You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Norbert Wulf" started this thread

Posts: 23

Location: 51688 Wipperfürth

Occupation: Finanzbeamter (sorry)

  • Send private message

1

Tuesday, April 15th 2014, 6:49pm

Lenz einfache Handweiche mit Stellhebel möglich ?

Hallo Kollegen !

Ich bin recht neu in der Spur Null bzw. Wiedereinsteiger und habe eine Frage an Euch:
Kann man wohl ohne allzugroßen Aufwand die einfachen Links-/Rechts- Handweichen von Lenz funktionstüchtig mit dem Handstellhebel ausrüsten, der an den Bogenweichen bzw. der Dreiwegweiche montiert ist ?

Vielen Dank für Antworten !

Norbert

Spurwechsler

Lokomotivbetriebsinspektor

(527)

Posts: 440

Location: Hoyerswerda

  • Send private message

2

Tuesday, April 15th 2014, 9:20pm

Hallo Norbert,

Schaust Du hier. Was gerade auf meinem Arbeitstisch liegt ... Beitrag 341.

Gruß aus Sachsen

Klaus

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bertram (25.04.2014)

  • "Norbert Wulf" started this thread

Posts: 23

Location: 51688 Wipperfürth

Occupation: Finanzbeamter (sorry)

  • Send private message

3

Tuesday, April 15th 2014, 9:43pm

Hallo Klaus,

genau sowas habe ich gesucht, vielen Dank dafür !

Norbert

Doc

Schrankenwärter

(10)

Posts: 75

Location: Hürth

Occupation: Technischer Angestellter

  • Send private message

4

Wednesday, April 16th 2014, 9:45pm

Hallo,

sollen jetzt alle, die einen solchen Umbau vorhaben, bei Lenz ein Gesuch um Stellhebel bitten?

Lieben Gruß

Alex.

Spurwechsler

Lokomotivbetriebsinspektor

(527)

Posts: 440

Location: Hoyerswerda

  • Send private message

5

Thursday, April 17th 2014, 8:45pm

Hallo Alex ,

man muß nicht unbedingt bei Lenz um einen Stellhebel bitten. Man kann auch rund 20 Euro einsetzen und bei Weinert einen Bausatz für einen Handstellhebel mit beleuchteter Weichenlaterne erstehen. Da ich den auch mal ausprobieren wollte und er auch mit Weichenlaterne ist, habe ich mal einen für meine Fabrikweiche zusammen gebaut.







Ist zwar ein wenig gepfriemle, aber er sieht etwas besser detaillierter aus, als der von Lenz.









Das einzige was mir nicht so gefällt, ist das Kabel für die Beleuchtung der Lampe. Es sitzt etwas fest im Rohr der Lampe und wenn man nicht ein etwas großes Loch in den Untergrund bohrt damit es genügend Platz hat, behindert es die Drehung der Lampe beim umstellen des Hebels. Auch ist der Umstellhebel von Lenz etwas kompakter gebaut. Jetzt fehlt nur noch etwas neue Farbe und eine kleinere Bohrung in der Stellschwelle und ich kann die Weiche nutzen. Im Probebetrieb hat auch alles geklappt.



Man muß also nicht nur bei Lenz nachfragen.

Gruß aus Sachsen

Klaus

12 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Frank Schürmann (17.04.2014), Baumbauer 007 (17.04.2014), schmidb (17.04.2014), Looki (17.04.2014), Udom (17.04.2014), Staudenfan (17.04.2014), Ben Malin (17.04.2014), Ruhrbahner (18.04.2014), JACQUES TIMMERMANS (18.04.2014), us train (18.04.2014), Holsteiner (18.04.2014), O-Neuling (18.04.2014)

Doc

Schrankenwärter

(10)

Posts: 75

Location: Hürth

Occupation: Technischer Angestellter

  • Send private message

6

Friday, April 18th 2014, 9:44am

Hallo Klaus,

das ist doch mal ne Aussage, sogar die Artikelnummer ist auf dem Bild zusehen. Wird zwar nicht günstig sein bei meinen siene Weichen, aber es soll gut aussehen und funktionieren! Werde das Betätigen über Stellhebel vo außen regeln.

Vielen Dank fürdie tolle Vorstellung.


Lieben Grußund schöne Ostertage


Alex.