Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

NYCJay

Oberheizer

(183)

  • »NYCJay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Asperg, Württ.

Beruf: freier Arbeiter

  • Nachricht senden

161

Freitag, 16. Februar 2018, 10:46

Mauer Relaunch

Hallo zusammen,
eins führt zum anderen und eigentlich ist der Eckhard daran schuld 8)
Die Stützmauer unterhalb des Wasserturms (kuckst Du 120) hat mir nicht mehr gefallen, zu dunkel und zu bunt. Zum genau richtigen Zeitpunkt hat Eckhard im Rahmen seines Monsterbaus seine Fugenmethode mit Gips beschrieben (Danke für den Tip).
Heureka! Ans Werk, Geselle!
Also zuerst die Mauer mit extrem dünnflüssigem Moltofill überstreichen. Wenn der Anstrich gut trocken ist mit schwarzbrauner, stark verdünnter Ölfarbe eine transparente dunkle Farbschicht (Wash) darüber legen. Bei der unteren Hochwasserverfärbung habe ich noch grün hinzugefügt. Nach dem Trocknen habe ich die Oberfläche dann mit weißer Acrylfarbe graniert (Drybrushing).
Mit dem Ergebnis bin ich voll zufrieden. Die Steine sind grau, aber die bunten Töne schimmern als Farbnuancen durch.
Die Fotos zeigen die diversen Stadien der Bearbeitung - Moltofill, Wash, Drybrushing, Fertig)

Grüße. Jay, the K.
»NYCJay« hat folgende Dateien angehängt:
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »NYCJay« (16. Februar 2018, 13:00)


Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (16.02.2018), 98 1125 (16.02.2018), Baumbauer 007 (16.02.2018), Wolleschlu (16.02.2018), Altenauer (16.02.2018), Alfred (16.02.2018), asisfelden (16.02.2018), Hexenmeister (16.02.2018), Thomas Kaeding (16.02.2018), Udom (16.02.2018), nullowaer (16.02.2018), JACQUES TIMMERMANS (16.02.2018), Rainer Frischmann (16.02.2018), jbs (16.02.2018), HüMo (16.02.2018), Tom (16.02.2018), V80 (16.02.2018), DirkausDüsseldorf (16.02.2018), Rainer S. (17.02.2018), DVst HK (17.02.2018), Onlystressless (18.02.2018), AliSpur0 (18.02.2018), Axel-K (02.03.2018), BTB0e+0 (05.04.2018), Meinhard (10.04.2018), Rollo (16.04.2018), Staudenfan (16.04.2018)

NYCJay

Oberheizer

(183)

  • »NYCJay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Asperg, Württ.

Beruf: freier Arbeiter

  • Nachricht senden

162

Donnerstag, 5. April 2018, 21:23

Herbstwiese

Hallo zusammen,
nachdem der Osterhase am Samstag einen RTS Greenkeeper vorbei brachte, begann, mitten im Frühling, das Herbstgras zu sprießen. Der verwendete Flock ist vor allem von Vampisol und Silhoutte. Die ersten Versuche waren zwar für die Tonne, aber inzwischen macht es richtig Spaß das Gras wachsen zu lassen. Um ein büscheliches Wachstum zu erhalten muss der Leim punktuell aufgebracht werden. Dazu fülle ich den ganz leicht verdünnten Leim in eine alte Spritze ohne Nadel. Damit gehen die mehrmaligen Klebesessions wesentlich flotter als wie mit Pinsel, Zahnstocher oder Spachtel. Pointillismus in Reinkultur ;) und eine weitere Baustelle nähert sich der Fertigstellung.
Grüße. Jay, the K.
»NYCJay« hat folgende Dateien angehängt:
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nils (05.04.2018), asisfelden (05.04.2018), Tom (05.04.2018), Baumbauer 007 (05.04.2018), Udom (05.04.2018), heizer39 (05.04.2018), TTorsten (05.04.2018), BTB0e+0 (05.04.2018), 98 1125 (05.04.2018), jk_wk (05.04.2018), HüMo (05.04.2018), moba-tom (05.04.2018), Thomas Kaeding (05.04.2018), fredduck (05.04.2018), jbs (06.04.2018), Wolleschlu (06.04.2018), Alfred (06.04.2018), Altenauer (06.04.2018), Hein (06.04.2018), JACQUES TIMMERMANS (07.04.2018), DVst HK (07.04.2018), Onlystressless (07.04.2018), Meinhard (10.04.2018), Rollo (16.04.2018)

NYCJay

Oberheizer

(183)

  • »NYCJay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Asperg, Württ.

