Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tokiner

Fahrdienstleiter

(421)

Beiträge: 1 064

Wohnort (erscheint in der Karte): Neustadt am Rübenberge

  • Nachricht senden

21

Montag, 11. Dezember 2017, 10:34

Über dieses Thema und den Verlauf wundere ich mich nur ....

Zum einen über den Thread-Eröffner, der in Kenntnis dieses Forums und seiner Gepflogenheiten solch einen Titel für seinen Tread wählt.
=> Is doch klar, dass Begriffe wie "Bestrafung" gleich die entsprechenden Kontrahenten auf den Plan ruft.

Zum anderen über die Antworten, die hinter so einer Figurenszene gleich antisemitistisches und gewaltverherrlichendes Tun vermuten.

Muss man hinter Allem und Jedem wirklich immer gleich das Böse sehen?

Da krieg ich ja schon ein schlechtes Gewissen, die Figur des kleinen Jungens mit der Zwille (Schleuder) auf die Anlage zu setzen.
Da muss ich ja echt genau hinschauen, wie ich den positioniere, nicht dass die Schussrichtung auf eine Tierfigur zeigt.


Wer regt sich den eigentlich über diese ganze Bilder- und Filmchen-Flut auf, die tagtäglich über Emails, WhatsApp und Konsorten verbreitet werden?
Da werden dauernd z. B. politische, gewaltbezogene oder sexistische Anspielungen gemacht ....
DAS halte ich dann mal eher für bedenklich als die Eingangsfrage dieses Threads in einem Modellbahnforum.




Mit einem Kopfschütteln wünsche ich Euch eine schöne Woche.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (11.12.2017), S0MEC (11.12.2017), 98 1125 (11.12.2017), Husbert (11.12.2017), Roland (11.12.2017), LeoLinse (11.12.2017), Altenauer (12.12.2017)

22

Montag, 11. Dezember 2017, 11:12

Moin,

warum ist hier eigentlich so eine Aufregung über diese gesichtslosen Alien Figuren ?

Etwas menschliches kann man daran auch kaum entdecken, wer stellt sich schon so etwas unproportioniertes auf seine Anlage ??

MfG

BwLoehne1

Rangiermeister

(42)

Beiträge: 267

Wohnort (erscheint in der Karte): OWL

Beruf: Tf

  • Nachricht senden

23

Montag, 11. Dezember 2017, 11:23

Moin Zusammen
Leute, der Threaderöffner hat nach unserer Meinung gefragt - nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Ich persönlich würde mir diese Figurengruppe nicht anschaffen, einfach weil
a) Sie mir nicht gefällt
b) Es böse Erinnerungen an früher weckt und
c) Ich lieber die heile Welt auf meiner Anlage haben möchte.
Aber das ist - wie geschrieben - meine persönliche hoffentlich sachlich dargestellte Meinung.
Viele Grüße
Thomas / BwLoehne1
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.(Ringelnatz) :thumbup:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

figurenfactory (11.12.2017), Rheingold (11.12.2017), Bodo (11.12.2017), BahnMichel (11.12.2017), 98 1125 (11.12.2017), Balthasar (11.12.2017)

  • »figurenfactory« wurde gesperrt
  • »figurenfactory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

24

Montag, 11. Dezember 2017, 13:42

[b]Liebe Spur Nuller!

WER MÖCHTE, der kann diese kleine Szene erwerben:




Der Junge ist geschlechtslos!


Ich möchte mit dieser Figurengruppe kein Statement für und gegen die körperliche Erziehung von Kindern abgeben, sondern eine Szene zeigen,
wie sie bis vor wenigen Jahren mit unter auch in Deutschland noch üblich war!


