You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

21

Tuesday, April 14th 2015, 12:28am

Hallo zusammen,
die angehängte Datei zeigt die Eisenbahngesellschaften im Raum Pittsburgh, PA und ihre Transportleistungen. In Blau ist die Linienführung meiner K&LE (der echten P&WV).
Grüße. Jay, the K.
NYCJay has attached the following file:
  • image.jpg (144.15 kB - 281 times downloaded - latest: Mar 26th 2018, 9:55pm)
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Han_P (14.04.2015), UtzRK (14.04.2015), Udom (14.04.2015), Theresa (19.04.2015), BTB0e+0 (05.05.2015), hot (05.05.2015), gabrinau (05.05.2015), Tom (16.08.2015), 98 1125 (02.05.2017)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

22

Tuesday, May 5th 2015, 4:37pm

Betriebs-Spiel

Hallo zusammen,
so lange die Anlage noch nicht fertig ist und keinen Schattenbahnhof hat mache ich mit einem Rangierspiel Betrieb.
Vorbereitung:
1. Auf einem schematischen Plan (Foto1) werden die Stellplätze aller Wagen eingezeichnet.
2. Für jeden dieser Wagen wird eine Wagenkarte (Foto2) aus Karton erstellt.
3. Alle Wagen stehen an der zugewiesenen Stelle auf der Anlage.
Betrieb:
1.) Aus dem Kartenstapel der Wagenkarten werden 5 Karten gezogen.
2.) Die Wagen werden von ihren Ladestellen abgezogen, alle anderen Wagen die bewegt sind wieder an die ursprüngliche Stelle zu bringen.
3.) Aus den 5 gezogenen Wagen wird ein Zug abfahrbereit mit Caboose auf dem Hauptgleis zusammengestellt.
4.) Aus dem Kartenstapel werden 5 neue Karten gezogen.
5.) Der Zug auf dem Hauptgleis wird zu einem angekommenen Güterzug, die Wagen sind auf die vorgebenden Stellen zu verteilen.
6.) Mit den 5 Wagen aus der zweiten Ziehung wird gleichzeitig ein neuer abgehender Zug gebildet.
7.) Die 5 Wagenkarte der ersten Ziehung gehen wieder in den Stapel, der gemischt wird.
8.) Sobald der Zug steht geht das Spiel wieder bei Punkt 4 weiter....
Zusatz:
Die Anzahl der notwendigen Rangierschritte kann nach folgender Regel gezählt werden
1.) Jeder Fahrtrichtungswechsel wird als eine Fahrt gezählt.
2.) Jedes Anfahren in die gleiche Richtung nach dem Ankuppeln wird ebenfalls mitgerechnet.
Grüße. Jay the K.
NYCJay has attached the following files:
  • image.jpg (118.36 kB - 221 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 6:02pm)
  • image.jpg (141.31 kB - 222 times downloaded - latest: Apr 16th 2018, 3:28pm)
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

17 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (05.05.2015), Han_P (05.05.2015), Nordmann (05.05.2015), BTB0e+0 (05.05.2015), hot (05.05.2015), gabrinau (05.05.2015), Udom (05.05.2015), pgb (05.05.2015), JACQUES TIMMERMANS (06.05.2015), Theresa (06.05.2015), Holsteiner (06.05.2015), DirkausDüsseldorf (16.06.2015), Tom (16.06.2015), Onlystressless (12.07.2015), Wopi (25.10.2015), Altenauer (19.11.2015), 98 1125 (02.05.2017)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

23

Tuesday, May 5th 2015, 8:41pm

Inspiration

Hallo zusammen,
in einem Buch über die Clinchfield RR bin ich auf das Foto eines Tunnels mit Felswand gestoßen. Dieses Bild habe ich für die Gestaltung des Landschaftsteils im Kopf. Die enge Kurve des Modells soll durch eine Gleisüberhöhung etwas kaschiert werden, die Dynamik des fahrendenden Zuges wird den Betrachter ablenken. Die Skizze zeigt einen ersten, theoretischen Versuch der Umsetzung. Der Stein dient als Referenz zur farbigen Gestaltung der Felswand.
Grüße. Jay, the K.
NYCJay has attached the following files:
  • image.jpg (138.42 kB - 221 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:12am)
  • image.jpg (119.62 kB - 191 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:12am)
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

18 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Husbert (05.05.2015), Udom (05.05.2015), HüMo (05.05.2015), pgb (05.05.2015), Theresa (06.05.2015), Haselbad (06.05.2015), Holsteiner (06.05.2015), gabrinau (06.05.2015), Baumbauer 007 (07.05.2015), hot (07.05.2015), Han_P (21.05.2015), Johann (16.06.2015), Schlobie (16.06.2015), us train (15.08.2015), Tom (16.08.2015), Wopi (25.10.2015), Altenauer (19.11.2015), 98 1125 (02.05.2017)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

24

Wednesday, May 6th 2015, 12:00am

Inspiration 2

Hallo zusammen,
im Netz habe ich ein Foto gefunden, das als Inspiration für den Anlagenabschluß unter der Flußbrücke dienen soll. Mit dem Wehr des Elektrizitätswerkes kann die Kante zwischen Kulisse und Wasserfläche kaschiert werden. Interessant sind die Unterschiedlichen Materialien - Beton, Backstein, Metall, Holz, Haustein - in Verbindung mit den natürlichen Felsen.
Das macht Lust am Gestalten....
Grüße. Jay, the K.
NYCJay has attached the following files:
  • image.jpg (136.43 kB - 303 times downloaded - latest: Apr 16th 2018, 3:28pm)
  • image.jpg (147.72 kB - 314 times downloaded - latest: Apr 16th 2018, 3:28pm)
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

22 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

US-Werner (06.05.2015), pgb (06.05.2015), BTB0e+0 (06.05.2015), JACQUES TIMMERMANS (06.05.2015), HüMo (06.05.2015), Theresa (06.05.2015), Udom (06.05.2015), Haselbad (06.05.2015), Holsteiner (06.05.2015), gabrinau (06.05.2015), Setter (06.05.2015), Baumbauer 007 (07.05.2015), hot (07.05.2015), Han_P (21.05.2015), Johann (16.06.2015), Schlobie (16.06.2015), Tom (16.06.2015), us train (15.08.2015), Zwilling (27.08.2015), Wopi (25.10.2015), Altenauer (19.11.2015), 98 1125 (02.05.2017)

25

Wednesday, May 6th 2015, 10:50am

Betriebsspiel

Hallo Jay,

ich denke, dein Rangierspiel ist so schon ganz interessant und kann einen lange beschäftigen. Wenn du jetzt noch auf den Rückseiten der Waggonkarten mehrere Ziele (also mehrere verschiedene Gleise) angibst und diese bei "Ankunft" des Zuges z.B. auswürfelst (oder einfach der Reihe nach abarbeitest, markiert durch eine Büroklammer), hast du mehr Abwechslung im Rangierspiel, weil die Waggons immer anders stehen. Vielleicht ist ja ab und zu auch die eine oder andere Ladestelle schon belegt, dann muss der Waggon - zur Erschwerung des Spiels - irgendwo "zwischengelagert" werden.

Tschüß
Utz
Rheinhaven - und weg ist er ...

7 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Holsteiner (06.05.2015), HüMo (06.05.2015), NYCJay (06.05.2015), Udom (06.05.2015), pgb (06.05.2015), BTB0e+0 (07.05.2015), hot (07.05.2015)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

26

Wednesday, May 6th 2015, 4:40pm

Hallo Utz,
Danke für Deinen Tipp, das werde ich demnächst mal machen.
Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen schicke ich manchmal zusätzliche Wagen mit Ereigniskarten auf die Anlage....
Grüße. Jay, the K.
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (06.05.2015), BTB0e+0 (07.05.2015)

Posts: 6

Location: Ihringen

Occupation: Pensionär

  • Send private message

27

Thursday, May 7th 2015, 8:16am

Hallo Jay the K

Kennst Du eigentlich schon das US-Spur-0-Forum? Man muss sich zwar registrieren, um alles mitlesen zu können aber dafür gibt es auch eine Menge Info's über unseren Hang zum Ami-Land.

Viele Grüße

Manni

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (07.05.2015), UtzRK (07.05.2015), NYCJay (07.05.2015), hot (07.05.2015)

28

Thursday, May 7th 2015, 11:43am

Hallo Manni,

da es mehrere derartige Foren gibt, setze doch einen Link hier rein!

Tschüß
Utz
Rheinhaven - und weg ist er ...

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

NYCJay (07.05.2015), BTB0e+0 (07.05.2015)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

29

Thursday, May 7th 2015, 4:49pm

Hi Manni,
meinst Du dieses Forum?

http://us-spur-0-modellbahnforum-2-rail.xobor.de

Grüße. Jay, the K.
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

hot (07.05.2015), BTB0e+0 (07.05.2015), Nuller Neckarquelle (08.05.2015), IrmerRoland (18.06.2015)

Posts: 6

Location: Ihringen

Occupation: Pensionär

  • Send private message

30

Friday, May 8th 2015, 1:19pm

Hallo J., the K

Stimmt es gibt mehrere Foren zum Thema US-Modell aber nur das o.g Forum für die Spur 0er, wo Du Dich jetzt ja auch angemeldet hast. Ich halte es bisher für eine sehr gute Infoquelle.

Viele Grüße

Manni

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

NYCJay (08.05.2015), BTB0e+0 (12.07.2015)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

31

Monday, May 18th 2015, 11:24pm

Projekt "Rheinfall"

Hallo zusammen,
nachdem heute die Bogenweiche ankam, habe ich das Projekt "Rheinfall" aus der Taufe gehoben.
@ vauhundert: Danke für den Namen 8) der ist cool
Die Skizze zeigt die Überlegungen zu diesem Anlagenteil. Die Führungslinien sollen das Auge auf den Fokus der Szene leiten - den Zug auf der Brücke. Diese wird zudem dunkel gestrichen um szenisch in den Hintergrund zu treten. Gleichzeitig dienen die Bauwerke unter ihr dem Gewässerabschluß und werden ebenfalls in gedeckten Farben gestaltet.
Die Holz- und Styroporstücke dienen der Überprüfung von Größe und Volumen der geplanten Bauwerke.
Ich werde das Forum über die Fortschritte auf dem laufenden halten.

Grüße. Jay, the K.
NYCJay has attached the following files:
  • image.jpg (116.14 kB - 281 times downloaded - latest: Apr 15th 2018, 1:55pm)
  • image.jpg (90.49 kB - 199 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:15am)
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

19 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pgb (19.05.2015), BahnMichel (19.05.2015), Knut2705 (19.05.2015), HüMo (19.05.2015), Udom (19.05.2015), Ben Malin (19.05.2015), Holsteiner (19.05.2015), holger (19.05.2015), Baumbauer 007 (20.05.2015), Han_P (21.05.2015), Nuller Neckarquelle (21.05.2015), BTB0e+0 (16.06.2015), Schlobie (16.06.2015), Altenauer (16.06.2015), Tom (16.06.2015), gabrinau (21.06.2015), Theresa (12.07.2015), Wopi (25.10.2015), 98 1125 (02.05.2017)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

32

Tuesday, June 16th 2015, 2:12am

Nietwerkzeug

Hallo zusammen,
da über dem Rheinfall die Gleise mit einer stählernen Deckbrücke über das Wasser geführt werden, möchte ich als Vorspiel mein Nietwerkzeug vorstellen. Die Brücke wird aus Polystyrol in verschiedener Dicke und aus Profilen gebaut. Mit einem sogenannten Musterrädchen (Schneiderwerkzeug) präge ich die Nieten in dünne Polystyrolstreifen, die werden dann an den entsprechenden Stellen aufgeklebt. Als Alternative bieten sich die Produkte von Archer an, von dieser Firma gibt es plastische Nieten als Nass-Schiebebilder (wie Beschriftungen). Die Fotos zeigen das Werkzeug und das Ergebnis an einer anderen Brücke.
Grüße. Jay, the K.
NYCJay has attached the following files:
  • image.jpg (92.02 kB - 209 times downloaded - latest: Apr 16th 2018, 3:29pm)
  • image.jpg (87.98 kB - 215 times downloaded - latest: Apr 15th 2018, 1:56pm)
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pgb (16.06.2015), BTB0e+0 (16.06.2015), Meinhard (16.06.2015), Udom (16.06.2015), Husbert (16.06.2015), barilla73 (16.06.2015), Baumbauer 007 (16.06.2015), Schienenstrang (16.06.2015), Setter (16.06.2015), heizer39 (16.06.2015), Schlobie (16.06.2015), Holsteiner (16.06.2015), Ben Malin (16.06.2015), Altenauer (16.06.2015), Syncro01 (16.06.2015), Tom (16.06.2015), Han_P (18.06.2015), gabrinau (21.06.2015), Theresa (15.08.2015), Wopi (25.10.2015), 98 1125 (02.05.2017)

33

Tuesday, June 16th 2015, 8:37am

Hallo Jay,

was nimmst du als Untergrund unter den Polystyrolstreifen, wenn du die Nieten eindrückst?

