Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-13 von insgesamt 13.

Samstag, 3. August 2013, 17:45

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

kkStb & BBÖ

Hallo Roman Wie ich eben erlesen habe, scheinen sich Deine Gedanken und Ideen bezüglich kkStB und BBÖ mit meinen zu decken. Ich möchte ebenfalls etwas aus der Ep I od. II in Null entstehen lassen. Es schwebt mit eine alte Gölsdorf vor. Es wäre für mich hochinteressant mit Dir Kontakt aufzunehmen. Meine Anschrift wäre: geraldhinteregger@gmx.at Liebe Grüsse aus Kärnten Gerald Hinteregger

Montag, 1. Oktober 2012, 15:38

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

La Bataille du Rail

Servus Luca Kannst Du mir bitte eventuell sagen, ob und wo es eine CD von diesem Resistance-Film zu kaufen gibt ? Vielen Dank und Grüsse aus Kärnten Hintereggerald

Sonntag, 2. September 2012, 13:18

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

C I W L - H ü b n e r

Ich kann das nicht mit Sicherheit behaupten, aber ich denke in den 60igern hat man sicher keine Arbeit weitergegeben, bzw. andere Fabrikate zum eigenen Modellbau hinzugezogen. Ich will damit sagen, dass das kompletteModell, inkl. Drehgestelle, vom Hübner ist ! An den Nörgler Jürgen: Ob Deine Messing-Drehgestelle am Rivarossi-Modell von Hübner sind, kann ich nicht sagen, möglich wär`s ! Viele Grüsse Gerald

Sonntag, 2. September 2012, 09:33

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

I d e n t i t ä t

Die Antwort zu Deiner Frage wegen des Waggons ist: Es handelt sich um ein Hübner-Modell aus den sechziger Jahren. In dieser Zeit hat Herr Hübner Modelle für Fulgurex gebaut. Und solch ein Modell ist es. Die sind heute sehr, sehr selten zu finden. Meines Wissens nach hat Hübner seinerzeit auch den CIWL-Waggon Type "P" ( Nirosta mit versetzen Fenstern, Konst.ukteur Pillepich), sowie einen wesentlich kürzeren blauen CIWL-Wagen nachgebaut. Viele Grüsse aus Österreich Gerald

Donnerstag, 16. August 2012, 23:11

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

Gautschi-Modelle, Abwertungen ecc. ecc.

Hallo Uli. Ich finde Deine "Gautschi-Info" schwer in Ordnung und bin mit Deinem Hinweis bzgl. Qualität u. Preis der Gautschi-Modelle absolutest konform. Es spricht ja nichts dagegen, dass man Forum-Leser, welche die Gautschi-Modelle vielleicht nicht kennen, auf den höheren Preis hinweist. Es ist halt einmal so, dass Lenz, Busch und Gautschi zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Deshalb kann ich es um so weniger verstehen, dass ein Forum-Mitglied Dich ob diesem Preis- und Qualitätshinweis kritisier...

Donnerstag, 9. August 2012, 12:55

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

Personale in den Dampfloks und andere Figuren

Hallo Frank. Ich würde es sehr begrüssen, wie schon "Fredduck" geschrieben hat, dass man unbemalte Figuren liefert, bei denen in der Packung mehrer Gliedmassen in verschiedenen Stellungen mitgeliefert werden. Quasi einen Figurenbausatz liefert, wo man seine Wunschfigur aufgrund des Zubehörs individuell zusammenstellen kann.Und dann nach Belieben bemalt. Mir persönlich würde es ums Lokpersonal gehen. Meine Dampfloks (bis auf wenige Ausnahmen) haben alle keinen Lokführer und auch keinen Heizer. Ic...

Montag, 9. Juli 2012, 12:43

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

Koliner Feldbahn

Servus Vladi Obwohl ich "eingefleischter" Regelspurbahner bin, gefallen mir Deine Bilder der Feldbahnlokomotive sehr ! ! ! Vor allem das Engagment der Beteiligten, sieht man auf Deinen Bildern überaus deutlich. Durch solch`intensive freiwillige (nehme ich an) Mitarbeit gibt es dann solch schönes eindringliches Ergebnis. Danke nochmals für die schönen Bilder. Gerald Hinteregger

Dienstag, 3. Juli 2012, 20:07

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

SCE - Fragen

Servus Thomas SCE = System Consulting Engineers , damaliger Sitz in Berlin. War als technisch-wissenschaftliches Ingenieurbüro beratend am verkehrstechnischen Sektor tätig. Ab den frühen 70ern wurden ergänzend zu dieser Tätigkeiten in einer eigenen feinmechanischen Werkstätte Messingmodelle von bayerischen, schweizerischen und auch preussischen Oldtimer-Dampfloks entwickelt u. in Kleinserie hersgestellt. Der damalige Vertrieb erfolgte im In- u. Ausland mit dem Signet "SCE" . Auf Kundenwunsch wur...

Sonntag, 3. Juni 2012, 20:32

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

CIWL in Ägypten

Hallo KlaWie Ein Spur Null-Modell des ägyptischen Vorbildes hat Elettren gebaut. Ausführliche Information über dieses Vorbild gibt es in der Literatur "Rollende Hotels" von Dr. Fritz Stöckl. Das Buch ist längst vergriffen. Aber antiquarisch ist es sich noch erhältlich.Ich besitzte dieses Buch leider nicht. Zum Vorbild weiss ich nur, dass diese ägyptischen Waggon der CIWL selbstverständlich eine "Klimaanlage" eingebaut hatten. Diese Klimaanlage funktionierte mit Eisblöcken (!). Die CIWL betrieb i...

Sonntag, 29. April 2012, 11:37

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

Alterungsprozess und ob JA oder NEIN

Ich muss hier den Kollegen Masinka und Zechlin und natürlich dem guten alten Shakespeare (im weitesten Sinne) absolut recht geben: Altern oder nicht altern, dass ist hier die Frage. Kurzum: Jeder nach seinem Geschmack ! Ich halte es so: Nicht jedes Modell altern. Nur einzelne . Sieht unheimlich gut aus: Gealterte Modelle zwischen den neuwertig lackierten. Natürlich auch wieder zu beachten: Verschiedene Alterungsstufen . Aber Achtung: Nur mit ein paar Pinselstrichen Rost aufbringen sieht nicht al...

Sonntag, 29. April 2012, 09:06

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

Alterungsprozess

Guten Morgen, für später Lesende: "Guten Tag" Ich altere meine Modelle l i e b e n d gerne ! Bei mir dauert ein Alterungsprozess eines Schnellzugwaggons mindestens 2 Wochen. vorher wird natürlich tagelange überlegt : wie altern, wo altern und wieviel altern. Was muss ich abdecken beim airbrushen . Vorbildfotos werden gesucht usw. Kleines Beispiel eines 4-a Messingmodelles. Modell komplett zerlegen. Wenn es geht: Scheiben heraus. Drehgestelle herunter. Zuerst Drehgestelle in 2-3 Sitzungen altern....

Freitag, 2. März 2012, 09:15

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

Noch ein Österreicher

Hallo Ralf Meine Österreichische Ecke ist Kärnten. Viele Grüsse Gerald (von ÖBB)

Donnerstag, 1. März 2012, 21:36

Forenbeitrag von: »Hintereggerald«

Noch ein Österreicher

Mein Name ist Gerald Hinteregger . Ich habe keine Anlage, aber eine grosse Vitrine. Drei Meter lang, zweieinhalb hoch und nullkommafünfzig tief. Da stehen kkStB-, BBÖ- und ÖBB-Modelle. Entstanden sind sie fast alle durch Selbstbau, Umbau, Umlackierung. Habe im Moment einige "Baustellen". Zwei davon werden in Bälde "abgebaut" u.zw.: Petau Om 12 und zwei Messingmodelle der USTC Reihe989. Heftiger Betrieb herrscht an folgenden Messing-Baustellen: eine ÖBB-Diesellok und eine ÖBB-E-Lok und ein Petau-...