You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

V75

Schrankenwärter

(80)

  • "V75" started this thread

Posts: 28

Location: Münster

  • Send private message

1

Sunday, March 1st 2015, 3:57pm

Lüttrup (i. Westf.) entsteht

Hallo an alle !

Hier ist nun endlich der in meinem Vorstellungposting im vergangenen Dezember angekündigte korrigierte Gleisplan!
Die Schiebebühne ist nun in Mittelstellung mit ihrem mittleren Gleis an die ausgestaltete Anlage angebunden und damit können alle anderen Gleise des Fiddleyards jetzt auch erreicht werden!

VG - Olaf
V75 has attached the following file:
  • gleisplan.jpg (61.11 kB - 1,577 times downloaded - latest: Today, 9:34am)

32 registered users and 6 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (01.03.2015), gabrinau (01.03.2015), DirkausDüsseldorf (01.03.2015), Staudenfan (01.03.2015), Tom (01.03.2015), Masinka (01.03.2015), fwgrisu (01.03.2015), Baumbauer 007 (01.03.2015), Nauki (01.03.2015), HüMo (01.03.2015), Holsteiner (01.03.2015), Thomas Kaeding (01.03.2015), Doc (01.03.2015), koefschrauber (01.03.2015), Werkelburger (01.03.2015), Udom (01.03.2015), pgb (02.03.2015), Knut2705 (02.03.2015), JACQUES TIMMERMANS (02.03.2015), Oelkocher (02.03.2015), Han_P (02.03.2015), BTB0e+0 (02.03.2015), Zahn (02.03.2015), Meinhard (02.03.2015), Nuller Neckarquelle (02.03.2015), UtzRK (02.03.2015), Railteddy (05.03.2015), B4yg (06.03.2015), lok-schrauber (12.03.2015), Thomas W. (03.09.2015), 98 1125 (13.08.2018), diesel007 (13.08.2018)

V75

Schrankenwärter

(80)

  • "V75" started this thread

Posts: 28

Location: Münster

  • Send private message

2

Sunday, March 1st 2015, 4:07pm

Lüttrup (i. Westf.) entsteht

Noch einmal "Hallo" aus Münster!

Inzwischen ist Lüttrup aus dem reinen Planungstadium heraus und es gibt erste Baufortschritte zu vermelden: der Fiddleyard ist fertig! Die Schiebebühne ruht auf drei kugelgelagerten Schubladenauszügen und wird mit Grendelriegeln arretiert. Unter den fünf Abstellgleisen rechts von der Bühne befindet sich das "Herz" der zukünftigen Anlage: in einer Schublade sind die Steuerkomponenten von Roco mit ihren Trafo's untergebracht.

VG - Olaf
V75 has attached the following files:

54 registered users and 5 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

gabrinau (01.03.2015), DirkausDüsseldorf (01.03.2015), Tom (01.03.2015), Staudenfan (01.03.2015), wasi (01.03.2015), Masinka (01.03.2015), fwgrisu (01.03.2015), Setter (01.03.2015), E69 (01.03.2015), Baumbauer 007 (01.03.2015), Nauki (01.03.2015), ledier52 (01.03.2015), fredduck (01.03.2015), Frank Schürmann (01.03.2015), Alemanne 42 (01.03.2015), Holsteiner (01.03.2015), gerald1810 (01.03.2015), Thomas Kaeding (01.03.2015), Doc (01.03.2015), Wolfgang G. (01.03.2015), Spurwechsler (01.03.2015), Udom (01.03.2015), tokiner (01.03.2015), Ben Malin (01.03.2015), pgb (02.03.2015), Knut2705 (02.03.2015), JACQUES TIMMERMANS (02.03.2015), stefan_k (02.03.2015), modellbahner_1980 (02.03.2015), Beezy (02.03.2015), Husbert (02.03.2015), Oelkocher (02.03.2015), Han_P (02.03.2015), BTB0e+0 (02.03.2015), Meinhard (02.03.2015), Haselbad (02.03.2015), Nuller Neckarquelle (02.03.2015), Bahnschwelle (02.03.2015), DVst HK (02.03.2015), guna (03.03.2015), Pjotrek (03.03.2015), Canadier (04.03.2015), Wopi (04.03.2015), Railteddy (05.03.2015), Schlußscheibe (05.03.2015), B4yg (06.03.2015), lok-schrauber (12.03.2015), Thomas W. (03.09.2015), nullowaer (03.09.2015), us train (04.09.2015), Stefanz (29.04.2016), 98 1125 (13.08.2018), diesel007 (13.08.2018), arad (13.08.2018)

