You are not logged in.

VonNauf0

Unregistered

1

Saturday, March 19th 2016, 9:52pm

Planung eines BW auf 4,0m x 1,0 m

Hallo alle zusammen

Nach langen hin und her- geschiebe der Gleise hab ich mich nun entschlossen es so zu bauen,... Nun meine Frage an euch,. Was haltet ihr von diesen Plan,.. Die Gebäude sind aufgezeichnet und befinden sich im Bau bei Herrn Minten..

Freue mich auch konstruktive Kritik und Anregung ,.. Nun könnte man(n) ja noch alles ändern..

Mfg
Marco
VonNauf0 has attached the following file:
  • image.jpeg (127.28 kB - 933 times downloaded - latest: Jun 26th 2019, 10:09pm)

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pgb (19.03.2016), jbs (20.03.2016), Udom (20.03.2016), Altenauer (20.03.2016), Nuller Neckarquelle (20.03.2016), gabrinau (20.03.2016), Beginner (20.03.2016), Canadier (19.09.2016), 98 1125 (03.05.2017)

2

Saturday, March 19th 2016, 11:02pm

Hallo Marco!

In Dampfgeschichten bin ich wohl eher Laie. Und es heißt auch immer "weniger ist mehr".

Aber dennoch (!) würde ich versuchen, oben noch ein Gleis zu erweitern. Der Fahrzeugpark wächst meist schneller als man denkt.

Ferner wäre noch ein kleines Gebäude der Lokleitung etc. ganz angebracht. Damit muss das auch nicht überladen wirken.

Optimal wäre es, wenn du das gedachte Zufahrtsgleis durch eine Überführung kaschieren könntest. Selbst wenn sich dadurch die Einsehbarkeit insgesamt etwas verschlechtern würde.

Aber mehr Tipps können sicher die die Dampfexperten geben . . . :)

VG, Moritz
Weniger ist (nicht) mehr ;) - schwer müssen sie sein - Stahlbahn Ep. IV bis V

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pgb (19.03.2016), Altenauer (20.03.2016), gabrinau (20.03.2016), Canadier (19.09.2016)

Martin Zeilinger

Bahnhofsvorsteher

(519)

Posts: 727

Location: A1010 Wien

  • Send private message

3

Saturday, March 19th 2016, 11:10pm

Servus Marco,

wird das ein Diesel- oder Dampf-BW?

Wenn es ein ein Dampf-BW werden soll, dann solltest Du ev. auch einzeichnen, wie der Betriebsablauf erfolgen wird und wo die für das Restaurieren der vom Dienst zurückkehrenden Loks erforderlichen Arbeitsschritte erledigt werden.

Konkret meine ich mit Arbeitsschritten:
* Aschkasten ausräumen
* Lösche ziehen
* ggf. Rohre blasen
* ggf. Sand fassen
* Bekohlen
* Wasserfassen

Viel Spaß beim Planen,
Grüße aus Wien
Martin
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

This post has been edited 1 times, last edit by "Martin Zeilinger" (Mar 19th 2016, 11:58pm)


11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Geiswanger (19.03.2016), pgb (20.03.2016), Hein (20.03.2016), Altenauer (20.03.2016), Nuller Neckarquelle (20.03.2016), jbs (20.03.2016), gabrinau (20.03.2016), Beginner (20.03.2016), minicooper (21.03.2016), Canadier (19.09.2016), 98 1125 (03.05.2017)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 894

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

4

Sunday, March 20th 2016, 12:41am

Hallo Marco,

vielen Dank für das Einstellen deines Planes.
Neben den Antworten auf Martins Fragen zum Betriebsablauf würde mich noch interessieren von wo die Loks kommen bzw. wohin sie fahren.
Gerade bei reinen BW-Themen ist es relativ einfach auch mit wenig Platz einen Speicherbereich als Bahnhofsersatz zu konstruieren, der dann dem Betrieb im BW auch einen Sinn geben würde.
Also neben dem Kaschieren des Zugangs auch Abstellplatz für ein paar Loks vorsehen.

