig, die Lücke, wo der kleine Tisch mit dem Häuschen und dem Unkraut steht, wird später den Unterbau für das BW mit Drehscheibe und 12ständigem Ringlockschuppen aufnehmen. Zurzeit würde der Unterbau aber beim Aufbau der restlichen Ringstrecke stören. Ganz hinten geht es rechts um die Ecke, da werden die zunächst noch eingleisige Hauptstrecke und die Nebenbahn angeschlossen.



Hier nochmal aus der Gegenrichtung.



Im Gleisdreieck sind schon die Schalldämmstreifen und das Gleis der Verbindungskurve in den Bahnhof verlegt.





Der Weichenbau ist auch weiter fortgeschritten. Für die aus Schienenprofilen und Pertinaxschwellen gelöteten Weichenrohbauten wurden Unterlagen hergestellt. Die Schwellenhöhe des Geleises, das wir verwenden, beträgt 3,5 mm. Dazu kommt der Schalldämmstreifen mit 3 mm Höhe, also insgesamt 6,5 mm.
Die Pertinaxschwellen sind 1,5 mm hoch. Um auf 3,5 mm zu kommen, werden auf die Weichenunterlagen aus 3 mm HDF gelaserte Schwellenroste aus 2 mm HDF aufgeleimt. Darauf kommen an die Stellen, wo keine Pertiaxschwellen sind, gelaserte Schwellen aus 1,5 mm Sperrholz. Macht Summa Sumarum 3,5 mm. Dazu die Unterlage, das sind dann insgesamt 6,5 mm. Im Bereich der Weichen gibt es allerdings keine Schalldämmung. Der Vorteil ist, dass die Weichen sehr stabil sind und am Stück auf die Anlage geschraubt werden können (und auch ggf. wieder abgenommen).









Die vier Bohrungen im Bereich der Zungen sind für die Befestigung der Anriebe. Diese werden unter die Weichen geschraubt und sind im Bedarfsfall auch wieder abnehmbar.

Übrigens haben die gezeigten Weichen 9° und 7,1° Herzstückwinkel und 2.000 mm und 2.500 mm Radius. Jetzt muss ich noch eine EKW mit 7,1° bauen :wacko: , die restlichen benötigten DKW und EKW haben wir schon gebraucht gekauft.

So, das war es für heute. Morgen wird im Verein wieder kräftigt weitergebaut.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

46 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Alfred (02.05.2019), Hexenmeister (02.05.2019), Baumbauer 007 (02.05.2019), jbs (02.05.2019), bvbharry47 (02.05.2019), pekay (02.05.2019), Wopi (02.05.2019), Max54 (02.05.2019), 98 1125 (02.05.2019), StEAG (02.05.2019), HüMo (02.05.2019), nullowaer (02.05.2019), Rollo (02.05.2019), George M (02.05.2019), blb59269 (02.05.2019), Adalbert (02.05.2019), Robby (02.05.2019), Hannah Josephine Dippe (02.05.2019), BR54 (02.05.2019), Hespertalbahn (02.05.2019), Udom (02.05.2019), asisfelden (02.05.2019), Toto (02.05.2019), jk_wk (02.05.2019), Nikolaus (02.05.2019), Staudenfan (03.05.2019), BW-Nippes (03.05.2019), Meinhard (03.05.2019), Holsteiner (03.05.2019), Rainer S. (03.05.2019), JACQUES TIMMERMANS (03.05.2019), Altenauer (03.05.2019), E94281 (03.05.2019), Peter Kapels (03.05.2019), diesel007 (04.05.2019), Reinhold (04.05.2019), jörg (11.05.2019), minicooper (11.05.2019), gabrinau (11.05.2019), DirkausDüsseldorf (11.05.2019), BTB0e+0 (13.05.2019), Hape (13.05.2019), bobby (19.05.2019), stefan_k (07.07.2019), DVst HK (17.07.2019), Otto (06.08.2019)

bernard1967

Fahrdienstleiter

(106)

Posts: 1,114

Location: tweede Exloërmond

Occupation: Fotograf

  • Send private message

32

Thursday, May 2nd 2019, 5:56pm

Hallo,

Das siet wieder super aus :thumbsup: ich bin gespannt als die Anlage fertig is. Dann kom ich wieder die Anlage anschauen als dar Fahrtagen sind

Mit freundliche Grüßen,

bernhard

werkzeugmacher

Fahrdienstleiter

(393)

  • "werkzeugmacher" started this thread

Posts: 655

Location: Mettmann

  • Send private message

33

Saturday, May 11th 2019, 11:05am

Der Kreis ist geschlossen!

