Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 98.

Sonntag, 5. November 2017, 16:30

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Meine Hunslet

Hallo Christoph, sorry, bin Dir noch eine Antwort schuldig. Also, großartige Erfahrungen habe ich nicht. In meinem 0e-Diesel ist eine Drossel 100 uH 0,5 A eingebaut, genau der Wert, der von Zimo in dessen Dekoder-Anleitung für diese Schaltung genannt ist. Erfahrungen mit anderen Werten habe ich keine. Natürlich kann/soll man sich die Kondensatoren nach den eigenen Bedürfnissen auswählen. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es eben noch andere Typen am Markt gibt, die vielleicht in dem einen od...

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 11:46

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Meine Hunslet

Hallo zusammen, vielleicht kann ich auch noch ein paar Informationshäppchen zu diesem interessanten Thema beisteuern. Zunächst ein Erfahrungswert. In meinem 0e Selbstbau-Diesel verrichtet schon seit Jahren ein selbstgestricktes Powerpack einwandfrei seinen Dienst. Es besteht aus 7 Supercaps zu je 2,5 V, in Summe also 17,5 V. Vorgeschaltet sind lediglich eine Diode, ein Widerstand und eine Drossel, gemäß der Vorgabe auf den Zimo Seiten. Dieses Konstrukt hängt an den beiden Spannungsanschlüssen de...

Sonntag, 8. Oktober 2017, 16:39

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Ein Bergischer Plan

Hallo zusammen, rund ein halbes Jahr konnte der Bergische Plan in Ruhe reifen, Zeit für ein kleines Update. Zuerst die schlechte Nachricht. Nachdem eine Landesbehörde für eine inhaltlich völlig banale, aber für das Genehmigungsverfahren leider notwendige Stellungnahme sage und schreibe ein halbes Jahr gebraucht hat, ist der ursprüngliche Zeitplan für den Bau des Modellbahnraums nicht mehr zu halten. Der Rohbau wird vor dem Winter nicht mehr fertig. Dafür bleibt noch mehr Zeit für Gedanken- und P...

Samstag, 7. Oktober 2017, 15:18

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Britische Spur 0: Neue Güterwagen von Dapol

Hallo zusammen, vor ein paar Tagen ist bei mir eine Lieferung von Dapol Vans der letzten Auflage angekommen. Neben neuen Wagennummern weisen diese Modelle einen weiteren Unterschied zu den Erstauflagen auf. Statt der üblichen Three Link Coupling (also drei einfache Kettenglieder) verfügen die neuen Modelle über eine Nachbildung der Instanter Coupling. Dank des miesen Wetters habe ich heute die Zeit gefunden und die neuen Instanter Couplings einem kurzen Funktionstest unterzogen und das ganze im ...

Donnerstag, 17. August 2017, 16:05

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Kesselwagen der SNCF

Hallo zusammen, auch der unterste Kesselwagen „Lambiotte Frères“ hat ein RIV Kennzeichen, ganz rechts am Kessel. Viele Grüße Klaus

Montag, 14. August 2017, 11:15

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Nachschub für Bier-Freunde

Hallo zusammen, von DCC Supplies ist eine exklusive Version von Dapols Class 08 als „Unicorn“ in den Farben der Guinness Brauerei angekündigt. Mit den feinen Zierlinien, den roten Radreifen und den großen Emblemen ein richtig hübsches Teil, wie ich finde. Allerdings kostet dieses Sondermodell mit 225 GBP (DCC ready) auch etwas mehr als die üblichen Serienmodelle von Dapol. https://www.dccsupplies.com/item-p-11259…d-dcc-ready.htm Die Lok ist wirklich authentisch. Im Jahr 1985 hat Guinness für ihr...

Freitag, 11. August 2017, 17:47

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Britisch Spur O: Class 08 von Dapol Kurzvorstellung

Hallo Alexander, da der Torsten momentan wohl gerade nicht an seine Maschine kommt, kann ich vielleicht einspringen. Der Achsabstand des Modells ist symmetrisch, zweimal 40 mm. Beim Raddurchmesser ist das Messen etwas schwierig. Wegen des Außenrahmens und der Bremsnachbildungen müsste man für eine exakte Messung einen Radsatz ausbauen. Das wollte ich mir jetzt nicht antun. Beim Anhalten des Meßschiebers am angepeilten Durchmesser komme ich auf ca. 31 mm an der Lauffläche. Nagel mich bei beiden W...

Mittwoch, 2. August 2017, 11:20

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Diamond Drehgestelle-wo zu bekommen?

Hallo zusammen, das ist jetzt keine zeitnahe Antwort mehr auf die eingangs gestellte Frage, andererseits passt die Information zum Thread. Habe im neuesten Railway Modeller von einer Produktneuigkeit erfahren, die vielleicht auch für den einen oder anderen heimischen Fahrzeugbastler von Interesse sein könnte. Jim McGeown (Connoisseur Models) bietet ab sofort Diamond Drehgestelle in Bausatzform an. Die Teile bestehen aus Weißmetall und beinhalten neben den eigentlichen Drehgestellen auch eine Dre...

Samstag, 29. Juli 2017, 20:17

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Merkur Tiefladewagen

Hallo Michi, wenn Du es mit dem Vorbild nicht ganz so genau nimmst (was sollte es denn überhaupt sein?) und Du noch ein wenig Geduld hast, dann schau Dir mal den 50 ton Warwell Wagon von Hattons an. Der soll im 1. Quartal 2018 erscheinen, dürfte dem Qualitätsstandard der aktuellen China-Großserienprodukte entsprechen und ist mit 85 GBP recht attraktiv eingepreist. Es wird diverse Beschriftungsvarianten und sogar zwei verschiedene Drehgestelltypen geben. Die Wagen werden mit vorbildgerechter Schr...

Sonntag, 2. Juli 2017, 15:21

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Gleisführung durch unbeheizten Raum

Hallo Oli, diesem Punkt die notwendige Beachtung zu schenken ist schon mal sehr gut. Die gestellten Fragen führen in die richtige Richtung. Ich gebe zu bedenken, dass die Längenausdehnung der Schienen nur einen Teil des Problems darstellt. Um die Sache mal wissenschaftlich anzugehen, der Längensausdehnungskoffizient von Messing oder Neusilber liegt bei ca. 18. Das bedeutet umgerechnet, dass sich ein Schienenprofil von einem Meter Länge bei einer Temperaturänderung von 40 K um etwas weniger als 1...

Dienstag, 20. Juni 2017, 12:49

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Wunschmodelle: Blick nach vorn, was fehlt und ist marktgängig?

Hallo Thomas, die Bemerkung mit den Gebrauchtpreisen bezog sich allgemein auf Ep. IV Modelle. Es gibt daneben noch weitere Indizien für die geringere Nachfrage. Die V 90 speziell habe ich damit nicht gemeint. Aber auch da gibt es einen (sehr kleinen) Gebrauchtmarkt. Man muss nur ständig alle möglichen Quellen im Auge behalten und sich in Geduld üben. Gute Kontakte über einen Verein können manchmal auch ganz nützlich sein. Ein Vereinskollege ist so an ein V 90 Exemplar gekommen und das war nicht ...

Montag, 19. Juni 2017, 20:22

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Schieferwände

Hallo Husbert, das Haus ist nach einer Zeichnung und Fotos aus dem Buch "HÜSER ON HÜSKER - Schönes altbergisches Fachwerk" von August Arensmeier gebaut. Das stimmt schon so. Selbst die unterschiedliche Teilung der Fenster im EG und 1. OG ist berücksichtigt. Nur die Haustür habe ich "reingeschmuggelt", die war beim Vorbild an einer anderen Stelle des Hauses. Aus verständlichen Gründen kann ich die Bilder hier nicht präsentieren. Und hier noch das Bild von dem MKB Laserbogen. Viel Spaß Klaus

Montag, 19. Juni 2017, 20:05

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Schieferwände

Hall zusamen, hier ist noch das versprochene Bild mit dem Ortgang aus selbst ausgeschnittenen Papier-"Schieferplatten". Die Dachziegelplatte ist von Addie. Fenster und Türen mitsamt der Laibungen sind kompletter Selbstbau aus Polystyrol. Viel Spaß Klaus

Montag, 19. Juni 2017, 12:56

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Schieferwände

Hallo Christoph, gelaserte Schieferplatten in der von Dir gewünschten Form gibt es hier: http://www.mkb-modelle.de/product_info.p…roducts_id=3025 Ich habe einen Bogen, könnte bei Bedarf mal die Kantenlänge einer einzelnen Schieferplatte ausmessen. Mir kommen sie subjektiv etwas zu groß vor,kann mich aber auch täuschen, da bei der überlappenden Verlegung ein Teil der Fläche "verloren" geht. Aber wie Karl Heinz schon sagte, auch bei der Verwendung solcher Streifen bleibt noch sehr viel Handarbeit ...

Montag, 19. Juni 2017, 12:46

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Wunschmodelle: Blick nach vorn, was fehlt und ist marktgängig?

Hallo zusammen, endlich hat sich das diesjährige Sommerloch aufgetan Im ernst, auch im Kölner Club hatten wir dieses Thema vor einigen Wochen in einer geselligen Runde "analysiert". Es war tatsächlich gar nicht so leicht, echte Lücken bzw. Wunschmodelle zu finden, denen man mit einiger Sicherheit einen kommerziellen Erfolg voraussagen könnte. Auch wir waren uns einig, dass bei den Dampfern eine BR 86 die größte Lücke darstellt. Ich weiß nicht, inwieweit bei Lenz die vorhandenen Komponenten der B...

Dienstag, 6. Juni 2017, 09:35

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Neues von der Guildex/Telford (UK) - Minerva Pannier Tank

Hallo zusammen, am Wochenende wurde auf der GOG Show in Doncaster das erste fertige Testexemplar der GWR Class 8750 Pannier Tank vorgestellt. Bilder davon findet ihr hier: http://www.rmweb.co.uk/community/index.p…d-orders/page-7 (Beitrag #169) Vielleicht holt sich Torsten wieder die Erlaubnis, um die Bilder direkt hier im Forum einzustellen. Der Auslieferungstermin im Juli dieses Jahres wurde von Chris nochmal bekräftigt. Das wäre weniger als ein Jahr von der Ankündigung bis zur Auslieferung – b...

Mittwoch, 31. Mai 2017, 09:33

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Britische Spur 0: Class 15 von LLC ist ausgeliefert

Hallo Torsten, mein Ersatzbeschriftungsbogen ist auch schon vor einiger Zeit angekommen. Muss mir ebenfalls noch ein konkretes Vorbild aussuchen. Falls Du schneller sein solltest, lass es mich wissen, damit ich nicht aus Versehen ein Duplikat erzeuge. Viele Grüße Klaus

Mittwoch, 24. Mai 2017, 14:30

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Eine kleine Kleinbahn.

Hallo Frank, die Vorredner haben schon fast alles gesagt, da kann ich mich nur anschließen. Auch ich würde die Einfahrweiche vorziehen und so mehr Nutzlänge im Umsetzgleis herausholen. Etwas mehr Anlagentiefe zur schöneren Gestaltung des Gleisumfelds, nicht für noch mehr Gleise, wäre vorteilhaft. Das linke Abstellgleis könnte noch etwas in den Bogen verlängert werden. Die Verwendung von Flexgleis würde an der einen oder anderen Stelle eleganter wirken. Außerdem möchte ich auf die Möglichkeit hin...

Dienstag, 16. Mai 2017, 10:21

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Auflaufkurve in Kradolf

Hallo zusammen, auch für mich ein sehr interessanter Thread, vielen Dank an "Weichen-Walter" als Anstifter. Habe selbst kurz gegoogelt und einen passenden Thread aus dem DSO ausgegraben. Demnach waren Zweiachser bis 8 m Achsstand, sowie Wagen mit zweiachsigen Drehgestellen erlaubt, auch zweiachsige Werkslokomotiven(!). Dazu gibt es im Thread weitere Sichtungsmeldungen von (ehemaligen) Auflaufkurven. https://www.drehscheibe-online.de/foren/…993#msg-6336993 Die Nachbildung solch einer Kurve in ein...

Freitag, 12. Mai 2017, 10:12

Forenbeitrag von: »Nullkommanull«

Ein Bergischer Plan

Hallo zusammen, eigentlich gibt es keine Fortschritte bei der Planung zu vermelden. Aus gegebenem Anlaß hatte ich den Plan aber mal wieder aus der (elektronischen) Schublade geholt, weil ich die Kompatibilität mit den langen Silberlingen prüfen wollte. Diese standen nämlich ursprünglich nicht im Lastenheft. Zu diesem Zweck habe ich stark vereinfachte, aber maßstäbliche 2D-Draufsichten der Wagen und einer V 100 gezeichnet und virtuell auf die Schienen gestellt. Als ich dann einmal im Fluß war, wu...