You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wreichlin

Fahrgast

(10)

  • "wreichlin" started this thread

Posts: 4

Location: Karlsruhe

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Saturday, April 14th 2012, 12:51pm

Flexgleisspanner

Hallo liebe 0 Bahner,
ich suche Flexgleisspanner in Spur 0.
Wer kann mir helfen ?
Liebe Grüße
Wolfgang Reichlin :)

spurnullbahner

Unregistered

2

Saturday, April 14th 2012, 1:01pm

Hallo Wolfgang,

Gleisbauklammern in 0 kenne ich nicht. Bei Fohrmann und Peter Post gibt es Gleisbauklammern bis H0. Ich würde bei beiden mal anfragen, ob sich nicht auch diese Klammern in 0 auflegen ließen :rolleyes:.

http://www.fohrmann.com/gleisklammer-gle…se-klammer.html


Besser noch, jemand hier kennt tatsächlich eine Bezugsquelle für Spur 0 Klammern...


Beste Grüße,
Guido

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

wreichlin (17.04.2012)

Wolleland

Rangiermeister

(37)

Posts: 369

Location: 56154 Boppard am Rhein

  • Send private message

3

Saturday, April 14th 2012, 5:33pm

Hi,

ja, sowas suche ich auch.

Vielleicht muss man sich doch an den Selbstbau wagen. Muss mal in unserer Lehrwerkstatt anklopfen, die machen eigentlich gerne solche Sonderwünsche. Müsste natürlich vorher die Maße festlegen.

Gruß Wolfgang

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

wreichlin (17.04.2012)

Wolleland

Rangiermeister

(37)

Posts: 369

Location: 56154 Boppard am Rhein

  • Send private message

4

Saturday, April 14th 2012, 5:35pm

Ich nochmal,

ich werde auch mal in Dortmund die Augen aufhalten. Vielleicht sieht der ein oder andere auch was, dann bitte melden.

Wolfgang

5

Saturday, April 14th 2012, 5:50pm

Hallo Gleisbauer,

ich hatte mal welche von Schullern, jetzt Fa. Hassler-Profile. http://www.hassler-profile.li/


Vielleicht auch bei Peter Fiedler. http://www.modellbauhandel-fiedler.de/


Gruß Alfred

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

wreichlin (17.04.2012), Zierni (13.05.2019)

Ferry

Unregistered

6

Saturday, April 14th 2012, 5:51pm

Hallo,

Vielleicht hilft dies etwas :

Die Firma Hassler hat Spurlehren fuer Spur 0.

Siehe am : http://www.hassler-profile.li/Schienen45D.html

Es geht um Artikel nummer 410. Auch benutzt bei dieser super Anlage : http://www.floodland.nl/aim/info_spoor_spijkeren_1.htm

Mit freundlichen gruessen

Ferry

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

wreichlin (17.04.2012)

DRG

Heizer

(141)

Posts: 206

Location: Haseldorfer Marsch

  • Send private message

7

Sunday, April 15th 2012, 11:45am

Hallo Wolfgang und andere Gleisbauer,

Quoted

< von Ferry, aus Beitrag Nr. 6 >
Die Firma Hassler hat Spurlehren fuer Spur 0.

Siehe am : http://www.hassler-profile.li/Schienen45D.html

Es geht um Artikel nummer 410.


Diese Spurlehren 32 mm - passen aber aufgrund der zwei gefrästen Nutenbreiten und diese sind von ihrer Toleranz sehr stramm gefertigt, nur zu diesen Gleisprofilen:
Profilschienen, blank ziehhart, aus Neusilber in Längen von 1000mm - 3000mm
Schienenhöhe 3.5mm
Fussbreite 3.0mm
Kopfbreite 1.6mm
Stegbreite 0.6mm

Dies sind Gleiseprofile mit den oben angegebenen Abmessungen von Herstellern bzw. Vertreibern, ohne eine Wertung aufgezählt:

1. Schullern jetzt Hassler
2. OSM
3. Dresdener Verkehrsmuseum
4. Ertmer mit Prägeklammern
5. Eurorail Lichtenstein mit Prägeklammern oder MS Kleineisenguß
6. Linden Gleise und Weichen mit Messingkleineisenguß
7. Demko Messingkleineisenguß als Einzelteile für diese Profile
8. Sollte ich hier noch etwas nicht aufgeführt haben, was zu diesem Gleisprofil gehört oder gehörte bzw. Verwendung fand, bitte ich um Ergänzungen.

Gleise von anderen Anbietern , ich nenne hier jetzt keine um hier keinen hervorzuheben, haben zu unterschiedliche Kopfbreiten, somit können diese Lehren nur mit Nacharbeit Verwendung finden, was durch Auffeilen (fräsen, wer kann) für breitere Kopfprofile dann natürlich auch möglich ist.
Die schmäleren Gleise im Kopfprofil wie zum Beispiel Hegob und Peco Code 124 BH haben nur geringes Spiel (gerade getestet) und werden somit noch als Lehre mit guter Führung geklammert.

Sonst gibt es auch diese Lehre von Wenz

Dies nur als Hinweis. Probleme machen häufig die kleinen Abweichungen in einem nicht durchgängigen System. Und bevor es hier für die Gleisbauer die andere Gleisfabrikate verwenden, unliebsame Überraschungen oder einen Fehleinkauf gibt, diese kleine aber aus meiner Sicht wichtige Detailergänzung zu diesem Thema.

Mit Gruß, Thorsten

6 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

fahrplaner (15.04.2012), lok-schrauber (15.04.2012), Udom (15.04.2012), wreichlin (15.04.2012), E94281 (15.04.2012), Dieter Ackermann (23.07.2012)

Similar threads