You are not logged in.

lokführer

Bahnhofsvorsteher

(211)

  • "lokführer" started this thread

Posts: 852

Location: Berlin

Occupation: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Send private message

1

Friday, July 14th 2017, 7:55pm

Dreischienengleis

Hallo
Suche eine gute Bauanleitung für ein Dreischienengleis mit Ein u Ausfädelung.
Gruß Dietmar

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (15.07.2017)

Fritze

Oberheizer

(116)

Posts: 377

Location: Eberswalde

  • Send private message

2

Friday, July 14th 2017, 9:22pm

Dreischienengleis

Hallo Dietmar,

ich glaube nicht, dass es dazu eine Art Anleitung geben wird. In H0/H0e habe ich alle meine Weichen mit viel Dreispourgleis selber gebaut.
Ansonsten war in einer der letzten MIBA`s etwas zum Aufbau in Spur 0 enthalten; allerdings angeflickt auf Lenz-Basis unter Verwendung von Henke Material. Würde ich aus Gründen der Betriebssicherheit und Optik so nicht machen...

Da heist es wohl Selbstbau, steht mit auch noch bevor.

Gruss,Dirk

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (14.07.2017), BTB0e+0 (15.07.2017), heizer39 (16.07.2017)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,816)

Posts: 1,249

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

3

Friday, July 14th 2017, 10:49pm

Hallo Dietmar
Hans-Peter Weigel sollte Dir da evtl. helfen können.
Hier sein schöner Bericht dazu: Meine neue 0-Anlage
Vielleicht liest er hier sogar mit.
Sonst würde ich annehmen, dass er sicher gern Deine Anfrage beantworten wird.
Viele Grüße
Hendrik

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (15.07.2017), Altenauer (15.07.2017)

modalohr

Oberheizer

(79)

Posts: 294

Location: Wohlen

  • Send private message

4

Friday, July 14th 2017, 11:47pm

Dreischienengleis

Hallo Dietmar

Hier auf dem Video ist eine Dreischienenweiche.

Link zum Video https://youtu.be/IbkyaRIzM-k?list=PLPpa

Diese Weiche wird demnächst ausgebaut und nur noch als Schmalspur im Betrieb.

Vielleicht hilft Dir das Video beim Weichenbau, schön wäre es.

Arnold

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (15.07.2017), Altenauer (15.07.2017)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(254)

Posts: 639

Location: Berlin

  • Send private message

5

Saturday, July 15th 2017, 12:38am

Hallo Dietmar, hallo miteinander.

In Spur 0 wirst Du wohl nicht um den Selbstbau herumkommen, wenn Du nicht einen Dienstleister wie z. B. Weichen-Walter bemühen möchtest.
Aber so schlimm ist das nicht, da will ich Dir Mut machen.

Auch ich stand vor dieser Herausforderung und irgendwann habe ich es einfach probiert. Ich habe mir gesagt: "Wenn's Murks wird, dann kommt's in die Tonne, so groß ist der Materialaufwand nicht!" Schienenprofile auf Leiterplattenmaterial zu löten, musste für den ersten Versuch reichen, keine Echtholzschwellen, keine Schienenstühle.
Erstmal. ;-)

So habe ich eine Layout-Vorlage gesucht.
Tillig hat Dreischienengleis mit Ausfädelungen, Seitenwechsel etc. in H0/H0e. Also habe ich mich eines ihrer Bilder bedient und dieses mittels Bildverarbeitung auf den richtigen Maßstab gebracht. Da ich die Ausfädelung in einem schlanken Bogen brauche, habe ich das Bild auch noch auf elektronischem Wege verkrümmt.
Hochunprofessionell! :-D



Aus kupferkaschiertem Epoxy-Leiterplattenmaterial habe ich die Schwellen geschnitten.
Achtung: Hartmetall-Kreissägeblatt oder Trennschleifscheibe benutzen, bei HSS-Kreissägeblättern "gewinnt" das faserverstärkte Epoxy zügig den Kampf.



Spurlehren 0/0m/0e sind natürlich im weiteren Verlauf nötig, diese sind aber schnell gekantet und gelötet, hier mit einem gut funktionierenden Abkantwerkzeug gezeigt. (Ja, gute Werkzeuge müssen teuer sein.)



Nach einem guten Samstagnachmittag - so bis 23 Uhr - sah das Ergebnis ohne größere Fehlversuche folgendermaßen aus.
Die Papiervorlage habe ich als groben Anhalt genommen, aber kleinere Dinge wie z. B. die endgültige Schwellenlage noch ein wenig angepasst.



Für ausgiebige Probefahrten ist das Ding provisorisch eingebaut.
Da diese Einfädelung im Gegensatz zu einer Weiche ohne bewegliche Zungen auskommt, also kein Schaltvorgang ausgelöst wird, muss auf andere Art für eine Herzstückpolarisierung gesorgt werden.
Ich habe mich für einen automagischen Froschbefeuchter entschieden, um den elektrischen Frosch zu besaften. ;-)
-> Den Frog Juicer gibt's beim Weichen-Walter.



Und so geht's mit einem Brückenmodul mit Dreischienengleis weiter, diesmal mit Kunststoff-Schienenstühlchen auf Balsaschwellen.
Auch kein Teufelswerk...



Dietmar, vielleicht war es Anregung und Ermutigung zugleich...
Viel Glück. :-)

Gruß, Matthias

This post has been edited 5 times, last edit by "Zahn" (Jul 15th 2017, 8:46pm) with the following reason: Nachtrag


27 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (15.07.2017), US-Werner (15.07.2017), schmidb (15.07.2017), ostermoor (15.07.2017), HüMo (15.07.2017), JACQUES TIMMERMANS (15.07.2017), Baumbauer 007 (15.07.2017), Staudenfan (15.07.2017), Onlystressless (15.07.2017), gabrinau (15.07.2017), Udom (15.07.2017), modalohr (15.07.2017), Werkelburger (15.07.2017), jk_wk (15.07.2017), us train (15.07.2017), Rainer Frischmann (15.07.2017), 98 1125 (15.07.2017), Altenauer (15.07.2017), nullowaer (15.07.2017), Geiswanger (16.07.2017), Martin Zeilinger (16.07.2017), Dieter Ackermann (16.07.2017), errel (16.07.2017), heizer39 (16.07.2017), Meinhard (16.07.2017), Der Teufel (16.07.2017), jbs (17.07.2017)

modalohr

Oberheizer

(79)

Posts: 294

Location: Wohlen

  • Send private message

6

Saturday, July 15th 2017, 9:41am

Dreischienengleis

Hallo zusammen


Detail Bilder vom Dreischienengleis

Arnold
modalohr has attached the following files:

5 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (15.07.2017), Altenauer (15.07.2017), Umsteiger (16.07.2017), BTB0e+0 (16.07.2017), jbs (17.07.2017)

lokführer

Bahnhofsvorsteher

(211)

  • "lokführer" started this thread

Posts: 852

Location: Berlin

Occupation: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Send private message

7

Saturday, July 15th 2017, 10:06am

Hallo
Danke für eure Bemühung zu diesen Thema.Selbstbau ist angesagt aber das wollte ich vermeiden,weil ich noch zwei andere Baustellen habe.
Gruß Dietmar

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (15.07.2017), BTB0e+0 (16.07.2017)

Hans-Peter Weigel

Oberlokführer

(126)

Posts: 471

Location: Nuernberg

Occupation: selbständig

  • Send private message

8

Saturday, July 15th 2017, 10:28am

Hallo Dietmar,

ungeachtet deiner Ausführungen hinsichtlich Selbstbau kannst du mich gerne per PN anschreiben. Ich stehe für einen Austasuch gern zur Verfügung. Das gilt auch für andere Interessierte.

Herzlichst

Peter Weigel

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (15.07.2017), Dieter Ackermann (16.07.2017), Umsteiger (16.07.2017), BTB0e+0 (16.07.2017)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(254)

Posts: 639

Location: Berlin

  • Send private message

9

Saturday, July 15th 2017, 10:49am

Hi Dietmar,

Du schriebst:
> Selbstbau ist angesagt aber das wollte ich vermeiden, [...]

Dann musst Du doch bei Weichen-Walter anfragen.
Soweit ich sehen konnte, ist der dort fällige Obulus durchaus überschaubar.

Ich selbst konnte diesen Weg nicht gehen, da ich die Geometrie meiner Gleis-Ausfädelung erst durch "Anprobieren" direkt an der Einbaustelle ermitteln konnte.
Wenn's bei Dir einfacher liegt - z. B. in einer Geraden -, dann kannst Du natürlich auch bauen lassen...

Gruß, Matthias

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Umsteiger (16.07.2017), BTB0e+0 (16.07.2017)

Posts: 91

Location: Bodensee

Occupation: Weichenbäcker

  • Send private message

10

Sunday, July 16th 2017, 9:22am

Dann musst Du doch bei Weichen-Walter anfragen.
Soweit ich sehen konnte, ist der dort fällige Obulus durchaus überschaubar.

Ich selbst konnte diesen Weg nicht gehen, da ich die Geometrie meiner Gleis-Ausfädelung erst durch "Anprobieren" direkt an der Einbaustelle ermitteln konnte.
Warum soll das nicht möglich sein? Den Fall habe ich oft. Dann gehen halt einige Mails mit Plänen hin und her, aber machbar ist alles.


Ausgangssituation eines typischen Beispiels:





Zwei Pläne, Version B diente nur zum besseren Abgleich:






Die Kreuzung vor dem Versand, Polarisierung erfolgt über Frog Juicer.
Mit den nachfolgenden Flexgleisen können Differenzen ausgeglichen werden:

Gruß vom Bodensee

Weichen-Walter

21 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Rainer Frischmann (16.07.2017), Zahn (16.07.2017), NYCJay (16.07.2017), Dieter Ackermann (16.07.2017), Schwabe (16.07.2017), Altenauer (16.07.2017), Staudenfan (16.07.2017), Umsteiger (16.07.2017), Alfred (16.07.2017), TTorsten (16.07.2017), Wolli (16.07.2017), errel (16.07.2017), schmidb (16.07.2017), Udom (16.07.2017), heizer39 (16.07.2017), BTB0e+0 (16.07.2017), Meinhard (16.07.2017), HüMo (16.07.2017), JACQUES TIMMERMANS (16.07.2017), jbs (17.07.2017), 98 1125 (17.07.2017)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(835)

Posts: 1,387

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

11

Sunday, July 16th 2017, 1:42pm

Hallo Dietmar,

seit Jahren mache ich Betrieb auf "Dreischienengleis" und finde es nach wie vor technisch und optisch hochinteressant, geil und was es sonst noch an Lobeshymnen gibt. Allerdings habe auch ich selbst gebaut, weil bei mir sich das Ganze individuell entwickelt hat bzw. musste. Selbstbau ist nicht schwer wenn man in erster Linie beachtet, dass erst die Funktionalität stehen muss und dann die Gestaltung erfolgt. Ich habe es trotz zeitintensivem Bau nie bereut, dass ich selbst gebaut habe denn - was ich habe (und jeder andere Selbstbauer hat) dürfte einmalig sein.

Die Entwicklung, den Bau und den Betrieb kannst Du in meinem Tröööt "Moritz von der BTB auf Reisen", Anlagebau 2 verfolgen. Ansonsten bleibt Dir Weichen Walter, eine sehr gute Alternative.

Wie auch immer Du Dich entscheidest: Viel Erfolg mit Deinem Projekt wünscht ...
Gruss
Robert
BTB0e+0

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

errel (16.07.2017), HüMo (16.07.2017), Zahn (16.07.2017), heizer39 (16.07.2017), nullowaer (16.07.2017), Altenauer (16.07.2017), Umsteiger (17.07.2017), jbs (17.07.2017), 98 1125 (17.07.2017)