Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nullinger

unregistriert

1

Montag, 28. Januar 2013, 21:35

Roco Multimaus PRO Funk und Multimaus

Hallo,
ich hab da mal ne frage. :D
Ich betreibe meine Anlage mit der Roco Multimaus und würde mir gerne auch die Funk variante zulegen. Allerdings will ich nicht auf die "normale" Maus verzichten.
Jetzt stellt sich mir die frage ob man beide Varianten der Maus gleichzeitig betreiben kann.
Für Antworten bin ich sehr dankbar.

Gruß Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nullinger« (28. Januar 2013, 21:55)


tokiner

Fahrdienstleiter

(421)

Beiträge: 1 064

Wohnort (erscheint in der Karte): Neustadt am Rübenberge

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Januar 2013, 21:42

Hallo,



ja das sollte wohl gehen. Roco hat seine Gerätschaften immer schön kompatibel enbtwickelt.

Ich möchte mir für Zuhause auch noch eine Funkmaus gönnen. Allerdings sind die mir mit 200 Euro zur Zeit noch zu teuer, da warte ich noch ein bisschen ...

Gruß

Thoralf

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Nullinger

unregistriert

3

Montag, 28. Januar 2013, 21:54

Danke für die rache antwort. :thumbup:

Gruß Klaus

4

Montag, 28. Januar 2013, 21:55

Ja es geht!
An der "Funkmauszentrale" kannst Du die normale (rote) Multimaus anschließen.

Adalbert

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

5

Montag, 28. Januar 2013, 21:57

Hi Klaus,

ja, geht ohne Probleme. Einfach die rote Maus an die Zentrale einstecken - fertig.

Hatte ich so gemacht. Hab allerdings mehrere Funkmäuse, von daher ist die rote dann überflüssig gewesen.

Um die Frage vorweg zu nehmen; bis zu 4 Funkmäuse lassen sich an einer Zentrale betreiben.

Rote Mäuse via Adapterkabel sollten deutlich mehr gehen.

Viele Grüße,

Christoph

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

miTT

Rangiermeister

(40)

Beiträge: 244

Wohnort (erscheint in der Karte): 32278 Kirchlengern

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. Januar 2013, 22:26

Mal eine andere Frage wie lange hält denn eine Akkuladung bei der Funkmaus aus?

Gruß Tim

7

Dienstag, 29. Januar 2013, 05:18

Hallo Tim,

hmm, das ist schwierig zu beantworten. Ich habe z.B. Akkus mit 1500 mAh. Da ich ja nur ein Testgleis momentan habe, da mir die Weichen noch fehlen, nutze ich die Funkmaus also nur mal sporadisch ein paar mal pro Tag. Manchmal fahre ich auch gar nicht. Von daher ist es schwer zu beurteilen, da ich sie halt nicht intensiv nutze. Im richtigen Betrieb würde sie natürlich häufiger genutzt.

Wenn ich also nun antworte, dass ich ca. 6 Wochen mit einer Ladung auskomme, ist das wohl nicht sehr aussagekräftig, da ich meine Mäuse nicht sehr stark beanspruche.

Aber meist hat man ja eh mehrere Sätze Akkus, so dass man jederzeit wechseln kann und versorgt ist.

Viele Grüße,

Christoph

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TimT (29.01.2013)

Beiträge: 71

Wohnort (erscheint in der Karte): 33689 Bielefeld

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Januar 2017, 00:38

Roco Multimaus Pro

Hallo.
Gibt es eine Möglichkeit die Roco Multimaus pro mit der Lenzzentrale zu Verbinden?
Gibt es dazu Erfahrungen?
Gruß Gerhard :?:

tokiner

Fahrdienstleiter

(421)

Beiträge: 1 064

Wohnort (erscheint in der Karte): Neustadt am Rübenberge

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Januar 2017, 10:08

Hallo Gerhard,

Du kannst die MultimausPro meines Wissens nach nicht allein mit der Lenz-Zentrale betreiben.

Ich habe zu Hause folgendes im Einsatz:

- MultimausPro mit der entsprechenden MultizentralePro (nur für die Steuerung und den X-Bus, nicht für den Fahrstrom!)
- Lenz-Zentrale umgebaut als Booster (für den Fahrstrom)

So habe ich beide Vorteile vereint:
- Kabellose Steuerung uber Funk
- 5 Ampere Fahrstrom aus der Lenz-Zentrale

Die Lenz-Zentrale lässt sich mit einem Schalter ausrüsten, den man nutzt. um Sie wahlweise als Booster oder Zentrale zu nutzen. Der Umbau ist recht einfach.

Gruß
Thoralf

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin Zeilinger (16.01.2017)

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(230)

Beiträge: 889

Wohnort (erscheint in der Karte): 66583 Spiesen

Beruf: Mountain worker im Ruhestand

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Januar 2017, 10:40

Hallo Gerhard
Wie Thoralf schon geschrieben hat geht dies nur ohne active Lenz-Zentrale
Aber es gibt eine günstige Alternative hierfür und zwar die ältere ESU mobile Control hatte ich hier im Forum schon mal geschrieben ,zur Erinnerung hier nochmals

--------------------

die alte mobile Control lässt sich mit einfachsten Mitteln an die Lenz Zentrale anschliessen !!!

index.php?page=Attachment&attachmentID=25877

Hier ein Foto der Esu mobile Control und der Steckerbeleckung !!!


index.php?page=Attachment&attachmentID=25878


So in dieser Ausführung funktioniert es einwandfrei mit der Lenzzentrale und das schon einige Jahre .

-----------------------------------------------------------------

Noch am Rande erwähnt die alte hier gezeigte ESU mobile Control lässt sich auch an die alte Intellibox seitlich mit dem 32 fach Bus anschließen
hat aber mit der Lenzlösung nix zu tun

index.php?page=Attachment&attachmentID=25879

------------------------------------------------------------------

Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der noergler« (16. Januar 2017, 10:52)


Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (16.01.2017), jbs (16.01.2017), Altenauer (16.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (16.01.2017), HüMo (16.01.2017), Martin Zeilinger (16.01.2017), derfranze (16.01.2017), Udom (16.01.2017)