Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 275

Wohnort (erscheint in der Karte): Magdeburg

Beruf: Elektro-Ing.

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 7. November 2017, 09:15

Und so kann die Lok aussehen, wenn sie fast fertig ist.



Gruß
Kpt. Blaubär

Es haben sich bereits 36 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Husbert (07.11.2017), BahnMichel (07.11.2017), preumode (07.11.2017), Spur0-Team (07.11.2017), 98 1125 (07.11.2017), Otto (07.11.2017), Staudenfan (07.11.2017), Altenauer (07.11.2017), heizer39 (07.11.2017), Robby (07.11.2017), jk_wk (07.11.2017), Axel-K (07.11.2017), lokführer (07.11.2017), us train (07.11.2017), PASSAT66 (07.11.2017), 1zu0 (07.11.2017), JACQUES TIMMERMANS (07.11.2017), Meinhard (07.11.2017), diesel007 (07.11.2017), Udom (07.11.2017), Hexenmeister (07.11.2017), HL17 (07.11.2017), Ziegelei-Fan (07.11.2017), BTB0e+0 (07.11.2017), E94281 (07.11.2017), lok-schrauber (07.11.2017), Fritze (08.11.2017), mick box (08.11.2017), Meyer-Schulze (08.11.2017), Ingo Blok (08.11.2017), hemygon (10.11.2017), Thomas Kaeding (29.11.2017), Konrad (30.12.2017), Wopi (30.12.2017), Schieferbahner (31.12.2017), 0-DR-Bahner (14.02.2018)

56765

Fahrgast

(10)

Beiträge: 4

Wohnort (erscheint in der Karte): Trassenheide

  • Nachricht senden

22

Freitag, 17. November 2017, 19:44

Baubericht der V200 DR in der nächsten Spur 0 Lokomotive

Da ich der Auslöser für die V200-Bestellung bei Lubos Domalip war, und damit einen Bestell-Boom beim tschechischen Spur 0 Kollegen ausgelöst habe, kommt von mir ein Baubericht in der Spur 0 Lokomotive.
Der Artikel erscheint im Heft 4 + 5 als Doppelheft im Dezember 2017.

Gruß Reinhard

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (17.11.2017), heizer39 (17.11.2017), Udom (17.11.2017), Coriolis (18.11.2017), volldampf (19.11.2017), bahnuwe (22.11.2017), Stefan_Rahlwes (30.11.2017), BTB0e+0 (01.12.2017)

Beiträge: 275

Wohnort (erscheint in der Karte): Magdeburg

Beruf: Elektro-Ing.

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 29. November 2017, 20:28

Hallo Freunde der Reichsbahn,
hier noch einige Fotos von den Taigatrommeln. Wie schon mal gesagt ich mach das nicht alleine sondern nur mit !



Die Achsen sind originalgetreu über Spiral- und Blattfedern gelagert.




Die runden Bolzen in den 4 Stützen sind über Federwiegen mit den äußeren Federn verbunden.




Hier im Bild zu sehen.




Das Drehgestell montiert.


Gruß
Kpt. Blaubär

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kpt. Blaubaer« (29. November 2017, 20:45)


Es haben sich bereits 44 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

René Meinecke (29.11.2017), heizer39 (29.11.2017), preumode (29.11.2017), mick box (29.11.2017), Hexenmeister (29.11.2017), PASSAT66 (29.11.2017), 98 1125 (29.11.2017), jbs (29.11.2017), us train (29.11.2017), lok-schrauber (29.11.2017), Robby (29.11.2017), asisfelden (29.11.2017), Altenauer (29.11.2017), Fritze (29.11.2017), Rollo (29.11.2017), stefan_k (29.11.2017), JACQUES TIMMERMANS (29.11.2017), Udom (29.11.2017), BahnMichel (29.11.2017), Thomas Kaeding (29.11.2017), 1zu0 (29.11.2017), E94281 (29.11.2017), US-Werner (30.11.2017), DVst HK (30.11.2017), Geiswanger (30.11.2017), schmidb (30.11.2017), Otto (30.11.2017), Ludmilla1972 (30.11.2017), diesel007 (30.11.2017), Meinhard (30.11.2017), Baumbauer 007 (30.11.2017), Stefan_Rahlwes (30.11.2017), 0-DR-Bahner (30.11.2017), FrankJ (30.11.2017), goe (30.11.2017), Michael Fritz (30.11.2017), Schwabe (30.11.2017), Axel-K (30.11.2017), BTB0e+0 (01.12.2017), Maik R. (22.12.2017), Staudenfan (22.12.2017), Konrad (30.12.2017), Wopi (30.12.2017), Schieferbahner (31.12.2017)

Beiträge: 275

Wohnort (erscheint in der Karte): Magdeburg

Beruf: Elektro-Ing.

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 30. November 2017, 17:14

Zuerst einmal danke für die "Grünen".
Ja ich habe viel bei dem Projekt von dem Altmeister aus Berlin gelernt, was in Hinsicht auf Handarbeit alles möglich ist.

Hier nochmal die Funktion als bewegte Bilder:

https://youtu.be/Ed6B28mO2Ks


Gruß
Kpt. Blaubär

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (30.11.2017), Meinhard (30.11.2017), 98 1125 (30.11.2017), Otto (30.11.2017), Rollo (30.11.2017), heizer39 (30.11.2017), lok-schrauber (30.11.2017), Udom (30.11.2017), E94281 (30.11.2017), BTB0e+0 (01.12.2017), Wopi (30.12.2017), Schieferbahner (31.12.2017), Robby (19.01.2018)

Beiträge: 275

Wohnort (erscheint in der Karte): Magdeburg

Beruf: Elektro-Ing.

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 19:42

Hallo,
aktuell ist der Getriebebau angesagt. Die Lok wird einen Faulhaber Mittelmotor erhalten. Über zwei Kardangelenke wird die Verbindung zu den Drehgestellen hergestellt. Dazu erhält dann noch jede Achse ein Kegelradgetriebe. Hier mal ein Foto vom Gehäuse der Kegelräder.



Gruß
Kpt. Blaubär

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (21.12.2017), carla10 (21.12.2017), Hexenmeister (21.12.2017), jk_wk (21.12.2017), Otto (22.12.2017), Maik R. (22.12.2017), Udom (22.12.2017), 98 1125 (22.12.2017), Meinhard (22.12.2017), volldampf (22.12.2017), PASSAT66 (23.12.2017), Konrad (30.12.2017), Wopi (30.12.2017), Schieferbahner (31.12.2017), Baumbauer 007 (31.12.2017), Robby (19.01.2018), 0-DR-Bahner (14.02.2018)

Konrad

Oberheizer

(324)

  • »Konrad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Wohnort (erscheint in der Karte): Warschau / Polen

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

26

Samstag, 30. Dezember 2017, 13:44

Polnische Ausführung der Taigatrommel (ST44)

Hallo zusammen
Hallo kpt. Blaubär :)

Das ist für mich große nette Überraschung, dass parallel die BR 220 in DR Ausführung erstellt wird.

Heute weitere Bilder von unsere Serie der PKP Ausführung: Motorisierung der Drehgestelle und untere Rahme.


Freundliche Grüße aus Polen
Konrad
______________clubO.pl öffentliche Forum

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Konrad« (30. Dezember 2017, 19:53)


Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (30.12.2017), Altenauer (30.12.2017), Hexenmeister (30.12.2017), Otto (30.12.2017), Wopi (30.12.2017), 98 1125 (30.12.2017), Ludmilla1972 (30.12.2017), maddin (30.12.2017), Kpt. Blaubaer (30.12.2017), Staudenfan (30.12.2017), Udom (30.12.2017), Schieferbahner (31.12.2017), Baumbauer 007 (31.12.2017), lok-schrauber (31.12.2017), nullowaer (31.12.2017), JACQUES TIMMERMANS (31.12.2017), DVst HK (01.01.2018), Robby (19.01.2018), 0-DR-Bahner (14.02.2018)

Konrad

Oberheizer

(324)

  • »Konrad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 157

Wohnort (erscheint in der Karte): Warschau / Polen

Beruf: Architekt

  • Nachricht senden

27

Samstag, 30. Dezember 2017, 19:43

Polnische Ausführung der Taigatrommel (ST44)

Ich zeige meine Ausführung die Seitenwände. Da zu auch vorne Fensterrahmen.





Freundliche Grüße aus Polen
Konrad
______________clubO.pl öffentliche Forum

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Konrad« (30. Dezember 2017, 20:14)


Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Robby (30.12.2017), Kpt. Blaubaer (30.12.2017), Hexenmeister (30.12.2017), Staudenfan (30.12.2017), heizer39 (30.12.2017), PASSAT66 (30.12.2017), volldampf (30.12.2017), 98 1125 (30.12.2017), Udom (30.12.2017), Regelspur (30.12.2017), E94281 (31.12.2017), Otto (31.12.2017), Schieferbahner (31.12.2017), Baumbauer 007 (31.12.2017), lok-schrauber (31.12.2017), Meinhard (31.12.2017), Altenauer (31.12.2017), nullowaer (31.12.2017), carla10 (31.12.2017), fredduck (31.12.2017), JACQUES TIMMERMANS (31.12.2017), maddin (01.01.2018), DVst HK (01.01.2018), Wopi (01.01.2018), Husbert (25.01.2018), 0-DR-Bahner (14.02.2018)

Beiträge: 275

Wohnort (erscheint in der Karte): Magdeburg

Beruf: Elektro-Ing.

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 31. Dezember 2017, 16:14

Hallo Konrad,
Eure Front mit den Fenstern sieht spitzenmässigen aus!
Was macht eigentlich der Wettbewerb für das Museumsprojekt?

Einen guten Rutsch wünscht
Kpt. Blaubär

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zahn (19.01.2018), Robby (19.01.2018)

Beiträge: 275

Wohnort (erscheint in der Karte): Magdeburg

Beruf: Elektro-Ing.

  • Nachricht senden

29

Freitag, 19. Januar 2018, 12:00

Hallo Freunde der Taigatrommel,

die Getriebe in den Drehgestellen sind fertig. Damit nähert sich das Projekt dem Abschluß.




Gruß
Kpt. Blaubär

Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (19.01.2018), Robby (19.01.2018), Altenauer (19.01.2018), 0e-Jens (19.01.2018), René Meinecke (19.01.2018), Otto (19.01.2018), Udom (19.01.2018), Martin Zeilinger (19.01.2018), Hexenmeister (19.01.2018), blb59269 (19.01.2018), lok-schrauber (19.01.2018), fredduck (19.01.2018), maddin (19.01.2018), heizer39 (19.01.2018), DVst HK (20.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (20.01.2018), PASSAT66 (20.01.2018), Ingo Blok (21.01.2018), Rollo (21.01.2018), Staudenfan (25.01.2018), Meinhard (25.01.2018), Husbert (25.01.2018), 0-DR-Bahner (14.02.2018)

56765

Fahrgast

(10)

Beiträge: 4

Wohnort (erscheint in der Karte): Trassenheide

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 25. Januar 2018, 00:36

Das Projekt V200 neigt sich dem Ende entgegen

Nachdem wieder Fotos von der V200 eingestellt wurden, hier weitere Fotos von meinem Projekt:

index.php?page=Attachment&attachmentID=33357

Drehgestell von oben mit den drei Getriebekästen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=33358

Drehgestell von unten mit den Verbindungen zwischen den Getriebekästen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=33359

Drehgestell mit dem Zwischengetriebe. Die drei Getriebe jedes Drehgestells führen in der Mitte in ein Zwischengetriebe, welches mit einem Zahnriemen über den darüber liegenden Motor angetrieben wird.

index.php?page=Attachment&attachmentID=33360

Ein geöffneter Getriebekasten. Im inneren und mittleren Getriebekasten eines Drehgestells befinden sich je 3 Kegelräder und je 4 Kugellager, im äußeren Getriebe befinden sich je 2 Kegelräder und je 2 Kugellager. Die Kegelräder auf den Achsen sind in den Getriebekästen jeweils gegenüber gelagert.

Gruss Reinhard


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (25.01.2018), fredduck (25.01.2018), maddin (25.01.2018), Staudenfan (25.01.2018), Maik R. (25.01.2018), Altenauer (25.01.2018), Hexenmeister (25.01.2018), Meinhard (25.01.2018), 98 1125 (25.01.2018), E94281 (25.01.2018), Husbert (25.01.2018), jk_wk (25.01.2018), Udom (25.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (25.01.2018), Martin Zeilinger (25.01.2018), PASSAT66 (25.01.2018), lok-schrauber (26.01.2018), 0-DR-Bahner (14.02.2018)

56765

Fahrgast

(10)

Beiträge: 4

Wohnort (erscheint in der Karte): Trassenheide

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 14. Februar 2018, 12:47

Taigatrommel jetzt fast fertig

Inzwischen ist auch das Zwischengetriebe fertig.



Hier mit Drehgestell, Motor und Zahnriemen.


Fahrgestellrahmen mit Vorrichtung für das Zwischengetriebe.


Eingebautes Zwischengetriebe mit Motor und den beiden Zahnriemenscheiben.
Leider passte das Zwischengetriebe höhenmäßig nicht ganz in den Fahrgestellrahmen, so dass der Tank unten ausgeschnitten werden musste und von außen eine kleine Haube bekam.
Mit dem Kompromiss kann man aber leben.


Zwischengetriebe von unten mit der unteren Zahnriemenscheibe. Es fehlen noch die beiden Kardanwellen und der Zahnriemen.



Fahrgestellrahmen mit der "Haube" unter dem Tank.

Reinhard

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (14.02.2018), 98 1125 (14.02.2018), Meinhard (14.02.2018), US-Werner (14.02.2018), 0-DR-Bahner (14.02.2018), Hexenmeister (14.02.2018), preumode (14.02.2018), Staudenfan (14.02.2018), Udom (14.02.2018), volldampf (14.02.2018), JACQUES TIMMERMANS (14.02.2018), George M (14.02.2018), Rollo (14.02.2018), E94281 (15.02.2018), Altenauer (15.02.2018), diesel007 (15.02.2018)

Rollo

Bahndirektor

(886)

Beiträge: 1 175

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 15. Februar 2018, 00:10

Hallo Reinhard,

ich habe mir das geöffnete Getriebe mal angesehen. Mir scheint es, das sich Längswellen gegenläufig drehen werden. Oder habe ich jetzt einen Denkfehler? Hast Du mal einen Probelauf gemacht?

Mit freundlichen Grüßen
Roland

33

Donnerstag, 15. Februar 2018, 05:01

Hallole,
ja genau,
aber man kann das mittlere Getriebe auch um 180 Grad gedreht einbauen,
dann passt es.
MfG
M. K.

56765

Fahrgast

(10)

Beiträge: 4

Wohnort (erscheint in der Karte): Trassenheide

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 15. Februar 2018, 14:12

Hallo Roland,
Du hast doch nur einen geöffneten Getriebekasten sehen können.
Ich habe doch dazu geschrieben, dass die Kegelräder auf den Achsen gegenüber gelagert sind.
Also bei den äußeren Getrieben auf der einen Seite und beim mittleren Getriebe auf der anderen Seite.
Am Wochenende habe ich ein Foto von allen 3 geöffneten Getriebekästen.
Reinhard

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (15.02.2018)