You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wreichlin

Fahrgast

(10)

  • "wreichlin" started this thread

Posts: 4

Location: Karlsruhe

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Wednesday, April 4th 2012, 6:33pm

Gleisfixierung

Hallo liebe 0 Bahner,
ich will meine LENZ Gleise auf den Sekmenten fixieren. Gibts für den Zweck vielleicht kleine Schrauben, die man dann wieder nach Austrocknung des Klebers wieder rausschrauben kann. Oder könnt ihr mir eine Andere Methode empfehlen ? :)
Liebe Grüße
Wolfgang Reichlin :)

mucho

Unregistered

2

Wednesday, April 4th 2012, 6:43pm

Einfach eine Karosseriescheibe auf 2 Schwellen legen und mit einer Schraube mit Gefühl anschrauben ;)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(724)

Posts: 1,183

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

3

Wednesday, April 4th 2012, 7:24pm

Moin,

ich bohre immer ein Loch durch eine Schwelle und versenke den Schraubenkopf. Oben drauf kommt etwas Spachtelmasse. Die Schwellen werden nach Befestigung mit Farbe etwas gealtert, so fallen Schraubenköpfe nicht mehr auf und das Gleis sitzt bombenfest!
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

moba-tom

Bahndirektor

(773)

Posts: 1,612

Location: Münster

  • Send private message

4

Wednesday, April 4th 2012, 7:25pm

Hallo wreichlin,

ich machs auch so wie mucho das kurz beschrieben hat... ich habe das auf meiner Homepage einige Male gezeigt, z.B. hier.
Dabei setze ich die Spaxschraube mit dem Akkuschrauber an, die letzten paar Zehntel drehe ich aber per Schraubenzieher (-dreher ;) ).

Gruß,
Thomas

PS: Ich fänds nett, wenn wir uns im Forum mit Vornamen begrüßen könnten. Ich glaube, ihr heißt alle "Wolfgang", oder?
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

wreichlin (04.04.2012)

Apollo

Schrankenwärter

(22)

Posts: 49

Location: Seesen

  • Send private message

5

Wednesday, April 4th 2012, 7:33pm

Hallo Wolfang,

hier mal ein Foto wie ich es gelöst habe...
Anmerkung:Hier in der Kehrschleife liegen die Gleise nur provisorisch. Bei der entgültigen Verklebung mit Acryl habe ich in kürzeren Abständen mehr Schrauben mit den entsprechenden Unterlegscheiben eingedreht. Wie Mucho schon schrieb aber mit viel Gefühl, gerade bei weichen Untergründen.




Sorry habe ca. 30 Minuten mit der Forumssoftware gekämpft...bin mir aber nicht sicher ob ich gewonnen habe... ;)
Habe jetzt erst gesehen, das einige andere wohl schon ähnliche Vorschläge geschrieben haben.

mucho

Unregistered

6

Wednesday, April 4th 2012, 7:36pm

Kam nicht dazu ein Foto zu machen, aber so sieht der "Joke" aus ;) thx an Apollo für das Foto (ist glaub ich aus dem Schnelli-Forum)

7

Wednesday, April 4th 2012, 7:55pm

Hallo Wolfgang,

ich klebe mit Acryl aus dem Baumarkt - da reicht es, die Gleise einfach einzudrücken, eine (Holz-)Leiste aufzulegen und darauf ein paar Beschwerungsgewichte. außer natürlich, es sind gebogene Flexgleise, die die Tendenz haben, sich wieder zu begradigen. Da würde ich dann vielleicht auch zu Schrauben greifen.

Tschüß
Utz
Rheinhaven - muss jetzt leider verkauft werden :(

Wolleland

Rangiermeister

(37)

Posts: 369

Location: 56154 Boppard am Rhein

  • Send private message

8

Wednesday, April 4th 2012, 9:01pm

Flexgleisspanner

Hi,

ideal zum verlegen und ablängen von Flexgleisen sind doch Flexgleisspanner.

Habe mal gestöbert, aber nur welche bis H0 gefunden. Weis jemand wo man die für Spur0 bekommt oder hilft da nur selber machen?

Gruß Wolfgang