Beruf: freier Arbeiter

  • Nachricht senden

163

Samstag, 7. April 2018, 20:23

Solitärbaum

Hallo zusammen,
von meiner Liste der offenen Baustellen ist ein weiterer Punkt abgearbeitet. Wie sagten Eckhard und Mattes einmal sinngemäß „Provisorien und Halbfertigteile haben die Tendenz zur Dauerhaftigkeit“, deshalb fange ich zur Zeit keine neuen Projekte an, sondern arbeite mich Schritt für Schritt über die Anlage. An dieser Stelle sage ich Danke für die möglicherweise unbeabsichtigte Motivation.

Dieser Baum von meinem Freund Thomas stand ebenfalls seit 20 Jahren als Rohling in meiner Baumschule. Ach dieses Exemplar war eigentlich für meine H0-Anlage vorgesehen, er passt aber von der Größe her auch zur Spur 0. Die letzte zwei Tage habe ich die alle Zweige des Rohlings gerichtet und die Rinde mit Leichtstrukturpaste gestaltet. Zuletzt hat der Baum die übliche graubraune Farbe bekommen.

Sein Standort dient als optisches und biologisches Gegengewicht zu den dahinter liegenden Kunstbauten aus Beton.

Grüße. Jay, the K.
»NYCJay« hat folgende Datei angehängt:
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (07.04.2018), DVst HK (07.04.2018), heizer39 (07.04.2018), Setter (07.04.2018), Hexenmeister (07.04.2018), Wolleschlu (07.04.2018), Baumbauer 007 (07.04.2018), JACQUES TIMMERMANS (07.04.2018), Thomas Kaeding (07.04.2018), Woffel (07.04.2018), HüMo (07.04.2018), Onlystressless (07.04.2018), Hein (08.04.2018), Staudenfan (08.04.2018), Husbert (08.04.2018), jbs (08.04.2018), Alfred (08.04.2018), Harznullemmer (08.04.2018), mattes56 (08.04.2018), Altenauer (09.04.2018), Meinhard (10.04.2018), Udom (10.04.2018), Rollo (16.04.2018), Tom (16.04.2018), BTB0e+0 (16.04.2018)

NYCJay

Oberheizer

(183)

  • »NYCJay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Asperg, Württ.

Beruf: freier Arbeiter

  • Nachricht senden

164

Montag, 16. April 2018, 12:43

Farne und ein ausgetrocknetes Bachbett

Hallo zusammen,
das Bachbett, das von einer Quelle hinter der Stützmauer über ein Wasserrohr gespeist wird, ist leider ausgetrocknet und der Boden zeigt erste Risse. Trotz der späten Jahreszeit sind der Farn und die Schilfpflanzen noch grün.

Die Pflanzen aus Papier und die Acrylmasse für das Bachbett sind aus dem Dioramenbau. Das Gras ist eine Mischung aus Flock und Welbergmaterialien. Das Laub ist wieder, wie bei mir üblich, aus Birkensamen.

Grüße. Jay, the K.
»NYCJay« hat folgende Dateien angehängt:
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

werkzeugmacher (16.04.2018), Setter (16.04.2018), Staudenfan (16.04.2018), Wolleschlu (16.04.2018), Altenauer (16.04.2018), jbs (16.04.2018), 98 1125 (16.04.2018), Tom (16.04.2018), Udom (16.04.2018), asisfelden (16.04.2018), HüMo (16.04.2018), Thomas Kaeding (16.04.2018), koefschrauber (16.04.2018), Nils (16.04.2018), Hexenmeister (16.04.2018), BTB0e+0 (16.04.2018), Baumbauer 007 (17.04.2018)

mattes56

Fahrdienstleiter

(401)

Beiträge: 882

Beruf: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Nachricht senden

165

Montag, 16. April 2018, 14:36

Hallo Jay,

Von welchem Hersteller sind die Farnwedel?
Ich vermute nicht selber ausgeschnitten :D

Gruß
Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

NYCJay

Oberheizer

(183)

  • »NYCJay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Asperg, Württ.

