Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 180.

Gestern, 09:54

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Die Werkheimer Brücke

Hallo Bernhard, es ist auf den Fotos nicht so deutlich zu sehen, aber es gibt schon Ruß an der Brücke. Gruß Christoph

Donnerstag, 22. Juni 2017, 18:16

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Die Werkheimer Brücke

Hallo allerseits, in den letzten Wochen vor meinem Urlaub habe ich ein Provisorium auf unserer Clubanlage beseitigt. Zwischen Werkheim-Ost und Werkheim-Abstellbahnhof wurden die Gleise von einer Straßenbrücke überquert, die nur aus einer grau gestrichenen Holplatte bestand. Weil das auf Dauer nicht anging, habe ich aus Polystyrol eine neue Brücke gebaut, als Vorbild habe ich eine Kanalbrücke genommen, die ich im Web gefunden hatte. Interessanterweise gibt es sehr wenige Bilder von Straßenbrücken...

Donnerstag, 22. Juni 2017, 17:51

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Lenz BR 50 angekommen

Hallo, meine 50 fährt auf meiner Anlage mit 2,5% Steigung in einem Lenz R1 einwandfrei, vorwärts und rückwärts, solo und mit 10 Güterwagen. Kein Problem. Ich traue mich kaum zu fragen, hat das Übergangsblech zu Tender die richtige Position (hochgeklappt beim Kuppeln Lok-Tender)? Auch der Lautsprecher im Tender gibt Laut. Gruß Christoph

Mittwoch, 21. Juni 2017, 18:48

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Lenz BR 50 angekommen

Hallo Oliver, ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber die Kontaktflächen sind sicherlich nicht aus massivem Gold, sondern nur vergoldet. Zu heftiges Kratzen kann dazu führen, dass die Goldschicht abgekratzt wird. Danach folgt Oxidation und danach wieder Kontaktprobleme. Gibt es denn keine chemische Möglichkeit, das Silikon zu entfernen? Mir fällt da Silikonentferne für Autoscheiben ein, ich weiß aber nicht ob das funktioniert. Gruß Christoph

Mittwoch, 21. Juni 2017, 13:35

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Produktion in China

Und alles immer schön negativ sehen und 25 Jahre alte Gerüchte verbreiten Kauft doch bei Hübner oder Demko, vielleicht produzieren die noch in Deutschland. Gruß Christoph

Dienstag, 20. Juni 2017, 20:37

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Cry Ensen - Beleuchten, fotografieren und hochladen

Hallo allerseits, danke Eckhard, für Deine Anleitung. Ich hoffe, Du erlaubst, dass ich mein Verfahren zum Bilder hochladen kurz schildere, es ist nicht kostenlos, aber absolut werbungsfrei. Ich habe eine eigene Webseite bei einem bekannten Webhoster. Kostet mit einer eigenen Internet-Domain (z.B. www.einfach-cnc.de), 100 GB Webspace und bis zu 500 Mail-Adressen 7,99 € pro Monat. Gibt es sicherlich noch billiger. Meine Bilder bearbeite ich mit Photoshop Elements, skaliere sie auf 1.500 Pixel in d...

Dienstag, 20. Juni 2017, 19:57

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Schieferwände

Hallo Jürgen, Weil ich ein Jünger des CAD bin, habe ich natürlich schon eine komplette Fassade des Bahnhofs gezeichnet. Wenn Du mit DXF-Dateien etwas anfangen kannst, brauche ich nur eine Mail-Adresse, an die ich die Datei schicken kann, dann kannst Du ja mal schauen, was Du damit anfangen kannst. Gruß Christoph

Sonntag, 18. Juni 2017, 22:04

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Schieferwände

Danke Stefan, werde ich mir anschauen, sind vielleicht auch billiger als die Platten von Real. Gruß Christoph

Sonntag, 18. Juni 2017, 22:01

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Schieferwände

Danke Karl Heinz, an Lasern habe ich auch schon gedacht, prima, dass Du ein Beispiel gesendet hast. Allerdings ist mein Schiefer unten spitz, ist aber kein Problem, ich kann mit meinem CAD-Programm eine neue Zeichnung machen. Kanst Du mir noch sagen, welches Material Du verwendet hast? Gruß Christoph

Sonntag, 18. Juni 2017, 21:55

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Welche Digitalzentrale zum Einstieg?

Hallo, das kann ich bestätigen. Lenz-Handregler (in unserem Fall LH 90) funktionieren nicht mit der Z 21. Umsteiger sollten also gleich die Roco WLAN-Maus mit einplanen. Die kabelgebundene Roco-Maus lohnt meines Erachtens nicht. Ach ja, und AAA-Akkus und ein Ladegerät solte man auch einplanen, sonst kauft man sich arm an Batterien. Gruß Christoph

Sonntag, 18. Juni 2017, 17:04

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Schieferwände

Hallo allerseits, hat jemand hier Erfahrungen mit der Nachbildung von Schieferwänden? Ich weiß, dass es von Real-Modell entsprechnende Platten aus Resin gibt, ich denke aber eher an eine flexiblere und billigere Methode. Die Sache mit der Zackenschere ist mir auch bekannt. Es wäre schön, wenn Kollegen antworten würden, die so etwas schon gemacht haben. Gruß Christoph

Sonntag, 18. Juni 2017, 16:49

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Welche Digitalzentrale zum Einstieg?

Hallo, ich habe kürzlich von Lenz auf die Z21 Start von Roco umgerüstet, weil wir bei der Clubanlage ebenfalls seit einiger Zeit mit der Z21 Start fahren. Dazu den Router und zwei WLAN-Mäuse von Roco. Funktioniert tadellos und ich bin endlich die Strippen an den Reglern los. Auch meine Enkel lieben es. Auch mit Handys hab ich es versucht, aber mir fehlen einfach der Drehregler und die Knöpfe.Die Roco WLAN-Maus ist mit 90,- € meines Wissens das günstigste Angebot im Markt, die ESU Control 2 koste...

Sonntag, 18. Juni 2017, 16:40

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Drehgestelle

Hallo allerseits, ich weiß, das MTH-Drehgestelle schlecht laufen, ich habe einen Kesselwagenzug von MTH mit 12 Wagen auf unserer Clubanlage in Hagen, bei dem streckt sogar die Ludmilla mit 20 W Faulhabermotor die Flügel. Natürlich könnte ich auf Demko-Drehgestelle umrüsten, kostet dann die Kleinigkeit von 948,- €. Was werde ich also tun? Entweder bohre ich die Drehgestellwangen auf und setze Kugellager ein, dabei kostet ein Kugellager vermutlich rund 1,50 € oder ich drehe mir Lager aus POM und b...

Samstag, 17. Juni 2017, 07:41

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Wunschmodelle: Blick nach vorn, was fehlt und ist marktgängig?

Einverstanden, allerdings kostet ein Y 25 Drehgestell bei Demko 79,- €, Krapp nennt keine Preise, ich vermute aber ein ähnliches Niveau. Da kann ich mir besser einen MTH-Güterwagen für ca. 80,- € kaufen und den Rest wegwerfen, dann kostet mich das Y 25 Drehgestell ca. 40,- €. Gruß Christoph

Freitag, 16. Juni 2017, 22:40

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Wunschmodelle: Blick nach vorn, was fehlt und ist marktgängig?

Hallo Jörg, das ist wahr, Drehgestelle wären klasse, damit könnte man sich viele Fahrzeuge selbst bauen. Gruß Christoph

Freitag, 16. Juni 2017, 18:22

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Wunschmodelle: Blick nach vorn, was fehlt und ist marktgängig?

Hallo, ich kann mich der Meinung von Null-Problemo nur anschließen. Ich habe: Köf V36 V60 V80 VT98+VB98+VS98 V100 V160 V200* Ludmilla* BR64 BR50 MTH BR44* MTH Taurus* 2 x MTH Traxx* die mit * gekennzeichneten Loks fahren nur auf der Clubanlage in Hagen. Das sind immerhin 15 Loks, wenn ich richtig zähle. Meine Anlage, obwohl mit einer Raumgröße von 72 m² relativ groß, stellt nur eine rund 10 km lange Strichstrecke von Wuppertal-Steinbeck nach Wuppertal-Cronenberg in der Epoche 3 dar. Dort fuhren ...

Donnerstag, 15. Juni 2017, 23:03

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Ludmilla brummt

Alles klar, ab 18.6. Gruß Christoph

Donnerstag, 15. Juni 2017, 13:48

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Ludmilla brummt

Hallo Oliver, danke für die Antwort, allerdings ist mir nicht ganz kar, was Du meinst. Meine Ludmilla hat einen ESU-Decoder, das nützen die CV-Einstellungen für Lenz wenig. Gerhard schrieb "Die Drehzahl des Motors wird durch einen auf der Motorachse montierten Winkel-Magnetsensor ermittel" und meinte die Lenz 50er. Worauf ich schrieb, dass ich für die handelsüblichen Lenz-Decoder keinen Eingang für den Magnetsensor gefunden hätte. Gruß von der schönen Insel Mallorca (heute 34 Grad und wolkenlos)...

Montag, 12. Juni 2017, 16:15

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

Ludmilla brummt

Hallo Gerhard, das habe ich auch geglaubt. Allerdings wirst Du beim Studium der Lenz Decoderhandbücher eine solche Funktion nicht finden. Es müsste ja mindestens ein Eingang dafür da sein. Meine Vermutung ist, dass Lenz spezielle Decoder für die eigenen Fahrzeuge verwendet, die diese Eigenschaft aufweisen. Die normalen Nachrüst-Decoder verfügen halt über diese Eigenschaft nicht, weil das für eine Nachrüsteung auch zu kompliziert wäre. Vielleicht kann uns ein gewisser Insider mal aufklären Gruß C...

Montag, 29. Mai 2017, 16:18

Forenbeitrag von: »werkzeugmacher«

BRAWA 37054 Off52 Exklusiv Modell limitiert

Hallo Ralf, ich konnte es einfach nicht glauben. Gruß Christoph