Viele Grüße,
Johann

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pgb (20.03.2016), Hein (20.03.2016), Altenauer (20.03.2016), Nuller Neckarquelle (20.03.2016), gabrinau (20.03.2016), Canadier (19.09.2016)

Albert

Bremser

(12)

Posts: 77

Location: Salzburg

  • Send private message

5

Sunday, March 20th 2016, 7:59am

Hallo Marco,

der Plan wirkt auf mich sehr statisch. Alles sieht sehr gleichmäßig verteilt aus. Ich würde die Gleisachse rechts der Drehscheibe nicht parallel zum Anlagenrand verlaufen lassen. Wenn Du den Rindlokschuppen etwas mehr in die linke obere Ecke rückst, dann nützt Du diese Ecke besser aus und kannst von der vorderen Anlagenkante auch besser in den Schuppen hineinsehen. Zugleich gewinnst Du Platz für ein oder zwei weitere Lokabstellgleise neben dem Schuppen. Auch die Wagenhalle würde ich in dieser Form hinterfragen, weil sie nur über die Drehscheibe erreichbar ist. Das ist im Betrieb nicht nur unpraktisch, sie ist mit längeren Wagen auch nicht erreichbar, weil ja der Wagen und eine kurze Rangierlok auf die Scheibe passen müssen. Die Zufahrt zur Halle müsste daher von der rechten Anlagenseite erfolgen. Wenn Du daraus eine Lokwerkstätte machst, dann könnte auch nur eines der Hallengleise mit der Drehscheibe verbunden sein, so wie Du es jetzt eingezeichnet hast. Wie schon angemerkt fehlt auch ein Gebäude für die Lokleitung etc. Zudem gefällt mir die Idee sehr gut, den rechten Anlagenrand mit einer (eingleisigen) Strecke in Hochlage abzuschließen, die über das Gleisfeld Deines Bw führt. Aber auch hier gilt: dies Strecke darf nicht parallel zum Anlagenrand verlaufen, sondern leicht diagonal von der rechten unteren Ecke um "Anlageninneren" hin. Das lenkt den Blick auf die Bw-Szenerie, die im Mittelpunkt stehen soll.

Viel Freude beim Entwickeln und Bauen,
Albert

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (20.03.2016), gabrinau (20.03.2016), pgb (20.03.2016), Beginner (20.03.2016), bvbharry47 (20.03.2016), Canadier (19.09.2016)

VonNauf0

Unregistered

6

Sunday, March 20th 2016, 1:25pm

Änderung des Gleisplan

Hallo
Ich hab mich noch mal hingesetzt und noch mal ein bisschen dran getüftelt.
Als erstes es soll ein kleines Dampf-Bw werden...Die Wagenhalle wird nun eine Werkstatt...
Ich hab nun auch mal eingezeichnet wo welche Behandlungseinrichtung hinkommen soll.. ich weiß nun nicht ob es so richtig ist,.. da ich in der Sache ja noch blutiger Anfänger bin und ich mich darum an euch wende...

das mit dem hochlegen der stecke verstehe ich nicht,.. wie soll ich den das dann verbauen ..

villt kann mir ja jemand beim gleisplan zeichnen helfen;)
VonNauf0 has attached the following file:

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

gabrinau (20.03.2016), Hein (20.03.2016), pgb (20.03.2016), Altenauer (20.03.2016), Udom (20.03.2016), Canadier (19.09.2016), 98 1125 (03.05.2017)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,275)

Posts: 1,209

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

7

Sunday, March 20th 2016, 2:16pm

Hallo Marco.

Ich kann dir die Heftreihe vom Eisenbahn Journal empfehlen , es sind drei Hefte Teil 1 und 2 kleine und mittlere Lokstation und Bahnbetriebswerk. Da ist eigentlich alle umfassend beschrieben. Alle Hefte bekommst du beim Verlag VGB Bahn.

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (20.03.2016), Canadier (19.09.2016)

Beginner

Schrankenwärter

(10)

Posts: 3

Location: Hanau

Occupation: Diplom-Informatiker

  • Send private message

8

Sunday, March 20th 2016, 4:16pm

Gleisanschlüsse an der Drehscheibe

Hallo Marco,

einige Gleise in deinen Plänen scheinen nicht senkrecht auf die Drehscheibe zu treffen, was meines Erachtens aber für eine sichere Funktion nötig ist. Vielleicht kann man da mit Flexgleisen arbeiten, aber es ergibt sich sicherlich durch die hinzukommenden gebogenen Gleise wieder ein anderes Bild und ein anderer Platzbedarf. Ich habe leider kein Gleisplan-Zeichenprogramm (mit Drehscheibe) zur Hand, aber ich hoffe, es ist klar geworden, was ich meine.

Viele Grüße

Robert

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pgb (20.03.2016), Altenauer (20.03.2016), Canadier (19.09.2016)

VonNauf0

Unregistered

9

Sunday, March 20th 2016, 5:04pm

Hallo Robert

Das die Gleise nicht senkrecht auf die Drehscheibe treffen ist mir klar und im Original so nicht verbaut.. Das ist leider dem gleisplanungsprogramm geschuldet...

@ Hein danke für den Tipp aber ich hab schon soviel Literatur durch wälzt nur bringt es mich bei meinen Vorhaben auch nicht weiter

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (19.09.2016)

10

Sunday, March 20th 2016, 5:47pm

Hallo Marco

bei der Fa. Wenz findest Du im Bereich "Workshop+Kataloge"
Beispiele und Anregungen zum Bau eines BW`s.
Das kostet 1,50 €. Ich habe es auch bestellt, es lohnt sich.

http://wenz-modellbau.eshop.t-online.de/…Products/WM0461

Viele Grüße
Jürgen

This post has been edited 1 times, last edit by "heizer39" (Mar 20th 2016, 5:54pm)


6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Scooter (20.03.2016), HüMo (20.03.2016), Udom (20.03.2016), Altenauer (20.03.2016), Heizero (20.03.2016), Canadier (19.09.2016)

11

Sunday, March 20th 2016, 7:58pm

Nabend,

ja auf der Seite von Wenz gibt es eine Menge an Infos. Schade ist nur das sie ihre Anlagenplanungssoftware noch immer nicht für 64-Bit anbieten.

Download-Bereich-Wenz

Im Real-Modell Shop findest du aber auch ein paar Infos zum Thema Drehscheibe.

Edit:

Ach ja, zum Thema "Gleisplan Software" teste mal AnyRail . Dort wird das Atlas Gleis verwendet und für Spur 0 ist eine 27 m Drehscheibe vorhanden. Ich denke mal für einen ersten Überblick zu erhalten langt die auch.
LG Ingo

This post has been edited 1 times, last edit by "gabberspatz" (Mar 20th 2016, 8:22pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (19.09.2016)

VonNauf0

Unregistered

12

Sunday, March 20th 2016, 8:47pm

Hallo Ingo


Die Drehscheibe von real hab ich schon...

Ist das gleisplan programm auch für Mac OS kompatibel???

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (19.09.2016)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 894

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

13

Monday, March 21st 2016, 9:28am

Moin Marco,

da du ja schon alles mehr oder weniger "fertig" hast, hier ein Vorschlag der wenig ändert.
Wichtig wäre ein weitgehend von den zeitaufwändigen Behandlungen freies Ausfahrtgleis.
Anbei eine Idee.
Johann
jbs has attached the following file:
  • BWx.jpg (142.24 kB - 535 times downloaded - latest: Mar 4th 2019, 8:51pm)

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

nullowaer (21.03.2016), Onlystressless (21.03.2016), heizer39 (21.03.2016), Udom (21.03.2016), HüMo (21.03.2016), pgb (21.03.2016), Canadier (19.09.2016), Altenauer (19.09.2016)

14

Monday, March 21st 2016, 12:15pm

Hallo Marco,

gute frage...

Bei AnyRail steht nur Windows dabei, bei dem Programm von Wenz nix. Eventuell laufen die bei dir mit einem Windows Simulator.
LG Ingo

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (19.09.2016)

Locutus

Oberlokführer

(136)

Posts: 464

Location: Aschaffenburg

Occupation: Krokodilbändiger

  • Send private message

15

Monday, March 21st 2016, 12:30pm

Ablauf im Bw

Moin,

ohne jetzt deine komplette Planung über den Haufen werfen zu wollen, aber der Ablauf der Behandlung in einem Dampflok-BW sieht normalerweise so aus:

Wasser/Sand - Kohle - Entschlacken- (Drehen) - Abstellen. Im Schuppen werden dann weitere Abschmier- und Kontrollarbeiten, sowie kleinere Ausbesserungen durchgeführt.

Es gibt immer ein separates Umfahrgleis, damit ausrückende Loks nicht durch die Behandlungsanlagen fahren müssen, bzw. Wendeloks, die nur gedreht werden sollen, ungehindert zur Drehscheibe fahren können.

