You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "a.g.schoepp" started this thread

Posts: 141

Location: Wildflecken

  • Send private message

1

Tuesday, September 13th 2016, 4:42pm

Mein Gleisplan

Heute zeige ich euch meinen Gleisplan mit einigen Bildern, die Ziffern 1-13 sind Fahrstraßen, wodurch ein abwechslungsreicher Fahrbetrieb möglich ist.


Gruß Alexander
a.g.schoepp has attached the following files:

29 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bchristoph (13.09.2016), DirkausDüsseldorf (13.09.2016), HüMo (13.09.2016), Udom (13.09.2016), Altenauer (13.09.2016), Alemanne 42 (13.09.2016), JACQUES TIMMERMANS (13.09.2016), holger (13.09.2016), NYCJay (13.09.2016), heizer39 (13.09.2016), jk_wk (13.09.2016), Wolleschlu (14.09.2016), HerbertK (14.09.2016), Meinhard (14.09.2016), Hein (14.09.2016), bvbharry47 (14.09.2016), 1zu0 (14.09.2016), nurmitleser (14.09.2016), DVst HK (14.09.2016), Bodenbahner (14.09.2016), 0-DR-Bahner (15.09.2016), Klaus Gottstein (15.09.2016), Canadier (15.09.2016), Settle (15.09.2016), isiko (15.09.2016), gabrinau (15.09.2016), Nils (16.09.2016), Holsteiner (16.09.2016), 98 1125 (03.05.2017)

  • "a.g.schoepp" started this thread

Posts: 141

Location: Wildflecken

  • Send private message

2

Wednesday, September 14th 2016, 1:10pm

Hallo ,
leider sind die Bilder recht klein und auch nicht von guter Qualität. Die Fotos waren deutlich besser doch beim Eistellen mußten sie verkleinert werden und ich konnte auch nicht alle eistellen - die Datemenge war zu hoch. Ich weiß nicht wie das andere machen, die große und schöne Bilder einstellen.

Nun zur Anlage : ich spiele gerne und so entschloß ich mich für eine 2-Gleisige Strecke und ein BW. Das BW hat inzwischen fast alles, um eine Dampflok zu behaneln : Drehscheibe, Ringschuppen, Wiegebunker, Kohlelager , Schlackengrube, Wasserkran, Sandturm und Untersuchungsgrube.
Für die Strecke habe ich 13 Fahrstraßen einprogrammiert, womit Gleiswechsel und Überholungen nachempfunden werden können. Zwichen den Gleisen 1 und 2 sowie zwischen 3 und 4 sind Bahnsteige, die von der Länge einen Rheingoldzug aufnehmen können. Wenn ich in der Länge 2m mehr hätte, wäre das Ganze etwas entspannter.
Eine Ausgestaltung mit Landschaft ist mir nicht wichtig.
Gruß Alexander

13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

holger (14.09.2016), Meinhard (14.09.2016), Altenauer (14.09.2016), Hein (14.09.2016), HüMo (14.09.2016), Udom (14.09.2016), bvbharry47 (14.09.2016), heizer39 (14.09.2016), Nick (14.09.2016), Bodenbahner (14.09.2016), Canadier (15.09.2016), Nordmann (16.09.2016), 98 1125 (03.05.2017)

minicooper

Oberbahnhofsvorsteher

(512)

Posts: 1,379

Occupation: Antibürokrat

  • Send private message

3

Wednesday, September 14th 2016, 2:06pm

Die Fotos waren deutlich besser doch beim Eistellen mußten sie verkleinert werden

Ich weiß nicht wie das andere machen, die große und schöne Bilder einstellen.

Hallo Alexander,
das Hochladen von Fotos auf den hiesigen Forumsserver ist leider nur bis 150 KB möglich, deswegen benutzen die meisten Kollegen einen der zahlreichen Bilder-Hoster wie z.B. picr o.ä. Manche lassen es sich auch bezahlen, wofür dann offenbar lebenslange Haltbarkeit garantiert wird. Leider haben schon viele Kollegen (mich eingeschlossen) erlebt, dass ein Hoster seinen Laden dicht gemacht hat und sämtliche Bilder verschwunden waren. :(
Gruß, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :P

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (14.09.2016), heizer39 (14.09.2016), a.g.schoepp (14.09.2016), Canadier (15.09.2016), Nordmann (16.09.2016)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 894

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

4

Thursday, September 15th 2016, 8:33am

Hallo Alexander,
150 KB ist in aller Regel völlig ausreichend. Du hast es halt ein bisschen übertrieben mit der Komprimierung, deine Bilder sind ja nur 25-38 KB groß...
Es gibt hier im Forum diverse Threads zum Thema.
Viel Erfolg,
Johann

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (15.09.2016), Canadier (15.09.2016), Nordmann (16.09.2016)

moba-tom

Bahndirektor

(774)

Posts: 1,623

Location: Münster

  • Send private message

5

Thursday, September 15th 2016, 8:46am

Hallo Alexander,

mich würde die Ausführung Deines Durchgangs interessieren! Klappteil oder rausnehmbar?

