Sie sind nicht angemeldet.

Mö_

Bremser

(37)

Beiträge: 26

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

  • Nachricht senden

101

Montag, 25. September 2017, 21:56

noch´n´RiPoLi-Mödell - Tehs 50

Moin,

ich habe jetzt den Umbau eines Limaten zu einem Tehs 50-nahen Kühlwagen abgeschlossen. Der Kunststoff des Wagenkastens war über die Jahrzehnte vergilbt und unansehnlich geworden. Nicht nur optisch, auch technisch sollte der Wagen überarbeitet werden. Die Beschriftung ließ sich mit Lux-Lackentferner leicht eliminieren (Bild 01). So wenig wischfest wie die Beschriftung war, hätte es warmes Spüliwasser wahrscheinlich auch getan. Anschließend habe ich die Türschließ- und -riegelmechanik mit abschleifen und ein wenig Plastikschnitzerei dem UIC-Standard Typ 2 näher gebracht (Bild 02). Für die Nachrüstkulissen der Lenzkupplungen (Schnellenkamp) wurde das Fahrgestell ausgesägt und für die Höhenjustierung der Kupplung unter den Wagenkastenboden ein Distanzplättchen geklebt (Bild 03). Die Griffstangen an den Ecken und den Bühnen waren im früheren Leben Büroklammern. An den Stirnseiten wurden die Löcher für die Rastnasen des Daches verschlossen. Die Rastnasen wurden etwas gekürzt und rasten trotzdem noch genügend. Auf dem Dach wurden vier Flettner-Rotoren (Schnellenkamp) angebracht (Bild 04). Die Bastelkiste lieferte Federpuffer von Biemo.

Nun ging es an die dekorative Kosmetik. Das Dach erhielt einen Anstrich in weißaluminium (Tamiya silver leaf TS-30). Der Wagenkasten wurde weiß grundiert (Tamiya Art.nr. 87044) und anschließend mit RAL 9002 grauweiß (Dupli-color) lackiert. Die Anschriftendecals (Nothaft) wurden im Sandwich zweier Klarlackschichten (Tamiya clear TS-13) aufgebracht. Ein abschließender Klarlacküberzug (TopCoat flat B-503) sorgte für das matte Finish (Bild 05). Es hätte so schön sein können ...

... aber dabei ist mir auf einer Wagenseite ein Stück Wischpapier auf den frischen, noch feuchten Lack gefallen und hat beim Ablösen die oberen Lackschichten links im oberen Viertel des Wagenkastens mitentfernt. Zu einer kompletten Neulackierung und -beschriftung war ich auch Tage später nicht in der Stimmung und habe deswegen nur ein paar „Flicken“ angebracht, um die größten Macken zu tarnen. Bei der Gelegenheit habe ich auf der betroffenen Seite dann auch gleich einen größenmäßig passenden „Kühlwagen“-Schriftzug angebracht (Bild 06). Nun hat der Wagen zwei deutlich unterschiedliche Seitenansichten. Hmm, ein Wendewagen, mal etwas anderes... Inzwischen finde ich die verhunzte Seite beim Hinsehen von Mal zu Mal weniger ärgerlich. Aber zuzugeben, dass es evtl. und ganz vielleicht doch gar nicht so uninteressant aussehen könnte, dafür reicht es bei mir noch lange nicht ;-)

Nun musste der Wagen nur noch laufen lernen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Radsätze der Lima-Zweiachser wegen des zu geringen Innenmaßes an den Herzstücken bzw. den Radlenkern der Lenz-Weichen auflaufen und entgleisen. Statt Tauschradsätzen für Lima-Wagen habe ich die Version „Folklore einfach“ gewählt. Die Lima-Radsätze wurden geteilt, die Achsenhälften entgratet und mit Schleifpapier geglättet. Die Hälften wurden in passendem Abstand in eine Messinghülse mit 4,4 mm Innendurchmesser (aus Ms-Rohr 5/4,4/500mm, Conrad 222359) gesteckt. Das passt und hält auch ohne Klebstoff (Bild 07). Mit sanfter Gewalt ließ sich durch gegeneinander verdrehen der Hälften ein Innenmaß von 2,92 cm einstellen - läuft!! Der nun größere Achsspitzenabstand ist unkritisch, da die Radsätze im Originalzustand ohnehin etwas Spiel in den Achslagern hatten. Alles gut;-)

Viele Grüße,
Carsten
»Mö_« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mö_« (25. September 2017, 22:08)


Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TTorsten (25.09.2017), heizer39 (25.09.2017), 98 1125 (25.09.2017), Toto (25.09.2017), guna (25.09.2017), Hein (26.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (26.09.2017), Ludmilla1972 (26.09.2017), Staudenfan (26.09.2017), us train (26.09.2017), Meinhard (26.09.2017), Altenauer (26.09.2017), Udom (26.09.2017), Husbert (26.09.2017), BTB0e+0 (26.09.2017), jbs (26.09.2017), 1zu0 (26.09.2017), Schlußscheibe (26.09.2017), jörg (26.09.2017), Rollo (02.10.2017)