Sie sind nicht angemeldet.

  • »Andreas57« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort (erscheint in der Karte): Görlitz

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:12

Anschriften der Lenz Rungenwagen Rr, DR

Hallo,

hier mal die Anschriften der beiden Rr, DR
Lenz 42120-04:
61-80-12
Träger: REV Bln 18.12.61, Gew 18.12.61
Stirn: RAW Bln Wr, Stelltag 18.12.63
Lenz 42120-06:
61-31-15
Träger: REV Bln 18.12.61, Gew 18.12.61
Stirn: RAW Bln Wr, Stelltag 18.12.63
:( Wenigstens verschiedene Nummern.

Viele Grüße Andreas
DR - Epoche IIIb, Sommer 1967

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (01.12.2017), Rollo (01.12.2017)

Null-Problemo

Bahnhofsvorsteher

(339)

Beiträge: 1 537

Wohnort (erscheint in der Karte): Ortenberg-Selters

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:42

......was soll uns jetzt diese Information bringen bzw. was ist das Problem damit? Gleiches Datum an zwei verschiedenen Nummern?

Null-Problemo :thumbup:

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (01.12.2017), nullowaer (01.12.2017), Robby (01.12.2017), 98 1125 (01.12.2017), Udom (01.12.2017), heizer39 (01.12.2017), Heinz Becke (01.12.2017), Altenauer (02.12.2017), woga (03.12.2017)

3

Sonntag, 3. Dezember 2017, 13:18

Revisionsanschriften Lenz

Moin,

wer vorhat, Berlin-Friedrichshain in 1/45 nachzubauen, wird über diesen "Zufall" wohl froh sein. ;)

Allgemein gab es da schon seltsames bei Lenz zu sehen, z.B. auf den Epoche-IV-Gs sind zwar die Daten verschieden, dafür sollen bei beiden Modellen die Revision im Aw Hamburg-Harburg und die Verwiegung im Aw Fulda stattgefunden haben - jeweils am gleichen Tag, was schon rein logistisch nicht zu schaffen wäre.

Bei dem Ed 089 ist z.B. alles gut - revisioniert und gewogen am 26.4.1972 im Aw Kaiserslautern.

Gruß,
Schlußscheibe

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (03.12.2017), Altenauer (03.12.2017), heizer39 (03.12.2017)

Locutus

Oberlokführer

(126)

Beiträge: 430

Wohnort (erscheint in der Karte): Aschaffenburg

Beruf: Krokodilbändiger

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Dezember 2017, 08:38

HU-Abnahme und Verwiegung? Das geht

Moin Moin,

das HU Datum bedeutet ja nur, daß der Wagen am angeschriebenen Datum an den Betrieb nach erfolgter HU übergeben wurde. So kann er am frühen Morgen im AW Harburg abgenommen und -vom Wagenmeister geprüft- in einen schnellen Güterzug nach Fulda eingereiht worden sein. Nach gut 8-10 Stunden Fahrt erreicht er Fulda, wird zur Verwiegung ins dortige AW überstellt und die Spätschicht macht sich gleich daran, weil der Wagen dringend im Betrieb gebraucht wird.
Noch vor Schichtende ist alles erledigt.

Das geht an einem Tag :D
Viele Grüße

Michael

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (04.12.2017)

Heinz Becke

Oberlokführer

(83)

Beiträge: 824

Wohnort (erscheint in der Karte): 93057 Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Pensionist, Rentner

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Dezember 2017, 08:59

Hallo,

die Feinheiten in der Beschriftung sieht doch nur jemand, wenn der Wagen in der Vitrine steht. Und wenn einem die Beschriftung nicht taugt, dann gibt es zwei Auswege:

- Wagen zurückgeben oder
- Beschriftung ändern.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (04.12.2017), Otto (04.12.2017), heizer39 (04.12.2017), Hexenmeister (04.12.2017), Udom (04.12.2017), 98 1125 (04.12.2017), 1zu0 (04.12.2017)