You are not logged in.

Posts: 18

Location: Halle / Saale

  • Send private message

21

Monday, December 4th 2017, 2:31pm

Es geht auch weiter nördlich. Soviel ich weiß, gab es auch in Teterow einen zweigleisigen Ringschuppen mit Scheibe. Die wurde später (bei der DR) durch eine Weiche ersetzt. Das ganze wurde mal in der MIBA beschrieben, und in irgendeinem Heft vom Eisenbahnjournal gab es einen Gleisplan. Ich könnte ja mal recherchieren (wird aber ein wenig dauern)...
viele Grüße
Andreas

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (04.12.2017), BTB0e+0 (04.12.2017), Altenauer (05.12.2017), BahnMichel (06.12.2017)

BahnMichel

Rangiermeister

(29)

Posts: 178

Location: Braunschweig

  • Send private message

22

Monday, December 4th 2017, 5:29pm

Hallo Andreas,

die Sache mit Teterow würde mich auch interessieren, denn als ich endlich mal dort war, war der Lokschuppen schon halb abgerissen.

Micha

Posts: 31

Occupation: Lokomotivführer

  • Send private message

23

Monday, December 4th 2017, 5:58pm

Zum Beispiel Wipperfürth

Hallo Herr Weigel,

an der Strecke von Lennep nach Marienheide befand sich als zeitweiliger Endpunkt die Station Wipperfürth, welche eine kleine Drehscheibe (vmtl. ca.12m) und einen zweiständigen Ringlokschuppen aufweisen konnte.
Die Drehscheibe wurde sehr früh, etwa in der ersten Hälfte der 1950er Jahre ausgebaut. Hier ein Link zu:

www.sporenplan.nl Gleisskizze Wipperfürth

Die dort zu sehende Skizze ist stark vereinfacht und weist fälschlicherweise als Lokschuppen nur ein kleines Rechteck aus.

Einen Eindruck des Gebäudes kann man auf dieser Seite finden:

Bergischen Eisenbahn- Freunde e.V. (BEF)

Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautet, dass die Strecke im nächsten Jahr durch eine separate detailreiche Veröffentlichung aus dem Kaiß Verlag gewürdigt wird.

Beste Grüße aus dem Bergischen

Michael Peplies
Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.

www.vauhundert.de - Bergische Eisenbahngeschichte und mehr, wie die Marscheider Industriebahn in Spur 0, einer Stütze des wirtschaftlichen Erfolges in diesem idyllischen Bachtal.

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (04.12.2017), BTB0e+0 (04.12.2017), Udom (04.12.2017), bvbharry47 (04.12.2017), Altenauer (05.12.2017)

Stefan

Rangiermeister

(98)

Posts: 250

Location: Saarbrücken

Occupation: Heimatloser Karussellbremser

  • Send private message

24

Tuesday, December 5th 2017, 3:40pm

Etwas machen...

Hallo,

darf ich Euch diesen Bauans Herz legen...

Bauen statt zu quatschen... ist leider in französich und recht lang, aber sehenswert.
Gruss
Stefan



Wenn man bis zum Hals in der Scheisse steckt, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (05.12.2017), heizer39 (05.12.2017), Altenauer (05.12.2017), 98 1125 (05.12.2017), E94281 (05.12.2017), BTB0e+0 (05.12.2017)

25

Wednesday, December 6th 2017, 1:34pm

Hallo Stefan, sehenswert schon aber weit am Thema vorbei.

Hier mal noch etwas komplett ohne Vorbild, aber vom Platzbedarf her realisierbar. Der Baubericht geht über zwei Hefte MIBA 7/2017 und 8/2017. Das ganze wurde hier als Lokstation nachgebildet. Aus der Drehscheibe wurde eine Segment-Drehscheibe. Der Lokschuppen ist mit angebauter Werkstatt.

Also für alle die eher Lokmodelle sammeln und diese auch mal in Bewegung sehen möchten.
LG Ingo

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (06.12.2017), BTB0e+0 (06.12.2017), 98 1125 (06.12.2017), Altenauer (06.12.2017)

Posts: 18

Location: Halle / Saale

  • Send private message

26

Wednesday, December 6th 2017, 4:52pm

Hallo in die Runde,
ich komme noch mal auf Teterow zurück.
Den Gleisplan und einige Fotos habe ich inzwischen gefunden, bzw. ein zwei Dinge müsste ich noch scannen.
Da ergibt sich für mich nur die Frage:
Soll ich das hier weitergeben? Der Beitragsfaden hatte ja ursprünglich einen völlig anderen Bezugspunkt (5-ständiger Lokschuppen nach ganz konkretem Vorbild). Ich weiß nicht, ob man da jetzt alles links und rechts vom Thema rein gibt, oder ob es doch besser wäre, ein extra Thema zu beginnen...
Nochmal zu den zweiständigen Lokschuppen mit Scheibe: in einem der Hefte habe ich auch Fotos von der Situation in Camburg und eine weitere in Heringsdorf (Usedom) gesehen. Es scheint also doch relativ verbreitet gewesen zu sein.
viele Grüße erst mal
Andreas

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (06.12.2017)

Stefan

Rangiermeister

(98)

Posts: 250

Location: Saarbrücken

Occupation: Heimatloser Karussellbremser

  • Send private message

27

Wednesday, December 6th 2017, 6:28pm

Auch ein hallo in die Runde....

Quoted

schon aber weit am Thema vorbei

Sorry... aber...

Quoted

Der Beitragsfaden hatte ja ursprünglich einen völlig anderen Bezugspunkt (5-ständiger Lokschuppen nach ganz konkretem Vorbild)


nach dem überaus vollmundigen Auftritt des "Fadens-Erstellers", wollte ich nur etwas in meinen Augen hoch sehenswertes zu dem abgedriften Faden beitragen...

Mea maxima culpa
Gruss
Stefan



Wenn man bis zum Hals in der Scheisse steckt, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (06.12.2017), Hein (06.12.2017), 70 028 (07.12.2017), der noergler (08.12.2017), BTB0e+0 (11.12.2017), Altenauer (12.12.2017)

28

Monday, December 11th 2017, 4:35pm

abgespecktes Gedankenspiel

Servus Leute,

da ich mehrere Köf's habe, denke ich über die kleinste 'Regelspur-Ringlokschuppen-Lösung' nach: Wagondrehscheibe + Spezial-Ringlokschuppen, wo eben nur schmale, niedrige Köfs reinpassen. Wär superklein zu realisieren und ein echter Hingucker!

Hats nie und nirgends gegeben? Damit könnt' ich leben!

glaubt

der NNullguggi

P.S.: hab' mal eine Zeichnung gemacht und angehängt. So wirklich 'klein' ists jetzt auch wieder nicht -> das Gebäude ist an der 'breitesten' Stelle 76 cm breit. Dominant ist halt die Breite der Éinfahrtstore und der Steg dazwischen ...
NNullguggi has attached the following file:

This post has been edited 4 times, last edit by "NNullguggi" (Dec 11th 2017, 6:18pm) with the following reason: Skizze angehängt


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (11.12.2017), HüMo (11.12.2017), Hexenmeister (11.12.2017), BTB0e+0 (11.12.2017), 98 1125 (11.12.2017), Altenauer (12.12.2017), jbs (14.12.2017)

7-Kuppler

Schaffner

(17)

Posts: 235

Location: Bärliner RAW

  • Send private message

29

Monday, December 11th 2017, 6:28pm

Hi NNullgugg

Zitat:

Hats nie und nirgends gegeben? Damit könnt' ich leben!



glaubt



der NNullguggi

Doch mein gutster, hat es gegeben.
Selbst in Augenschein genommen in DD, direkt an der Schnellstraße, ist inzwischen aber auch verschwunden,
Nur zu flach solltest Du den Schuppen nicht bauen, hatte in etwa die Höhe eines Doppelstockbusses, eine winzige Drehscheibe davor und etwa 4 - 5 Stände.
Da passten von der Standlänge gerade so eine V 36 rein!

Nun, mach was draus und lass uns teilhaben!

Meint der RAW Bärliner,

Dirk

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Ciccio (11.12.2017), Udom (11.12.2017), HüMo (11.12.2017), Hexenmeister (11.12.2017), heizer39 (11.12.2017), BTB0e+0 (11.12.2017), 98 1125 (11.12.2017), Altenauer (12.12.2017), jbs (14.12.2017)

30

Thursday, December 14th 2017, 7:43am

weniger ist mehr

Servus Leute,

hab' den etwas klobigen 5er Ringlokschuppen auf 4-Ständig reduziert. Finde ich als gefälliger.

Na, und so viele Köfs hab' ich dann ja auch wieder nicht ...

meint

der NNullguggi
NNullguggi has attached the following file:

This post has been edited 2 times, last edit by "NNullguggi" (Dec 15th 2017, 7:33am)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (14.12.2017), BTB0e+0 (14.12.2017), Udom (14.12.2017), Altenauer (14.12.2017), jbs (14.12.2017)

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(242)

Posts: 938

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

31

Thursday, December 14th 2017, 8:40am

hallo zusammen

nun da möchte ich auch einen kleinen Betrag dazu steuern , hoffe es passt ist zwar kein 5 ständiger Lokschuppen , aber es ist doch bei unserem Platzmangel irgendwie angebracht dies mal zu zeigen .
Denn wenn man es klever anstellt passt doch schon ein recht großes BW oder Lokschuppen auf eine private Modellbahn .

Ich habe aber nun die vordere Spitze von 2,10 m auf 1,60 m zurückgebaut !

index.php?page=Attachment&attachmentID=32586

Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

0-DR-Bahner (14.12.2017), Hein (14.12.2017), 98 1125 (14.12.2017), BTB0e+0 (14.12.2017), frankdigi (14.12.2017), Ciccio (14.12.2017), heizer39 (14.12.2017), Udom (14.12.2017), Toto (14.12.2017), Altenauer (14.12.2017), Meinhard (14.12.2017), jbs (14.12.2017), heiner (14.12.2017), JACQUES TIMMERMANS (15.12.2017)