You are not logged in.

blb59269

Oberheizer

(181)

  • "blb59269" started this thread

Posts: 256

Location: 59269 Beckum

  • Send private message

1

Wednesday, August 22nd 2018, 2:43pm

Neues Projekt: Planung einer kleinen Lokstation

Hallo in die Runde,

... nach dem Projekt ist vor dem Projekt.

Dort wo vorher die Kulisse der Phoenix Zementwerke den Abstellbahnhof (Beitrag 1-17 ff.) mit den Wechselkassetten verdeckte, soll nun eine Umwidmung der Geländenutzung vorgenommen werden.

Ich beschäftige mich gerade mit der Planung und Umsetzung einer kleinen Lokstation mit 2-ständigem Lokschuppen (Favorit das Modell von Bünnig) und einem Behandlungsgleis.
Ein zweites, im Bogen (R1, mehr ist nicht drin) geführte Gleis soll als Zwischenspeicher von (Personenzug-)Garnituren (z. B. 6 Stück 3-achsige Umbauwagen, 3 Stück E 36 oder überzählige Güterwagen) dienen und wird optisch durch eine Kulisse (Straßenbrücke etc.) getrennt.
Der vordere Teil kann für die Abstellung von Kessel-/Kohle-/Schlackewagen genutzt werden.

Ich überlege, ob ich vorsorglich noch Platz für eine Dieseltankstelle vorsehe, obwohl ich aktuell nur Dampfer fahre.

Hier mal ein erster Entwurf;


Tendenziell werden max. 2 Loks im Schuppen, 1 Loks vor dem Schuppen (Warteposition zur Behandlung) und 1 Lok im Behandlungsgleis sein.

Bei meinem aktuellen Bestand (BR 38.10-40, BR 64, BR 78, BR 93.5) und den Planungen (BR 94.5, BR 50, BR 74???, BR 55???) sind max. 3 Maschinen im Betrieb, davon 1 für Rangierarbeiten (aktuell die eher zweckendfremdete aber zuverlässige BR 64).

Freue mich auf euer Feedback - insbesondere zum Ablauf der Lokbehandlungen.

Besten Dank und viele Grüße

Bernd
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.

http://www.spurnullteam.de/

Fahrabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen

This post has been edited 1 times, last edit by "blb59269" (Aug 22nd 2018, 2:49pm)


10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (22.08.2018), gerdi1955 (22.08.2018), Alfred (22.08.2018), Hexenmeister (22.08.2018), Wopi (22.08.2018), 98 1125 (22.08.2018), heizer39 (22.08.2018), Br86fan (22.08.2018), bvbharry47 (22.08.2018), Udom (23.08.2018)

Rainer Frischmann

Lokomotivbetriebsinspektor

(292)

Posts: 271

Location: 91301 Forchheim

Occupation: Pensionär

  • Send private message

2

Wednesday, August 22nd 2018, 6:51pm

Hallo Bernd,

deine Skizze habe ich heruntergeladen und einige Überarbeitungen angebracht.



Unter Berücksichtigung der jeweiligen Arbeits-Abfolge

Abfolge "abrüsten": Bekohlung - Schlacke - Wasser - Sand - Lok abstellen (Gleis oder Lokschuppen)
bzw.
Abfolge "aufrüsten": Untersuchungsgrube, Kontrolle / schmieren - Lok-Ausfahrt, Dienstbeginn

schlage ich vor, die Bekohlung und die Schlackengrube auf das von Dir schon vorgesehen Gleis zu legen. Danach kann die Lok ihr Schuppengleis anfahren und dabei die Stationen Wasser und Sand absolvieren. Am nächsten Tag bei Dienstbeginn kommt die im Lokschuppen befindliche Untersuchungsgrube ins Spiel und die Lok kann nach Kontrolle und abschmieren ihren Dienstplan beginnen.

Gruß Rainer :thumbup:

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

blb59269 (22.08.2018), Altenauer (22.08.2018), Br86fan (22.08.2018), bvbharry47 (22.08.2018), 98 1125 (23.08.2018), Udom (23.08.2018), Escaton (24.08.2018)

blb59269

Oberheizer

(181)

  • "blb59269" started this thread

Posts: 256

Location: 59269 Beckum

  • Send private message

3

Wednesday, August 22nd 2018, 7:09pm

Servus Rainer,

vielen Dank für Deine Tipps und Deine Ablaufbeschreibung, die mehr Sinn macht als meine Ursprungsidee.