Lichtsignale 1969

Unregistered

3

Sunday, March 1st 2015, 7:30pm

Hallo Olaf,
Sehr sauber gebaute Schiebebühne!Gefällt mir sehr gut.Freue mich auf weitere Fotos von der Anlage!

Viele Grüße

Volker

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

V75 (01.03.2015), BTB0e+0 (02.03.2015)

Doc

Schrankenwärter

(10)

Posts: 75

Location: Hürth

Occupation: Technischer Angestellter

  • Send private message

4

Sunday, March 1st 2015, 7:48pm

Fragen

Hallo Olaf,

sind die beiden Zentralen für die Anlage und den Fiidel Yard getrennt und wozu ist der rote Taster?

Fragt sich der Alex mit Grüßen für einen schönen Abend

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

V75 (01.03.2015), BTB0e+0 (02.03.2015)

V75

Schrankenwärter

(80)

  • "V75" started this thread

Posts: 28

Location: Münster

  • Send private message

5

Sunday, March 1st 2015, 8:10pm

Hallo zusammen,

vielen Dank für das nette Feedback!

@Alex: Bei den"beiden Zentralen" handelt es sich einmal um den Digitalverstärker (Roco Art.-Nr. 10764) und zum zweiten um das Digitalinterface Rocomotion (Art.-Nr. 10785). Letzeres macht bei der "Anlagengröße" eigentlich keine besonderen Sinn, aber ich habe es nun einmal aus H0-Zeiten und so halte ich mir zumindest die Option offen, mal einen kurzen Wendezug oder einen Triebwagen PC-gesteuert pendeln zu lassen. Der "Rote Schalter" ist ein zusätzlicher "Not-Aus-Schalter", mit dem die gesamte Anlage stromlos geschaltet werden kann.

VG - Olaf

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pgb (02.03.2015), BTB0e+0 (02.03.2015), Nuller Neckarquelle (02.03.2015), Pjotrek (03.03.2015), Wopi (04.03.2015)

Posts: 343

Location: Lindendorf

  • Send private message

6

Sunday, March 1st 2015, 8:12pm

Hallo Olaf,

einen schönen Gleisplan hast du da ausgetüftelt. Oft wird versucht auf zu wenig Platz zu viel Eisenbahn unterzubringen, aber bei deinem Plan wirkt es (auf dem Papier) angenehm ausgewogen. Auch das verdeckte Abstellgleis hinter (unter?) den Bäume ist so recht nach meinem Geschmack! :thumbup:

Persönlich würde mich aber die Bogenweiche stören, so dass ich mir erlaubt habe deinen Plan mal etwas abzuändern (so gut MS-Paint dies eben zulässt :wacko: ).
Herausgekommen ist das hier:





Die Bogenweiche ist entfallen, umgesetzt wird jetzt über die Schiebebühne die gleichzeitig noch als zusätzliche Ladestelle fungieren könnte.
Angenehmer Nebeneffekt ist, dass das Bahnsteiggleis deutlich verlängert werden kann und so durchaus mehr als 2 Donnerbüchsen Platz bieten könnte ohne "überfüllt" zu wirken.

Wie gesagt nur meine Meinung und lediglich als Vorschlag zu sehen.



Gruß

Thomas


Betriebsleitung der Werkelburger-Industriebahn


_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. (Noël Coward)

This post has been edited 1 times, last edit by "Werkelburger" (Mar 1st 2015, 8:50pm)


6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

V75 (01.03.2015), Udom (01.03.2015), pgb (02.03.2015), Canadier (04.03.2015), Schlußscheibe (04.03.2015), Tom (03.09.2015)

V75

Schrankenwärter

(80)

  • "V75" started this thread

Posts: 28

Location: Münster

  • Send private message

7

Monday, March 2nd 2015, 7:44am

Hallo Thomas,

die Bogenweiche liegt schon hier und wartet auf ihren Einsatz! Außerdem gefällt es mir besser, wenn die Lok sich beim Rangieren nicht aus dem ausgestalteten Teil der Anlage verabschiedet.

