Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 473.

Gestern, 22:03

Forenbeitrag von: »jbs«

Herzstückpolarisierung nötig, wenn nur Digitalloks mit Powerpack auf der Anlage fahren?

Moin, die klassische Lehre sagt "natürlich ja". Von meinen 30+ Weichen ist keine einzige polarisiert. Seit Aufnahme des Betriebs ist noch keine meiner Loks (alle mit Speicher) auch nur einmal irgendwo hängen geblieben. Auch die Köf nicht. Allerdings flackern die Lichter in den Donnerbüchsen, was ein bekanntes Problem ist und ich mal ran muss, wenn Lust aufkommt (größerer Pufferspeicher). Das ist jetzt keine Argumentation gegen die Polarisierung sondern nur für die Nichtpolarisierung . In dem Sin...

Montag, 11. Dezember 2017, 22:04

Forenbeitrag von: »jbs«

Bischofsheim II

Moin Thomas, ich hatte die Unterschränke so gedacht: index.php?page=Attachment&attachmentID=32543 Viele Grüße, Johann

Sonntag, 10. Dezember 2017, 22:49

Forenbeitrag von: »jbs«

Bischofsheim II

Moin Thomas, Jay's Idee, den Gang aussen herum vorzusehen, kam mir auch sofort. Statt die Schränke in die Mitte zu stellen, könntest du nicht die komplette Kehre auf halbhohen Schränken aufbauen? Oder ganz krass, in einen großen mittigen Schrank integrieren, natürlich mit seitlichen Öffnungen bzw. Klappen im Schienenbereich? Nicht ganz einfach zu konstruieren, aber mit gigantisch viel Stauraum belohnt. Von der reinen Streckenführung finde ich alle Varianten sinnvoll. Viele Grüße, Johann

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:02

Forenbeitrag von: »jbs«

Bischofsheim II

Hallo Thomas, bei uns gab es auch zum Abendessen ein paar Rote. Kann nie schaden, außer beim Autofahren oder tweeten. Grundsätzlich bin ich kein Freund von Wendeln und Kehrschleifen - sehe aber ein, dass sie mitunter nicht zu vermeiden sind. Finde jedenfalls schon mal gut, dass du das diagonale Ding da nicht mehr favorisierst. Mir ist gerade dein "vorläufig finaler" Gesamtplan nicht gegenwärtig, liegt vielleicht an - siehe oben. Kannst du den noch mal posten, oder sagen in welchem der 146 Einträ...

Samstag, 2. Dezember 2017, 17:17

Forenbeitrag von: »jbs«

ESU LokSound 4 Lautsprecherimpedanz

Moin allerseits, MSL hat den Decoder problemlos getauscht. Verpackung und Decoder sehen gleich aus, nur diesmal liegt wie erwartet ein 4 Ohm Lautsprecher dabei. Also Achtung, es scheinen verschiedene Kombinationen LokSound 4 / Lautsprecher im Umlauf zu sein. Viele Grüße, Johann

Donnerstag, 30. November 2017, 07:25

Forenbeitrag von: »jbs«

ESU LokSound 4 Lautsprecherimpedanz

Moin moin, danke für die schnellen Antworten, die ja meine Erwartung bestätigen. Dummerweise sieht das Label, das auf der Verpackung klebt so aus: index.php?page=Attachment&attachmentID=32289 Um Fragen vorzubeugen: Nein, das Teil habe ich nicht aus grauen Kanälen, sondern von einem auch hier durchaus anerkannten Händler (MSL) erworben. index.php?page=Attachment&attachmentID=32290 Viele Grüße, Johann

Mittwoch, 29. November 2017, 21:21

Forenbeitrag von: »jbs«

ESU LokSound 4 Lautsprecherimpedanz

Moin, für meine im Aufbau befindliche "spezielle" BR 55 (~G8+3T12) brauche ich natürlich einen Decoder mit Sound (Qualm brauch ich nicht) und will da mal ESU probieren, deren Decoder ich bisher nur aus den Loks von Voldemort kenne. Da der neue ESU LokSound 4L nicht vernünftig in den kleinen Tender passt, habe ich mich für die kleine Variante ohne L entschieden. Bei gemessenen 200 mA des Munzantriebs sollte das locker passen. Also den Decoder (mit 21MTC Schnittstelle und Adapter, praktisch) und d...

Montag, 27. November 2017, 19:52

Forenbeitrag von: »jbs«

Robby`s Anlage

Moin Robby, Mut zur Lücke (=Abrissbirne) ist meist die bessere Wahl :-). Zitat von »Robby« Ich verwendete Gleismaterial von Lenz. Was mich jetzt störte, war der Paralelgleismittenabstand von 14 cm. Das sah für mich spielzeughaft aus..... Der Lenzsche Gleisabstand ist 11,4x cm. Auf Strecke immer noch etwas viel, im Bahnhof aber aus meiner Sicht vorteilhaft (Signale, Lampen,...). Viele Grüße, Johann

Sonntag, 26. November 2017, 13:08

Forenbeitrag von: »jbs«

Erweiterung Wolleland

Moin Wolfgang, nimm eine einfache Rechtsweiche und lege eine einfache Linksweiche im Abstand einer G2 (130,49 mm) oben drüber. Viele Grüße, Johann

Montag, 20. November 2017, 13:09

Forenbeitrag von: »jbs«

Umfrage für ein Tutorial(Anleitung) Progrmmierung Decoder

Moin moin, na das geht hier ja rund. Zunächst einmal kann ich alle, die an der CV- "Programmierung" verzweifeln, beruhigen. Das ist keine Intelligenzfrage. Die Mimik basiert auf den technischen Möglichkeiten der IT-Steinzeit des letzten Jahrtausend und wurde seitdem mehrfach vergewaltigt, sprich weiterentwickelt - was es eben so unübersichtlich macht. Ein komplettes Neudesign wäre fällig. Selbst wenn es das mal geben sollte, hilft diese Erkenntnis jetzt aber nicht weiter. Für die Erstellung eine...