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (15.09.2016)

  • "a.g.schoepp" started this thread

Posts: 141

Location: Wildflecken

  • Send private message

6

Thursday, September 15th 2016, 10:32am

Hallo Thomas,
auf dem dritten Bild sind die Schaniere zu erkennen - es handelt sich also um eine Klappe. Die Klappe ist aus 3 cm starkem Sperrholz und sollte diese jemand unverhofft öffnen , gibt es eine Kurzschluss und alles bleibt stehen.

Dieser Gleiplan wurde zu meiner Verwunderung schon weit über 400-mal heruntergeladen aber keiner äußert sich ob es gefällt oder nicht.

Gruß Alexander
,

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (15.09.2016), Canadier (15.09.2016), Hein (15.09.2016), Nordmann (16.09.2016)

Posts: 66

Location: Durmersheim

  • Send private message

7

Thursday, September 15th 2016, 12:15pm

Hallo Alexander

Mir fehlt an deinem Gleisplan ein Schattenbahnhof eine Etage tiefer. Dadurch würde auch der Fahrbetrieb abwechslungsreicher....... ;)

Grüßle

Uwe

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Max54 (15.09.2016), Altenauer (15.09.2016), Canadier (15.09.2016), heizer39 (15.09.2016)

  • "a.g.schoepp" started this thread

Posts: 141

Location: Wildflecken

  • Send private message

8

Thursday, September 15th 2016, 3:23pm

Hallo Uwe,
es ist richtig, ein Schattenbahnhof wäre sinnvoll und der wäre auch noch realisierbar und ist gedanklich schon vorgesehen. Im Moment aber aus finanziellen Gründen nicht geplant. DieseJahr möchte ich noch 2 Damfloks haben und die schöpfen alle meine Möglichkeiten aus.
Gruß Alexander

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (15.09.2016), Nordmann (16.09.2016), bvbharry47 (16.09.2016)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(772)

Posts: 1,215

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

9

Thursday, September 15th 2016, 3:25pm

Hallo Alexander, ich könnte mir vorstellen, das dir bei dem Gleisplan ganz schnell langweilig wird. Kein Bhf., kein Güterschuppen usw. bevor du weiter baust, solltest du über Alternativen nachdenken.
Gruß Micha :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (16.09.2016)

10

Thursday, September 15th 2016, 3:33pm

Hallo Alexander,

nun, du hattest nicht geschrieben, dass du Kommentare zu deinem Plan haben möchtest, also habe ich mich zurückgehalten.

Du schreibst, dir geht es vor allem ums Spielen. Frage: Was ist Spielen für dich? Deinem aktuellen Gleisplan nach geht es dir vor allem um Personenverkehr mit Lokwechsel. D.h. ein Zug fährt aus dem Bahnhof aus, kreist, fährt wieder in den Bahnhof ein, Lok wird abgekuppelt, fährt ins BW, andere Lok kommt aus dem BW, kuppelt wieder an und Zug fährt entweder in dieselbe Richtung weiter oder in Gegenrichtung zurück.
Maximal zwei Züge können gleichzeitig fahren (außer, du richtest Blockbetrieb ein).
Güterverkehr ist eher rudimentär - ich bin nicht sicher, ob die Stumpfgleise zum Abstellen von Personengarnituren und/oder Gleisbauzügen gedacht sind oder dem Güterverkehr dienen. Du hast zwar auf einzelnen Stumpfgleisen auf deinen Bildern Güterzüge stehen, aber für einen interessanten Güterverkehr fehlen dir die Industrieanschlüsse, denen die Güterwaggons zugestellt werden können.

Wie Uwe schon anregte könnte ein Schattenbahnhof eine Etage tiefer (ruhig als Kopfbahnhof ausgelegt) den Verkehr interessanter machen. Evtl. könntest du auch auf einige der Durchgangsgleise im Bahnhof verzichten, und warum die Drehscheibe von zwei Seiten angeschlossen ist, verstehe ich auch nicht recht.