Gruß Ralf

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (08.07.2015)

34

Tuesday, June 16th 2015, 12:09pm

Alternative

Ich arbeite mit diesem Tool

http://www.meine-spur0.de/blog/files/37e…37b2cf5-51.html


Um zB Schrauben oder Nieten nachzubilden.



UWE

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

NYCJay (16.06.2015), Udom (16.06.2015), Tom (21.06.2015), BTB0e+0 (08.07.2015)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

35

Tuesday, June 16th 2015, 3:35pm

Hallo zusammen,
das sind Beispiele für die Oberflächendetails von Archer. Es Nieten, Schweißnähte, Gußzeichen, alles ist erhaben auf einen Transferfilm, der nachher durch die Farbgebung verdeckt wird. Das ist die einfachste Art der Nieterei...
Erhältlich sind die Transfers direkt aus den USA http://www.archertransfers.com oder bei Versandhändlern für Modellbauer wie z. B. http://www.dersockelshop.de/listing/?p=7&n=60&s=74

@ Ralf - ich habe meine normale grüne Schneidematte darunter liegen....

@ Uwe - Danke für den Tipp, das Werkzeug sieht gut aus....

Grüße. Jay, the K.
NYCJay has attached the following file:
  • image.jpg (31.67 kB - 183 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:17am)
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (16.06.2015), HüMo (16.06.2015), Altenauer (16.06.2015), Udom (16.06.2015), Han_P (18.06.2015), Theresa (19.06.2015), gabrinau (21.06.2015), Tom (21.06.2015), BTB0e+0 (08.07.2015), Baumbauer 007 (08.07.2015), Masinka (12.07.2015), us train (15.08.2015), Wopi (25.10.2015), 98 1125 (02.05.2017)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

36

Sunday, June 21st 2015, 3:50pm

Blechdächer

Hallo zusammen,
Tom hat seinen Bahnhof Nurfunxsiel mit einem genieteten Blechdach ausgestattet. Das sieht richtig Klasse aus. Deshalb habe ich vor die Idee in leicht abgewandelter Form für meine Blechdächer verwenden.

Danke für den Tipp, Tom....
Grüße. Jay, the K.
NYCJay has attached the following files:
  • image.jpg (85.52 kB - 187 times downloaded - latest: Apr 16th 2018, 3:29pm)
  • image.jpg (109.79 kB - 188 times downloaded - latest: Mar 8th 2019, 11:22am)
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

14 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (21.06.2015), gabrinau (21.06.2015), HüMo (21.06.2015), Baumbauer 007 (21.06.2015), Tom (21.06.2015), Udom (21.06.2015), pgb (22.06.2015), Holsteiner (22.06.2015), Theresa (23.06.2015), BTB0e+0 (08.07.2015), Han_P (10.07.2015), us train (15.08.2015), Wopi (25.10.2015), 98 1125 (02.05.2017)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

37

Tuesday, July 7th 2015, 9:50pm

Wandmalereien

Hallo zusammen,
ich möchte an dieser Stelle für alle Interessierten kurz beschreiben wie die Wandmalereien an meinen Gebäuden entstanden sind.
1. Mit einem Tintenstrahldrucker ein Motiv ausdrucken.
2. Zum Drucken Dünndruckpapier o.ä. mit einer Grammatur von unter 50g/m2 verwenden.
3. Das Bild mit der bedruckten Seite nach oben in verdünnten Weißleim legen.
4. Nach kurzer Einwirkzeit an der vorgesehenen Stelle aufbringen.
5. Mit dem Fngernagel o.ä. den Druck in die Fugen des Mauerwerks drücken.
6. Nach dem Trocknen mit Puderfarben altern.
Fertig!
Die Fotos zeigen Beispiele auf meiner Anlage, die auf Polystyrolholz und -Mauerwerk angebracht sind, sowie einen Ausdruck.
Die Methode von Nouiallier ist mir zu zeitaufwendig und zu schwierig.

