Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hape

Schrankenwärter

(19)

  • »Hape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort (erscheint in der Karte): Saarland

Beruf: Un-Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Februar 2014, 11:41

Schraubenkupplung für Lenz V100.20 ???

Hallo



Wehr hat die Lenz V100.20 schon auf Schraubenkupplung umgerüstet,

und kann mir darüber berichten.



Gruß Hape

Jürgen_H

Schrankenwärter

(11)

Beiträge: 119

Wohnort (erscheint in der Karte): Weinheim

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Februar 2014, 11:52

Das würde mich auch interessieren, da ich überlege meine V60 von Lenz ebenfalls auf Schraubkupplungen umzurüsten.

Gruß Jürgen
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Auch unterwegs in den Spurweiten 1 und H0

3

Donnerstag, 27. Februar 2014, 12:47

zumindest bei der V60 kann ich sagen: einfach den Haken rausziehen und dann eine komplette Kupplung einstecken. Bei der V100.20 wird es wohl nicht anders sein

Gruß Rainer

Null-Problemo

Bahnhofsvorsteher

(340)

Beiträge: 1 545

Wohnort (erscheint in der Karte): Ortenberg-Selters

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Februar 2014, 12:59

Hallo,

Lok aufschrauben, Kabel der elektrischen Kupplung ablöten (markieren falls die Kupplung wieder montiert werden sollte), elektrische Kupplung (Kupplung und Spule) abschrauben, Schraubenkupplung in den Schacht schieben, ggf. nacharbeiten, Feder und Splint einsetzen, fertig.....

Geht bei allen Lenz-Fahrzeugen. Bei der Köf muss Kupplung und Feder auf 1/3 gekürzt werden. Die Kupplung sollte sich leicht bewegen und nicht klemmen.

Null-Problemo :thumbup:



P.S.: die Umrüstung auf Schraubenkupplung machen wir im 72-Std.-Service....für die, die es nicht selbst machen wollen....

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

modellbahner_1980 (29.11.2014)

Hape

Schrankenwärter

(19)

  • »Hape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort (erscheint in der Karte): Saarland

Beruf: Un-Ruhestand

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Februar 2014, 13:37

Hallo

Danke für die Antworten, um Mißverständnisse zu vermeiden, die Schraubenkupplung

soll da angebracht werden wo sie am Original auch sitzt.

Gruß Hape

Null-Problemo

Bahnhofsvorsteher

(340)

Beiträge: 1 545

Wohnort (erscheint in der Karte): Ortenberg-Selters

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Februar 2014, 14:01

....versteht sich von selbst, Hape!

Null-Problemo :thumbup: