You are not logged in.

Guitarman

Schaffner

(28)

  • "Guitarman" started this thread

Posts: 279

Location: Wölfersheim

  • Send private message

1

Thursday, April 5th 2012, 5:24pm

Prellbock- Lenzkupplung kompatibel

Kennt jemand einen Prellbock, der Lenzkupplung kompatibel ist und auch mal eine mittelschweren Aufprall einer größeren Lok aushält?
Gruß Ulli
@ss, Gas or Grass, Noboy Rides For Free.

Balthasar

Schaffner

(60)

Posts: 154

Location: Rhein-Main 63477

Occupation: Architekt

  • Send private message

2

Thursday, April 5th 2012, 5:32pm

Hallo Ulli,

wenn ich Deine beiden aktuellen Beiträge (Bremsfunktion- kräftiger Prellbock) lese,
hattest Du wohl einen kleinen Crash? :cursing:

Die Prellböcke die ich kenne sind Bausätze zum kleben oder löten, aber so richtig dagegen brummen würde ich nicht.
Du kannst aber recht einfach einen sogenannten Schüttprellbock bauen
(Holzschwellen senkrecht im Rechteck stellen und den Innenraum mit Schotter füllen),
der eine entsprechende Aussparung (= niedrigere Schwelle) im Bereich des Lenzschen Kupplungshakens hat.
Gleiches gilt für Kopframpen, die ja eigentlich auch Prellböcke sind.

Schöne Eiertage,

Mathias

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Guitarman (05.04.2012), Nauki (05.04.2012)

Guitarman

Schaffner

(28)

  • "Guitarman" started this thread

Posts: 279

Location: Wölfersheim

  • Send private message

3

Thursday, April 5th 2012, 6:38pm

@ Mathias : Tja, wo Du Recht hast, hast Du Recht:). Schöne Ostern, Ulli
@ss, Gas or Grass, Noboy Rides For Free.

4

Friday, April 6th 2012, 10:38am

Hallo Ulli,

ich würde es glaub' ich elektrisch/elektronisch lösen. Entweder isolierten Gleisabschluss am Ende, der über Drucktaster versorgt wird oder mit ABC-Modulen. Da müsste es die Möglichkeit geben, dass in Richtung auf den Prellbock zu die Lok bremst und anhält, man aber in Gegenrichtung wieder vom Prellbock weg fahren kann (so ist es zumindest dokumentiert). Vielleicht könnte sich da nochmal wer zu äußern, der ABC im Einsatz hat - praktische Kenntnisse habe ich da nicht!

Nur bei geschoben Zügen hast Du dann immer noch ein Problem. Aber das hast Du denk' ich auch, wenn Du mit einem längeren geschobenen Zug auf einen entsprechend stabilen Prellbock auffährst...

Grüße
Marc

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Guitarman (06.04.2012)

0-Motivation

Unregistered

5

Friday, April 6th 2012, 2:01pm

Hallo

ABC funktioniert nicht im Rangiergang! Es könnte bei Stumpfgleisen in die Züge einfahren aber helfen! Da würde ich aber Vorzugsweise den BM2 als Bremsmodul verwenden da er auch geschobene Züge beherrscht!