Sie sind nicht angemeldet.

  • »ha-null« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 319

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Juni 2017, 18:59

1:43 Automodelle nach Berliner, Hamburger und Lübecker Vorbild

Hallo Modellautofreunde,

angeregt von Staudenfan Thomas' Magirus-Thread habe ich den 1:43 Automarkt ein wenig durchforstet und habe für die Berliner, Hamburger und Lübecker (zu den letzten beiden zähle ich mich ja) schöne Modelle gefunden und gekauft.

Für die Hamburger gibt es den Büssing Senator 12 D von 1964 in der Hamburg-Ausführung als HHA-Bus (Hamburger Hochbahn Aktiengesellschaft). Siehe Foto vom Vorbild
Ausserdem entdeckt: Die Mercedes Benz Kurzhauber Feuerwehr mit Doppelkabine und Drehleiter Metz DLK 30 (Leiterlänge 30 m) in Tagesleuchtrot nach Hamburger Vorbild aus den 80er Jahren mit Vorbildfoto

Für die Berliner gefunden: Die Krupp Drehleiter mit Doppelkabine und Leiterlänge 52 m (DL 52): Vorbildfoto
Und auch ein gelungener Büssing Doppeldeckerbus von 1938, den D 38 wird angeboten. Auch hierzu gibt's ein Vorbildfoto:.

Und zuletzt für die Lübecker ein Lübecker Feuerwehrmodell. Leider nur mit ähnlichem Vorbildfoto.

Die Auswahl der hier verlinkten Automodellhändler ist zufällig. Ich empfehle Preisvergleiche. Auch bei eBay! Ansonsten bitte ich darum, in diesem Thread keine Preisdiskussion zu führen.

Die IXO-Modelle sind sehr preiswert. DIe Verarbeitung ist gut. Es wird z.T. mehr (unlackierter) Kunststoff verwendet. Es gibt keine Vitrine, sondern eine Blister-Sichtverpackung. Produktionsland ist Bangladesch.
NEO und MINICHAMPS gehören zur Luxusklasse, auch was den Preis betrifft. Die staubdichte und wiederverschliessbare Vitrine scheint aber auch hier auszusterben.

Soviel zum Automarkt.
Gruß
ha-null Jörg

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (17.06.2017), US-Werner (17.06.2017), 98 1125 (17.06.2017), Modellbahnspezi (17.06.2017), Scooter (17.06.2017), VT 98 (17.06.2017), heizer39 (17.06.2017), Udom (17.06.2017), Zahn (17.06.2017), Staudenfan (18.06.2017), Waldemar (18.06.2017), BTB0e+0 (18.06.2017), Locutus (19.06.2017), Wopi (19.06.2017)

Scooter

Rangiermeister

(11)

Beiträge: 211

Wohnort (erscheint in der Karte): Eitorf

Beruf: LKW/Busfahrer

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Juni 2017, 19:39

Moin allerseits!

@Jörg:

Danke für die interessante Auflistung!
Die IXO-Modelle haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis!?

Die Mercedes-Metz DL war die erste Drehleiter die ich in "meiner" FF gefahren habe.
Habe immer gerne mit der Senkrecht-Waagerecht Abstützung gearbeitet.

Heute fahren wir eine Magirus-Leiter http://www.feuerwehr-eitorf.de/feuerwehr…uge-und-geraete

Gruss
Helmut
ECHTE LIEBE: BVB!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scooter« (17. Juni 2017, 19:46)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (17.06.2017), heizer39 (17.06.2017), Altenauer (18.06.2017), BTB0e+0 (18.06.2017)

Zahn

Lokführer

(171)

Beiträge: 433

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Juni 2017, 22:09

Hallo Jörg.

Das ist ein schöner Ansatz, jedenfalls für einen Berliner wie mich. :-)

Deshalb gehören für mich natürlich die tollen Doppeldecker-Modelle des Büssing D2U (Doppeldecker, 2 Achsen, Unterflurmotor) von Minichamps mit dazu. Z.B.:
https://www.minichamps.de/DE/Models/Mode…1084/index.html
Bei diesem speziellen ist sogar die unregelmäßige Zebra-Lackierung bis aufs Kleinste dem Original entsprechend.

Der Preis ist nicht gering, dafür die Qualität sehr hoch.

Und dann fallen mir noch diverse Schucos "Berliner Morgenpost" ein...
http://www.mcdb.biz/collection/schuco/03361_1.jpg

Gruß, Matthias

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (17.06.2017), Altenauer (18.06.2017), BTB0e+0 (18.06.2017), Udom (18.06.2017), Locutus (19.06.2017), Wopi (19.06.2017)