Sie sind nicht angemeldet.

Olli

Rangiermeister

(71)

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Wohnort (erscheint in der Karte): Porz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. April 2015, 00:54

Zahnräder und Modellgeschwindigkeit

Moin,
angehängt eine kleine xls Datei.
Falls man Zahnräder unbekannten Moduls hat , kann man sich mit einem Excelblatt die weiteren Kennwerte ausrechnen (Mitdenken ist allerding tlw. notwendig, wenn man Ausgangswerte eingibt, die technisch keinen Sinn machen)
Mit dem anderen Excelblatt kann man die notwendige Untersetzung des Getriebes berechnen durch Eingabe der gewünschten Vorbildgeschwindigkeit in Abhängigkeit vom Treibraddurchmesser des Modells und der Drehzahl des verwendeten Motors.
Hab ich mir mal gemacht, als ich einen Antrieb einer Lima-Köf auf realistische Geschwindigkeit umgebaut habe.

Falls es jemand brauchen kann...
»Olli« hat folgende Datei angehängt:
Gruß
Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Olli« (2. April 2015, 11:53) aus folgendem Grund: Etwas genauer beschreiben


Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Markusch85 (02.04.2015), BTB0e+0 (02.04.2015), Udom (02.04.2015), fredduck (02.04.2015), E94281 (02.04.2015), Haselbad (02.04.2015), Ernst (02.04.2015), Schienenstrang (02.04.2015), jk_wk (02.04.2015), Anfänger (04.04.2015), werkzeugmacher (12.02.2017), Hans-Georg (05.04.2018), Altenauer (06.04.2018), 68erDBer (06.04.2018)

Olli

Rangiermeister

(71)

  • »Olli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Wohnort (erscheint in der Karte): Porz

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. April 2018, 15:07

Erweitert

Moin,
Ich habe die Excel Tabelle noch erweitert um eine theoretisch unendlich kaskadierbare Getriebeanordnung a la Lima Antriebsgestell.
Hier sollte man bereits jede Stufe kennen bzw wissen wohin man will und darf keine sinnlosen Achsabstände eingeben weil sonst die Zahnradeingriffe verloren gehen und excel streikt.
sehr rudimentär.
Nix für CAD user, die haben weit, weit Besseres.
Ich habe einen Limaantrieb umgebaut und das hat MIR geholfen vorab Zahnradpaarungen durchrechnen zu können.
Für ein komplettes Lima-artiges Drehgestell müsste man die dargestellten Rechenwege 2 bzw. 3 mal anwenden da die Radachsen und das Antriebsmotorritzel nicht eingezeichnet sind. Die habe ich damals nicht geändert.
Wer den Blattschutz aufhebt kann es sich nach belieben erweitern. Sind immer nur rechtwinklige Dreiecke

Wenn es jemand brauchen kann. Gerne. Es ist das Blatt BO

Gruß
Olli
»Olli« hat folgende Datei angehängt:
Gruß
Oliver

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jbs (05.04.2018), heizer39 (05.04.2018), Udom (05.04.2018), Allgäudiesel (05.04.2018), Maze (05.04.2018), micha750 (05.04.2018), Hans-Georg (05.04.2018), Ernst (05.04.2018), LuMo (06.04.2018), Altenauer (06.04.2018), 68erDBer (06.04.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher