Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Robby

Fahrdienstleiter

(256)

  • »Robby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. März 2014, 07:24

Robby`s Anlage

Hallo,

Heute habe ich für euch die ersten Bilder meiner Anlage. Gestern habe ich den ersten Teil meiner Weichen bekommen und 2 Flexgleise.

Im April soll ja von Lenz der Anfangsset mit der Kö DR kommen . da sind ja Gerade und gebogene Gleise drin.

Die Anlage besteht aus 4 Segmenten und ist 90 cm tief. Das ganz linke Segment ist 1m x1 m. Das ganze ist 1,05 m hoch. Demnächst gehts weiter. Ich werde euch über weiter Baugeschehen informieren.

Viele Grüße Robby
»Robby« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_7361jpg.jpg (147,61 kB - 1 566 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. März 2019, 20:24)
  • IMG_7363jpg.jpg (147,49 kB - 1 173 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. März 2019, 20:24)
  • IMG_7362jpgjpg.jpg (148,21 kB - 1 077 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. März 2019, 20:24)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Robby« (18. Juli 2014, 10:27)


Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (08.03.2014), Signum (08.03.2014), Didier78 (08.03.2014), Staudenfan (08.03.2014), klaus.kl (08.03.2014), TimT (08.03.2014), Ben Malin (08.03.2014), Setter (08.03.2014), Doc (08.03.2014), Udom (08.03.2014), modellbahner_1980 (08.03.2014), Nikolaus (08.03.2014), Martin Zeilinger (09.03.2014), Joop (09.03.2014), Baumbauer 007 (10.03.2014), Elefantenrollschuh (25.03.2014), Nuller Neckarquelle (25.03.2014), bchristoph (17.04.2014), Han_P (17.05.2015), pgb (18.05.2015), Schlobie (05.06.2015), Tom (06.06.2015), BTB0e+0 (22.07.2015), 98 1125 (25.04.2017), Altenauer (21.03.2018), Peter Kapels (06.01.2019)

Patrik

Schrankenwärter

(21)

Beiträge: 167

Wohnort (erscheint in der Karte): Homburg / Saar

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. März 2014, 15:41

Hallo Robby,
der Anfang ist gemacht :thumbup:

Viel Spass und viel Erfolg wünscht Patrik
die Räder vom Zug dreh´n sich rundherum ,rundherum ,rundherum :thumbsup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (11.03.2014), BTB0e+0 (22.07.2015)

Robby

Fahrdienstleiter

(256)

  • »Robby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. März 2014, 17:11

Hilfe

Hallo alle,

Ich benötige zum Weiterbau meiner Anlage ganz Drindend von Lenz eine Dreiwegweiche Atnr, 45040. ?(

Wer kann mir helfen ? Ich würde mich sehr freuen. :P



Gruß Robby

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (22.07.2015)

Beiträge: 46

Wohnort (erscheint in der Karte): Fockbek

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. März 2014, 17:32

Moin Robby,

versuche Dein Glück doch einfach mal in der Rubrik "Kaufgesuche" -- mit etwas Glück........... :thumbup:

Schöne Grüße
Jens

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (22.07.2015)

Robby

Fahrdienstleiter

(256)

  • »Robby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. März 2014, 18:01

Hallo,

ich kann leider nichts in die Rublik Kaufgesuche was schreiben, da ich kein Abo habe.

Gruß Robby

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (22.07.2015)

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(1 086)

Beiträge: 1 573

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. März 2014, 18:24

Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (22.07.2015)

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(1 086)

Beiträge: 1 573

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. April 2014, 17:58

...... zwei Stück gibt`s direkt vor Deiner Haustür:

https://www.elriwa.de/produkte/gleise/sp…che-links-r1/r2


:thumbup:
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (22.07.2015)

Robby

Fahrdienstleiter

(256)

  • »Robby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. April 2014, 18:13

Die nächsten Bilder meiner Anlage

Hallo,

mein freund Rollo und ich haben heute nun im den Bahnhof die Gleise fast komplett verlegt.

Hier nun die Bilder

Viel Spaß beim Anguggen Gruß Robby
»Robby« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_7366_1jpg.jpg (149,91 kB - 1 093 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. März 2019, 14:33)
  • IMG_7370_1jpg.jpg (149,22 kB - 1 061 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. März 2019, 14:33)
  • IMG_7371_1jpg.jpg (143,19 kB - 958 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. März 2019, 14:33)
  • IMG_7374jpg.jpg (144,56 kB - 968 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. März 2019, 14:33)
  • IMG_7379jpg.jpg (140,39 kB - 843 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. März 2019, 14:33)
  • IMG_7379jpgjpg.jpg (146,24 kB - 790 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. März 2019, 14:33)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Robby« (15. April 2014, 18:29)


Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

modellbahner_1980 (15.04.2014), gabrinau (15.04.2014), Didier78 (15.04.2014), JACQUES TIMMERMANS (15.04.2014), Udom (15.04.2014), Nikolaus (16.04.2014), bchristoph (17.04.2014), Martin Zeilinger (28.01.2015), Schlobie (29.01.2015), Han_P (17.05.2015), pgb (18.05.2015), Wopi (18.05.2015), BTB0e+0 (22.07.2015), 98 1125 (25.04.2017), Altenauer (21.03.2018), Peter Kapels (06.01.2019)

9

Dienstag, 15. April 2014, 18:49

Hallo Robby.

Was hast du den da für exklisive Platten als Unterbau gewählt, hätten da nicht auch Spanplatten oder MDF Platten genügt.Oder hast du die irgendwo über gehabt.?

Gruß Hein

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (22.07.2015)

Robby

Fahrdienstleiter

(256)

  • »Robby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. April 2014, 21:31

Hallo,

mein Freund Rollo hatte vor einigen Jahren die Platten von einem Rückbau einer Deckenverkleidung günstig erworben.

Die Platten sind noch nicht fest geschraubt und auch noch keine Querspanten zur Versteifung drunter gemacht.

Viele Grüße Robby

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (22.07.2015)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1 257)

Beiträge: 1 501

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. April 2014, 22:28

Was hast du den da für exklisive Platten als Unterbau gewählt, hätten da nicht auch Spanplatten oder MDF Platten genügt.
Hallo Hein,

für Spur 0 nur das Beste ;) , 8-mm-Sperrholzplatten mit Buchefurnierbeschichtung! Und richtig ausgetrocknet, da jahrelang als Kassettendecke gedient.

Gruß
Roland

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (17.04.2014), BTB0e+0 (22.07.2015)

Robby

Fahrdienstleiter

(256)

  • »Robby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. Januar 2015, 16:09

Hallo alle,

Bei mir gehts mit dem Bau meiner Anlage nicht so flott.
Letztens war mein Freund und Lehrmeister Rollo bei mir und haben versucht, den Gleismittenabstand der Lenzgleisgeometrie kleiner zu machen.
Jetzt wird vor dem Verlegen der Gleise und Weichen die Kabel an gelötet und das Gleis mit Schrauben fest geschraubt.
Die Schrauben kommen nach dem Einschottern wieder raus.
Vor dem Schottern muß ich allerdings die Kabelkanäle für die Weichen einbauen.
Wer hat denn für mich Band 1 und 2 von MIBA über - Mechanische Stellwerke ?
Da könnte ich mich vorher etwas schlau machen, bevor ich irgentwelchen Mist baue.

Ich bin euch sehr dankbar.

Gruß Robby

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (22.07.2015)

13

Mittwoch, 28. Januar 2015, 16:15

Hi,

kannst du eine Skizze vom Gleisplan machen und einzeichnen, wo das Stellwerk, wo die gestellten Weichen und wo Signale hin sollen? Dann bekommen wir das schon hin.

