Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. März 2012, 20:41

MTH Chapelon Lok

Hallo,

Ich habe in 2011 ein MTH lok gekauft bei Hermann. Nach den Meldung dass man mit den Lok nich Fahren darf ohne Einbau von einen Widerstand, habe ich Hermann Contactiert, den mir sofort Widerstand, und Umbauanleitung geschickt hat (super Kundenleistung)

Ich habe leider keine Anlage und habe den Lok nur auf einen Rollenprufstand gepruft. Er lief.

Heute den Lok auf die Anlage von O-Forum gesetzt. Die Lok hat digital einen halbe Stunde gelaufen und dann nichts mehr. Analog fährt er nur vorwärts. In Digitalbetrieb gibt er kurzschluss. Den Kurzschluss situiert sich irgendwo am Tenderkupplung aber nur in Digitalbetrieb.

Ich habe auch schon ein Mail nach Hermann geschickt, aber woltte mal wissen ob Sie auch diese Probleme gehat haben. Ich muss noch dazu sagen dass einen Freund einen TRAXX gekauft hat, und da auch nach einiges Betrieb, fährt nur Analog.

Ich habe den Eindruck das die MTH decoder eine nich zo grosse qualität ist, oder bin ich falssch.

Roland

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (06.02.2018)

Housiho

Rangiermeister

(21)

  • »Housiho« wurde gesperrt

Beiträge: 154

Wohnort (erscheint in der Karte): 3176 Neuenegg

Beruf: Eisenbahner in Rente

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. März 2012, 09:14

MTH Chapelon Lok

Hallo,

zu der Chapelon kann ich nichts sagen, ich habe keine.

Mit den Traxx habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht wie Roland und bin auch der Meinung die original Elektronik ist mit Lenz Digital nicht zu gebrauchen.

Meine zwei Traxx habe ich umbauen lassen. Die fahren jetzt mit einem ESU Decoder sowohl Analog wie Digital.

Eine Adresse für Digitalumbauten gibt es bei www.studio45.ch

Grüsse Housiho

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (06.02.2018)

Coriolis

Schaffner

(38)

Beiträge: 153

Wohnort (erscheint in der Karte): Budapest, Ungarn

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. März 2012, 19:36

Hallo Roland,

versuch mal die Firma Hermann telefonisch erreichen. Ich habe den Eindruck daß die auf der Seite angegebene Addresse nicht stimmt und der Kontaktformular auch nicht funktioniert; seit ein langer Zeit habe ich überhaupt keinen Antwort von der Firma Hermann bekommen. Ist die Firma allerdings immer noch aktiv?

Gruß,

Ákos

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (06.02.2018)

4

Dienstag, 27. März 2012, 12:34

Hallo,

Ich habe einen Mail Nach der Fa Hermann geschickt und gleich antwort bekommen. Sie kennen das Problem, und suchen fur eine Losung.

Ich bin sicher das der Fa Herman super Arbeit liefert aber trotzdem habe ich Fragen bei der Endkontrolle bei MTH.

Warum wird zum Beispiel DCS angeboten auf einen Europäischen Lok, warum wird den Lok nicht mit einen Schnitstelle angeboten wenn man keine Erfahrung hat mit DCC ? ?(

Eines ist sicher, den Chapelon war meinen ersten aber auch meinen letzten lok von MTH wenn die Qualität im Electronicbereich nicht schnell und viel besser wird ! X(



Roland

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (06.02.2018)

5

Dienstag, 27. März 2012, 20:15

Hallo Roland!

Entschuldige wenn ich mich hier als Neuling einmische. MTH und seine DCS Elektronik ist ein Kapitel für sich. Hier in Europa fast unbemerkt tobt in den USA in der Spur 0 Szene ein großer Elektronikkrieg. Daher werden die MTH Spur 0 Loks "politisch gewollt" nur mit DCS Elektronik angeboten.
In aller Kürze kann ich Dir nur empfehlen, solange noch Garantie auf der Lok, ist die Reparaturen auf Garantieleistung in Anspruch zu nehmen.
Nach Ablauf der Garantiefrist den kompletten DCS Krempel hinaus zu werfen und je nach Deinen Bedürfnissen die Lok entweder mit analogen Gleichstrom oder mit DCC Decodern zu betrieben.

Grüsse Lutz

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hot (06.02.2018)