You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Tuesday, August 1st 2017, 4:40pm

Zu Kommentar 19 von ZAHN

Hallo Matthias,

Du musst den ganzen Beitrag vom Signal Beitrag lesen, weiter unten im Text kommt die dort verwendete Dämmung.

Wurde aber auch drauf hingewiesen, bitte komplett lesen........
Gruß
bahnboss :thumbsup:

1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (01.08.2017)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(251)

Posts: 641

Location: Berlin

  • Send private message

22

Tuesday, August 1st 2017, 5:29pm

Och... menno.
Die zweieinhalb Infos hätte man ja auch zitieren können. Dafür 'n Suchspiel?... *tsts*

Aber jetzt dämme ich mich mal. ;-)

Viele Grüße, Matthias

fredduck

Oberlokführer

(305)

Posts: 317

Location: OWL

  • Send private message

23

Tuesday, August 1st 2017, 6:13pm

Symptom oder Ursache angehen

Hallo Norbert,

wenn es Dein Wunsch ist, die Rollgeräusche des Rollmaterials nicht zu hören
wäre es da nicht ein Gedanke zunächst der Ursache für eben diese anzugehen?

Dies wäre dann etwas für die Rubrik "Fahrzeugbau".
Wäre aus meiner Sicht allerdings der konsequentere und in Verbindung mit den hier vorgestellten
Ansätzen auch der nachhaltigere Weg ... ohne "nur" an den Symptomen "herum zu doktern" ...

Stichworte: "Walzenräder" - gefederte Radsätze - 3-Punktlagerung ... .


Herzliche Grüße
Andreas

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (01.08.2017), Heinz Becke (01.08.2017), HüMo (01.08.2017), Zahn (01.08.2017), Rainer Frischmann (01.08.2017), Altenauer (01.08.2017), Udom (01.08.2017)

Brückenkopf

Hilfsbremser

(15)

Posts: 47

Location: CH - 4142 Münchenstein

  • Send private message

24

Tuesday, August 1st 2017, 10:22pm

Hallo LeoLinse
Das mit dem Zuschneiden der Platten, muss ich dir völlig recht geben. Es ist wirklich mühsam.
Aber es ist das Beste was ich bis jetzt gesehen habe.
Von Woodland gibt es auch Gleisunterlagen wie Platten und Streifen. Die lassen sich sehr gut verarbeiten. Sie haben aber nicht den gleichen Effekt wie die Platten von IMT. Dazu sind sie relativ weich und nicht unbedingt Druckstabil.
Bei Modultreffen spielt die Dämmung von mir ausgesehen keine grosse Rolle. Da ist der Geräuschpegel je nach dem so gross, dass selbst der Sound kaum zu hören ist.


Da muss jeder selber wissen, was er möchte und auf was es ihm ankommt.


Gruss
Heinz

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (02.08.2017), Udom (02.08.2017)