Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 46.

Gestern, 19:26

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Grenzzeichen aus Granit

Hallo Zusammen, heute habe ich mich mal an der Erstellung von Grenzzeichen aus Granit versucht. Hier meine Vorlage: Verwendet habe ich dafür Styrodur. Die Form habe ich mit Messer und Feile erzeugt und das Ganze dann mit Farbe (Revell Aqua Color) versehen. Erst ein wenig Granitgrau und Grüngrau für die Steinfarbe, darüber dann Weiß (Alpinaweiß) und zum Schluss Rot (Purpurrot). Das Rot erscheint mir ggf. etwas zu dunkel. Da muss ich wohl am Montag noch mal was anderes kaufen. Beim Bearbeiten der ...

Gestern, 08:54

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Nebenbahn im Oberlausitzer Bergland [DR-Ost]

Hallo Michael, Hallo Roland, danke für eure Bestätigung. Bin sehr froh, dass ich hier keinen Bock geschossen habe.

Freitag, 16. Februar 2018, 22:50

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Nebenbahn im Oberlausitzer Bergland [DR-Ost]

Hallo Stefan, sicher? Denn sowohl meine Vorbildfotos in Beitrag #39 als auch eine kurze Recherche bei Tante Google sagen mir hier etwas anderes. Kopf außen, Mutter innen...aber ich werde da morgen noch mal in Ruhe schauen. Wäre ja Fatal...

Donnerstag, 15. Februar 2018, 15:19

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Update Gleisplan

Hallo Spur-0er, da man nicht immer nur bauen kann und angeregt von Michas Beitrag #12 habe ich mir Gedanken gemacht, ob es nicht möglich ist, im Bereich des Bahnhofs doch noch eine Brücke und somit etwas Höhendifferenz darstellen zu können. Wir sind hier ja schließlich im Bergland . Das Ganze ist alles noch machbar, da das SM6 mit der Bogenweiche noch nicht angefertigt ist. Aber wenn es das Wetter demnächst zulässt, sollen hier die notwendigen Holzarbeiten gestartet werden. Hier noch mal der alt...

Mittwoch, 14. Februar 2018, 12:00

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Schienenlaschen - Teil 2

Hallo Spur-0er, heute habe ich meine ersten Schienenlaschen montiert. Verwendet habe ich dafür Kleber der Fa. BERKWERG. Hier habe ich mich für den Hochviskosen (dickflüssig/Gel artig) entschieden. Dadurch wollte ich verhindern, dass der Kleber bei der Montage sich überall hin verteilt und wegläuft. Sicher geht auch jeder vergleichbare Kleber, aber ich hatte diesen zur Hand. Nach dem ich die Bauteile mit Alkohol gereinigt hatte, habe ich einen Tropfen Kleber auf die Rückseite der Schienenlaschen ...

Dienstag, 13. Februar 2018, 22:17

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Nebenbahn im Oberlausitzer Bergland [DR-Ost]

Hallo Thoralf, geplant ist aktuell kleben. Wollte morgen da mal einen Versuch starten. Löten traue ich mich in diesem Fall nicht. Aber das kann sich natürlich noch ändern...

Dienstag, 13. Februar 2018, 18:11

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Schienenlaschen

Hallo Spur-0er, Hallo Thomas, ja, der Preisunterschied ist nicht gering. Man(n) kann da am Ende sicher eine Güterwagen für kaufen, oder eben nicht mehr. Mir war es das aber an dieser Stelle Wert. Ausschlaggebend war hier für mich die Umsetzung. Die Laschen der Fa. RST-Modellbau zeigen z.B. auch die Muttern im Detail, wo bei Fa. WENZ eben nur alles angedeutet wird. Hier muss denke ich am Ende jeder selber wissen, was er genau möchte und ob ihm es das Ganze wert ist. Wie schon erwähnt, lässt meine...

Dienstag, 13. Februar 2018, 15:53

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

dies und das

Hallo Spur-0er, nach dem ich dann die Bahnhofssegmente 1-3 aufgestellt, verschraubt und die Kabel verbunden hatte, konnten die ersten Testfahrten mit der Köf II. Regler aufgedreht, und los ging die Fahrt. Doch dann das böse Erwachen. Auf der ersten Weiche wurde die Köf plötzlich langsamer. Hab ich was falsch gemacht? Also Spannung messen. Oh, auf dem roten Bein ist nicht der volle Saft da. Warum? Etwa eine kalte Lötstelle? Das wäre ja was…Dann stellte ich fest, dass es alle rot eingespeisten Sch...

Samstag, 10. Februar 2018, 21:14

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Der Bau meiner Spur Null Anlage - HWR

Zitat von »martin2day« 2. Im Bahnhof habe ich 3 Bogenweichen von Lenz geplant. Derzeit gibt es ja nur das alte System für die Bogenweichen. Und bei den geraden Weichen ist das Peco System verfügbar. Gibt es schon eine Idee ob es die Bogenweichen auch in Peco geben wird... und wenn ja wann? :-) Würde hier ungern alt und neu kombinieren... Hallo Martin, ich hatte mich bzgl. der neuen Bogenweiche im Okt17 an die Fa. Lenz gewandt. Zu diesem Zeitpunkt konnte man mir noch nicht sagen, wann ungefähr m...

Freitag, 2. Februar 2018, 18:24

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Alles hat ein Ende nur das Kabel zwei...

Hallo Spur-0er, heute möchte ich mal wieder ein wenig über meine Fortschritte der letzten Woche(n) berichten. Hat sich alles ein wenig gezogen. Lag unter anderem daran, dass ich mit meiner besseren Hälfte und paar Freunden ein langes WE in Bad Tölz war. So hatte ich aber mal die Gelegenheit, die neue ICE-Trasse auf der Fahrt von Leipzig nach München zu testen . Irgendwann muss ich da auch noch mal mit dem Sprinter fahren. Dann musste ich mich noch mit einem Leck in der Heizungsanlage herumschlag...

Sonntag, 28. Januar 2018, 15:22

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Neuheiten 2018 rund um die Spur 0 - ohne Kommentare

Zitat von »Staudenfan« ....... beim Stöbern auf der Lenz-Homepage fand sich noch eine weitere "Neuheiten"-Ankündigung. So wird bei den "Preußen" auch noch ein fünfter Wagen angeboten (Art. Nr. 41163-02: Preußischer Abteilwagen 2. Klasse ) : http://www.digital-plus.de/spur0-abteilwagen-preuss.php Und in der Preisliste steht mit der Artikelnummer 41173-02 ( Abteilwagen preuß. Bauart C3 ohne Bremserh., DR) auch der fünfte Wagen für die Freunde der DR-Ost

Samstag, 27. Januar 2018, 17:28

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Neuheiten 2018 rund um die Spur 0 - mit Diskussion

Zitat von »SH Nuller« Hallo Freunde der DR 50. Die Loks dieser Baureihe erhielten ab 1957 Neubaukessel (Rekokessel) mit der Bezeichnung 50E. Diese Kessel besaßen eine Vebrennungskammer und eine Mischvorwärmeranlage der Bauuart IfS. Die erste Neubekesselte Lok war die 50380. Da man in der DDR ja immer knapp bei Kasse war, wurde der Kessel so konstruiert, das am Rahmen keine nennenswerten Umbauten erforderlich waren. Lediglich das Führerhaus bekam ein aufschiebbares Oberlichtfenster. Wenn man als...

Samstag, 27. Januar 2018, 11:13

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Neuheiten 2018 rund um die Spur 0 - mit Diskussion

Hallo Leo, bin zwar auch kein Experte für die BR50 in der DDR, aber auch hier liefen Altbauloks der BR50, und nicht nur die Reko-Loks 50.35, 50.50 (Reko mit Öl). Und die 50.40 waren glaube sogar Neubauloks...sprich eine Altbaulok für Epoche 3 und 4 der DR-Ost müsste ohne größeren Aufwand möglich sein. (glaube ich jedenfalls)

Sonntag, 21. Januar 2018, 11:26

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Rangieranlage Industrieszene

Hallo Chris, so sehe ich das auch: Zitat von »UtzRK« 1) ein zweiständiger Lokschuppen für so einen winzigen Bahnhof? Das erscheint mir reichlich überkandidelt. Wenn du das obere Schuppengleis weglässt, könntest du das Umfahrgleis früher beginnen lassen und würdest es so verlängern. 2) welchen Sinn macht die Umfahrmöglichkeit innerhalb der Fabrikhalle? Dadurch hast du eigentlich nur ein Gleis, auf das ein Waggon rangiert werden kann (nämlich das ganz rechts). Ich würde hier statt der Bogenweiche ...

Sonntag, 14. Januar 2018, 08:29

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Die Scheesseler Mühle bekommt einen Gleisanschluss (Geschichte in mehreren Teilen)

Hallo Walter, freut mich, dass dir meine Idee so gut gefallen hat, dass du sie umsetzt Ich finde die gewählte Farbe auch sehr gut und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Einen Grünen kann ich dir im Augenblick gerade nicht da lassen... Ich freue mich jedenfalls schon auf das Endergebnis. Wird bestimmt hervorragend!

Freitag, 5. Januar 2018, 18:08

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Bausatz Weichenstellbock der Fa. Wenz (WM0072_2)

Hallo Zusammen, da man für die Ausgestaltung ja einige Dinge benötigt, habe ich mich heute mal mit dem Weichenstellbock aus Äzteilen der Fa. Wenz beschäftigt. Ich weiß noch nicht auf welchen Hersteller ich zurückgreifen werde (die Auswahl ist ja nicht so groß) und habe mit dem Bausatz von Wenz begonnen, mir ein erstes Funktionsmuster zu bauen. Für mein "erstes Mal" doch relativ gut gelungen. Paar Sachen muss ich noch nacharbeiten und beim nächsten Mal ggf. etwas anders machen. Aber sowas ist mal...

Donnerstag, 4. Januar 2018, 14:20

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Nebenbahn im Oberlausitzer Bergland [DR-Ost]

Hallo Thomas, Danke Dir für den Tipp. Werde mal schauen ob die Klemmen nicht auch was für mich sind. Ich denke mal ja. Der Zeitaufwand war schon relativ hoch. Aber Ordnung unter der Anlage ist mir halt wichtig.

Mittwoch, 3. Januar 2018, 19:10

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Verkabelung von Segment 3

Hallo Spur-0er, Danke für eure Zustimmung und euer Lob. Ich hoffe ich kann die Erwartungen auch alle erfüllen…Aber dazu kommen wir eh erst später. Erstmal heißt es: Wer fahren möchte, benötig Strom. Als müssen Kabel über Kabel gezogen werden . Die letzten Tage habe ich mich wenn es die Zeit zugelassen hat mit der Verkabelung des Segments 3 beschäftigt. Durch die drei durchgehenden Gleise relativ einfach und zum Üben ganz gut. Da ich es später in der Wohnung nicht aufstellen kann, kann man eventu...

Sonntag, 31. Dezember 2017, 14:19

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

Nebenbahn im Oberlausitzer Bergland [DR-Ost]

Hallo Spur-0er, erstmal möchte ich für die hilfreichen Tipps bzgl. Gleisabstand Danke sagen. Es freut mich auch sehr, dass euch gefällt was ich hier mache und zeige. @Rollo: Ja, das Thema mit dem Platz und den notwendigen Längen für einen Bahnhof in Spur 0 ist schon nicht einfach. Hätte ich den Bahnhof in Großpostwitz (der für mich in gewissen Teilen als Vorlage dient) 1:1 nachgebaut, würde ich einen Raum von ca. 18m benötigen. Da fällt es einem sogar in H0 mit mind. 9m ziemlich schwer. Also ohn...

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 20:46

Forenbeitrag von: »Hexenmeister«

S.E.S. Gleisbildstellpult

Hallo Wolfgang, ggf. hilft Dir dieser Link weiter: http://www.gleisbild.de/katalog.pdf