Gute Ideen und Planungshilfen findet sich in der Literatur von Eisenbahnkurier und Verlagsgruppe Bahn.
Viele Grüße

Michael

5 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Spur0-Peter (21.03.2016), jbs (21.03.2016), Altenauer (21.03.2016), pgb (21.03.2016), Canadier (19.09.2016)

16

Monday, March 21st 2016, 8:48pm

Nabend zusammen,

hab mir auch mal ein paar Gedanken dazu gemacht...

Im Eisenbahn Journal "Vorbildgerechte Anlagenplanung - Band I" ist der Gleisplan vom Bw Saarburg. Dieser in Spur 0 da reichen die 4 Meter nicht.

Aber die Idee von diesem Gleisplan ist eine verdeckte Schiebebühne in einem Rechteckschuppen und eine unter einem Straßenzug als verdeckte Anlagenkante. Über diese beiden Bühnen kann dann hinter den Kulissen gefahren werden, so das die Lok mal rechts oder mal links auf die Anlage fährt.

Da die Drehscheibe ja schon vorhanden ist, habe ich mal versucht das ganze Konzept umzusetzen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=19194

- Das Raster ist 1 x 1 m

- Die Bühnenlänge der Drehscheibe ist 510 mm

- Gleis 1 wäre hier das Zufahrt- und Behandlungsgleis

- Gleis 2 das Ausfahrtgleis

- Im rechten Rand könnte man eine Halle aufstellen, wo verdeckt die Modelle abgestellt werden können

- Mittig von der Scheibe abgehend das Gleis für den Kohlenachschub

Die weiteren Gleise für die Dampflokbehandlung wie Rohrblasen, Auswaschen usw. kann man ja entsprechend zuordnen oder erweitern. Aber da fehlt jetzt die Angabe was exakt verbaut werden soll.


Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.
LG Ingo

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (21.03.2016), jbs (21.03.2016), lok-schrauber (22.03.2016), Meinhard (22.03.2016), Udom (22.03.2016), Altenauer (22.03.2016), Schmalspur0e (19.04.2016), Canadier (19.09.2016), JACQUES TIMMERMANS (19.09.2016)

Hape

Schrankenwärter

(20)

Posts: 178

Location: Saarland

Occupation: Un-Ruhestand

  • Send private message

17

Tuesday, March 22nd 2016, 1:54pm

Hallo Marco

Ich weiß zwar nicht in wieweit Du dich am Vorbild orientieren willst,

wen Ja dann empfehle ich Dir das Buch Der Eisenbahn-Lehrbücherei

Der Deutschen Bundesbahn Band 143 Betriebsmaschinentechnische

Anlagen für Dampflokomotiven zu besorgen.

Gibt es ab und zu im Internet angeboten.

Gruß Hape

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Arnold (22.03.2016), Canadier (19.09.2016)

bgefan

Bremser

(12)

Posts: 39

Location: Berlin

Occupation: Pensionär

  • Send private message

18

Tuesday, March 22nd 2016, 4:03pm

Planung eines BW

Hallo Marco,

eine sehr gute Gleisplanungssoftware für den Mac ist RailModeller. Es gibt auch eine Version zum Probieren, die nichts kostet.
Gruß
Jörg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (22.03.2016), Canadier (19.09.2016)

19

Monday, September 19th 2016, 4:49pm

BWwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwwww

Hallo Marco,

was ist eigentlich aus Deinen BW-Bauplänen geworden. Als Bügelbrett-Bahner interessiert mich sehr, was andere auf diesen Flächen so hinkriegen :whistling: .

Carl aus Murksbach :thumbsup:

Konrad

Oberheizer

(340)

Posts: 165

Location: Warschau / Polen

Occupation: Architekt

  • Send private message

20

Tuesday, September 20th 2016, 4:43am

Warschauer Bw Anlage

Hallo Marco

Vielleicht ist es mein BW (Warschauer Ringlokschuppe) Projekt hilfreich.
Konrad has attached the following file:
Freundliche Grüße aus Polen
Konrad
______________clubO.pl öffentliche Forum

This post has been edited 1 times, last edit by "Konrad" (Sep 20th 2016, 5:55am)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (20.09.2016), Udom (20.09.2016), HüMo (20.09.2016), Altenauer (20.09.2016), Scooter (20.09.2016), gabrinau (20.09.2016), nullowaer (21.09.2016)