Sie sind nicht angemeldet.

Locutus

Oberlokführer

(126)

Beiträge: 430

Wohnort (erscheint in der Karte): Aschaffenburg

Beruf: Krokodilbändiger

  • Nachricht senden

61

Freitag, 2. Februar 2018, 13:33

Mitte des Jahres

Hallo liebe Spur 0er,
Was ist eigentlich mit der Auslieferung der BR 89 T3. Die sollte laut Herrn Lenz doch schon Septrmber 2017
ausgeliefert sein. Weiss jemand etwas näheres. In der Preisliste steht sie immer noch auf Muster!
VG Norbert



Moin,

die T3 soll gegen Juli/August herum ausgeliefert werden.
Viele Grüße

Michael

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nordbaer (02.02.2018), hot (04.02.2018)

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(763)

  • »Staudenfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 951

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

62

Freitag, 2. Februar 2018, 13:44

Status "Produktion" für T3 ?

Servus in die Runde,

wenn ich das am Mittwoch in Nürnberg richtig verstanden habe, ist die T3 mechanisch fertig, allerdings bedarf es bei der Elektronik noch kleinerer Anpassungen.
Der Produktionsstart soll aber in Kürze erfolgen. Juli/August ist sicherlich realistisch.

;)

Das ist sicherlich auch eine Frage der Manpower. Nicht nur Lenz sucht händeringend nach Fachpersonal, auch am PIKO-Stand war z.B. eine Stellenanzeige für einen "Entwicklungsleiter Elektronik" ausgehängt.

Lenz-Stellengesuch:

http://www.digital-plus.de/job-ingenieur.php
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Staudenfan« (4. Februar 2018, 02:19) aus folgendem Grund: Lenz Stellengesuch ergänzt


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (02.02.2018), 98 1125 (02.02.2018), heizer (02.02.2018), hot (04.02.2018)

CNKB

Hilfsbremser

(14)

Beiträge: 22

Wohnort (erscheint in der Karte): Bretten

  • Nachricht senden

63

Freitag, 2. Februar 2018, 13:59

T3-Auslieferung

Hallo zusammen,

dafür, daß noch Verbesserungen einfliessen, warte ich gerne. Die freundlicherweise von Staudenfan gemachten Aufnahmen der in Nürnberg gezeigten Maschine zeigen jetzt z.B. gegenüber den Aufnahmen des Handmusters auf der Lenz-Homepage einen durchbrochenen Rahmen unterhalb des Führerhauses mit freier Durchsicht, für mich optisch ein deutliches Plus.

Grüsse
K.Heinz

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (04.02.2018), Hans-Georg (04.02.2018)

64

Freitag, 2. Februar 2018, 17:48

Hallo,

gibt es Info was MTH/Busch an Rollendes Material neues bringt ?

Gruss
Michael

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (04.02.2018)

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(763)

  • »Staudenfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 951

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

65

Freitag, 2. Februar 2018, 18:16

MTH-Neuheiten 2018

Servus Michael,

das ist schnell zusammengefasst: N I X !

Busch nicht mal `ne APE-Variante.

:(
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (02.02.2018), V218 (02.02.2018), hot (04.02.2018)

Mö_

Schrankenwärter

(45)

Beiträge: 35

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

  • Nachricht senden

66

Samstag, 3. Februar 2018, 01:06

Lenz Leig-Einheit

Moin zusammen,

beim Betrachten der Musterbilder der Lenz Leig-Einheit tun sich bei mir Fragezeichen auf. Eine Hälfte der Einheit ist als Gllh 12 angekündigt, also ein ehemaliger Gl 11 der Verbandsbauart. Gezeigt wird aber ein Wagen der Austauschbauart (z.B. ex Glr 22). Die Typen unterscheiden sich neben diversen kleineren Details schon durch die unterschiedlichen Dachrundungen auf den ersten Blick. Von daher müsste die auf den Musterbildern gezeigte Dresdenhälfte eher als Gllh 22 bezeichnet werden. Ob es die Kombination Gllvwhh 08/Gllh 22 beim Vorbild gab, habe ich noch nicht herausgefunden. Aber so wie Lenz die Leig-Einheit ankündigt, passen meiner Meinung nach Beschriftung und Modell nicht zusammen. Ein Dresden der Verbandsbauart ist nun mal etwas anderes als ein Dresden der Austauschbauart. Wenn Lenz uns nun allerdings noch mit einem Dresden der Verbandsbauart überraschen würde, wäre meine Freude umso größer.

Viele Grüße,
Carsten

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (03.02.2018), ha-null (03.02.2018), hot (04.02.2018)

stefan_k

Moderator

(315)

Beiträge: 1 278

Wohnort (erscheint in der Karte): 22765 Hamburg

  • Nachricht senden

67

Samstag, 3. Februar 2018, 06:41

Moin,
Natürlich wird die Form des bisherigen Dresden verwendet, das ist kein Geheimnis. Soll ja bezahlbar bleiben.
Freundliche Grüße,
stefan_k

__________________________________
Abonnenten haben mehr davon! ^^

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Settle (03.02.2018), Staudenfan (03.02.2018), Udom (03.02.2018), 98 1125 (03.02.2018), Andi (03.02.2018), Holsteiner (03.02.2018), heizer39 (03.02.2018), Schwabe (03.02.2018), Altenauer (03.02.2018), hot (04.02.2018)

Mö_

Schrankenwärter

(45)

Beiträge: 35

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

  • Nachricht senden

68

Samstag, 3. Februar 2018, 15:50

Moin,

ich sehe es auch als wirtschaftliche Selbstverständlichkeit an, dass das Potential vorhandener Daten/Konstruktionen für weitere Modelle ausgenutzt wird. Andererseits ist Lenz nicht dafür bekannt, halbe Sachen zu machen. Genau dieses sehe ich jetzt möglicherweise in der Ausführung der angekündigten Leig-Einheit. Ich möchte aber nicht Kritk üben, ohne auf Alternativen einzugehen, die die heutzutage unerlässliche Prämisse wirtschaftlicher Gesichtspunkte berücksichtigen.

Die neue Leig-Einheit bezeichnet Lenz als Kombination Gllvweh 08/Gllh 12. Diese Zusammenstellung gab es beim Vorbild und ist durch diverse Bilder belegt. Der Dresdenteil dieser Kombination geht auf einen Gl 11 der Verbandsbauart zurück. Für einen Gl 11 hat Lenz bisher keine verwendbare Form bzw. Modell, dafür aber den Gl 22 der Austauschbauart. Beide Wagen wurden in der Ep. II dem Gattungsbezirk Dresden zugeordnet. Es sind jedoch verschiedene Typen, die sich auch äußerlich unterscheiden (z.B. Gl 11 Korbbogendach, Gl 22 Standardtonnendach). Das Modell auf Basis des Gl 22 einfach als Gllh 12 zu beschriften, hat für mich ein gewisses Maß an Kreativität.

Ich habe heute die mir zur Verfügung stehenden Quellen nach Leig-Einheiten durchforstet und keine Abbildungen gefunden, die eine Kombination aus Pwg und einem Dresden der Austauschbauart zeigen. Die Bilder von Leig-Einheiten mit Pwg zeigten als Gl stets einen Dresden der Verbandsbauart. Falls jemand eine Quelle für eine Leig-Kombination Pwg/Austauschbauart-Dresden kennt, würde ich mich über eine Info dazu freuen.

Es gab durchaus Leig-Einheiten Dresden/Dresden, wobei es Kombinationen Verbandsbauart/Verbandsbauart, Austauschbauart/Verbandsbauart (selten) und Austauschbauart/Austauschbauart gab. Mit dem Gl 22 hätte Lenz eine geeignete Grundlage für eine Leig-Einheit der Kombination Austauschbauart/Austauschbauart (je ein Gl 22 mit und ein Gl 22 ohne Bremserhaus). Die häufigere Version bestand aus Austausch-Dresden mit 7,7 m Achsstand als Gllh24-Einheit. Es gab aber auch Exemplare aus Austausch-Dresden mit 7,0 m Achsstand und dafür würde der Lenz´sche Gl 22 perfekt passen. Erforderliche Änderungen (Fenster, Übergänge, Kupplungen, Beschriftungen, div. kleinere Details) wären nicht umfangreicher als bei der kommenden Kombination Gllvweh 08/“Gllh 12“ und es gäbe unter Ausnutzung vorhandener Grundlagen ein Modell eines existierenden Vorbildes.

Aber was ist nicht ist, kann ja noch werden. Und wenn Lenz diese Möglichkeit nicht nutzen möchte, kann man ja immer noch selber umbauen. Neben der o.g. Leig-Kombination hätte Lenz noch einen weiteren Pfeil im Köcher. Der Gedanke vom Mci zu einer Leig-Einheit Gllhs 37 auf Leipzig-Basis erscheint mir nicht besonders abwegig.

Schöne Übersichten zu Vorbildern und Modellen von Leig-Einheiten finden sich z.B.:
- online
E. Meltzer https://www.modellbahnfrokler.de/umbau/leig.html
Th. Nosske https://web.hs-merseburg.de/~nosske/Epoc…g/e2f_gssv.html

- auf Papier
S. Carstens/R. Ossig, Güterwagen - Band 1: Gedeckte Wagen
diverse Artikel in MIBA und EJ

Viele Grüße,
Carsten

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mö_« (3. Februar 2018, 17:24) aus folgendem Grund: Autoren der Quellen ergänzt


Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

S0MEC (03.02.2018), Hexenmeister (03.02.2018), BTB0e+0 (03.02.2018), 98 1125 (03.02.2018), Martin Zeilinger (03.02.2018), werkzeugmacher (03.02.2018), localbahner (03.02.2018), JACQUES TIMMERMANS (03.02.2018), heizer39 (03.02.2018), ha-null (03.02.2018), jk_wk (03.02.2018), Udom (03.02.2018), stefan_k (03.02.2018), Nick (04.02.2018), E94281 (04.02.2018), CharlieOscar (04.02.2018), hot (04.02.2018), moba-tom (04.02.2018), Hans-Georg (04.02.2018), Toto (05.02.2018)