You are not logged in.

[DB Regelspur] Planung einer Kleinanlage

BahnMichel

Rangiermeister

(29)

Posts: 177

Location: Braunschweig

  • Send private message

21

Wednesday, November 30th 2016, 10:20pm

Weiß jemand wie das mit Schutzweichen bei Nebenbahnen ausgesehen hat bzw. aussieht? Wurde so etwas Überhaupt gebaut?


Hallo Udo,

ich glaube, dass Schutzweichen bei einer Nebenbahn die große Ausnahme waren, da hat meistens eine Gleissperre gereicht, aber wie Utz schon sagte, könnte man die Gleise für weitere Anschlüsse nutzen.

MfG Micha

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (30.11.2016), heizer39 (30.11.2016), BTB0e+0 (01.12.2016), Kurkie (01.12.2016), Udom (01.12.2016), Canadier (13.12.2016)

Spieker

Hilfsbremser

(11)

  • "Spieker" started this thread

Posts: 12

Location: Essen

  • Send private message

22

Sunday, December 4th 2016, 5:51pm

Hallo an alle,

hier mal die überarbeiteten Gleispläne von heute.


Klützhagen überarbeitet
Bild in groß


Zwänge überarbeitet

Bild in groß


und der Schattenbereich mit Nebenzimmer überarbeitet

Bild in groß


Durch die Änderungen, macht das schon einen wesentlich besseren Eindruck. Ich bin mir aber immer nich nicht sicher, ob ich nun Zwänge oder doch Klützhagen bauen soll.

In der Planung ist derzeit noch die Variante von Matthias, wo alles im Bogen aufgebaut ist.

Wenn ich soweit bin gibt es die entsprechenden Pläne.

Bin auf eure Meinung gespannt?

Gruß Udo

9 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (04.12.2016), gabrinau (04.12.2016), Doc (04.12.2016), HerbertK (05.12.2016), Udom (07.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Canadier (13.12.2016), 98 1125 (03.05.2017), Thomas Kaeding (22.10.2017)

holger

Lokführer

(123)

Posts: 420

Location: Friesland

Occupation: selbstständig (Dienstleistung, IT, Modellbahnhersteller)

  • Send private message

23

Sunday, December 4th 2016, 6:57pm

Variante

Hi Udo,

ich habe deine Planungen ja immer mit einem Auge verfolgt..... unten herum meine ich es könnte mehr gehen...

hier mal meine Idee... ob es sich wirklich bei dir umsetzen lässt weiß ich nicht... aber es ist eine Variante...

Mit einem Ausweichgleis hast du mehr Möglichkeiten...

Grüße Holger
holger has attached the following file:
Epoche 3, z.Zt. keinen Platz.... wenn vorhanden, gesteuert mit Lenz LZV100 & LH100 und per WLAN touchcab(?)

6 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Doc (04.12.2016), Udom (07.12.2016), gabrinau (11.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Canadier (13.12.2016), 98 1125 (03.05.2017)

24

Sunday, December 4th 2016, 7:31pm

Hallo Udo,

sehen schon sehr vielversprechend aus deine Entwürfe :thumbsup:

Vielleicht mal ein kleiner Tipp von mir. Schau mal in dieses Heft , dort gibt es zwei super Vorschläge die eigentlich deinem gesuchtem Thema entsprechen sollten.

Auf der Seite gibt es eine Vorschau zum Heft und der Bf Winzlingen ist bereits in der Vorschau zu sehen. Bei deiner Raumgröße wäre es sogar möglich diesen Bahnhof mit Wenz- oder Hegob - Gleisen zu erstellen.
LG Ingo

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (04.12.2016), gabrinau (05.12.2016), Udom (07.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Canadier (13.12.2016)

Spieker

Hilfsbremser

(11)

  • "Spieker" started this thread

Posts: 12

Location: Essen

  • Send private message

25

Sunday, December 11th 2016, 5:31pm

Hallo in die Runde

@ Holger

da hast du recht. Allerdings ist das hintere Gleis im Schattenbereich in der Steigung, es sind 3 %. Hat jemand Erfahrungen mit Weichen in einer Steigung?

Nun zu meinen heutigen Planungen. Ich habe mal den Vorschlag von Matthias geplant. Allerdings nicht ganz so in die Runde gezogen

Variante 6, Petershausen

Bild in groß


und den Hinweis von Ingo aus Miba Spezial 110 aufgenommen und ein wenig abgewandelt.

Variante 7, Winzlingen West

Bild in groß


In Winzlingen West ist auch wieder ein Lokschuppen zur Tarnung der Durchfahrt vorhanden. Der Lokschuppen macht zwar für diesen kleinen Bahnhof wenig Sinn, aber irgendwie stehe ich auf Lokschuppen.

Auch hier gilt für beide Varinaten vorerst der Schattenbereich aus meinem Post vom 04.12..

Ich bin auf euere Kritik, Vorschläge und Anregungen gespannt.

Gruß

Udo

10 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

nullowaer (11.12.2016), gabrinau (11.12.2016), Altenauer (11.12.2016), Udom (11.12.2016), Onlystressless (11.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Canadier (13.12.2016), HerbertK (14.12.2016), 98 1125 (03.05.2017), Thomas Kaeding (22.10.2017)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 920

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

26

Sunday, December 11th 2016, 10:00pm

Hallo Udo,

warum sollte ein Lokschuppen keinen Sinn machen? Das ist doch ein Endbahnhof und für den Frühzug in die Stadt brauchst du eine Lok und wo übernachtet sie?
Alles gut!
Johann

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Onlystressless (11.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Altenauer (12.12.2016), Canadier (13.12.2016)

BahnMichel

Rangiermeister

(29)

Posts: 177

Location: Braunschweig

  • Send private message

27

Sunday, December 11th 2016, 10:24pm

Hallo Udo,

die neuen Entwürfe gefallen mir "eigentlich" schon richtig gut.

zu Variante 6, Petershausen würde ich unten rechts an dem Stumpfgleis auch ein Freiladegleis vorsehen, ebenso am Gleis zum Güterschuppen. Das Wohnhaus, wenn ich das richtig sehe, würde ich dafür dort oben auf jeden Fall weglassen. Irgend ein Bahntypisches Gebäudewürde vielleicht passen (dann sogar ein Beamtenwohnhaus).

zu Variante 7, Winzlingen West, dort ist der maximal umfahrbare Zug wirklich seeeehr kurz. Ich würde die rechte Gleisverbing auf jeden Fall nach rechts schieben und dann die Kopf- und Seitenrampe nach oben spiegeln.
index.php?page=Attachment&attachmentID=25188
Zum Gleis zum Güterschuppen siehe oben.

MfG Micha

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Onlystressless (11.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), gabrinau (12.12.2016), Altenauer (12.12.2016), Udom (12.12.2016), Canadier (13.12.2016), 98 1125 (03.05.2017)

28

Tuesday, December 13th 2016, 8:06pm

Winzlingen West

würde ich ganz weglassen, Udo.

Statt dessen würde ein Gleisanschließer Sinn machen und den Rangierverkehr in Form einer Sperrfahrt erhöhen..................

Carl :thumbsup:

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BahnMichel (13.12.2016), Altenauer (14.12.2016), BTB0e+0 (19.04.2017)

Spieker

Hilfsbremser

(11)

  • "Spieker" started this thread

Posts: 12

Location: Essen

  • Send private message

29

Monday, April 17th 2017, 4:28pm

Hallo in die Runde,

wie die Zeit vergeht. Es ist jetzt über 4 Monate her seit meiner letzten Planungsidee. ;( ;(

War beruflich leider sehr eingespannt und konnte nicht viel machen. :S
Am langen Osterwochenende konnte ich nun mal meine weiteren Gedanken zeichnen.

Hier nun Leaberg


Bild in groß

Mir gefällt es schon recht gut. Ich finde es nicht überladen und es bleibt auch noch viel Fläche für die Ausgestaltung.
Der Kohlen- / Brennstoffhändler ist nach oben gewandert.

Die parallele Ausrichtung der Gleise ist so gewollt, da ich nicht alles abreißen möchte, wenn die Anlage mal umziehen muss. Es werden entsprechende Trennstellen vorgesehen.

Den unteren Bereich habe ich komplett anders gestaltet. Die Nutzung des Nebenraums war mir dann doch zu viel, da ich dann keine Raum mehr zum basteln gehabt hätte.

Der neue Schattenbereich

Bild in groß


Bin auf eure Anregungen gespannt.

Gruß Udo

This post has been edited 6 times, last edit by "Spieker" (Oct 22nd 2017, 3:41pm)


9 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Epoche III (17.04.2017), gabrinau (17.04.2017), jbs (17.04.2017), Udom (17.04.2017), 98 1125 (17.04.2017), heizer39 (19.04.2017), BTB0e+0 (19.04.2017), Altenauer (20.04.2017), Thomas Kaeding (22.10.2017)

30

Monday, April 17th 2017, 5:48pm

Hallo Udo!

Kann nur das obere Bild "in gross" öffnen, das untere Bild gar nicht!?

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (17.04.2017), Udom (17.04.2017), bvbharry47 (17.04.2017), Altenauer (18.04.2017), heizer39 (19.04.2017), BTB0e+0 (19.04.2017)

Spieker

Hilfsbremser

(11)

  • "Spieker" started this thread

Posts: 12

Location: Essen

  • Send private message

31

Wednesday, April 19th 2017, 6:42pm

Hallo an alle,

das Problem mit den Bildern und LInks sollte jetzt behoben sein.

Entweder hat sich das was geändert, oder ich habe was falsch gemacht 8| :sleeping:


Gruß


Udo


6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (19.04.2017), BahnMichel (19.04.2017), BTB0e+0 (19.04.2017), Udom (20.04.2017), Altenauer (20.04.2017), 98 1125 (03.05.2017)

BahnMichel

Rangiermeister

(29)

Posts: 177

Location: Braunschweig

  • Send private message

32

Wednesday, April 19th 2017, 9:09pm

Mir gefällt es schon recht gut. Ich finde es nicht überladen und es bleibt auch noch viel Fläche für die Ausgestaltung.
Der Kohlen- / Brennstoffhändler ist nach oben gewandert.

Die parallele Ausrichtung der Gleise ist so gewollt, da ich nicht alles abreißen möchte, wenn die Anlage mal umziehen muss. Es werden entsprechende Trennstellen vorgesehen.



Hallo Udo,

mir gefällt der Plan auch und die Begründung für die parallelen Gleise kann ich nachvollziehen. Außerdem sind überwiegend parallele Gleise sehr vorbildgetreu, wenn man nicht im Gebirge ist, wo Platz immer knapp ist und man sich dem Gelände anpassen "muss".

Wenn´s dir gefällt, dann lass es so.

MfG Micha

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (19.04.2017), BTB0e+0 (19.04.2017), Udom (20.04.2017), Altenauer (20.04.2017)

Spieker

Hilfsbremser

(11)

  • "Spieker" started this thread

Posts: 12

Location: Essen

  • Send private message

33

Sunday, October 22nd 2017, 3:26pm

Hallo liebe Spur Null Gemeinde,

den ganzen Sommer über habe ich mir Gedanken zu meinem favorisierten Vorschlag Leaberg gemacht :S.
Herausgekommen ist eine etwas gefälligere Variante, die meiner Meinung nach, nicht ganz so statisch daherkommt und der MIndestradius ist auf 1100 mm erhöht worden.

Nach vielem Lesen im Forum und Zeitschriften, stellt sich jetzt allerdings die Frage nach dem Gleissystem. Im Forum sind hierzu bereits etliche Dinge geschrieben worden, daher soll dies an dieser Stelle nicht das Thema sein.

Um eventuell Lesern die vor der gleichen Überlegung stehen, eine kleine Hilfestellung zu geben, habe ich meinen neuen Entwurf mal mit den Gleisen von Lenz, Peco und Wenz geplant.

Lenz:

Bild in groß


Der Abzweigwinkel der Weichen beträgt 11,25 Grad, der Radius 1649 mm und die Weichenlänge 455 mm. Das ergibt dann eine Bahnsteiglänge von ca. 1600 mm.

Peco Code 124:

Bild in groß


Der Abzweigwinkel der Weiche beträgt 8 Grad, der Radius 1828 mm und die Weichenlänge 416 mm. Das ergibt eine Bahnsteiglänge von ca. 1400 mm.

Wenz Weiche 1:6:

Bild in groß


Der Abzweigwinkel der Weiche beträgt 9,5 Grad, der Abzweigradius 2516 mm und die Weichenlänge 493 mm. Das ergibt eine nutzbare Bahnsteige von ca. 1500 mm.

Wenz Weiche 1:9:

Bild in groß

Der Abzweigwinkel der Weiche beträgt 6,34 Grad, der Abzweigradius 4368 mm und die Weichenlänge 719 mm. Das ergibt eine nutzbare Bahnsteiglänge von ca. 914 mm.

Je schöner und schlanker die Weichen werden, desto weniger Nutzlänge des Bahnsteigs bleibt erhalten. Auch das ist keine neue Erkenntnis :sleeping: .

Als bester Kompromiss für mein Bauvorhaben erscheinen mir die Weichen von Wenz in 1:6.

Gruß

Udo

This post has been edited 2 times, last edit by "Spieker" (Oct 22nd 2017, 4:46pm)


11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (22.10.2017), Thomas Kaeding (22.10.2017), Wolleschlu (22.10.2017), 98 1125 (22.10.2017), heizer39 (22.10.2017), gabrinau (22.10.2017), Hexenmeister (22.10.2017), jbs (22.10.2017), Alfred (22.10.2017), BTB0e+0 (22.10.2017), Altenauer (23.10.2017)