Grüße. Jay, the K.
NYCJay has attached the following files:
  • image.jpg (106.02 kB - 146 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:18am)
  • image.jpg (61.4 kB - 131 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:18am)
  • image.jpg (79.33 kB - 127 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:18am)
  • image.jpg (130.75 kB - 126 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:18am)
  • image.jpg (108.37 kB - 125 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:18am)
  • image.jpg (119.13 kB - 124 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:18am)
  • image.jpg (42.86 kB - 114 times downloaded - latest: Mar 26th 2018, 9:55pm)
  • image.jpg (106.66 kB - 85 times downloaded - latest: Mar 26th 2018, 9:55pm)
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

32 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (07.07.2015), pgb (07.07.2015), jk_wk (07.07.2015), lok-schrauber (08.07.2015), BTB0e+0 (08.07.2015), Knut2705 (08.07.2015), JACQUES TIMMERMANS (08.07.2015), UtzRK (08.07.2015), Holzeisenbahner (08.07.2015), Udom (08.07.2015), jbs (08.07.2015), Baumbauer 007 (08.07.2015), Holsteiner (08.07.2015), Martin Zeilinger (08.07.2015), E69 (09.07.2015), Tom (09.07.2015), Nuller Neckarquelle (10.07.2015), US-Werner (11.07.2015), Geiswanger (11.07.2015), gabrinau (12.07.2015), Masinka (12.07.2015), Thomas Kaeding (12.07.2015), Hendrik (12.07.2015), Altenauer (12.07.2015), Theresa (12.07.2015), AliSpur0 (12.07.2015), Nils (15.08.2015), VT 98 (15.08.2015), us train (15.08.2015), Wopi (25.10.2015), Han_P (01.12.2015), 98 1125 (02.05.2017)

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

38

Saturday, July 11th 2015, 11:15pm

B&A Berkshire in Rook Yard

Hallo zusammen,
heute hat sich eine Berkshire der Boston & Albany RR nach Pittsburgh verirrt. Zum Glück hatte ich den Fotoapparat dabei und konnte zwei Aufnahmen zu schießen. Nach Informationen des General Managers der K&LE soll die Lokomotive einige Testläufe absolvieren. Die Verdieselung auf den Strecken der Muttergesellschaft NYC sorgt dafür, dass die Dampfloks u.a. im Netz der K&LE konzentriert werden.
Grüße. Jay, the K.
NYCJay has attached the following files:
  • image.jpg (126.14 kB - 185 times downloaded - latest: Apr 8th 2018, 9:18am)
  • image.jpg (133.95 kB - 181 times downloaded - latest: Mar 26th 2018, 10:06pm)
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

23 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (11.07.2015), US-Werner (11.07.2015), BTB0e+0 (12.07.2015), pgb (12.07.2015), gabrinau (12.07.2015), Masinka (12.07.2015), Holsteiner (12.07.2015), Nuller Neckarquelle (12.07.2015), der noergler (12.07.2015), Thomas Kaeding (12.07.2015), JACQUES TIMMERMANS (12.07.2015), Udom (12.07.2015), Theresa (12.07.2015), Ben Malin (13.07.2015), Martin Zeilinger (14.07.2015), Han_P (15.07.2015), Setter (15.08.2015), lok-schrauber (15.08.2015), Tom (16.08.2015), DirkausDüsseldorf (17.08.2015), Wopi (25.10.2015), Altenauer (19.11.2015), 98 1125 (02.05.2017)

39

Saturday, August 15th 2015, 9:39am

Hallo Jay,

der Tipp mit den Wandmalereien ist ja Klasse! Danke schön.
Grüße
Theresa

NYCJay

Oberheizer

(188)

  • "NYCJay" started this thread

Posts: 278

Location: Asperg, Württ.

Occupation: freier Arbeiter

  • Send private message

40

Saturday, August 15th 2015, 10:17pm

Danke Theresa.
Wenn beim Leimbad etwas Farbe vom Druck läuft, dann macht es die Farben blasser und damit die Malerei älter. Wichtig ist vor allem möglichst dünnes Papier.
Viel Spaß beim Probieren.

Jay, the K.
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (16.08.2015), Tom (16.08.2015), Altenauer (16.08.2015), Knut2705 (17.08.2015), Theresa (17.08.2015), Nuller Neckarquelle (17.08.2015), DirkausDüsseldorf (17.08.2015), BTB0e+0 (18.08.2015)