Tschüß
Utz
Rheinhaven - muss jetzt leider verkauft werden :(

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (16.09.2016)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 894

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

11

Thursday, September 15th 2016, 3:48pm

Hallo Alexander,

reine Spielbahnen sind nicht in meinem Fokus und insofern hatte ich mich zurückgehalten. Außerdem hast du den Gleisplan ja schon umgesetzt und daran jetzt rumzukritisieren wäre nicht ok.
Also, lass deinen Zügen - so wie die Anlage jetzt ist - freien Lauf und erfreue dich dran. Wenn du es nach einiger Zeit langweilig finden solltest, könntest du bzw. wir ein neues "Spiel" beginnen.

Viel Spaß,
Johann

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Onlystressless (15.09.2016), Altenauer (15.09.2016), heizer39 (15.09.2016), isiko (15.09.2016), DirkausDüsseldorf (15.09.2016), Dieter Ackermann (15.09.2016), Nordmann (16.09.2016), bvbharry47 (16.09.2016)

Robby

Fahrdienstleiter

(271)

Posts: 782

Location: Dresden

  • Send private message

12

Thursday, September 15th 2016, 5:58pm

Hallo,

Ich habe mich bis jetzt zurück gehalten.

Mir gefällt der Gleisplan überhaupt nicht.
Ich schließe mich meinen Vorschreibern an. Nur im Kreis fahren ? Naja gut, wenn dir es gefällt.
Der gesamte Gleisplan ist nicht so realistisch. Es fehlen Laderampe, Ladestraße, Lokschuppen , Bekohlungsanlagen u.u.

Ich finde, bei der Spur 0 ist auch ein Rangierbetrieb ein großer Spaßfator. Es bietet sich da eine Fabrik an mit Gleisanschluß an.

Gruß Robby

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (15.09.2016)

isiko

Lokomotivbetriebsinspektor

(249)

  • Send private message

13

Thursday, September 15th 2016, 7:27pm

Jeder wie er mag

Hallo Alexander,

ist doch ok. In erster Linie musst du Spaß dran haben und Zügen beim Fahren zuzusehen, hat auch seinen Reiz. Das hatte ich bei meiner N-Bahn so gehalten und vermisse es fast ein wenig bei meiner jetzigen 0-Bahn. Natürlich macht Rangieren auch Spaß, aber nur Rangieren finde ich irgendwann auch wieder öde. Manchmal würde ich auch gerne mal nur auf dem Stuhl sitzen und die Bahn einfach laufen lassen - vielleicht nicht ganz so entspannt wie Homer Simpson im AKW, aber fast. Darum werde ich auch nichts weiter anmerken.

Ich wünsche dir einen entspannten Abend,
Ian

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (15.09.2016), Altenauer (15.09.2016), Hein (15.09.2016), Dieter Ackermann (15.09.2016), 1zu0 (15.09.2016), Nordmann (16.09.2016), jbs (16.09.2016), bvbharry47 (16.09.2016)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(727)

Posts: 1,187

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

14

Thursday, September 15th 2016, 9:43pm

Hallo,

ich meine auch, jeder soll mit seinem Plan glücklich werden. Und eine Bekohlungsanlage soll fehlen? Wieso, da hinten in dem einen Bild sehe ich einen Kran, eine Grube...oder was soll das sein?

Gruß
Wolli
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (15.09.2016), Nordmann (16.09.2016), Udom (16.09.2016), jbs (16.09.2016), Altenauer (16.09.2016), bvbharry47 (16.09.2016)

15

Friday, September 16th 2016, 2:50am

Hallo die Herren,

ja... Alexander hat die Bekohlung und den Kran aus Lasercur gebaut. Wer diese Bausätze gebaut hat, weiß, was er geleistet hat.
An der Bekohlungsanlage gibt es Treppenstufen. Diese Stufen bestehen im Modell aus 2 Teilen! Einem Rahmen aus Holz und dem Belag aus Papier.
Die Klinge meines Skalpells ist dicker als der Rahmen der Stufe!!

Über den Gleisplan mag man streiten! Aber jeder nach seiner Facon! Der Eine mag rangieren, ein anderer Kollege nicht!
Stellt euch nur vor... bei mir werden nur Loks hin und her gefahren! Und ich bin glücklich.

Egal wie, ich freue mich, dass Alexander Bilder eingestellt hat! Wir haben uns nämlich auf dem letzten Busecker Stammtisch gesehen und ich habe ihn dort aufgefordert, mal wieder etwas ins Forum zu stellen.

Eine Frage habe ich aber!

Du schreibst, dass Deine Klappbrücke mit einem Kurzschluss abschaltet wenn man sie klappt?! Gibt es da nicht elegantere Methoden?!
Aus eigener Erfahrung... es gibt diverse Loks mit sehr speziellen Decoder welche manchmal komisch auf Kurzschlüsse reagieren.


Grüße
Björn

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Nordmann (16.09.2016), Udom (16.09.2016), jbs (16.09.2016), HüMo (16.09.2016), Altenauer (16.09.2016), heizer39 (16.09.2016), bvbharry47 (16.09.2016), DirkausDüsseldorf (16.09.2016)

  • "a.g.schoepp" started this thread

Posts: 141

Location: Wildflecken

  • Send private message

16

Friday, September 16th 2016, 10:46am

Erst einmal vielen Dank für die Reaktionen.
So vielschichtig wir Menschen sind, sind auch unsere Vorstellungen und ganz besonders beim Hobby. Ich mag meinen Gleiplan und meine Praxis damit erlaubt mir zu sagen, dass sowohl das Fahren, wie auch das Rangieren seinen Raum hat. Richtig ist, dass man mit höchstens 2 Zügen fahren kann und die Streckenlänge ist zu kurz, um Blockstellen sinnvoll einzurichten. Inzwischen wurde er 720-mal herruntergeladen. Für mich ein Zeichen, dass er auch für andere als Grundlage interessant ist.
Jeder darf seine Meinung haben, doch bei 2 Beiträgen hatte ich das gefühl, dass man sich weder den Gleiplan noch die Bilder richtig angeschaut hatte und schon gar nicht, was ich dazu schrieb - macht nichts !

Mit der Kurzschlußvariante hatte ich bisher keinerlei Problem - meine drei Loks BR 64, BR 24 und V 200 reagieren promt. Eigendlich kommt der Notfall auch gar nicht vor, ist halt nur sicherheitshalber eingebaut.
Gruß Alexander

This post has been edited 1 times, last edit by "a.g.schoepp" (Sep 16th 2016, 11:38am)


14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (16.09.2016), Robby (16.09.2016), Hein (16.09.2016), 98 1125 (16.09.2016), jbs (16.09.2016), Spur0-Peter (16.09.2016), Altenauer (16.09.2016), Udom (16.09.2016), bvbharry47 (16.09.2016), Andy P. (16.09.2016), Hermann Keßler (16.09.2016), Meinhard (16.09.2016), HüMo (16.09.2016), DirkausDüsseldorf (16.09.2016)

98 1125

Bahngeneraldirektor

(221)

Posts: 613

Location: Wiesenttal

  • Send private message

17

Friday, September 16th 2016, 11:35am

Hallo Alexander,

geh´ D E I N E N Weg; schau aber ab und an auch mal nach links und nach rechts.

Laß Deinen Traum Wirklichkeit werden und erfreue Dich daran !

Grüße aus dem Wiesenttal, der Heimat der DFS

Arnold

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (16.09.2016), bvbharry47 (16.09.2016)

BahnMichel

Rangiermeister

(29)

Posts: 177

Location: Braunschweig

  • Send private message

18

Friday, September 16th 2016, 1:05pm

Ich mag meinen Gleiplan und meine Praxis damit erlaubt mir zu sagen, dass sowohl das Fahren, wie auch das Rangieren seinen Raum hat.


Aber warum stellst du dann die Frage ob er gefällt? Ich werde den Gleisplal für meine im Bau befindliche Anlage wahrscheinlich auch nicht vorstellen, weil ich ihn für sehr gut halte.

Und zur Frage: Mir gefällt er nicht. Kann (und sollte) dir aber egal sein, wenn du damit glücklich bist.

MfG Micha

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (16.09.2016)

19

Friday, September 16th 2016, 4:44pm

Hmm, Alexander, wolltest du als Antwort eigentlich nur ein "Gefällt mir" oder "Gefällt mir nicht"?

Tschüß
Utz
Rheinhaven - muss jetzt leider verkauft werden :(

isiko

Lokomotivbetriebsinspektor

(249)

  • Send private message

20

Friday, September 16th 2016, 5:01pm

Hallo,
man muss ja nicht alles im Forum mit gefällt mir oder gefällt mir nicht beurteilen. Es gibt und gehen auch eine ganze Reihe Möglichkeiten dazwischen, ohne ggf. den Autor vor den Kopf zu stoßen:
  • interessant
  • ungewöhnlich
  • mal was anderes
  • ganz neuer Aspekt
  • regt zum Nachbau an
  • beeindruckend
  • rafiniert
  • gute Raumausnutzung
  • usw.

Gruß,
Ian

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Scooter (16.09.2016), HüMo (16.09.2016), heizer39 (16.09.2016), Hein (16.09.2016), Altenauer (16.09.2016), Dieter Ackermann (16.09.2016), tokiner (16.09.2016), KlaWie (17.09.2016), Udom (17.09.2016), gabrinau (18.09.2016)