Samstag, 18. November 2017, 22:45

Forenbeitrag von: »jbs«

Lokprogrammer nicht gefunden

@Null-Problemo: Ob der CV-Editor 1.1.7 oder 1.2 installiert ist, ist in der Tat egal. Meinetwegen auch ältere Versionen der Programmer CD, sofern die im Umlauf sind. Die Version interessiert aber, wenn im Folgenden mit Screenshots gearbeitet werden sollte. Aber nicht der LI-USB Server, wie hier teilweise geschildert wurde. Der LI-USB Server ist nicht kompatibel zu irgendeinem CV-Editor für den Programmer und falls er installiert wurde (was noch geht) und dann auch gestartet wurde, kann kein CV-E...

Samstag, 18. November 2017, 21:51

Forenbeitrag von: »jbs«

Lokprogrammer nicht gefunden

Moin Jürgen, der LI-USB Server darf auf keinen Fall zeitgleich mit dem CV-Editor laufen und das ist für die Kombi CV-Editor/Programmer auch nicht benötigt. index.php?page=Attachment&attachmentID=32023 Und hier lesen. Nebenbei gefragt: Hast du tatsächlich den "alten" Programmer 23170 (und nicht 23171)? Die Treiber sind unterschiedlich! Der CV-Editor kann mit beiden Kästen umgehen. Welchen CV-Editor hast du installiert? Außerdem gibt es noch andere Fehlerquellen, aber erst mal Grundlagen schaffen....

Dienstag, 14. November 2017, 17:30

Forenbeitrag von: »jbs«

Defekte an der Lenz BR 50 Kabinentender

Moin, da kann man ja richtig Angst bekommen... Da ich nicht so viel mit den vielen Lichtfunktionen (und schon gar nicht mit denen über F8 ) rumspiele, hatte ich die Triebwerksbeleuchtung an meiner 50Kab noch gar nicht ausprobiert. Jetzt schon: Alles ok hier. Viele Grüße, Johann

Sonntag, 12. November 2017, 18:02

Forenbeitrag von: »jbs«

Von Obernburg nach Heimbuchenthal

Moin Hein, ich finde auch, dass ein 2ständiger Ringlokschuppen gut passt. Allerdings kenne ich nur solche, bei denen die Außenwände dem Gleiswinkel folgen (nicht parallel zu den Schienen. Platz sollte ja genug dafür vorhanden sein. Viele Grüße, Johann

Montag, 6. November 2017, 20:29

Forenbeitrag von: »jbs«

Regelfahrdrahthöhe ermitteln!

Moin, eine gewisse Tendenz zum Masochistischen sollte man schon haben, wenn man den Bau einer vorbildnahen Oberleitung zum Ziel hat. Für alle anderen habe ich hier zum Thema "haben wollen" ein paar Rechen- und Lösungswege in den Raum geschmissen. Völlig unverbindlich natürlich, viele Grüße, Johann

Montag, 30. Oktober 2017, 07:57

Forenbeitrag von: »jbs«

Von Obernburg nach Heimbuchenthal

Moin Hein, wie immer ist dein Pensum beeindruckend. Bei der Wahl des Anschließers würde ich versuchen einen Produzent zu wählen, dessen Produkte an anderer Stelle deiner Anlage gebraucht werden - oder umgekehrt - um damit "inlandsverkehr" zu generieren. Den Dummy empfinde ich ansonsten nicht zu klotzig. Viele Grüße, Johann

Samstag, 14. Oktober 2017, 21:07

Forenbeitrag von: »jbs«

Lenz BR 50 mit Kabinentender

Ok, das wollte ich eigentlich vermeiden, weil es etwas nach Voodoo klingt - was bei analogen Schaltungen aber häufiger vorkommen soll. Je nach Decoder, physikalischen Anschluss der Zentrale ans Gleis und Rad-Schiene-Kontakt kann die sehr scharf eingestellte Überstrombegrenzung der Zentrale ausgelöst werden. Der Widerstand begrenzt einfach diesen Strom. Gilt nur für Programmiergleis. Ich finde jedenfalls, dass es einen Versuch wert ist. Viele Grüße, Johann

Samstag, 14. Oktober 2017, 18:31

Forenbeitrag von: »jbs«

Lenz BR 50 mit Kabinentender

Hallo Otto, ich hatte mal ein sehr ähnliches Fehlerbild und bei der Recherche im Netz bin ich dann auf den Tipp gestoßen, einen Widerstand in die Anschlussleitung (P oder Q) zu löten. Bei hat es mit 47 Ohm tatsächlich funktioniert. Viel Erfolg, Johann

Freitag, 13. Oktober 2017, 10:26

Forenbeitrag von: »jbs«

Schattenwürfe

Moin, Zitat von »martin2day« Was sit der Grund das zw. Hintergrund und Anlage ein Spalt entsteht? Der Abstand kann auch sehr gut für eine Beleuchtung des Hintergrundes von unten genutzt werden. Damit sind Schattenwürfe von Häusern, Bäumen, etc. wirksam verhindert. Viele Grüße, Johann

Sonntag, 17. September 2017, 22:51

Forenbeitrag von: »jbs«

Ein Dauerthema der Modellbahn

Moin, immer wieder schön zu lesen. Viele Grüße, Johann