Hallo allerseits,

gester war ein großer Tag in unserem Verein in Hagen. Das letzte Segment wurde eingefügt, um zunächst den Kreis des Anlagen-Unterbaus zu schließen. Präsident Rainer ließ es sich nicht nehmen, selbst unter erschwerten Bedingungen die letzte Schraube einzusetzen und festzuziehen:



Hier der Anschluss nochmal im Zusammenhang. Als nächstes kommt das Segment zum Anschluss der Nebenbahn (links zu sehen) hinzu.



Demnächst gibt es eine wilde Party, wenn wir den "Golden Spike Day" und den Eröffnungszug auf der Ringstrecke feiern :thumbsup: :thumbsup:

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

48 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Klaus vom See (11.05.2019), joachim (11.05.2019), 98 1125 (11.05.2019), HüMo (11.05.2019), sauerland218 (11.05.2019), Wolleschlu (11.05.2019), rainer 65 (11.05.2019), Wopi (11.05.2019), Alfred (11.05.2019), jörg (11.05.2019), Hannah Josephine Dippe (11.05.2019), pekay (11.05.2019), Rollo (11.05.2019), Spur0-Team (11.05.2019), Setter (11.05.2019), minicooper (11.05.2019), gabrinau (11.05.2019), Adalbert (11.05.2019), nullowaer (11.05.2019), Altenauer (11.05.2019), Max54 (11.05.2019), Hexenmeister (11.05.2019), DirkausDüsseldorf (11.05.2019), Hespertalbahn (11.05.2019), Joyner (11.05.2019), bvbharry47 (11.05.2019), JACQUES TIMMERMANS (11.05.2019), DiRo (11.05.2019), Meinhard (11.05.2019), nozet (11.05.2019), koefschrauber (11.05.2019), George M (11.05.2019), Udom (11.05.2019), Baumbauer 007 (11.05.2019), blb59269 (11.05.2019), Masinka (11.05.2019), licuw (11.05.2019), heizer39 (11.05.2019), moba-tom (11.05.2019), Rainer S. (12.05.2019), jbs (13.05.2019), Staudenfan (13.05.2019), BTB0e+0 (13.05.2019), bobby (19.05.2019), Apollo (25.06.2019), DVst HK (17.07.2019), Roter Brummer (19.07.2019), Otto (06.08.2019)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(425)

Posts: 451

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

34

Saturday, May 11th 2019, 2:25pm

letzte Schraube

Hallo Chistoph,
Zitat:

Präsident Rainer ließ es sich nicht nehmen, selbst unter erschwerten
Bedingungen die letzte Schraube einzusetzen und festzuziehen:

Glückwunsch, :thumbsup: ich hoffe aber das die letzte Schraube wenigstens vergoldet war und das ordentlich begossen wurde.
Weiterhin gutes Gelingen.
Gruß aus der Nachbarstadt
Dieter

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (11.05.2019), HüMo (11.05.2019), heizer39 (11.05.2019), Altenauer (14.05.2019)

bernard1967

Fahrdienstleiter

(106)

Posts: 1,114

Location: tweede Exloërmond

Occupation: Fotograf

  • Send private message

35

Saturday, May 11th 2019, 8:42pm

Hallo,

Glückwunsch mit der bau von der neue Anlage nur gestern die letzte Schraube vest gemacht is. Und nur is es zeit un weiter zumachen mit der landschaft bau aber erst die gleise so das die Zugen wieder konnte fahren über die neue Anlage .

Mit freundliche grussen,

Bernhard

bvbharry47

Bahndirektor

(727)

Posts: 615

Location: Wuppertal

Occupation: jetzt im Ruhestand

  • Send private message

36

Saturday, May 11th 2019, 10:27pm

Hallo Christoph,

auf die Party und den ersten Zug der über die neue Strecke fährt bin ich schon gespannt.
Es wäre nicht schlecht, wenn man dabei sein könnte. Bis dahin hören/sehen wir uns ja noch.

Vielleicht kann man das Ganze dann in einem Video für die Ewigkeit festhalten. :thumbsup:

Beste Grüße aus dem Bergischen ins Niederbergische

Harry
Eisenbahnfreunde Solingen
Nächste Veranstaltung

Wird bekannt gegeben

jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (12.05.2019), Altenauer (14.05.2019), minicooper (05.08.2019)

werkzeugmacher

Fahrdienstleiter

(393)

  • "werkzeugmacher" started this thread

Posts: 655

Location: Mettmann

  • Send private message

37

Tuesday, June 25th 2019, 6:57pm

Hallo allerseits,

ihr denkt vielleicht, wir hätten aufgegeben - dem ist aber nicht so :thumbsup: Euer Chronist hatte aber noch anderes zu tun und war ausserdem zwei Wochen auf der deutschen Insel Mallorca 8) Aber zur Sache, die Drehbrücke ist mittlerweile so gut wie fertiggestellt, deshalb möchte ich euch die Bilder davon nicht vorenthalten.

Hier ist die Grundplatte der Bühne aus Sperrholz 10 mm auf die Aluminiumprofile geschraubt:



Ganz vorne in der Bildmitte seht ihr den Verschluss der Bühne. Diese besteht aus einem Neodym-Magneten, Haltekraft 14 kg (oder sind es 140 N?) und einem Gegenstück aus Rundstahl am festen Teil der Brücke. Das gerade noch sichtbare Profil läuft auf eine am festen Teil des Gerüsts montierte Rampe aus dem Kunststoff POM auf, wenn sich die Brücke schließt. Das sorgt dafür, dass die Brücke auch bei Belastung durch z.B. mehrere Loks nicht nach unten nachgibt und so ein einwandfreier Gleisübergang gewährleistet ist.

Hier der Übergangsbereich vom Gleisdreieck auf die Brücke. Insgesamt werden fünf Gleise in zwei Ebenen über die Brücke geführt.



Und jetzt die Brücke in ihrer ganzen Pracht. Nicht nur fünf Gleise in zwei Ebenen, nein, auch noch eine DKW und eine Weiche auf der Brücke - das hat den Bau nicht wirklich leichter gemacht.



Die Brücke von der anderen Seite. Sehr schön ist das untenliegende Gleis vom Abstellbahnhof zu sehen.



Das ist schließlich die Brücke im geöffneten Zustand:



Damit ist ein sehr kompliziertes Teilprojekt fertiggestellt und es geht an die Weiterführung der Gleise in Richtung Werkheim, Nebenbahn und Betriebswerk. Demnächst mehr davon.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

56 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

FrankJ (25.06.2019), Udom (25.06.2019), BR96 (25.06.2019), heiner (25.06.2019), Max54 (25.06.2019), 98 1125 (25.06.2019), Staudenfan (25.06.2019), nullowaer (25.06.2019), George M (25.06.2019), Stefan_Rahlwes (25.06.2019), Spur0-Peter (25.06.2019), Klaus vom See (25.06.2019), Hexenmeister (25.06.2019), HüMo (25.06.2019), Wolleschlu (25.06.2019), Andi (25.06.2019), KBS 249 (25.06.2019), heizer39 (25.06.2019), Kleinbahnfreund (25.06.2019), Escaton (25.06.2019), Altenauer (25.06.2019), blb59269 (25.06.2019), Andy P. (25.06.2019), Rollo (25.06.2019), Toto (25.06.2019), fredduck (25.06.2019), gabrinau (25.06.2019), E94281 (25.06.2019), jbs (25.06.2019), DirkausDüsseldorf (25.06.2019), Alfred (25.06.2019), jörg (25.06.2019), Nikolaus (25.06.2019), diesel007 (25.06.2019), bvbharry47 (25.06.2019), jk_wk (25.06.2019), Onlystressless (25.06.2019), nozet (26.06.2019), Blaukaefer (26.06.2019), Rainer S. (26.06.2019), KlaWie (26.06.2019), Günther B. (26.06.2019), Holsteiner (26.06.2019), Schienenstrang (26.06.2019), Baumbauer 007 (26.06.2019), Reinhold (26.06.2019), Meinhard (27.06.2019), oppt (30.06.2019), stefan_k (07.07.2019), schmidb (07.07.2019), minicooper (17.07.2019), DVst HK (17.07.2019), tokiner (17.07.2019), Roter Brummer (19.07.2019), Otto (06.08.2019), Wopi (08.08.2019)

werkzeugmacher

Fahrdienstleiter

(393)

  • "werkzeugmacher" started this thread

Posts: 655

Location: Mettmann

  • Send private message

38

Wednesday, July 17th 2019, 3:45pm

Hallo allerseits,

für unsere hochgelegte Nebenstrecke fehlt noch der passende Unterbau. Weil ständige Bahndämme erstens langweilig sein können und ausserdem ein Bahndamm mit korrekter Breite nicht passen würde, habe ich mir vorgestellt, die Strecke auf einem Viadukt zu verlegen. Dieser Viadukt, unterbrochen nur durch eine ca. 100 cm lange Brücke, würde aber rund 7,5 m lang werden. Abgesehen von der Schwierigkeit, einen passenden Viadukt zu finden, wären die Kosten vermutlich astronomisch. Bleibt also nur der Selbstbau. Um ein Gefühl für die Sache zu bekommen, habe ich erst einmal ein Teststück gebaut. Bei Recherchen im Web bin ich auf eine englische Seite gestoßen, auf der Modelle aus bedrucktem Papier angeboten werden. Man zahlt einen moderaten Betrag (in meinem Fall rund 4 Pfund) und kann eine PDF-Datei herunterladen und ausdrucken. Das PDF enthält alle Teile für das Modell, die man dann ausschneiden und zusammenkleben kann. Hier der Viadukt meiner Wahl. Allerdings habe ich nicht die Version aus Ziegelsteinen, sondern die aus Naturstein (Ashlar) gewählt. Euch wird nicht entgangen sein, dass es keine Version im Null-Maßstab gibt. Das ist aber kein großes Problem, ich habe 00 (1:76) gewählt und die Ausdrucke entsprechend hochskaliert.

Danach habe ich ein Grundgerüst aus 6 mm Sperrholz gezeichnet und die Teile auf meiner CNC-Maschine gefräst und anschließend zusammengeleimt. Die Bögen habe ich innen mit 0,5 mm Bristol-Karton verkleidet. Das fertige Gerüst habe ich mit grauer Sprühfarbe eingefärbt. Besser wäre ein helles Braun, hatte ich aber gerade nicht an Lager.

Es folgte der schwierige Teil. Anhand der Maße des Grundgerüstes habe ich die Mauerteile mit dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop Elements bearbeitet und passend gemacht. Gedruckt habe ich sie auf 220 g/m² matten Fotokarton und dann mit dem Skalpell ausgeschnitten, das war der mühsame Teil. Verklebt habe ich sie mit Tesa Alleskleber. Das selbst drucken hat den Vorteil, dass man verdorbene oder verschnittene Teile jederzeit neu ausdrucken kann.

Doch nun sind genug der Worte gewechselt, lasst uns endlich Bilder sehen:









Am letzten Bild kann man erkennen, dass das ein ziemlich wuchtiges Teil ist. Die zwei Bögen sind insgesamt 37 cm lang, für 7,5 m brauchen wir also rund 20 Stück davon. Das kann also nur ein Gemeinschaftsprojekt werden und ich hoffe auf die Hilfe meiner Clubkameraden.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

39 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (17.07.2019), Max54 (17.07.2019), asisfelden (17.07.2019), minicooper (17.07.2019), heizer39 (17.07.2019), Staudenfan (17.07.2019), 98 1125 (17.07.2019), Modellbahnfreund (17.07.2019), Frank Schürmann (17.07.2019), Rollo (17.07.2019), nozet (17.07.2019), Klaus vom See (17.07.2019), Joyner (17.07.2019), Altenauer (17.07.2019), Udom (17.07.2019), HüMo (17.07.2019), Kpt. Blaubaer (17.07.2019), DVst HK (17.07.2019), Rainer Frischmann (17.07.2019), bvbharry47 (17.07.2019), Wolleschlu (17.07.2019), BahnMichel (17.07.2019), jörg (17.07.2019), StEAG (17.07.2019), Onlystressless (17.07.2019), Hexenmeister (17.07.2019), Schwabe (17.07.2019), Alfred (17.07.2019), tokiner (17.07.2019), E94281 (18.07.2019), Holsteiner (18.07.2019), JACQUES TIMMERMANS (18.07.2019), Baumbauer 007 (18.07.2019), Roter Brummer (19.07.2019), nullowaer (05.08.2019), Reinhold (05.08.2019), Meinhard (06.08.2019), Otto (06.08.2019), Wopi (08.08.2019)

werkzeugmacher

Fahrdienstleiter

(393)

  • "werkzeugmacher" started this thread

Posts: 655

Location: Mettmann

  • Send private message

39

Monday, August 5th 2019, 7:39pm

Es geht weiter - jetzt wird es elektrisch

Hallo allerseits,

auf unserer Clubanlage sind jetzt die Gleise soweit verlegt, dass der Ring geschlossen ist.







Allerdings kann noch nicht gefahren werden, weil die Elektrik noch nicht komplett installiert ist. Dazu zählt zunächst die Betätigung der Weichen, die bei uns mit Modellbau-Servos gestellt werden. Für die Ansteuerung der Servos haben wir Elektronik-Bausteine, die ich entwickelt habe. Bis zu vier Bausteine können auf eine Mutterplatine gesteckt werden, die auch die 5 Volt Stromversorgung zur Verfügung stellt. Um die ganze Anlage läuft eine Ringleitung mit 12 V Gleichspannung, aus der billige Step-Down-Regler (eBay) die benötigten 5 V erzeugen. Damit wir nicht unter der Anlage herumkriechen müssen, gibt es an strategisch günstigen Stellen Schubfächer, die nach vorne herausgezogen werden können und auf denen die Elektronik untergebracht ist.



Alle Weichen und Signale auf der Anlage werden später mit RocRail über LocoNet gesteuert, der Fahrbetrieb bleibt aber manuell.

Natürlich müssen die Gleise auch noch an die Ringleitung für den DCC Fahrstrom angeschlossen werden, desgleichen auch die Herzstücke über Polarisierungsschalter, die von den Weichenantrieben betätigt werden.

Andere Vereinsmitglieder haben sich schon um den Aufbau des großen Kopfbahnhofs verdient gemacht, der auf großen, 40 mm dicken Styrodur-Platten aufgebaut wird:





Es gibt also noch viel zu tun, aber wir freuen uns schon auf die Eröffnungsfahrt, die wir gebührend feiern werden.



Bis demnächst!

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

43 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heiner (05.08.2019), Rollo (05.08.2019), Andi (05.08.2019), Max54 (05.08.2019), Ruhrbahner (05.08.2019), Udom (05.08.2019), Altenauer (05.08.2019), heizer39 (05.08.2019), KlaWie (05.08.2019), V36412 (05.08.2019), Hexenmeister (05.08.2019), nozet (05.08.2019), fredduck (05.08.2019), 98 1125 (05.08.2019), minicooper (05.08.2019), bahnboss (05.08.2019), JACQUES TIMMERMANS (05.08.2019), Escaton (05.08.2019), nullowaer (05.08.2019), martin (05.08.2019), sauerland218 (05.08.2019), Alfred (05.08.2019), asisfelden (05.08.2019), HüMo (05.08.2019), carla10 (05.08.2019), Joyner (05.08.2019), bvbharry47 (05.08.2019), jk_wk (05.08.2019), E94281 (05.08.2019), Waltershausen (06.08.2019), pekay (06.08.2019), koefschrauber (06.08.2019), Holsteiner (06.08.2019), Rainer S. (06.08.2019), Meinhard (06.08.2019), Staudenfan (06.08.2019), Otto (06.08.2019), PASSAT66 (06.08.2019), Stephan (06.08.2019), jbs (06.08.2019), BW-Nippes (07.08.2019), Wopi (08.08.2019), tokiner (08.08.2019)

Waltershausen

Oberlokführer

(236)

Posts: 347

Location: 's-Hertogenbosch

  • Send private message

40

Tuesday, August 6th 2019, 1:19am

Habt ihr schon eine Ahnung wenn Besucher die Neuarbeiten bestaunen können?

Gruss,
Walter