You are not logged in.

[DB Regelspur] In den Berg aus den Berg

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(366)

Posts: 1,806

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

101

Sunday, May 8th 2016, 4:01pm

Das ist jetzt wieder typisch, leider! ;(

....beantwortet die Frage aber nicht.....

Null-Problemo :thumbup:

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Sommer84 (10.05.2016), der noergler (11.05.2016)

102

Sunday, May 8th 2016, 4:11pm

Die Antwort hier drauf....
"würde mich das "warum, wieso, weshalb" schon interessieren....."

Da fällt mir nichts zu ein "Sorry".

LG
Frank

Posts: 336

Location: Brtnice (Pirnitz) Tschechien

Occupation: Fernfahrer, Servicetechniker, Rentner und wieder Werkzeugschlosser

  • Send private message

103

Sunday, May 8th 2016, 4:16pm

Hallo Franky!
In Puncto Paradestrecke hast Du Recht.Aber mindestens waerre denkbar die Hauptsrecke ohne Bruecke mit Schleppgleis ueberwinden so, das waerre Tunelmund etwas verschoben in Richtung Gedeckte Bahnhof.
Gott Sei Dank, sind Meine Ambitien in Richtung Paradestrecke Keine, Mir reicht nur Paar Meter Gleis und Zwei Weichen auf Hof Meine
Fabrik (Noch im Bau).Eine Feuerlose Lok und Paar Wagen auf Normalspur, Zwei Ellok und Paar Wagen auf Feldspurige Werkbahn.Und dafuer auch Wenig Sorgen mit Platz :)
Gruesst
Vladimir

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Franky (08.05.2016)

104

Sunday, May 8th 2016, 4:38pm

Hallo Vladimir,
ich habe auch keine Sorgen wegen Platz, versuche nur mit Usern hier aus den Forum was zu realisieren. Für Superlativen habe ich kein Platz und auch keine Zeit / keine Lust auch kein Geld 8)

LG
Franky

jbs

Bahnhofsvorsteher

(192)

Posts: 875

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

105

Sunday, May 8th 2016, 6:26pm

Maulwurfshügel?

Moin Frank,

den nicht ganz von der Hand zu weisenden Vorwurf des Maulwurfhügels, könntest du einfach entkräften, indem die beiden Streckenabgänge des großem Bahnhofs nicht in zwei Tunnel sondern unter einer Straße verschwinden ließest.
Außerdem finde ich eine Trennkulisse mit äußerem rechten Winkel und innerem spitzen Winkel schwer zu kaschieren.
Schau mal was ich meine,
viele Grüße,
Johann
jbs has attached the following file:
  • Test3.png (134.98 kB - 120 times downloaded - latest: Feb 5th 2019, 10:05pm)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

pgb (11.05.2016), Udom (14.05.2016)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,253)

Posts: 1,194

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

106

Sunday, May 8th 2016, 7:05pm

Planungs Perspektiven.

Hallo.

Es mag ja sein das man eine Modellbahn am Zeichentisch entwerfen kann aber meine Meinung jetzt dazu ist das man den Kleinkram am besten sieht wenn man anfängt es 1:1 um zu setzen. Erst dann werden die richtigen Eindrücke in der Landschaftsplanung sichtbar und nicht auf dem Zeichentisch. Da können noch so viele Vorschläge kommen es geht einfach nicht und wird dich letzendlich auch nicht befriedigen.

Mein Tipp fange ganz einfach an zu bauen und du wirst sehen das alle Planungen dir nicht viel nützen wenn du es nicht erst im Orginal vor dir entstehen siehst. Da sieht die Welt wieder ganz anders aus.

Nur meine Meinung

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (08.05.2016), Scooter (08.05.2016), HüMo (08.05.2016), Masinka (08.05.2016), Altenauer (09.05.2016), der noergler (11.05.2016), Locutus (19.05.2016)

107

Sunday, May 8th 2016, 7:57pm

Hallo Hein,
ich wage es zu bezweifeln dass es ganz ohne Planung geht, ich stimme Dir zu dass man beim Bauen so einiges ändert.

Es sind jetzt noch gute Anregungen gekommenen, danke dafür.
Aber auch Die erste Aufforderung an die Forumsgemeinschaft ist gekommen das alles nicht so ernst zu nehmen, ist ja nur R1 und überhaupt wird es denn realisiert....

Lasst Euch einfach überraschen was ich daraus mache.

LG

Frank