Trotzdem vielen Dank für deine interessante Gleisplan-Variante! :thumbsup:

VG - Olaf

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (02.03.2015), pgb (03.03.2015)

8

Monday, March 2nd 2015, 8:02am

Servus Olaf,

Gratulation, sehr sauber gebaut und ein toller Gleisplan, das hilft mir als Denkanstoss gerade sehr weiter :D

Gruß Michi

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (02.03.2015), V75 (04.03.2015)

9

Monday, March 2nd 2015, 8:06am

... jetz hab ich noch a Anfängerfrage, wie bzw. mit was hast du den Plan gezeichnet?

Gruß Michi

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (02.03.2015)

V75

Schrankenwärter

(80)

  • "V75" started this thread

Posts: 28

Location: Münster

  • Send private message

10

Monday, March 2nd 2015, 10:46am

Hllo Michi,

den Plan habe ich mit MS-Visio erstellt!

VG - Olaf

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

modellbahner_1980 (02.03.2015), pgb (03.03.2015), Udom (03.03.2015), gabrinau (03.03.2015), Baumbauer 007 (05.03.2015), BTB0e+0 (03.09.2015)

Wulfdasfliegerass

Schrankenwärter

(29)

Posts: 78

Occupation: Angestellter im Bereich Medizintechnik

  • Send private message

11

Tuesday, March 3rd 2015, 12:11pm

Einen Super Gleisplan mit tollem Spielwert hast Du da gebaut. Bin sehr gespannt auf weitere Fotos.
Gruß aus OWL
Wulf :thumbup:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

V75 (03.03.2015), BTB0e+0 (03.09.2015)

Posts: 258

Location: 49635 Badbergen

  • Send private message

12

Wednesday, March 4th 2015, 2:24pm

Hallo Olaf,

Kompliment für den gelungenen Gleisplan und die professionelle Ausführung des Fiddleyards.

Ich finde es echt genial, mir wie wenig Weichen Du einen intensiven Rangierverkehr ermöglichst ohne das die Anlage überfrachtet wirkt.
Freue mich auf weitere Bilder von der tollen Anlage.

Viel Spaß beim Basteln wünscht

Hans-Jürgen

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (04.03.2015)

Schlußscheibe

Rangiermeister

(34)

Posts: 261

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

13

Thursday, March 5th 2015, 9:24pm

Hallo Olaf,

ich vermute stark, dass dies einer jener Beitragsbäume wird, die meine Planungen beeinflussen.
Der Bahnhof mit seinen gegenläufigen Ladegleisen gefällt mir sehr gut, das verspricht einigen Rangieraufwand. Allerdings würde ich ihn noch kompakter machen und die Gütergleise neben die des Personenbahnhofs rücken. Du hast ja offenbar den Platz und solltest das daher nicht tun, denn so wie gezeichnet wirkt der Bahnhof großzügig und langgestreckt und man kommt zum Kuppeln überall gut hin.

Den Kommentar vom Werkelburger finde ich auch sehr hilfreich, insbesondere die Idee den Fiddleyard zum Umlaufen und als Ausziehgleis zu benutzen. Durch die vorangegangene Zugfahrt ist dort, per Definition, ein ausreichend langes Gleis frei. Dieser Ansatz zum Platz sparen gefällt mir deutlich besser als die immer wieder zitierte Segmentdrehscheibe, für deren Verwendung auf einer Nebenbahn mir einfach kein vernünftiger Grund (außer der Platznot des Anlagenbauers) einfallen will und die ich am Ende eines Gleises, auf dem auch Züge einfahren dürfen, auch für betrieblich nicht ungefährlich halte. Wenn ich nur auf einer Seite Platz für eine Weiche und genügend Ausziehgleis habe, dann kann ich so die notwendige kreative Lösung des Problems in den nicht sichtbaren Bereich verschieben.

Gruß,
Schlußscheibe

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

V75 (06.03.2015), pgb (06.03.2015), BTB0e+0 (03.09.2015)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 909

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

14

Thursday, March 5th 2015, 9:51pm

Hallo Olaf,
ich finde deinen Original-Plan (Beitrag #1) sehr stimmig und würde da nichts dran ändern.
Das Mischen sichtbarer/unsichtbarer Abläufe zerstört die Illusion, hier einen echten Bahnhof vor sich zu haben.

Viele Grüße,
Johann

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

V75 (06.03.2015), pgb (06.03.2015), BTB0e+0 (03.09.2015)

V75

Schrankenwärter

(80)

  • "V75" started this thread

Posts: 28

Location: Münster

  • Send private message

15

Thursday, September 3rd 2015, 10:50am

Hallo ins Forum!

Leider lassen mir Job, Familie, Hund etc. nicht die Zeit, die ich gerne für meine Modellbahn hätte, dennoch geht es langsam aber sicher weiter.
Zunächst musste mein Gleisplan ein kleine Änderung über sich ergehen lassen: anstelle der Straßenbrücke kaschiert nun ein kleiner Tunnel den Übergang zum Fiddleyard. Der passt zwar überhaupt nicht in die westfälischen Baumberge, durch den so entstehenden Hügel gewinne ich aber deutlich mehr Platz, um Loks und ganze Züge mal aus dem Sichtfeld verschwinden zu lassen: auf das hintere Abstellgleis passt ein Personenzug mit vier Umbaudreiachsern, auf dem Gleis davor findet ein zweiteiliger VT98 Platz. Auf den beiden vorderen Gleisen können zwei Güterwagen oder zwei Loks bis zur Größe der BR24 abgestellt werden.

Der Rohbau dieses Anlagenteils schreitet nun auch voran: die Gleise liegen und die Bogenweiche läßt sich bereits mittels Hoffmann-Antrieb und Littfinski-Decoder schalten.
Das Tunnelportal und die Stützmauer entstehen aus Trittschall-Dämmplatten für Laminatböden, in die ich mit Vierkantprofilen die Steine einpräge.

Demnächst mehr!
VG - Olaf
V75 has attached the following files:

29 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (03.09.2015), lok-schrauber (03.09.2015), Holzeisenbahner (03.09.2015), BahnMichel (03.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (03.09.2015), heizer39 (03.09.2015), volldampf (03.09.2015), Tom (03.09.2015), Baumbauer 007 (03.09.2015), Bodenbahner (03.09.2015), jbs (03.09.2015), Husbert (03.09.2015), Meinhard (03.09.2015), Udom (03.09.2015), Holsteiner (03.09.2015), Thomas Kaeding (03.09.2015), Dieter Ackermann (03.09.2015), Thomas W. (03.09.2015), Doc (03.09.2015), Nuller Neckarquelle (03.09.2015), pgb (03.09.2015), BTB0e+0 (03.09.2015), Hein (03.09.2015), bvbharry47 (03.09.2015), Bodo (04.09.2015), DirkausDüsseldorf (04.09.2015), Ben Malin (05.09.2015), 98 1125 (13.08.2018), diesel007 (13.08.2018)

jk_wk

Oberlokführer

(149)

Posts: 514

Location: Wermelskirchen

  • Send private message

16

Thursday, September 3rd 2015, 11:20am

Hallo Olaf,

immer noch ein schöner Plan.

Um die Berge in den Baumbergen zu vermeiden, wäre es vielleicht möglich, einen kleinen Industriekomplex zum Kaschieren der Abstellgleise zu verwenden. Ähnlich wie Stefan P. (Nafets) es bei seinem Bahnhof Altfeld gemacht hat.

Bei dir wäre vorne ein kurzes (Büro-)Gebäude denkbar, hinten eine lange Halle und als Verbindung über die Bahnstrecke eine Fußgängerbrücke, die gleichzeitig die Ausfahrt in den Fiddel Yard tarnt.
Gruß

Jürgen (K)

es gibt ein Leben neben der Spur-0


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (03.09.2015), Bodenbahner (03.09.2015), V75 (03.09.2015), BTB0e+0 (03.09.2015), pgb (03.09.2015), bvbharry47 (03.09.2015), Udom (04.09.2015)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(772)

Posts: 1,219

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

17

Thursday, September 3rd 2015, 7:51pm

Hallo Jürgen,auch von mir ein Lob zu dem Gleisplan. Ruhig, ausgewogen und nicht überladen.So soll es sein.

Gruß Micha :)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (03.09.2015), BTB0e+0 (03.09.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(835)

Posts: 1,387

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

18

Thursday, September 3rd 2015, 10:39pm

Tunnel?

Hallo Olaf,

Quoted

anstelle der Straßenbrücke kaschiert nun ein kleiner Tunnel den Übergang zum Fiddleyard. Der passt zwar überhaupt nicht in die westfälischen Baumberge, durch den so entstehenden Hügel gewinne ich aber deutlich mehr Platz, um Loks und ganze Züge mal aus dem Sichtfeld verschwinden zu lassen

Irgenwie passt ein Tunnelmund da wirklich nicht hin. Eine Möglichkeit anstelle des Tunnels, welcher lediglich den Sinn hat zu kaschieren und optisch zu trennen ist, einen Hügel vorzugeben, diesen mit viel Unterholz und hohen dichten Bäumen auszustatten und dann einen Einschitt für das Bahngleis durchzugraben. Das wurde aus Kostengründen oft gemacht - Tunnelbau kostet viel, ein offener Geländeeinschnitt viel weniger. So ist die Einfahrt zum FY kaschiert - d. h. man sieht den Wald resp. die Lok/den Zug vor lauter Bäumen nicht, das Tunnelportal kann ersatzlos entfallen und die westfälischen Baumberge würden ihrem Namen Ehre machen.

Nur so eine Idee von mir. Viel Spass noch und ich bin gespannt wie´s weitergeht.
Gruss
Robert
BTB0e+0

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (03.09.2015), Dieter Ackermann (04.09.2015), Baumbauer 007 (04.09.2015), DirkausDüsseldorf (04.09.2015), V75 (05.09.2015), 98 1125 (13.08.2018)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(835)

Posts: 1,387

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

19

Friday, September 4th 2015, 2:27am

Nachschlag

Beispielbilder zum Thema Einschnitt statt Tunnel.
BTB0e+0 has attached the following files:
Gruss
Robert
BTB0e+0

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Bodenbahner (04.09.2015), Baumbauer 007 (04.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (04.09.2015), Udom (04.09.2015), bvbharry47 (04.09.2015), Dieter Ackermann (04.09.2015), DirkausDüsseldorf (04.09.2015), V75 (05.09.2015), 98 1125 (13.08.2018), Richtprellbock (31.07.2019)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

20

Friday, September 4th 2015, 5:25am

Moin Olaf.

Dein Gleisplan gefällt mir und wie Micha schon sagt ist es nicht zu viel , alles sehr ausgewogen und bietet recht viel Rangiermöglichkeiten. Das du die Einfahrt zum Schattenbahnhof mit einer Tunneleinfahrt kaschierst ist genau richtig. wie du selber sagst sparst du damit etwas Platz am Anlagenrand . Auch eine Gebäude wie jk wk sagt wäre denkbar, aber es sollte auch zur Landschaftsgestaltung passen.

Den Vorschlag vom Oberfahrdienstleiter Robert halte ich nicht für umsetzbar weil es nicht zu Ende gedacht ist. Denn auch bei einem Einschnitt musst du das Gleis beim Übergang zum Schattenbahnhof oberhalb wegtarnen. Soll da denn nur ein Loch sein? Der SHB ist nun mal die Schnittstelle und mit dem Tunnelportal löst du das Problem sehr gut, auch wenn es im westfälischen kaum so was gab. Zudem würde eine hohe Bepflanzung mit Bäumen direkt am Anlagen Rand nur alles hinderlicher machen.

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (07.09.2015), 98 1125 (13.08.2018)