Schönen Abend

Bernd
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.

http://www.spurnullteam.de/

Fahrabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen

This post has been edited 1 times, last edit by "blb59269" (Aug 22nd 2018, 9:37pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (22.08.2018), Udom (23.08.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,287)

Posts: 1,215

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

4

Wednesday, August 22nd 2018, 7:21pm

warum nicht den langen Schenkel nutzen

Hallo Bernd .

warum nimmst du nicht den längeren Anlagenschenkel für die geplante Lokstation, da hast du für deine vielen Dampfer mehr Platz und sie sind alle immer Sichtbar. Den Abstellbahnhof , auch wenn weniger Länge , würde ich hinter einer Kulisse wo du jetzt den Lokschuppen geplant hast verschwinden lassen. Vielleicht wäre es schön einen neuen Gleisplan ein zu stellen um eine Übersicht zu erhalten. Dein bis jetzt gebautes gefällt mir außerordentlich gut. :thumbsup:

schöne Grüße

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (22.08.2018), blb59269 (22.08.2018), Rainer Frischmann (22.08.2018), bvbharry47 (22.08.2018), 98 1125 (23.08.2018), gerdi1955 (23.08.2018), Udom (23.08.2018)

blb59269

Oberheizer

(181)

  • "blb59269" started this thread

Posts: 256

Location: 59269 Beckum

  • Send private message

5

Wednesday, August 22nd 2018, 7:50pm

Hallo Hein,

:thumbsup: vielen Dank für Deine neue Sichtweise. Das hätte auch den Charme, dass man besser in den Lokschuppen sehen kann.

Werde mal eine neue Version erstellen. Allerdings liegen die Weichen im Eingangsbereich bereits. Mal schauen, wie ich das löse.

Dir einen schönen Abend und viele Grüße

Bernd
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.

http://www.spurnullteam.de/

Fahrabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Br86fan (22.08.2018), bvbharry47 (22.08.2018), Udom (23.08.2018)

blb59269

Oberheizer

(181)

  • "blb59269" started this thread

Posts: 256

Location: 59269 Beckum

  • Send private message

6

Wednesday, August 22nd 2018, 9:01pm

Hallo Hein, liebe Mitleser,

hier mal die alternative Variante unter Nutzung des langen Schenkels



Meine Meinung: Interessant finde ich die zusätzliche, wenn auch eingeschränkte Umfahrmöglichkeit. Nicht so gut gefällt mir die lange Zufahrt, die wenig weitere Nutzungsmöglichkeiten gibt.

Bin auf euer Feedback gespannt.

Schönen Abend

Bernd
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.

http://www.spurnullteam.de/

Fahrabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Br86fan (22.08.2018), bvbharry47 (22.08.2018), Altenauer (23.08.2018), Udom (23.08.2018)

blb59269

Oberheizer

(181)

  • "blb59269" started this thread

Posts: 256

Location: 59269 Beckum

  • Send private message

7

Wednesday, August 22nd 2018, 9:22pm

... und noch eine Variante, die mir schon besser gefällt. Zwar ist die eingeschränkte Umfahrmöglichkeit entfallen aber die Abstellmöglichkeit/das Wartegleis hat auch einen gewissen Charme. Um allerdings Entschlackung und Bekohlung vorzunehmen ist die Zufahrt recht lang.



Ich brüte mal weiter

Bernd
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.

http://www.spurnullteam.de/

Fahrabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Br86fan (22.08.2018), bvbharry47 (22.08.2018), gerdi1955 (23.08.2018), Altenauer (23.08.2018), Udom (23.08.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,287)

Posts: 1,215

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

8

Thursday, August 23rd 2018, 5:42am

Bogenweiche

Moin Bernd.

