You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(243)

  • "der noergler" started this thread

Posts: 930

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

1

Monday, June 8th 2015, 6:13pm

Grundsatzfrage : Anlagenraum und Heizung

hallo zusammen

Wäre mal interessant von Euch zu erfahren wie Ihr das gelöst habt mit den Heizkörpern?

Denn bei mir stellt sich nun die Frage wohin mit den Heizkörpern im Anlagenraum , da keine Nischen vorhanden sind und ich eine Rundumanlage baue ?
Einfach unter der Anlage installieren oder Öffnungen in dem Anlagenoberbau lassen ?
Oder vielleicht eine ganz andere Lösung erstellen , zum Beispiel eine Fußbodenheizung oder Infrarotheizplatten an die Decke ?
Denn ich habe im jetzigen Baustadium noch alle Möglichkeiten .

Anlagenraum hat die Größe ca 9,50 m x 3,15 m , somit muss auch die Heizung ausreichend sein bzw wenn ich mich für Heizkörper entscheide müsse zwei verbaut werden

Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

Heinz Becke

Lokomotivbetriebsinspektor

(86)

Posts: 1,031

Location: 93057 Regensburg

Occupation: Dipl.-Ing. (FH), Pensionär, Rentner

  • Send private message

2

Monday, June 8th 2015, 6:25pm

Hallo Jürgen,

das kommt vor allem auf die benötigte Heizleistung zur Temperierung des Raumes an. Parameter sind u. a. Wärmedämmung des Fußbodens, der Wände, der Decke, Volumen des Raumes, gewünschte Raumtemperatur, etc.

Auch wenns blöd klingt, würde ich Dir empfehlen erst einmal bei einem Heizungsfachmann oder Heizungsprojektanten Deines Vertrauens zu erkundigen. Danach kannst Du die Wahl und Lage der Heizkörper besser treffen.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (11.07.2015)

Heizero

Schaffner

(30)

Posts: 261

Location: Heidelberg

Occupation: Rentner

  • Send private message

3

Monday, June 8th 2015, 6:30pm

Hallo Jürgen,

wenn Du schon die Möglichkeit hast, wie Du schreibst, würde ich mich an Deiner Stelle für die Fußbodenheizung entscheiden. Da Du ja eine Rundumanlage bauen möchtest, würde es ausreichen nur in den Innenraum diese zu verlegen und unter der Anlage an den Wänden entlang frei lassen. Das hat den Vorteil das es unter der Anlage nicht zu warm werden kann und es sich dadurch auch keine Stauwärme bilden kann. Ich nehme an Du wirst diese Möglichkeit dann gerne als Stauraum für Sonstiges benötigen. Das wäre mein Vorschlag. Kannst uns ja auf dem laufenden halten wie es mal ausschaut.

Gruß Günter

isiko

Lokomotivbetriebsinspektor

(252)

  • Send private message

4

Monday, June 8th 2015, 6:56pm

Fußbodenheizung

Moin Jürgen,

ich habe im "Spielzimmer" eine Fußbodenheizung mit Holzparkett. Hat sich bewährt. Du musst halt darauf achten, dass der Boden nicht zugestellt wird, also ausreichend Platz auch unter der Anlage frei bleibt. Dennoch musst Du Dich da vom Heizungsbauer betraten lassen, weil so eine Wahl sicher auch Auswirkungen auf die Gesamtdimensionierung der Heizanlage haben könnte.

Gruß, Ian

diesel007

Lokführer

(37)

Posts: 224

Location: Regensburg

Occupation: Dipl.-Ing. (FH), FB Architektur

  • Send private message

5

Monday, June 8th 2015, 7:23pm

Kann meinen drei Vorrednern - oder besser Vorschreibern - nur beipflichten!

Hallo Jürgen,

ich kann den drei Kollegen nur beipflichten: Hol dir Rat bei einem guten Heizungsbauer!

Denn:
Du brauchst je nach Umfassungshülle und Heizungsart (Heizkörper, Fußbodenheizung etc.) jeweils ausreichend Heizfläche.
Die erzeugte Wärme sollte sich natürlich nicht unter der Anlage stauen (Längenausdehnung beim Gleis, Schwinden bei Holzbauteilen). Sie muss zirkulieren (z.B. bei Konvektoren) bzw. abstrahlen können (z.B. bei Radiatoren). Außerdem kann dadurch Heizleistung "verloren" gehen, weil sie durch die Anlage abgeschirmt wird bzw. das Thermostatventil auf Grund der Stauwärme zurückregelt und und ....

Und es gibt doch nichts schlimmeres als einen Raum, den man nicht vernünftig warm bekommt, wenn draußen der Wind ums Haus pfeift.

Viele Glück bei deiner Wahl und viele Grüße
Hans - diesel007

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (11.07.2015)

6

Monday, June 8th 2015, 7:35pm

Moba-Raum-Heizung

Hej Jürgen,
eine Fußbodenheizung ist (wäre) natürlich mit das BESTE vom BESTEN. Es kommt aber auf die Raumhöhe an, es werden da bei einer Warmwasser - Fußbodenheizung schnell mal bis zu 10 cm Aufbauhöhe und mehr erreicht! Es sei denn, du beabsichtigst den Raum (Erdreich?) unterhalb des MOBA-RAUMES mit zubeheizen. Vorteil einer Fußbodenheizung, du kommst mit einer wesentlich geringeren Raumtemperatur aus, als mit einer konventionellen Heizung.
Wir haben vor ein paar Jahren, als es an die Renovierung der Erdgeschoß Wohnung hier in unserem Haus ging, auch eine Fußbodenheizung einbauen lassen, und wir sind FROH, das wir es gemacht haben. Im TIEFSTEN Winter reichen uns 17 - 18 Grad Raumtemperatur aus, und wir sind ausgesprochene Frierlinge. Im 1.OG, mit herkömmlicher Heizung (Heizkörper) benötigen wir um die 23 Grad, um nicht zu frieren.
Es ist natürlich auch eine Kostenfrage. Laß dir doch einfach mal Angebote für die verschiedenen Anlageformen unterbreiten, dann fällt die Entscheidung eventuell noch leichter.
Gruß von einem, der viele Jahre in einem Planungsbüro für Haustechnische Anlagen gearbeitet hat, und daher Glaubt, ein paar Grundkenntnisse in der Heizungstechnik zu haben.

Heiko
der von der Neckarquelle

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (11.07.2015)

isiko

Lokomotivbetriebsinspektor

(252)

  • Send private message

7

Monday, June 8th 2015, 7:38pm

... oder Wandheizung

Moin Jürgen,

alternativ bietet sich auch eine Wandheizung an. Haben wir auch in einigen Wänden und Freunde von mir heizen ihr ganzes Haus damit. Nachteil: Aufwändig, kann nicht jeder und Regale / Bilder an die Wand ist nicht angesagt.

Gruß, Ian

Doc

Schrankenwärter

(10)

Posts: 75

Location: Hürth

Occupation: Technischer Angestellter

  • Send private message

8

Monday, June 8th 2015, 9:19pm

Heizung

Hallo und guten Abend,

wie meine Vorredner bestens darstellen Installateur fragen und zur FBH tendieren. ;)

Ist, wenn man viel Zeit in dem Raum verbringt, die beste Lösung. Habe leider zwei Heizkörper. Aber jetzt noch den Kellerboden aufreißen und tieferlegen macht die Regierung nicht mit. 8)

Liebe Grüße sendet der

Alex.

Knut2705

Schrankenwärter

(22)

Posts: 43

Location: Jena/ Moskau

  • Send private message

9

Tuesday, June 9th 2015, 6:01pm

Hallo Jürgen,

ich bin Heizungsbauer und empfehle Dir auch ne Fußbodenheizung.
Allerdings wären noch ein paar infos notwendig um das entgültig festzulegen.
Entweder Du gehst zum Heizungsbauer Deiner Wahl oder Du schreibst mir mal ne Mail.

Grüsse aus dem Osten
Knut

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (11.07.2015)