Beruf: freier Arbeiter

  • Nachricht senden

166

Montag, 16. April 2018, 17:19

Hi Mattes,
trotz meiner feinmotorischen Fähigkeiten schaffe ich das nicht :D .
Den Farn habe ich von MigJimenez AMMO, MODEL SCENE hat die Wedel ebenfalls. Das Zeug ist zwar teuer, aber am Anlagenrand in Augennähe lohnt sich der Aufwand. Zumal ich nur nur ein Päckchen benötigt habe.

Jetzt sieht die Szene so aus wie ich sie im Kopf hatte....



Grüsse. Jay, the K.

PS .... bis auf die fehlende Signalbezeichnung und die unsichtbaren Telegraphendrähte :D
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (16.04.2018), jbs (16.04.2018), HüMo (16.04.2018), Wolleschlu (16.04.2018), KlaWie (16.04.2018), james (16.04.2018), Hein (16.04.2018), Udom (16.04.2018), Thomas Kaeding (16.04.2018), mattes56 (16.04.2018), koefschrauber (16.04.2018), Hexenmeister (16.04.2018), Nils (16.04.2018), Staudenfan (16.04.2018), BTB0e+0 (16.04.2018), CharlieOscar (17.04.2018), Baumbauer 007 (17.04.2018), Rollo (17.04.2018), heizer39 (17.04.2018), Tom (17.04.2018), Meinhard (17.04.2018), Altenauer (17.04.2018), bvbharry47 (17.04.2018), Alfred (17.04.2018), HerbertK (30.05.2018)

mattes56

Fahrdienstleiter

(401)

Beiträge: 882

Beruf: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Nachricht senden

167

Montag, 16. April 2018, 20:27

Hallo Jay,

danke für den Hinweis.
Was die Telegraphenrähte angeht - ich hab da mal was von ausgeglühtem Spulendraht gelesen - aber das ist nur ganz wage.
Ich meine da wurde ein Relais geschlachtet, wegen der feinen Drähte, und der Kupferdraht dann thermisch behandelt.
Aber genaueres über das wo und wie ist leider weg....

Gruß
Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NYCJay (16.04.2018), heizer39 (16.04.2018), Baumbauer 007 (17.04.2018), Altenauer (17.04.2018), 98 1125 (17.04.2018), bvbharry47 (17.04.2018)

Albert

Bremser

(11)

Beiträge: 68

Wohnort (erscheint in der Karte): Salzburg

  • Nachricht senden

168

Dienstag, 17. April 2018, 11:57

Die Szene sieht sehr beeindruckend aus!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (17.04.2018), NYCJay (17.04.2018), bvbharry47 (17.04.2018)

werkzeugmacher

Oberlokführer

(284)

Beiträge: 516

Wohnort (erscheint in der Karte): Mettmann

  • Nachricht senden

169

Dienstag, 17. April 2018, 15:21

Hallo,

den besten Beitrag zum Thema Freileitungen und Telegrafenleitungen hat meines Erachtens Eckhard Huwald geschrieben, siehe hier: Telegrafenleitungen

Achtung! der Beitrag besteht aus zwei Teilen.

Gruß

Christoph
Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Fahrabend jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 - Gäste sind herzlich wilkommen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »werkzeugmacher« (17. April 2018, 20:30)


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NYCJay (17.04.2018), Hexenmeister (17.04.2018), Udom (17.04.2018), bvbharry47 (17.04.2018), heizer39 (17.04.2018), 98 1125 (17.04.2018), moba-tom (17.04.2018), Altenauer (18.04.2018)

NYCJay

Oberheizer

(183)

  • »NYCJay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Asperg, Württ.

Beruf: freier Arbeiter

  • Nachricht senden

170

Dienstag, 17. April 2018, 20:14

Hallo Freunde des stählernen Bandes,
ich bin überwältigt von Eurem Zuspruch, den Kommentaren und der Grünen Welle.
Vielen, vielen Dank dafür. Es freut und motiviert mich voll.

Modellbahn macht Spaß, heißt es, die Eisenbahn-Leidenschaft aber mit Gleichgesinnten zu teilen,
das setzt dem Hobby die Krone auf....

Grüße. Jay, the K.
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom (17.04.2018), moba-tom (17.04.2018), bvbharry47 (17.04.2018), Udom (18.04.2018), Altenauer (18.04.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher