You are not logged in.

[DB Regelspur] Bischofsheim II

moba-tom

Bahngeneraldirektor

(833)

  • "moba-tom" started this thread

Posts: 1,696

Location: Münster

  • Send private message

361

Tuesday, November 12th 2019, 4:54pm

Gleisplan SBhf

Hallo,

ich hab zwar nix gebaut, aber gemalt :rolleyes: (mit Doppelklick vergrößern...)


Die Gleise zeichne ich mit der Anyrail-Demoversion, da gehen leider nur 50 Gleiselemente je Gleisplan... daher hab ich versucht, die beiden Seiten zusammen zufügen... mehr schlecht als recht, aber man kann erkennen, was es werden soll ^^

Jetzt wird wieder gebaut...

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

25 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Staudenfan (12.11.2019), Altenauer (12.11.2019), heizer39 (12.11.2019), 98 1125 (12.11.2019), Hexenmeister (12.11.2019), jbs (12.11.2019), Klaus vom See (12.11.2019), Baumbauer 007 (12.11.2019), Thomas Kaeding (12.11.2019), Wopi (12.11.2019), gerdi1955 (12.11.2019), bvbharry47 (12.11.2019), Udom (12.11.2019), schmidb (12.11.2019), Rollo (12.11.2019), Alfred (12.11.2019), jk_wk (12.11.2019), Onlystressless (12.11.2019), tokiner (13.11.2019), diesel007 (13.11.2019), Meinhard (13.11.2019), minicooper (13.11.2019), Reinhold (13.11.2019), gabrinau (18.11.2019), Peter Kapels (18.11.2019)

moba-tom

Bahngeneraldirektor

(833)

  • "moba-tom" started this thread

Posts: 1,696

Location: Münster

  • Send private message

362

Wednesday, November 13th 2019, 11:20am

Ein Traum

Hallo,

heute hatte ich einen wundervollen Traum: ich habe für die Fertigstellung des Schattenbahnhofs einfach ein paar Schachteln geöffnet, nagelneue Weichen und Gleise herausgenommen, aneinandergesteckt und fertig!

Welch herrliche Vorstellung! Die Realität sieht leider ganz anders aus: ich brauche für die nächsten Gleisarbeiten 2 Rechtsweichen. Im hintersten Keller fand ich noch das Segment mit der Rampe und Ladestraße aus Alt-Bischofsheim:


Flugs auf den Werktisch gepackt, Wasser drauf gesprüht und 15 Minuten später hatte 2 „fast neue“ Weichen ausgebaut:


Dann wieder alle Schotterreste rauspuhlen und schwups… schon glänzen die Weichen im verwitterten Zustand
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

40 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (13.11.2019), Klaus vom See (13.11.2019), jbs (13.11.2019), mfb (13.11.2019), blb59269 (13.11.2019), bvbharry47 (13.11.2019), Miching (13.11.2019), asisfelden (13.11.2019), HüMo (13.11.2019), fredduck (13.11.2019), E94281 (13.11.2019), Meinhard (13.11.2019), Max54 (13.11.2019), Rollo (13.11.2019), StEAG (13.11.2019), Hein (13.11.2019), Rainer Frischmann (13.11.2019), koefschrauber (13.11.2019), Zierni (13.11.2019), Alfred (13.11.2019), nozet (13.11.2019), Hexenmeister (13.11.2019), carla10 (13.11.2019), 98 1125 (13.11.2019), Baumbauer 007 (13.11.2019), Udom (13.11.2019), Wopi (13.11.2019), Altenauer (13.11.2019), Thomas Kaeding (13.11.2019), Nikolaus (13.11.2019), 0-DR-Bahner (13.11.2019), Onlystressless (13.11.2019), Reinhold (13.11.2019), jörg (14.11.2019), Holsteiner (14.11.2019), isiko (15.11.2019), BTB0e+0 (15.11.2019), gabrinau (18.11.2019), Peter Kapels (18.11.2019), nullowaer (22.11.2019)

moba-tom

Bahngeneraldirektor

(833)

  • "moba-tom" started this thread

Posts: 1,696

Location: Münster

  • Send private message

363

Monday, November 18th 2019, 10:41am

Petau-Verstärkungen

Hallo,

so richtig viel ist in Bischofsheim nicht passiert… mühsam nährt sich das Eichhörnchen! Ich habe die Weichen 63 bis 65 einbauen können, allerdings nur mechanisch, da ich Probleme mit der Ansteuerung der Servos habe. Das kann man im anderen Thread nachlesen, das Problem ist zwar eingegrenzt, aber noch nicht gelöst. So sieht`s momentan aus, es fehlt die nächste Weiche rechts an der DKW:


Dafür muss ich erst ein Stückchen Trassenbrett zur Überbrückung der Lücke einbauen…

Es geht mir mal wieder nicht schnell genug! Aber man kommt halt immer von „Höcksken auf Stöcksken“, wie man in Westfalen sagt. Alles braucht seine Zeit:
- alte Weichen ausbauen
- Schotter entfernen
- Weichenzungen verstärken
- Stromeinspeisungen anlöten

Ich möchte hier nochmal kurz zeigen, wie das Verstärken der Weichenzungen funktioniert. Basis ist jeweils die nicht mehr lieferbare Petau-Verstärkung… hier die Originalzunge:


Die kleinen Sprengringe werden gelöst, dann kann man die Zungen ausgebauen:


Die Petau-Verstärkung wird leicht aufgebohrt, damit sie locker über die Zapfen passt:


Dann habe ich aus einem Reststück Messingblech eine kleine Lasche geschnitten, die ein Loch für den Stelldraht erhält:


Die Lasche habe ich auf die Verstärkung gelötet, anschließend das komplette Teil mit den Zapfen der Zungen verlötet:


Fertig:


Die Zungen der DKW sollen unverändert bleiben. Hier hatte ich bisher keine Probleme... Fortsetzung folgt…

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

34 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (18.11.2019), JACQUES TIMMERMANS (18.11.2019), Signum (18.11.2019), heizer39 (18.11.2019), minicooper (18.11.2019), Rollo (18.11.2019), E94281 (18.11.2019), Thomas Kaeding (18.11.2019), bvbharry47 (18.11.2019), Rainer Frischmann (18.11.2019), Stephan (18.11.2019), StEAG (18.11.2019), Altenauer (18.11.2019), HüMo (18.11.2019), 98 1125 (18.11.2019), gabrinau (18.11.2019), Meinhard (18.11.2019), pekay (18.11.2019), koefschrauber (18.11.2019), Staudenfan (18.11.2019), Klaus vom See (18.11.2019), diesel007 (18.11.2019), Alfred (18.11.2019), Udom (18.11.2019), Hexenmeister (18.11.2019), Wopi (18.11.2019), Peter Kapels (18.11.2019), Baumbauer 007 (18.11.2019), Heinz Becke (18.11.2019), blb59269 (18.11.2019), Nikolaus (18.11.2019), Holsteiner (19.11.2019), oppt (19.11.2019), nullowaer (22.11.2019)

moba-tom

Bahngeneraldirektor

(833)

  • "moba-tom" started this thread

Posts: 1,696

Location: Münster

  • Send private message

364

Monday, December 2nd 2019, 4:25pm

Kleine Fortschritte

Hallo,

ja, es geht beim Anlagenbau weiter, aber nur in kleinen Schritten… man sieht fast nichts davon, weil fast alles "unter Tage" gebaut wurde. Die umgebaute Weiche im Gleis 1 ist schon vor 2 Wochen eingebaut worden:


Leider stellte sich dann raus, dass die Servoelektronik, die die Weichenservos steuern sollte, digital nicht funktionierte. Dazu habe ich hier einiges berichtet...

Nach einiger Fehlersuche fand ich raus, dass die Verkabelung schuld war. Diese habe ich teilweise erneuert, daher nun etwa 2 Wochen "Bauverzug"! 8) Aber das musste wohl sein… das Problem ist nun hoffentlich gelöst, nun kann`s weiter gehen mit dem Gleisbau! Bei der Gelegenheit habe ich im Bereich der Wendel ein paar Absturzsicherungen eingebaut. „Gegen unbeabsichtigte Abstürze“, wie ich neulich mal gelesen habe… :rolleyes: ich frage mich jetzt, was denn wohl „beabsichtigte Abstürze“ sein mögen!? ?(

Der Referenzwagen ist immer dabei:








Nochmal der Hinweis: meine Anlage ist nicht für 60 cm-Wagen gebaut! Die bleiben am ersten Tunnelportal genauso hängen wie E-Loks
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

35 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (02.12.2019), JACQUES TIMMERMANS (02.12.2019), jbs (02.12.2019), 0-DR-Bahner (02.12.2019), asisfelden (02.12.2019), Thomas Kaeding (02.12.2019), Meinhard (02.12.2019), Klaus vom See (02.12.2019), HüMo (02.12.2019), Altenauer (02.12.2019), gabrinau (02.12.2019), minicooper (02.12.2019), heizer39 (02.12.2019), Nikolaus (02.12.2019), bvbharry47 (02.12.2019), Hexenmeister (02.12.2019), mfb (02.12.2019), Rainer Frischmann (02.12.2019), Onlystressless (02.12.2019), isiko (03.12.2019), Holsteiner (03.12.2019), Alfred (03.12.2019), Udom (03.12.2019), Haselbad (04.12.2019), Staudenfan (04.12.2019), nullowaer (04.12.2019), IBV (04.12.2019), diesel007 (04.12.2019), Baumbauer 007 (04.12.2019), Wopi (05.12.2019), jörg (05.12.2019), DVst HK (05.12.2019), E94281 (05.12.2019), Peter Kapels (06.12.2019), Reinhold (06.12.2019)

moba-tom

Bahngeneraldirektor

(833)

  • "moba-tom" started this thread

Posts: 1,696

Location: Münster

  • Send private message

365

Thursday, December 5th 2019, 4:52pm

Meter um Meter

Hallo,

auch das will ich Euch nicht verheimlichen: die letzte Kurve in der Wendel ist verlegt!

Im Vergleich zum vorletzten Bild im letzten Beitrag kann der Referenzwagen jetzt fast 2 m weiter fahren:






Jetzt folgen noch 2 parallele Gleise ("Kreuzungsgleise"), bevor es durch den Wanddurchbruch zurück in den Anlagenraum geht... dafür muss aber erst noch eine Trasse gebaut werden :whistling:

Den Gleisplan zur Wendel findet Ihr übrigens im Beitrag 238... hier allerdings nur die untere Ebene... Mensch, ist das lange her!! :S

So kämpfe ich mich weiter voran... Meter um Meter 8o soweit die Füße tragen bzw. die Gleise reichen ^^

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

This post has been edited 1 times, last edit by "moba-tom" (Dec 5th 2019, 5:02pm) with the following reason: Link zum Gleisplan ergänzt


37 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (05.12.2019), asisfelden (05.12.2019), 98 1125 (05.12.2019), Baumbauer 007 (05.12.2019), fredduck (05.12.2019), pekay (05.12.2019), bvbharry47 (05.12.2019), Martin Zeilinger (05.12.2019), jbs (05.12.2019), Klaus vom See (05.12.2019), Udom (05.12.2019), Heinz Becke (05.12.2019), Hein (05.12.2019), Altenauer (05.12.2019), Wopi (05.12.2019), heizer39 (05.12.2019), jörg (05.12.2019), HüMo (05.12.2019), DirkausDüsseldorf (05.12.2019), DVst HK (05.12.2019), nullowaer (05.12.2019), Staudenfan (05.12.2019), minicooper (05.12.2019), Andy P. (05.12.2019), Nikolaus (05.12.2019), Thomas Kaeding (05.12.2019), E94281 (05.12.2019), themack (06.12.2019), Meinhard (06.12.2019), JACQUES TIMMERMANS (06.12.2019), Holsteiner (06.12.2019), IBV (06.12.2019), jk_wk (06.12.2019), Reinhold (06.12.2019), tokiner (07.12.2019), Träumer (07.12.2019), gabrinau (09.12.2019)

moba-tom

Bahngeneraldirektor

(833)

  • "moba-tom" started this thread

Posts: 1,696

Location: Münster

  • Send private message

366

Saturday, December 7th 2019, 11:53pm

Endlich mal wieder Trassenbau

Hallo,

heute habe ich begonnen die fehlenden 3 m Trasse von der Wendel bis zum Durchbruch in den Anlagenraum zu bauen. Hier die Baufortschritte im Einzelnen... soweit war ich bisher:


Step 1:
Ich habe die Höhe des späteren Bahnhofs zum Wanddurchbruch rüber geholt. Die Strecke vom Bahnhof bis zum Tunnelportal (Durchbruch zum Nachbarraum) soll ohne Steigungen verlaufen:


Step 2:
Dann habe ich die Höhe auf die Wendel rüber gelotet. Die Strecke steigt leicht von der Wendel weiter an... so war es auch geplant! Man muss auch mal Glück haben:

In meinem Fundus vom Anlagenrückbau fand sich noch ein Brett von ca. 1,60 m Länge. Sogar mit aufgeklebter Geräuschdämmung! Das wollte ich verwenden, hier ein Probeaufbau:


Step 3:
Zuerst musste ich die Trasse der Wendel noch etwas verlängern. Die Wendeltrasse besteht aus 2 x 8 mm Sperrholzplatten, die „stufenförmig“ aneinander geleimt wurden:


Sieht schon mal nicht schlecht aus


Step 4:
Damit die flache Steigung gleichmäßig verläuft, habe ich die Trasse (die ja noch in der Luft hängt) mit einer Richtlatte „gerade gezogen“:


Step 5:
Dann habe ich die Trassenstützen hergestellt, natürlich auch aus recycelten Restmaterialien der alten Anlage:


Letzter Step für heute:
Nach Montage der Stützen ergeben sich ganz neue Perspektiven:






Nun geht`s weiter mit den Gleisen, dann kann auch dieser Anlagenteil in Benutzung gehen...

Gruß
Thoma
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

47 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (08.12.2019), fredduck (08.12.2019), Spur0-Peter (08.12.2019), 98 1125 (08.12.2019), DVst HK (08.12.2019), schmidb (08.12.2019), Klaus vom See (08.12.2019), lokmichi (08.12.2019), volldampf (08.12.2019), Hein (08.12.2019), Harznullemmer (08.12.2019), Stephan (08.12.2019), pekay (08.12.2019), Rainer Frischmann (08.12.2019), 0-DR-Bahner (08.12.2019), Hexenmeister (08.12.2019), goe (08.12.2019), Staudenfan (08.12.2019), Wolleschlu (08.12.2019), Rollo (08.12.2019), Thomas Kaeding (08.12.2019), Holsteiner (08.12.2019), mfb (08.12.2019), Max54 (08.12.2019), HüMo (08.12.2019), asisfelden (08.12.2019), bvbharry47 (08.12.2019), Wopi (08.12.2019), Alemanne 42 (08.12.2019), Fritze (08.12.2019), heizer39 (08.12.2019), Br86fan (08.12.2019), Alfred (08.12.2019), nullowaer (08.12.2019), Altenauer (08.12.2019), Günther B. (08.12.2019), jörg (08.12.2019), Nikolaus (08.12.2019), E94281 (08.12.2019), Udom (08.12.2019), Meinhard (08.12.2019), ao4w (09.12.2019), Baumbauer 007 (09.12.2019), JACQUES TIMMERMANS (09.12.2019), gabrinau (09.12.2019), mimo57 (09.12.2019), minicooper (09.12.2019)

Posts: 219

Location: Hamm (Westf)

  • Send private message

367

Sunday, December 8th 2019, 7:39am

Klasse Arbeit, Thomas, sehr instruktive Fotos und - auch wichtig - gute Bildtexte.
Schönen Sonntag
Otto
OOK der Harznullemmer http://0m-blog.de/

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

moba-tom (08.12.2019), goe (08.12.2019), bvbharry47 (08.12.2019), heizer39 (08.12.2019), Altenauer (08.12.2019), Baumbauer 007 (09.12.2019), 98 1125 (09.12.2019)

moba-tom

Bahngeneraldirektor

(833)

  • "moba-tom" started this thread

Posts: 1,696

Location: Münster

  • Send private message

368

Yesterday, 2:25pm

Platz für die Krezungsgleise

Hallo Otto,

Lob aus berufenem Munde… herzlichen Dank!

So schnell und zügig meine Fortschritte beim letzten Bericht waren, so langsam ging es anschließend weiter… kurze Zusammenfassung einer laaaangen Bastelei:
Hier hat der Planer wohl was übersehen… schwebende Gleise waren nicht vorgesehen… eigentlich war hier gar kein 2. Gleis geplant sonst hätte ich die Trasse einfach etwas breiter gemacht… wäre, wäre, Fahrradkette (L. Mätthäus):


Also flugs eine Schablone gebastelt:


Alte Trasse gefunden, genau die richtige Größe! Schienen und Aufbau runter…. Und schon ist wieder eine halbe Stunde vergangen:


Schablone drauftackern:


Und einmal über die Kreissäge… ja, genau die, die letztes Jahr meinen Daumen so unappetitlich geschlitzt hat X( :


Dann noch eben montieren und schwupps… ist das Zeitfenster vom Wochenende auch schon wieder geschlossen: :S


Das Recyceln frisst zwar unheimlich viel Zeit, aber ich kann`s einfach nicht wegwerfen… und entsorgen kostet auch Zeit und Geld! :S Außerdem ist es "nachhaltig"... und das ist heute sehr wichtig! :thumbup:

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

45 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

errel (09.12.2019), blb59269 (09.12.2019), Baumbauer 007 (09.12.2019), fredduck (09.12.2019), Staudenfan (09.12.2019), jbs (09.12.2019), bvbharry47 (09.12.2019), StEAG (09.12.2019), pekay (09.12.2019), Rainer Frischmann (09.12.2019), Hein (09.12.2019), ao4w (09.12.2019), schmidb (09.12.2019), asisfelden (09.12.2019), 98 1125 (09.12.2019), Hexenmeister (09.12.2019), Joyner (09.12.2019), JoachimW (09.12.2019), Klaus vom See (09.12.2019), HüMo (09.12.2019), mfb (09.12.2019), gerdi1955 (09.12.2019), jörg (09.12.2019), Adalbert (09.12.2019), Max54 (09.12.2019), mimo57 (09.12.2019), Wopi (09.12.2019), Wolleschlu (09.12.2019), heizer39 (09.12.2019), Alemanne 42 (09.12.2019), Haselbad (09.12.2019), Alfred (09.12.2019), Andy P. (09.12.2019), Udom (09.12.2019), Heinz Becke (09.12.2019), Thomas Kaeding (09.12.2019), Nikolaus (09.12.2019), minicooper (09.12.2019), Nauki (09.12.2019), Onlystressless (09.12.2019), Reinhold (09.12.2019), themack (10.12.2019), Günther B. (10.12.2019), Holsteiner (10.12.2019), JACQUES TIMMERMANS (10.12.2019)