Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spur0Freak

Schrankenwärter

(42)

  • »Spur0Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort (erscheint in der Karte): im schönen Saarland

Beruf:

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. August 2018, 14:34

Ein neues Projekt soll entstehen

Liebe Spur 0-er,

meine Anlage die ich hier vorgestellt hatte (Mein Spur 0 Projekt auf dem Dachboden) hatte ich Anfang des Jahres an einen Hobbykollegen verkauft. Der Raum musste aus familiären Gründen anderweitig genutzt werden, zu dem hat es auch berufliche Veränderungen gegeben die mir leider nicht mehr so viel Zeit für das Hobby übrig lassen.
Aber wir kennen es ja Alle, der Virus Modellbahn lässt einen letztendlich nicht los. Und so möchte ich nun ein neues Projekt angehen das von den Abmessungen allerdings wesentlich kleiner daher kommt.

Die festgelegte Größe der Anlage beträgt 550 cm in der Länge und 49 cm in der Tiefe (für den sichtbaren Bereich). Die entsprechenden Segmentkästen habe ich mir schon anfertigen lassen. Das ganze soll dann in einem kleinen Fiddle Yard enden.

Klar definiert habe ich mir schon die Abmessungen für den Bahnhof, hier soll die BR 94 und ein 3yg Pärchen so Platz finden das nichts gequetscht wirkt, längere Garnituren sind nicht vorgesehen, es werden nur Tenderloks, eine V60 und Schienenbus zum Einsatz kommen.

Ich habe nun mal drei Entwürfe erstellt und würde mich über Anregungen, konstruktive Kritik und neue Vorschläge von Euch gerne freuen.

Es ist also ein Bahnhof mit Umsetzgleis, eine Kopf-Seitenrampe alternativ ein Güterschuppen sowie eine kleine Bekohlungsanlage vorgesehen.

Gruß
Michael
»Spur0Freak« hat folgende Dateien angehängt:

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (10.08.2018), Altenauer (10.08.2018), Settle (10.08.2018), HüMo (10.08.2018), Meinhard (10.08.2018), heizer39 (10.08.2018), Udom (10.08.2018), Hexenmeister (11.08.2018)

hannes 610

Schrankenwärter

(19)

Beiträge: 152

Wohnort (erscheint in der Karte): Hagen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. August 2018, 15:26

Hallo Michael,

Für Dein neues Vorhaben, empfehle ich Dir ein bisschen Vorbild Recherche zu betreiben.
In dem Eisenbshn-Journal Special 1/2017 Heft Lokstationen sind hierzu viele schöne Beispiele
Dargestellt. Teilweise mit Foto von den Gebäuden- sehr schön zum Nachbauen.
Die Geschichte mit den Gleisen parallel zur Anlagenkante, kennst Du sicherlich. ;)

Gruß

Hannes

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (10.08.2018), heizer39 (10.08.2018), Udom (10.08.2018), moba-tom (11.08.2018), Robby (11.08.2018), 98 1125 (11.08.2018)

Beiträge: 133

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. August 2018, 15:22

Meinung

Hallo Michael,
Mir gefällt die erste Version am Besten. Eventuell könnte man 1 und 2 kombinieren, wenn es etwas mehr sein soll. Bei Version 3 wird Dir wohl etwas Fahrstrecke verloren gehen und die dürfte bei 5,50 eh nicht zu viel sein.
Was die Parallelen Gleise angeht, so wird bei der Anlagentiefe nicht viel gehen. Ich bin mit meinen Geraden bei 60er Tiefe zufrieden und hatte nach dem Umzug die Möglichkeit die Bahnhofslänge mit einem Sandwich -Stück zu erweitern , was bei Schräglange sicherlich Probleme bereite hätte. Vielleicht wirds auch bei Dir mal wieder mehr, man weiß ja nie.

Viele Grüße Jörg

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (11.08.2018), bvbharry47 (11.08.2018), Robby (11.08.2018), 98 1125 (11.08.2018), Hexenmeister (11.08.2018), heizer39 (11.08.2018), Udom (11.08.2018), Altenauer (12.08.2018)