Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dimabo

Bremser

(11)

Beiträge: 69

Wohnort (erscheint in der Karte): Beratzhausen

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 31. August 2017, 17:20

Module u.a.

Hallo Tom,

ich muß mal nachfragen: sind die 5 mtr. Modul als ein Stück gebaut, oder sind es mehrere Einzelmodule ?
Auf dem Bild sieht es nach einem Stück aus. Wie ist der Transport für diese Länge ?
Du schreibst von Bergfreiheit, ist mir jetzt schon mal aufgefallen. Bergfreiheit ist ja ein Stadtteil von Bad Wildungen im Kreis Waldeck- Frankenberg.
Habt ihr dort einen Vereinsraum zum lagern der Module ?
Du wohnst ja nun mal in Jesberg, etliche KM weit weg.
Meine Module sind nun auch angefangen, haben eine Länge von 1,40 mtr und 1 mtr, sowie 2 kleinere von 0,80 mtr und 0,60 mtr Länge (diese beiden zum ausgleichen).
Allerdings sind meine Module alle 0,80 mtr breit, auch nach Fremo.
Egal, wie und wo auch immer, es wird gebaut.
Weiterhin frohes Schaffen und gutes Gelingen wünscht

Dieter
Freundschaft ist ein zerbrechliches Gut

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Canadier (31.08.2017), Altenauer (31.08.2017), heizer39 (31.08.2017), Udom (31.08.2017), diesel007 (02.09.2017), BTB0e+0 (18.09.2017)

22

Donnerstag, 31. August 2017, 21:58

4 Stücke sollen es sein....

Moin Moin

Hallo Dieter, nö nö das ganze besteht schon aus 4 Modulen / Segmenten, steht so auch im Anfangs-Tread.... :whistling:

Das ganze am Stück wäre glaub ich auch schwer zu händeln.... :D :D

Schau hier: Nun auch noch Module, oder ein Nurfunxsieler Bauleiter in Nordhessen..... :whistling: :whistling:

Im Gleisplan sieht man 4 Stücke.... und hier auch 4 Stücke : Nun auch noch Module, oder ein Nurfunxsieler Bauleiter in Nordhessen..... :whistling: :whistling:

Und das ganze Projekt läuft unter dem Namen " Schotterwerk Bergfreiheit " Durchaus angelehnt an den kleinen Ort zwischen Bad Zwesten und Bad Wildungen...... ^^

Die Maße sind übrigens 4 Stück, 125 cm lang , 75cm breit ....


Bis die Tage.... :P

Grüße aus Bergfreiheit 8)

Tom

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (01.09.2017), Udom (01.09.2017), Altenauer (01.09.2017), BTB0e+0 (18.09.2017), heizer39 (21.09.2017), Hans-Georg (28.02.2018)

23

Sonntag, 17. September 2017, 18:46

Leichte Fortschritte...

Moin Moin

Da ja meine Stammesbrüder bauen das es einen schwindelig wird 8| 8| :thumbsup: , habe ich auch an meinen Modulen weitergearbeitet. :thumbup:

Die ersten Trassenbretter wurden zugesägt, und die ersten Gleise probeweise ausgelegt.

Hier noch ein Foto :




Das muß für heute reichen.... :P



Grüße aus Bergfreiheit


Tom ( Bauleiter aus Nurfunxsiel )

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alfred (17.09.2017), HüMo (17.09.2017), heizer39 (17.09.2017), Rainer Frischmann (17.09.2017), Udom (17.09.2017), Canadier (17.09.2017), 98 1125 (17.09.2017), bvbharry47 (17.09.2017), Spur0-Peter (18.09.2017), BTB0e+0 (18.09.2017), wasi (18.09.2017), Thomas Kaeding (18.09.2017), Escaton (18.09.2017), Holsteiner (18.09.2017), jbs (18.09.2017), Altenauer (18.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (19.09.2017), nullowaer (19.09.2017), Wopi (21.09.2017), Meinhard (21.09.2017), Minidriver (21.09.2017), Zahn (21.09.2017), Hans-Georg (28.02.2018), Bodo (16.03.2018)

24

Donnerstag, 21. September 2017, 17:11

Trassenmarkierungswagen

Moin Moin

und weiter gehts in Nordhessen.... :thumbsup: Die Trassenbretter im ersten Modul wurden in der Höhe ausgerichtet, und verleimt. Die Zwischenräume wurden mit Styrodur aufgefüllt.




Die Trassen wurden passend ausgesägt, dabei hat der Bauleiter einen TMW (Trassenmarkierungswagen) :D entwickelt, damit sind exakte Markierungen und Zuschnitte möglich..... :thumbup:

Das ganze sieht dann so aus :







Es geht voran in Nordhessen..... ^^


Grüße aus Bergfreiheit

Tom

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wopi (21.09.2017), Hexenmeister (21.09.2017), heizer39 (21.09.2017), Alfred (21.09.2017), bvbharry47 (21.09.2017), Hein (21.09.2017), Meinhard (21.09.2017), Minidriver (21.09.2017), 98 1125 (21.09.2017), Altenauer (21.09.2017), Udom (21.09.2017), HüMo (21.09.2017), Thomas Kaeding (21.09.2017), fwgrisu (21.09.2017), E94281 (21.09.2017), Zahn (21.09.2017), Toto (21.09.2017), Canadier (22.09.2017), Holsteiner (22.09.2017), DirkausDüsseldorf (22.09.2017), nullowaer (22.09.2017), Baumbauer 007 (23.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (24.09.2017), Hans-Georg (28.02.2018), 0-DR-Bahner (10.03.2018)

25

Mittwoch, 28. Februar 2018, 18:32

Eine Prellmauer für Bergfreiheit.

Moin Moin

hier nun das Ergebnis einer kleinen Bastelei.....

Da das Schutzgleis vom Schotterwerk "BERGFREIHEIT" ja eine Sicherung benötigt, wurde eine Prellmauer gebaut.

Das ganze entstand aus Styrodur, leicht und gut zu berarbeiten :whistling:

So sah das ganze nach der ersten Bearbeitung aus :




Nun folgte der erste graue Anstrich :




Als nächstes wurde die Pufferbohle braun gestrichen :




So sieht das ganze auf dem Modul aus :




Upps, was vergessen.... :rolleyes: :whistling: :whistling:






Nun folgt noch eine weitere farbliche Behandung,....... und Gras wird auch noch aufgebracht..... :thumbsup:


Bis die Tage...

Grüße aus Bergfreiheit


Tom

Es haben sich bereits 36 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bodo (28.02.2018), heizer39 (28.02.2018), wasi (28.02.2018), 98 1125 (28.02.2018), Hexenmeister (28.02.2018), NYCJay (28.02.2018), Husbert (28.02.2018), Altenauer (28.02.2018), holger (28.02.2018), Thomas Kaeding (28.02.2018), Wopi (28.02.2018), Meinhard (28.02.2018), Michael Fritz (28.02.2018), HüMo (28.02.2018), Allgaier A111 (28.02.2018), Minidriver (28.02.2018), Rollo (28.02.2018), Alfred (28.02.2018), Andy P. (28.02.2018), Baumbauer 007 (28.02.2018), jk_wk (28.02.2018), moba-tom (28.02.2018), JACQUES TIMMERMANS (28.02.2018), bvbharry47 (28.02.2018), Hans-Georg (28.02.2018), Dimabo (28.02.2018), Diredare (01.03.2018), rainer 65 (01.03.2018), Udom (01.03.2018), Wolleschlu (01.03.2018), jbs (01.03.2018), Holsteiner (01.03.2018), Alemanne 42 (01.03.2018), diesel007 (01.03.2018), nullowaer (02.03.2018), 0-DR-Bahner (10.03.2018)

26

Samstag, 10. März 2018, 13:16

Ein Zaun für Bergfreiheit

Moin Moin

Es geht voran in Bergfreiheit, der Bauleiter begutachtet gerade den frisch aufgestellten Zaun.... :thumbsup:

Dazu hat er sich in Nurfunxsiel, die Köf "ausgeliehen"..... tz tz tz ... :whistling:

Wenn das der Mann von der DB mitbekommt, dann gibt es Ärger.... :evil:






Grüße aus Nurfunxsiel / Bergfreiheit....

Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom« (10. März 2018, 13:57)


Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Husbert (10.03.2018), Alfred (10.03.2018), Hexenmeister (10.03.2018), heizer39 (10.03.2018), 0-DR-Bahner (10.03.2018), jbs (10.03.2018), schmidb (10.03.2018), Rainer Frischmann (10.03.2018), bvbharry47 (10.03.2018), Hans-Georg (10.03.2018), JACQUES TIMMERMANS (10.03.2018), HüMo (10.03.2018), Dimabo (10.03.2018), 98 1125 (10.03.2018), E94281 (10.03.2018), Wolleschlu (10.03.2018), Thomas Kaeding (10.03.2018), Altenauer (10.03.2018), Baumbauer 007 (10.03.2018), Udom (10.03.2018), Onlystressless (10.03.2018), NYCJay (10.03.2018), Holsteiner (11.03.2018), wasi (11.03.2018), Bodo (16.03.2018)

27

Sonntag, 11. März 2018, 13:26

Modul 1

Moin Moin

die Begrünung vom ersten Modul schreitet voran.... :) , und es wurden erste Versuche zur Felsgestaltung gemacht. Dabei kam wieder Styrodur zum einsatz.

Durch Ritzen, Schneiden, Schleifen, und Prägen wurde das Probestück behandelt. Danach wurde graue Farbe aufgetragen und mit Weiß graniert :whistling:

Beim nächsten Versuch werde ich noch mehr auf die Gesteinsrichtung achten, gute Vorbildfotos findet man ja genug... :whistling:

Besser geht immer :rolleyes:





Rechts soll etwas Gestein den Abschluss bilden....

Die Gleise und das Schotterbett wurden farblich behandelt :





Vorne links, wo das Fundament liegt, wird ein Streckenposten entstehen, natürlich wieder ein Selbstbau... 8)




Als nächstes werden noch ein paar Büsche und Farne eingebettet.


Grüße aus Bergfreiheit

Tom

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (11.03.2018), TTorsten (11.03.2018), heizer39 (11.03.2018), Rainer Frischmann (11.03.2018), Baumbauer 007 (11.03.2018), NYCJay (11.03.2018), Hexenmeister (11.03.2018), Thomas Kaeding (11.03.2018), jk_wk (11.03.2018), wasi (11.03.2018), Ludmilla1972 (11.03.2018), bvbharry47 (11.03.2018), Altenauer (11.03.2018), Hans-Georg (11.03.2018), Dimabo (11.03.2018), Wolleschlu (11.03.2018), Alfred (11.03.2018), Udom (11.03.2018), Waltershausen (12.03.2018), Rainer S. (12.03.2018), Gert-Jan (12.03.2018), jbs (12.03.2018), Holsteiner (12.03.2018), JACQUES TIMMERMANS (12.03.2018), diesel007 (12.03.2018), Nikolaus (14.03.2018), Bodo (16.03.2018)

Beiträge: 53

Wohnort (erscheint in der Karte): Kassel

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 11. März 2018, 13:53

Modulbau

Hallo Tom,

das sieht ja Klasse aus, wenn wir das nächste Modultreffen haben fahren wir nicht mehr über Mondlandschaften.
Mein Segment hat auch einen Weidezaun mit Stacheln bekommen, die Kühe können nicht mehr auf die Gleise ausbüchsen.

Gruß
Fred

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minidriver« (11. März 2018, 15:07)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (11.03.2018), Baumbauer 007 (11.03.2018), Tom (11.03.2018)

NYCJay

Oberheizer

(183)

Beiträge: 256

Wohnort (erscheint in der Karte): Asperg, Württ.

Beruf: freier Arbeiter

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 11. März 2018, 14:51

Hi Tom,
das Ergebnis kann sich sehen lassen. Für Deine Felsenversuche hätte ich Dir noch einen Vorschlag für eine zusätzliche Versuchsreihe zu machen. Bei der Überarbeitung meiner Mauern habe ich eine dünne, wässerige Schicht Moltofill mit einem Borstenpinsel aufgebracht. Diese Schicht hat die Oberfläche zusätzlich strukturiert, aufgerauht und „steiniger“ gemacht. Darauf ist dann, wie bei Dir, eine dunkle Lasur für die Vertiefungen und eine weiße Granierung für die erhöhten Teile.
Deine Berichte sind Klasse. Ich freue mich schon auf die Fortsetzungen...
Grüße. Jay, the K.
The Keithville & Lake Erie RR - Serves the Steel Centers

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rainer Frischmann (11.03.2018), 98 1125 (11.03.2018), Hexenmeister (11.03.2018), bvbharry47 (11.03.2018), Altenauer (11.03.2018), heizer39 (11.03.2018), Hans-Georg (11.03.2018), Baumbauer 007 (11.03.2018), Tom (11.03.2018)