H3x
Im Bau: Papierfabrik Koslar an der Jülicher Kreisbahn und Module nach Fremo-Norm.

Mein Spur 0 Blog: 1durch45.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (22.07.2015)

Robby

Fahrdienstleiter

(256)

  • »Robby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 17. Mai 2015, 19:03

Endlich mal wieder was vom Bau

Hallo, alle

Heute möchte ich mich wieder mal zum Bau meiner Anlage melden. Es hat sich ja zwar einiges getan , doch gut Ding braucht Weile. Ich hatte auch aus Verschiedenen Gründen lange Pausen machen müssen.

Der Gleisplan war ja schon ausgereift und die Gleise im Bahnhof aus gelegt. Danach habe ich als Dämmung Regupol geklegt . Anschliesend wurden die Schienen mit angelöteten Drähten für die Einspeisung wieder in Position gebracht und mit Kraftkleber fest geleimt.
Mein Freund Rick hat mir die Elektrik unter der Anlage gemacht. Nichts wurde gelötet sonern nur gesteckt und die Drähte in Kabelkanäle verbannt. Sieht toll aus.
Auf eine Herzstückpolarisierng bei den Lenzweichen wurde verzichtet, da selbst die KÖ II ohne Probleme über die DKW fährt.
Nun habe ich mal mich an die Bahnsteige gemacht.
Interessant ist ein Gleis, was den Bahnsteig durch quert.

Ich habe 2 Bilder dabei . Dort wo der weise Streifen ist, ist eine Schnittselle zwischen 2 Segmenten. So kann ich z.B. bis ran schottern.

Gruß Robby
»Robby« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_7575jpg.jpg (135,24 kB - 757 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. März 2019, 20:25)
  • IMG_7576jpg.jpg (143,19 kB - 747 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. März 2019, 20:25)

Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom (17.05.2015), klaus.kl (17.05.2015), lok-schrauber (17.05.2015), Udom (17.05.2015), gabrinau (17.05.2015), Dieter Ackermann (17.05.2015), Harald (17.05.2015), Martin Zeilinger (17.05.2015), Pjotrek (17.05.2015), Baumbauer 007 (17.05.2015), Meinhard (17.05.2015), Geiswanger (17.05.2015), Han_P (17.05.2015), HüMo (17.05.2015), Ben Malin (17.05.2015), pgb (18.05.2015), AGR (18.05.2015), Knut2705 (18.05.2015), JACQUES TIMMERMANS (18.05.2015), ha-null (18.05.2015), ledier52 (18.05.2015), Holsteiner (18.05.2015), DirkausDüsseldorf (18.05.2015), Wopi (18.05.2015), Schlobie (05.06.2015), Hanuller (26.06.2015), BTB0e+0 (22.07.2015), 98 1125 (25.04.2017), Altenauer (21.03.2018), Regelspur (26.09.2018), Peter Kapels (06.01.2019)

Beiträge: 1 319

Wohnort (erscheint in der Karte): Ettlingen

Beruf: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 17. Mai 2015, 19:34

Hallo Robby,

als du mir vorhin von der Bahnsteigquerung erzählt hast, habe ich zuerst gedacht, ich hätte mich verhört. Aber jetzt, da ich die beiden Fotos auf dem Rechner betrachte, kann ich nur sagen, dass du diese Querung ganz toll umgesetzt hast! Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass diese Lösung mit einer Menge Tüftelei verbunden war ... Gibt es übrigens ein Vorbild in 1:1? Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, so etwas jemals gesehen zu haben (was aber nichts heissen will!).

Ich bin schon jetzt gespannt, wie es weitergeht!

Dir weiterhin eine glückliche Hand
und beste Grüsse
Dieter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (17.05.2015), BTB0e+0 (22.07.2015)

Martin Zeilinger

Bahnhofsvorsteher

(505)

Beiträge: 705

Wohnort (erscheint in der Karte): A1010 Wien

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 17. Mai 2015, 19:57

... Gibt es übrigens ein Vorbild in 1:1? ...

In sehr ähnlicher Form gab es zumindest in Österreich mindestens eine Situation, wo ein Gleis den geschütteten Bahnsteig querte.

.. und zwar in Hieflau - dort führte die Strecke nach Eisenerz (via Hieflau Vbf.) quer durch einen Bahnsteig, dann über eine Straße und hinein in einen kurzen Tunnel.

Leider sind meinen alten Fotos (auf denen der ursprüngliche Bahnsteig noch zu sehen ist) noch nicht digitalisert, diese Bilder aus 2003 vermitteln aber auch einen ungefähren Eindruck der Situation:

Das von links in die KW führende Gleis durchschnitt ursprünglich den früher deutlich längeren Bahnsteig.




Grüße aus Wien
Martin
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Martin Zeilinger« (17. Mai 2015, 20:16) aus folgendem Grund: Fotos ergänzt, Erläuterung eingefügt


Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (17.05.2015), Dieter Ackermann (17.05.2015), Pjotrek (17.05.2015), Geiswanger (17.05.2015), Staudenfan (17.05.2015), HüMo (17.05.2015), E94281 (17.05.2015), Canadier (18.05.2015), Baumbauer 007 (18.05.2015), Holsteiner (18.05.2015), Wopi (18.05.2015), Udom (19.05.2015), Schlobie (05.06.2015), Tom (06.06.2015), BTB0e+0 (22.07.2015)

Robby

Fahrdienstleiter

(256)

  • »Robby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 17. Mai 2015, 21:39

Hallo, alle

ich möchte mich erstmal bedanken von denen die Bewertungen und für die nach kommenden Beiträge.

Ich habe doch was ganz wichtiges vergessen.

Ich möchte mich hier im Forum bei meinen Freund Roland ( Rollo ) bedanken, der mich sehr unterstützt, geholfen hat und noch hilft und vor allem seine fachkundigen Tipps und Hinweise.

Sooo,....Das wollte ich mal los werden.

viele Grüße Robby

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Faulenzer (18.05.2015), Knut2705 (18.05.2015), Michael B. (18.05.2015), Holsteiner (18.05.2015), BTB0e+0 (22.07.2015)

ha-null

Oberheizer

(79)

Beiträge: 416

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

  • Nachricht senden

18

Montag, 18. Mai 2015, 12:20

Auf eine Herzstückpolarisierng bei den Lenzweichen wurde verzichtet, da selbst die KÖ II ohne Probleme über die DKW fährt.

Hallo Robby,

wenn's die Lenz Köf II sein sollte: Die fährt wegen des Strompuffers über stromloses Gleis und über Papier. :thumbsup:

Bevor's zu spät ist: Überleg Dir noch mal gut, ob nicht doch eine Herzstückpolarisierung sinnvoll wäre, z.B. mit dem Hex Frog Juicer .Welche Ansicht hat @Rollo dazu?
Gruß
ha-null Jörg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (18.05.2015), BTB0e+0 (22.07.2015)

Robby

Fahrdienstleiter

(256)

  • »Robby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 724

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

19

Montag, 18. Mai 2015, 13:37

Hallo Jörg,

Wenn es wirklich nötig sein sollte, werden die Herzstücke natürlich polarisiert.
An den Lenzweichen ist doch seitlich die kleine Lötfahne. So ist es kein Problem für eine Nachrüstung.

Danke dir trotzdem für den Hinweis.

Gruß Robby

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (22.07.2015)

20

Montag, 18. Mai 2015, 13:55

Mach das mit der Polarisierung!
Auch bei 2-Achser Personenwagen flackert irgendwann die Beleuchtung wenn nicht alles 100%ig sauber ist!

Gruß
Adalbert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (18.05.2015), ha-null (20.05.2015)