Beiden Varianten für das BW gefallen mir sehr gut. Versuche es doch mal dort eine Bogenweiche unter zu bringen ! Ich habe hier zu Hause noch eine Schattenbahnhofsweiche von Weichen Walter übrig. Der Radius ist R 2 / R1 und die vorderen Gleise sind Flexgleise die noch ein wenig gezogen werden können. Ich kann dir die Weiche gerne zum Probieren und Tüfteln überlassen und du versucht es mal ob es geht. Wenn du sie gebrauchen kannst , behalte sie für 45 EUR und wenn nicht schickst du sie mir Zurück. Es sind aber keine Schwellen dabei, die musst du selbst anfertigen.



schöne Grüße

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

blb59269 (23.08.2018), Altenauer (23.08.2018), moba-tom (23.08.2018), Udom (23.08.2018), Meinhard (23.08.2018)

gerdi1955

Oberheizer

(67)

Posts: 287

Location: Spielfeld

  • Send private message

9

Thursday, August 23rd 2018, 6:27am

Hallo Bernd

mir gefällt dein letzter Plan am besten.

In deinem "Wartegleis" könnten vielleicht auch Dieselloks eine Tankstelle haben.

Zu dem wie du schreibst lange Anfahrt - es ist doch toll wenn die Dampfloks so schön langsam zu ihrem
Bestimmungsort fahren. Es sind in echt eh nur gut 100 Meter.

LG aus der Steiermark

Gerhard
:P Liebe Grüße aus der Steiermark :P

Gerhard



Vorsicht - Das Licht am Ende des Tunnels könnte ein Zug sein

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

blb59269 (23.08.2018), heizer39 (23.08.2018), Altenauer (23.08.2018), Udom (23.08.2018)

blb59269

Oberheizer

(181)

  • "blb59269" started this thread

Posts: 256

Location: 59269 Beckum

  • Send private message

10

Thursday, August 23rd 2018, 8:56am

Moin Hein, Gerhard und liebe Mitleser,

Hein, dein Vorschlag mit der Bogenweiche ist super. Ich habe mal unter Verwendung einer Bogenweiche einen neuen Plan erstellt, der eine (tlw.) Umfahrmöglichkeit und ein Wartegleis (und/oder Dieseltankstelle) ermöglicht.







Vielen Dank für Dein Angebot. Aktuell habe ich noch eine gebrauchte Lenz-Bogenweiche links liegen, bei der ich allerdings mit dem Fahrverhalten der Fahrzeuge im Streckenbetrieb nicht glücklich war. Hiermit werde ich zunächst mal experimentieren. In jedem Fall melde ich mich noch bei Dir wegen Deiner Weiche, wenn ich klarer sehe.
Leider geht mein Urlaub zu Ende und die Zeit zum Basteln wird wieder sehr knapp werden.
Wie ist eure Meinung dazu?


Viele Grüße


Bernd
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.

http://www.spurnullteam.de/

Fahrabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen

This post has been edited 2 times, last edit by "blb59269" (Aug 23rd 2018, 9:01am)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (23.08.2018), bvbharry47 (23.08.2018), Udom (23.08.2018)

jk_wk

Oberlokführer

(151)

Posts: 518

Location: Wermelskirchen

  • Send private message

11

Thursday, August 23rd 2018, 9:06am

Hallo Bernd,

ein Nachteil wäre natürlich, das zum Umsetzen das Schuppengleis geräumt werden muss. Vielleicht nur ein einständiger Schuppen und davor das Freigleis?
Gruß

Jürgen (K)

es gibt ein Leben neben der Spur-0


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (23.08.2018), blb59269 (23.08.2018), bvbharry47 (23.08.2018), Udom (23.08.2018)

blb59269

Oberheizer

(181)

  • "blb59269" started this thread

Posts: 256

Location: 59269 Beckum

  • Send private message

12

Thursday, August 23rd 2018, 10:36am

Hallo Jürgen,


Danke für Dein Feedback. Ja, Du hast natürlich Recht und immer dann, wenn eine Lok umgesetzt werden soll ist natürlich das Schuppengleis besetzt ;). Darüber hinaus sind die Möglichkeiten ohnehin begrenzt und das bei einer erforderlichen Neuanschaffung von 2 Weichen.

Wie häufig im Leben ist manchmal weniger mehr. Aktuell ist aber ein 2-ständiger Lokschuppen gesetzt.


Hier noch zwei Ideen:


Viele Grüße


Bernd
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.

http://www.spurnullteam.de/

Fahrabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen

This post has been edited 1 times, last edit by "blb59269" (Aug 23rd 2018, 11:27am)


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (23.08.2018), bvbharry47 (23.08.2018), Udom (23.08.2018), Br86fan (23.08.2018)

Robby

Fahrdienstleiter

(277)

Posts: 807

Location: Dresden

  • Send private message

13

Thursday, August 23rd 2018, 10:43am

Hallo,
bei der Einfahrt würde sich eine 3.-Weg- Weiche sehr gut machen. Das spart Platz und ist auch wesendlich günstiger, als 2 Weichen. Ich habe von Weichen- Walter eine Bogen 3.Weg Weiche zukommen lassen. Ist zwar etwas teurer aber sieht fantastisch aus.
Warum baust du den Lokschuppen nicht selbst ? Da spart auch wieder eine Menge Geld und macht oberdrein noch einen Heidenspaß. Die Freude ist dann auch sehr groß , was eigenes erschafft zu haben, und es ist für immer ein Unikat.
schöne Grüße Robby

This post has been edited 1 times, last edit by "Robby" (Aug 23rd 2018, 10:59am)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (23.08.2018), blb59269 (23.08.2018), bvbharry47 (23.08.2018), Udom (23.08.2018), heizer39 (23.08.2018), 98 1125 (23.08.2018), Meinhard (23.08.2018)

moba-tom

Bahndirektor

(779)

Posts: 1,640

Location: Münster

  • Send private message

14

Thursday, August 23rd 2018, 3:18pm

Meine two cents

Hallo Bernd,

Deine Gleisplanentwicklung wird immer besser! Gefällt mir!

Ich würde nur auf jeden Fall das Verlegen der Gleise parallel zur Anlagenkante vermeiden. Eine leichte Drehung um 2-3 Grad reicht aus, um den statischen Eindruck abzuschwächen. Das hieße für mich: eine 87 Grad-Kurve bauen! So kann man auch besser durch das Tor in den Lokschuppen gucken...

Ev. kannst Du auch das Abstellgleis hinter den Schuppen packen, dann hat das Gebäude drum herum etwas mehr Platz und ist nicht an den Hintergrund gequetscht.

Wie gesagt: wenn`s meine Anlage wär :rolleyes:

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

blb59269 (23.08.2018), heizer39 (23.08.2018), 98 1125 (23.08.2018), Altenauer (23.08.2018), bvbharry47 (23.08.2018), Br86fan (23.08.2018), Udom (24.08.2018)

blb59269

Oberheizer

(181)

  • "blb59269" started this thread

Posts: 256

Location: 59269 Beckum

  • Send private message

15

Thursday, August 23rd 2018, 6:25pm

Hallo Robby und Thomas,

Robby, das mit der Dreiwegweiche bringt schon einiges an Platz, danke für den Tipp. Im Augenblick habe ich erstmal mit vorhandenen Weichen geplant, muss aber ohnehin noch Anpassungen vornehmen, da die Tiefe des langen Schenkels (nach einer Live-Stellprobe) um 15-20 cm auf neu 30 cm statt 45 cm reduziert werden muss. Ansonsten ist nicht genügend Bewegungsfreiheit zwischen Anlage und Erweiterung (Lokstation) vorhanden.

Thomas, die leichte Drehung der Objekte und der Gleislage werde ich noch mit berücksichtigen. Dein Hinweis zur besseren Einsicht in den Schuppen finde ich super. Eine Anforderung im "Pflichtenheft" beim Bau des Lokschuppens wird sein, dass die Seite des Schuppens zur Einsicht abnehmbar sein soll.

Also, nochmals Danke für euer Feedback.

Viele Grüße

Bernd
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.

http://www.spurnullteam.de/

Fahrabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen


6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (23.08.2018), Altenauer (23.08.2018), Robby (23.08.2018), Br86fan (23.08.2018), moba-tom (23.08.2018), Udom (24.08.2018)