Sie sind nicht angemeldet.

[DB Regelspur] Lenz Gleise Peco- alt

Aerik136

Fahrgast

(10)

  • »Aerik136« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort (erscheint in der Karte): Brühl

Beruf: Berufseinstiegsbegleiter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. Januar 2019, 17:26

Lenz Gleise Peco- alt

Hallo zusammen,
Ich wollte mir ein kleines!! Modul bauen und hab Weichen alt und Gleise neu. Nun geht es um die Schienenverbinder. Ich hab 2 neue Gleise zusammengesteckt und wieder getrennt. Da flogen die Verbinder umher.
Nun meine Frage????
Empfehlt Ihr die alten oder neuen Verbinder bei "Gemischtware"
ich würde mich über Antworten freuen
Viele Grüße Axel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jürgenwo (20.01.2019)

DirkausDüsseldorf

Lokomotivbetriebsinspektor

(205)

Beiträge: 471

Wohnort (erscheint in der Karte): Düsseldorf

Beruf: Kaufmännischer Angestellter

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. Januar 2019, 18:56

Hallo Axel,

...LENZ empfiehlt: LINK ZU LENZ
Viele Grüße,
Dirk :)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aerik136 (19.01.2019), heizer39 (19.01.2019), Udom (19.01.2019), Altenauer (20.01.2019)

Aerik136

Fahrgast

(10)

  • »Aerik136« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Wohnort (erscheint in der Karte): Brühl

Beruf: Berufseinstiegsbegleiter

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. Januar 2019, 19:05

Hallo Dirk, das Prozedere ist schon klar. Ich bin aber der Meinung.... die alten was zusammen biegen für das Peco Gleis ist besser als aufbiegen, da die Verbinder sowieso nicht halten

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gerdi1955 (19.01.2019)

RWN

Schrankenwärter

(17)

Beiträge: 97

Wohnort (erscheint in der Karte): Nidda

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. Januar 2019, 20:16

Die beste Verbindung von Neu auf Alt, erhälst Du wenn du die alten Verbinder nimmst und in der Mitte ganz fein aufschneidest. Dann kannst Du auf jeder Seite optimal anpassen....und sie halten.

Zumindest bei mir.
Viele Grüße
Rainer

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (19.01.2019), HüMo (19.01.2019), Altenauer (20.01.2019)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Beiträge: 841

Wohnort (erscheint in der Karte): Uelvesbüll

Beruf: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Januar 2019, 21:35

Moin moin,
das ist eine echte Herausforderung die uns Herr Lenz da beschert hat :-)

Die einfachste und vor allem sicherste Verbindung entsteht mit den alten China-Verbindern und anlöten der englische Seite.

Viele Grüße,
Johann

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jürgenwo (20.01.2019), Altenauer (20.01.2019), Udom (20.01.2019), Günther B. (21.01.2019)