Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Staudenfan

Bahndirektor

(623)

  • »Staudenfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 789

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. August 2017, 11:43

Ein Fahrabend auf der Anlage "Monheim", spontan vereinbart .....

........ und gleich umgesetzt!

Servus und Grüß Gott in die Runde.

Auf der Suche nach einem geeigneten Termin für einen weiteren Fahrabend auf der im Bau befindlichen Anlage "Monheim" wurde spontan der gestrige Freitag auserkoren.
Flugs ein paar Fahrzeuge zusammengestellt, die ECoS mit Fahrregler eingepackt und schon ging es los, in strömenden Regen, Richtung "Monheim".

Die Technik war schnell installiert und schon konnte der Spiel- pardon Fahrspaß beginnen.

Wechselnde Garnituren, schöne "gestylte" Fahrzeuge, beeindruckender Sound (von Andreas optimiert), Fachsimpeleien, das alles machte es wieder zu einem extrem kurzweiligen Abend, den alle genossen haben.

Trotz intensivem Fahrbetrieb sind auch ein paar Bilder entstanden, um den gelungenen Abend zu dokumentieren.

Nun also viel Freude beim betrachten der Bilder, verbunden mit einem heftigen DANKESCHÖN an unseren Gastgeber Peter!






























































































































Bis bald, wünschen "die Drei von Monheim" :D :thumbup: 8o
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es haben sich bereits 45 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (12.08.2017), TomHorn (12.08.2017), Scooter (12.08.2017), heizer39 (12.08.2017), nullerjahnuic60 (12.08.2017), Altenauer (12.08.2017), KlaWie (12.08.2017), Setter (12.08.2017), Thomas Kaeding (12.08.2017), Epoche III (12.08.2017), JACQUES TIMMERMANS (12.08.2017), TTorsten (12.08.2017), blb59269 (12.08.2017), Joyner (12.08.2017), Hein (12.08.2017), Baumbauer 007 (12.08.2017), Rainer Frischmann (12.08.2017), diesel007 (12.08.2017), moritz1 (12.08.2017), Wolli (12.08.2017), BR96 (12.08.2017), Ziegelei-Fan (12.08.2017), Alfred (12.08.2017), jbs (12.08.2017), Onlystressless (12.08.2017), HüMo (12.08.2017), Ludmilla1972 (12.08.2017), lok-schrauber (12.08.2017), Wopi (12.08.2017), joachim (12.08.2017), Meinhard (12.08.2017), koefschrauber (12.08.2017), bvbharry47 (12.08.2017), BTB0e+0 (12.08.2017), tokiner (13.08.2017), Holsteiner (13.08.2017), Doc (13.08.2017), us train (13.08.2017), Wolleschlu (13.08.2017), Rollo (13.08.2017), Tom-Köf (13.08.2017), AliSpur0 (13.08.2017), moba-tom (13.08.2017), gabrinau (13.08.2017), Udom (13.08.2017)

7-Kuppler

Hilfsbremser

(12)

Beiträge: 32

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. August 2017, 11:54

Jau Thomas

schöne Ansichten einer kleinen Anlage, auch wenn noch sehr viel zu tun ist an dem Kleinod!
Am besten gefällt jedoch die 70er.
Was für ein passendens Gefährt und so schön detailliert.
Wer ist denn der Hersteller?

Mit besten Grüßen aus dem Bärliner RAW,

Dirk

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Epoche III (12.08.2017), BTB0e+0 (12.08.2017), Altenauer (13.08.2017)

Staudenfan

Bahndirektor

(623)

  • »Staudenfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 789

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. August 2017, 12:11

Gebauer 70er

Hallo Dirk,

die 70er ist aus einem Gebauer-Bausatz entstanden und gehört unsrem Forumsmitglied "Epoche III".

:)
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Epoche III (12.08.2017), Husbert (12.08.2017), Ludmilla1972 (12.08.2017), heizer39 (12.08.2017), Altenauer (13.08.2017)

bernard1967

Oberlokführer

(78)

Beiträge: 844

Wohnort (erscheint in der Karte): Soest

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. August 2017, 14:22

Hallo Staubenden,

ich habe eine frage is die Bauernhof oder Wohnung selb gebastelt oder kommt das aus eine Programme von ein prima.

Mit freundliche Grüßen,

bernhard 67

Ludmilla1972

Schrankenwärter

(11)

Beiträge: 9

Wohnort (erscheint in der Karte): Schwabmühlhausen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. August 2017, 17:14

Bauernhaus

Hallo Bernhard 67,

das Bauernhaus habe ich nach Vorbild selbst gebaut.

VG
Peter

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bernard1967 (12.08.2017), Altenauer (12.08.2017), Udom (13.08.2017)

bernard1967

Oberlokführer

(78)

Beiträge: 844

Wohnort (erscheint in der Karte): Soest

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. August 2017, 17:43

Hoi Peter,

viele dank für deine Antwort ich find das Bauernhaus sehr schone gemacht,

Mit freundliche Grüßen,

bernhard 67

Staudenfan

Bahndirektor

(623)

  • »Staudenfan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 789

Wohnort (erscheint in der Karte): Neusäß-Westheim

Beruf: Milchmann

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. August 2017, 14:12

"Monheim" ...... das Vorbild

Servus zusammen,

jetzt kommt noch eine kleine Ergänzung zum Thema.

Schon lange wollte ich dem Vorbildbahnhof von Peters Anlage mal einen Besuch abstatten. Das habe ich nun gestern gleich noch erledigt.
Das Gebäude steht noch und wird von den örtlichen Brieftaubenfreunden genutzt.
Auch eine zweiachsige Gmeinder-Maschine aus dem Jahr 1957 steht noch direkt am Gebäude und verfällt so vor sich hin:




























Auch dem Bahnhof in Fünfstetten habe ich noch einen Besuch abgestattet. Dieser ist wohl einer privaten Nutzung zugeführt:









Und, da es nur einen Katzensprung ist, habe ich auch gleich noch in Wemding vorbeigeschaut.
Dieses imposante Gebäude ist wohl auch dem Verfall preisgegeben:


















"Wemding" mit Kalksteinwerk war das Modellbahn-Projekt unseres viel zu früh verstorbenen Freundes Günther Maier.
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fredduck (13.08.2017), 98 1125 (13.08.2017), Diredare (13.08.2017), heizer39 (13.08.2017), Wopi (13.08.2017), HüMo (13.08.2017), Altenauer (13.08.2017), Setter (13.08.2017), Ludmilla1972 (13.08.2017), Wolleschlu (13.08.2017), Epoche III (13.08.2017), Rollo (13.08.2017), localbahner (13.08.2017), Meinhard (13.08.2017), bvbharry47 (13.08.2017), Rainer Frischmann (13.08.2017), Tom-Köf (13.08.2017), gabrinau (13.08.2017), Udom (13.08.2017), JACQUES TIMMERMANS (14.08.2017), Holsteiner (14.08.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher