Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 199.

Montag, 10. Juli 2017, 15:11

Forenbeitrag von: »DRG«

Arbeitswagen Xr 35 Eigenbau

Hallo Jörg, Zitat von »ha-null« @DRG-Thorsten nannte mir neulich einen Kleber, der als einziger funktioniert. Leichtsinnigerweise habe ich die Bezeichnung des Klebers nicht gleich aufgeschrieben - und schon habe ich ihn vergessen. Ich werde Thorsten noch mal fragen. hier schon mal beschrieben: Kleben von Wagenkastenteilen aus Biller/EMA Produktion Gruß, Thorsten

Dienstag, 2. Dezember 2014, 15:41

Forenbeitrag von: »DRG«

Sind wir solche Aussenseiter?

Hallo Heiner, da hast Du ja eine lehrreiche Erfahrung machen müssen. Sie bestätigt ganz eindeutig nur mit ein paar Fahrzeugen die stumm und dabei ohne Bewegung auf der Stelle stehen ist es wohl nicht getan um ein Interesse zu erzeugen. Hierbei spielt es für mich keine große Rolle um welche Spurweite, welche Preisklasse und Ausstattung der Fahrzeuge es sich dabei handelt. Eine Vitrine ist starr und erzeugt hiermit keine große Aufmerksamkeit, wodurch soll sie also eine Motivation auslösen auch noc...

Freitag, 28. November 2014, 11:22

Forenbeitrag von: »DRG«

Konstruktion von Modulbeinen

Hallo Modulbauer, Zitat von »Altenauer« Die höhenverstellbaren Beine würden mich auch interessieren! Dann brauche ich vielleicht nicht meinen Metallbauer "behelligen" Es gibt durchaus verschieden Möglichkeiten sowohl in Holz auch in Metall, je nach dem welche Beinart schon vorhanden ist. Die hier gezeigten sind alle im verlängerten Modus zu sehen. In der Mitte die Verlängerung einzeln. Die Holzbeine sind am einfachsten zu erstellen. Hier von 1,00Meter ohne Verlängerung auf 1,30Meter wie abgebild...

Dienstag, 25. November 2014, 08:12

Forenbeitrag von: »DRG«

Gleise lösbar einschottern

Moin, Zitat von »Faulenzer« Allerdings stellt sich mir immer wieder die Frage wie ich irgendwann mal wieder die Gleise sauber bekomme. ganz so abwägig ist dieses Argument nicht, denn es kann die verschiedensten Gründe für eine "Gleisbaustelle" geben. Bei mir war es schon einmal Weichenwechsel sowie Gleiskrümmungskorrektur. Es mag auch noch andere Gründe geben ... Wenn Wasserlöslicher Ponal 1 Teil zu 4 Teilen Wasser verwendet wird, geht das ohne weiteres. Die Gleise können danach fast wie neu ver...

Freitag, 17. Oktober 2014, 18:35

Forenbeitrag von: »DRG«

Planung einer Rangier-Anlage auf kleinem Raum

Hallo zusammen, Zitat von »TTorsten« und nochmals vielen Dank für die rege Teilnahme an der Gestaltung meiner ersten Spur-0 Anlage! Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass hier eine derart konstruktive Diskussion entsteht und was mir noch wichtiger ist - mir definitiv der richtige Weg zur vernünftigen Planung gezeigt wurde! Schön wenn es Dir insgesamt weiterhilft, dies ist eben ein gegenseitiges Geben und Nehmen und funktioniert nur wenn wie in Deinem Falle, sich der Planende hierfür auch zugängli...

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 17:25

Forenbeitrag von: »DRG«

Planung einer Rangier-Anlage auf kleinem Raum

Hallo Torsten, ich möchte noch etwas zu Deiner Planung bzw. den gemachten Vorschlägen von anderen Forumsteilnehmern aus meiner Sicht anmerken. Zitat von »TTorsten« Natürlich ist der Platz begrenzt und für die Spurweite schon sehr knapp. Nichtsdestotrotz möchte ich mir eine kleine Rangieranlage erschaffen. Als Nichteisenbahner ist man ja manchmal etwas zu euphorisch in seinen Vorstellungen... Mit Diesen beiden Aussagen hast Du eigendlich das Wesendliche, zum knappen oder auch begrenztem Platz und...

Dienstag, 30. September 2014, 14:08

Forenbeitrag von: »DRG«

Begrünung

Hallo Micha, Zitat von »Umbauwagen« Wie habt ihr euere Anlage begrünt, gibt es für die Spur 0 betimmte Hersteller für die Ausgestaltung.Welche Erfahrungen wurden von euch gemacht? schaue mal in diesen Beitragsbaum. Dort gibt es auf zwei Seiten weitere Antworten zu Deinen Fragen. Mit Gruß, Thorsten

Montag, 22. September 2014, 14:08

Forenbeitrag von: »DRG«

Spur 0 Planung braucht Hilfe

Hallo Mario, es ist schon eine Herausvorderung bei Deiner Raumgröße eine fest aufgebaute Anlage zu verwirklichen, es sollte aber nicht unmöglich sein und das Zweifel mit Frustwellen aufkommen, weil vieles nicht möglich ist, so wie Du es gerne hättest, ist gut zu verstehen. Mit ging es ähnlich sogar schon bei einer Raumgröße von 5 mal 3 Meter. So fallen die Pläne am Anfang eigendlich immer zu groß aus und wäre da noch der eine Meter mehr, ja dann ist doch alles viel einfacher und genau der Plan k...

Montag, 15. September 2014, 09:03

Forenbeitrag von: »DRG«

Klappdeckelwagen von Michael Schnellenkamp

Hallo Zusammen, habe mir am Wochenende die Bilder im Carstens Band 2 als auch die in Bahn&Modell12/88 und Bahn&Modell 1/89 angeschaut. Alle zeigen DB Aufnahmen mit den unterschiedlichsten Wagentüpen sowie deren Achshaltern. Auf den gesamten dort veröffentlichten Aufnahmen ist für mich deutlich diese Aussage von Jörg zu erkennen. Zitat von »ha-null« vielleicht lässt sich das Trittproblem auf einen einfachen Nenner bringen: Hat der Wagen einen oberen Türverschluss, ist auch der Tritt unter der Tür...

Mittwoch, 27. August 2014, 13:03

Forenbeitrag von: »DRG«

Große Modelleisenbahnausstellung mit starker Spur 0-Beteiligung in Wismar am 30. und 31. August 2014

Hallo zusammen, Zitat von »Spur0-Team« Hallo liebe Spur0-Freunde, Außer dem Spur0-Team und der ARGE Spur0 sind ja noch weitere Aussteller vor Ort. Wer sind diese und welche Spurweite stellen Sie zur Schau? Wer kann da helfen? Dazu kann ich leider keine Auskunft geben, möchte aber die Gelegenheit nutzen als ein Mitaussteller der ARGE Spur 0 mal einen etwas anderer Bilderbogen vor dieser Ausstellung für all die unter uns zeigen, die sich auch abseits der Ausstellungshalle auf dem Zu.- oder Abfahrt...

Mittwoch, 20. August 2014, 11:54

Forenbeitrag von: »DRG«

Faulenzer's Spaßlingen

Hallo Stefan, Zitat von »Faulenzer« Wie machst Du (Ihr) das dann mit den Übergängen bzw. bei Stößen mit mehreren Platten? Ich meine wie bekommt man die Fuge sauber weg z. B. bei einem Feldweg oder Straße? Gibt es da einen guten Spachtel den Ihr empfehlen könnt? Hier in diesem Beitragsbaum habe ich bereits etwas grundsätzliches zur Klebetechnik und dem Spachteln geschrieben. Da der Spachtel dort nicht namentlich erwähnt ist, hole ich das hier nach. Es kommt bei mir ein Gipsänlicher "Ansetzbinder ...

Dienstag, 19. August 2014, 09:34

Forenbeitrag von: »DRG«

Faulenzer's Spaßlingen

Hallo Stefan, Zitat von »diesel007« wie du siehst führen viele Wege nach Rom und zu einem vernünftigen Ergebnis! Deshalb verwende ich nun kein Papier mehr als Zwischenschicht, habe ich am Anfang meiner Styrodurtechnik auch gemacht. Warum so und was kann damit auch erreicht werden? Die Druckfestigkeit von Styrodur ist im normalen Anlagenbetrieb völlig ausreichend, selbst bei punktueller Belastung gibt das Styrodur so gut wie nicht nach und wenn, so wie auf diesem Bild im voreren rechten Bereich z...

Dienstag, 27. Mai 2014, 18:50

Forenbeitrag von: »DRG«

T3 Gebauer Forumsbauaktion (war:T3 Bau Blog)

Hallo Andreas, ich lese in diesem Baubericht gerne mit, weil ich die Idee ausgesprochen gut finde, so ein Projekt gemeinsam zu bearbeiten. Jeder kann zum Gelingen sicherlich etwas beitragen. Da ich schon mit einer T3 ausgestatet bin, habe ich mir diesen Bausatz nicht gekauft, so kann ich natürlich zu spezielen Einzelheiten der mechanischen Bausatzmontage nichts genaues beitragen. Zitat von »Epoche III« Vielleicht kann jemand meine Löterfahrungen ergänzen, verbessern? Hierzu besteht von meiner Se...

Dienstag, 20. Mai 2014, 12:01

Forenbeitrag von: »DRG«

Bergrasungsgerät

Hallo, hier nun weitere Erkenntnisse mit dem RTS Grasmaster. Eine kleine Übersicht der zu besprechenden Materialien und Gerätschaften: 1. Mit den Schrauben zusammen, das etwas in der Verpackung zu Klumpen zusammengedrückte Gras, in einen geschlossenen Mischbehälter geben und wie eine Farbdose schütteln. Dadurch lassen sich die Fasern noch am Schnellsten voneinander trennen... 2. Das Kabel zur Spannungsübertragung habe ich durch einen weiteren Draht an dem ein Bohrer befestigt ist verlängert. Die...

Dienstag, 13. Mai 2014, 11:55

Forenbeitrag von: »DRG«

Bergrasungsgerät

Hallo, da das Interesse größer ist als ich dachte und Fragen aufgekommen sind, hier ein schneller Musterdurchgang, als Dank für die Bewertungen mit frischen Bildern. 1. Mit der Sprühflasche und dem allseits bekannten 1 zu 4 Leimgemisch, sind nur die liegengebliebenen Splittsteine im Graben geklebt. Schotter und Randweg sind mit der Einwegspritze mit Metallkanüle betreufelt worden. Die verwendeten Materialien. 1. Ponal, kein Express und nicht Wasserfest. Einmal unverdünnt und einmal etwa mit 25% ...

Montag, 12. Mai 2014, 10:20

Forenbeitrag von: »DRG«

Erfahrungsbericht RTS 35KV

Hallo, Ich habe schon mit den verschiedensten Geräten gearbeitet, begonnen natürtlich mit der selbstgebauten Fliegenklatsche, dann mit dem Heki Grasmaster und bei einem Seminar durch einen Spur Null Freund, auch mit einem Profigerät aus der Leistungsklasse deutlich über 35KV. Aus diesen Erfahrungen heraus und unter Berücksichtigung des Preises fiel dann der RTS mit 35KV in meine Kaufentscheidung, positive Berichte in anderen Foren, gaben dann den zusätzlichen Ausschlag. Um es aber gleich zu sage...

Montag, 14. April 2014, 09:28

Forenbeitrag von: »DRG«

Heft 47 - Hp1 Eisenbahnmodellbau heute (Willy Kosak Verlag)

Hallo Freunde des Kosak HP1, Zitat von »Bananenbahn« Ich möchte die Leser der Zeitschrift „Hp1 Eisenbahnmodellbau heute“ (Willy Kosak Verlag) darauf hinweisen, dass das Heft Nr. 47 aktuell vorbereitet wird. Vielen Dank für diese Information, denn ich schaue nun schon längere Zeit immer wieder vergebens auf diese Seite und habe mir schon größere Sorgen gemacht, ob es noch weitergehen wird. Diese Heftreihe hat mir auf bisher Netto 320mm Länge, so viel Informationen und Anregungen verschaft, wie wo...

Mittwoch, 5. März 2014, 12:04

Forenbeitrag von: »DRG«

Eine ordentliche Weiche.....

Hallo Oliver, Zitat von »Null-Problemo« Das Zungenprofil ist zwar an deiner Weiche niedriger, von der Vorbildoptik aber noch ein Stück entfernt. Das ist sicherlich richtig und verbessert werden kann natürlich alles. Es gab zu einer Zeit im Jahre 1998 schon eimal die Linden Weichen. Selbst diese Teile waren in Kleinigkeiten noch zu verbessern. Es fehlten alle Verschraubungslaschen und Bolzennachbildungen im Radlenker und Herzstückbereich. Es fehlten die Stützknacken. Der Preis lag für eine Fertig...

Dienstag, 4. März 2014, 18:16

Forenbeitrag von: »DRG«

Eine ordentliche Weiche.....

Hallo, Zitat von »Signum« Durchgehende Weichenzungen die man mit etwas Bastelarbeit gegen die originalen ersetzen könnte. Das wäre eine feine Sache und würde die Lenz Weiche zu einer noch besseren Weiche machen. Bei Lenz Weichen habe ich es noch nicht gemacht, aber bei den "Spielzeughaften Schullern / Hassler Weichen" schon. Es wäre vom Prinzip aber sehr ähnlich, nur die Maße müssen halt anders bei Lenz aufeinander zu den Gleitstühlen hin abgestimmt werden, wenn das Kunststoffrost beibehalten we...