Grüße
Andreas
[/b]
Meine Webseite: www.figurenfactory.de
Mein Shapeways-Shop: www.shapeways.com
Meine Youtube-Seite: www.youtube.com

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Husbert (11.12.2017), 98 1125 (11.12.2017), heizer39 (11.12.2017), HüMo (11.12.2017), Altenauer (12.12.2017)

25

Montag, 11. Dezember 2017, 15:43

Der Junge ist geschlechtslos!


hmmm, da bedarf ich der Erläuterung. Erhelle mich in meiner Unkenntnis - als ich aufwuchs, gab es genau zwei Geschlechter bei Lebewesen (außer bei Seepferdchen, echten Zwittern, die nun gerne auch von Genderisten als Paradebeispiel herangezogen werden).
Ist nun der geschlechtslose Junge ein weiteres Geschlecht, für das es einen gesonderten Aborts bedarf? Oder fügen wir nun der Facebook-Liste einfach eine weitere Wahlmöglichkeit hinzu:

Bub ohne Zipfel
Ein Gruß von :rolleyes: LeoLinse
Lieber Geschichtsbuch als Gesichtsbuch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LeoLinse« (11. Dezember 2017, 15:53)


  • »figurenfactory« wurde gesperrt
  • »figurenfactory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

26

Montag, 11. Dezember 2017, 16:38

Hallo LeoLinse,

der kleine Bub mit schlechten Noten im Zeugnis und Wiederholer der letzten Klassenstufe wird sich später mit gefärbten Haaren als "Barbies" Freund herausstellen!

Beide trift das selbe Schicksal: da wo der liebe Gott den Meisten von uns ein Geschlechtsteil - hier meist der "Zipfel weil die Meisten von uns männlicher Natur sind - hingetan hat, was oft ohne Sinn und Verstand arbeitet..., haben "Barbie" und "Ken" nichts, nix, nüscht! :wacko:

Das hat Nachteile aber auch Vorteile weil keiner etwas über sexuelle Verunglimpfungen sagen kann.


Gruß
Andreas
Meine Webseite: www.figurenfactory.de
Mein Shapeways-Shop: www.shapeways.com
Meine Youtube-Seite: www.youtube.com

27

Montag, 11. Dezember 2017, 16:43

Ich frage mich wo man diese Figur auf der Anlage einsetzt?

Am Bahnsteig auf der Bank?, auf der Steinmauer am Feldrand?, in einem Wagon?, .... gibt es nicht wichtiger Figuren als diese, finde ich eher unnötig, meine Meinung zu dem Thema.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (11.12.2017)

28

Montag, 11. Dezember 2017, 17:42

Moin,

nein, geschadet hat es nicht. Ich kann die "erlittenen" Körperstrafen an beiden Fingern abzählen und habe ein super Verhältnis zu meinen Eltern. Und jede dieser Strafen war mit Sicherheit verdient - ich kenne mich. :whistling:

Problem ist doch, dass dies nicht in allen Familien ähnlich restriktiv gehandhabt wird. Meine Kinder kennen jedenfalls die Rechtslage (Menschenrechte kann man auch Zweijährigen vermitteln) und reizen uns in diesem Wissen gelegentlich bis zur Weißglut. Müssen wir aushalten ;-) Ab und zu trifft man Gören, die das rein moralisch durchaus verdient hätten - meist stellt man später fest, ihre Eltern gleich auch.

Ich will nicht wissen, wieviele Kinder von kranken Eltern damals unter dem Deckmantel der "Erziehung" einfach grün und blau geprügelt wurden (und werden, da hilft leider kein Gesetz - das ist für hinterher).

Andererseits hat mein Vater erzählt, Frechheiten, Sachbeschädigung und Lärm von Jugendlichen wären in seiner Kindheit schon deshalb nicht im heutigen Ausmaß vorgekommen,:weil man damit rechnen musste, von wildfremden Erwachsenen eine gelangt zu bekommen. Hätte man deshalb den Staat gerufen, hätte der Schutzmann einem direkt noch eine gelangt. Zuhause gibt es dann von Mutti noch eine (wegen der Schande, dass der Sohn von der Polizei gebracht wird).... danach das Bangen bis zum Abend: Warte bis Vati nach Hause kommt. Und deshalb hat man es nicht gemacht.

Damals wurden noch Sadisten im Schuldienst beschäftigt. Einer der Lehrer meines Vaters (ich glaube Heinrich-Hertz-Schule in Hamburg) hatte z.B. die Angewohnheit, am Ende der Pausen mit einem Geigenbogen wahllos in die vorbeiströmende Menge zu schlagen. Auch dies wurde letztlich mit den Mitteln der 50er Jahre geklärt - eine Horde Abiturienten hat ihn eines Tages im Stadtpark vom Fahrrad geholt und ordentlich vertrimmt. Auch dies blieb folgenlos - der Lehrer wusste, wofür er das verdient hatte. Anders als heutige Gewalttäter besaß er nicht die Frechheit, sich als "Opfer" darzustellen, sobald das Blatt sich mal wendet.

Also, hat sicher Zeitkolorit, möchte ich auf meiner Modellbahn aber nicht sehen.

Gruß,
Schlußscheibenu

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

woga (11.12.2017), errel (11.12.2017), Hein (11.12.2017), MaBo51 (11.12.2017), Nikolaus (11.12.2017), heizer39 (11.12.2017), LeoLinse (12.12.2017), Altenauer (12.12.2017), Rollo (07.01.2018)

  • »figurenfactory« wurde gesperrt
  • »figurenfactory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

29

Montag, 11. Dezember 2017, 18:48

Ich frage mich wo man diese Figur auf der Anlage einsetzt?

Am Bahnsteig auf der Bank?, auf der Steinmauer am Feldrand?, in einem Wagon?, .... gibt es nicht wichtiger Figuren als diese, finde ich eher unnötig, meine Meinung zu dem Thema.
Es gibt doch genügend Wohnhäuser, wie. z.B. von Jaffa.

Gruß
Andreas
Meine Webseite: www.figurenfactory.de
Mein Shapeways-Shop: www.shapeways.com
Meine Youtube-Seite: www.youtube.com

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (11.12.2017)

Moritz

Schaffner

(14)

Beiträge: 242

Wohnort (erscheint in der Karte): NRW

  • Nachricht senden

30

Montag, 11. Dezember 2017, 22:12

Hallo Andreas!

Auch ich benötige eine solche Szenerie nicht - aber bleibe entspannt dabei ;)

Was hältst von diesen Vorschlägen?

Rangierer ("Lokführer") mit Funkgerät vor dem Bauch (ab Ep. IV denke ich)
Rangierer der auf der Rangiererbühne auf der Lok steht (ab Ep. III ...)
Rangierer der auf der Trittstufe der Lok steht . . .

So etwas passt eher und fehlt m.E. wirklich :thumbup:
Viele Grüße, Moritz
Rangierfreund Ep. IV und V

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Balthasar (11.12.2017)

  • »figurenfactory« wurde gesperrt
  • »figurenfactory« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

31

Montag, 11. Dezember 2017, 22:51

Nur kurz zur Info: bin gerade dabei mich mit Blender zu befassen!
Das Programm nutzen viele m Figuren zu animieren.

Fotografen und Rangierer stehen neben spielenden Kindern, treppensteigenden Reisenden und Kfz-Fahrer und Insassen auf meiner Agenda für 2018.

Momentan bin ich mit einer Kirchenszene samt Pfarrer, Chor, Dirigent und Orgelspieler für einen Auftraggeber befasst.

Ich habe vor, Ende 2018 mehr Figuren anzubieten als es Preiser in Spur Null macht!

Dann war da noch der Kla03 und der Klv53 aber 2018 hat ja 52 Wochen ... :thumbsup:




Gruß
Andreas


Meine Webseite: www.figurenfactory.de
Mein Shapeways-Shop: www.shapeways.com
Meine Youtube-Seite: www.youtube.com

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (12.12.2017), Udom (12.12.2017)

Beiträge: 71

Wohnort (erscheint in der Karte): 33689 Bielefeld

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 12. Dezember 2017, 02:10

Noch nimmt die Figuren aus dem Programm.

Diese Anmerkung aus der Eröffnung dieses Beitragbaumes sagt alles. Noch nimmt die Figuren nicht aus dem Programm weil sie sich gut verkauft, sondern das Gegenteil wird der Fall sein. Wenn der Andreas sich das bewußt gemacht hätte, hätte er sich die Frage sparen können. Ich denke die Spur Nuller möchten mehrheitlich keine solche Scenen darstellen.
Gruß Gerhard

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fredduck (12.12.2017), BahnMichel (12.12.2017), Rheingold (12.12.2017), heizer39 (12.12.2017)