Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

blaukaefer

Lokführer

(148)

  • »blaukaefer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 443

Wohnort (erscheint in der Karte): Düren

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. April 2013, 15:05

Buseck 2013

Buseck 2013 – Mekka der Spur-0-Jünger
Zumindest das letzte stimmt nicht: Jünger geworden sind wir nicht seit letztem Jahr. Wer sich die Köpfe der Wartenden um kurz vor zehn anschaute, entdeckte eine vorherrschende Farbe: Lichtes Grau und mattes Beige. Spur Null – ein Hobby für ältere Herren. Damen waren die Ausnahme, nur an einzelnen Ständen sah man sie, wenn sie die ihre Angebote feil bietenden Lebenspartner begleitet hatten.
Doch Geschlecht und Alter des Publikums sollen hier nicht vorrangiges Thema sein. Dazu hatte ich vor längere Zeit schon mal was geschrieben.
Mein Beitrag heute soll vor allem ein Dankeschön an Michael Schnellenkamp und sein Team sein und an die Aussteller. Mit dem alljährlichen Event, für mich die wichtigste und interessanteste Veranstaltung dieser Art im Laufe des Jahres, wird uns in gelungener Mischung Einiges geboten.
Es beginnt mit den Begegnungen vor und in der Halle, wo sich Nullbahner, die sich aus dem Forum nur virtuell kennen, endlich mal auch real begegnen, einen Plausch halten, sich in der Cafeteria treffen.
Es geht weiter, und daher begründet sich auch der von Jahr zu Jahr wachsende Andrang am Samstagvormittag, mit den vielfältigen Möglichkeiten, Geld auszugeben und das eine oder andere fürs Hobby zu erwerben. Teils günstiger als anderswo (und vor allem meist günstiger als in der Bucht), vor allem direkt anschaubar und mitnehmbar. Preisvergleiche eingeschlossen. Alte Ri-Po-Li-Modelle zwischen 15 und 30, V200.1 zwischen 699 und 610 (war da nicht mal eine Preiserhöhung zum 1.2. angesagt worden??), aber auch sagenhaft schöne, wenn auch kostspielige Messingmodelle. Manches ältere Modell kommt zumindest preislich wieder zu Ehren. Eine Gebauer-94 für 1800 – vielleicht sollte man sein Geld nicht auf die Cayman-Inseln tragen, sondern in Messing anlegen? So lässt sich mancherlei erwerben und aus der Halle direkt ins Auto tragen. Andere sind froh, kaum mehr als das erforderliche Eintrittsgeld mitgebracht zu haben. Ja, man hätte arm werden können ob all der schönen Kaufangebote!
Der Magnet Buseck zieht eine, so schien es mir zumindest am Samstag, eine wachsende Zahl von Besuchern an. Die Gemeinde wächst dank der diversen Hersteller hochwertiger Kunststoffmodelle weiter an. Null kommt aus der Nische heraus. Und so ist Buseck auch für Hersteller ein Forum, auf dem sie sich präsentieren können. Die „Großen“ wie Lenz, Kiss, Petau, Schnellenkamp und andere ebenso wie die „Kleinen“ wie 0und1-Modellbahn, Lüders, Krüger etc. Der Kundenkontakt ist für beide Seiten wichtig: Man kann erklären, Fragen beantworten, sich freundlich und aufgeschlossen geben. So vermisst der Besucher dann leider einige Namen wie Brawa (zumindest aber war MTH vertreten) oder MBW. Dass der „Chef“ in China weilt, mag ein Grund sein, aber es wird bei MBW doch mittlerweile einen Repräsentanten geben, der die Firma bei der wichtigsten Null-Messe vertritt. Oder gibt es andere Gründe?
Neben diesen genannten „Magneten“ sind es dann die Spur-Null-Anlagen, die uns jedes Jahr anlocken. Erfreulich, dass es immer wieder andere sind; die Hagener Freunde sind zwar jährlich dabei, aber sie erfreuen uns immer wieder mit Neubauten oder Umbauten. Und so ist gerade bei den Anlagen der Andrang und das Blitzlichtgewitter groß.
Nach rund sechs Stunden habe ich all das genossen: Geld ausgegeben, alte und neue Bekannte getroffen, Neues und Unbekanntes am Spur-Null-Markt gesehen (und neue Bedürfnisse wecken lassen), bestaunt, was andere im Modellbau auf die Modulbeine stellen. Waren sechs Stunden genug? Gewiss, ich bin an jedem Stand wenigstens fünfmal entlang geschlendert, aber ich hätte wahrscheinlich auch beim sechsten Mal noch etwas Neues entdeckt.
So war Buseck für mich in diesem Jahr wieder ein lohnenswerter Ausflug. Was trug ich nach Hause? Einen Herforder von Michael Schnellenkamp und einen Rollenprüfstand. Der wurde dann zwecks Verlängerung des Spur-0-Hobby-Tages zu Hause sofort in Betrieb genommen. Schön, das Spiel der Kuppelstangen meiner 94 bei jeder Geschwindigkeit betrachten zu können, das völlig ruckelfreie zeitlupenartige Rollen der V60 (rund 12 sec. pro Radumdrehung!) – aber, kleiner Wermutstropfen am späteren Abend, auch erfahren zu müssen, dass eine zweimotorige Drehgestellok neuerer Herstellung leider gar nicht gleichmäßig lief: Die beiden Achsen des einen liefen schon längst, als die beiden anderen sich mühevoll in Bewegung setzten und anschließend erkennbar langsamer blieben, was dann dazu führte, dass sich die Digitalzentrale bei Volllast mit Kurzschlussmeldung verabschiedete. Aber das ist ein Thema für einen anderen Thread.
Dank also noch einmal Michael und den Ausstellern – für mich hat sich die Fahrt nach Buseck wieder gelohnt.
Was würde ich mir noch wünschen?
Kaffee schon ab 9 Uhr während der Wartezeit, mehr Platz in der Halle, aber nicht weniger Aussteller und weniger Publikum, den einen oder anderen weiteren Aussteller und auch mehr „Anlagen“. Aber da reicht die Halle dann endgültig nicht mehr. Der Sonntag, so höre ich von einem befreundeten Aussteller, ist immer der ruhigere Tag. Vielleicht sollte ich dann mal hinfahren. Für’s Portemonnaie wäre das sicherlich auch günstiger.
Zum Schluss ein paar Bilder. Da es so voll war, nur wenige und ohne Stativ aufgenommen:


Stellwerk am ASM-Stand

64er auf den Modulen von Miniatur-Münsterland

Miniatur-Münsterland

Miniatur-Münsterland

Miniatur-Münsterland

Miniatur-Münsterland

Miniatur-Münsterland

Spur-Null-Team Ruhr-Lenne

Spur-Null-Team Ruhr-Lenne

Spur-Null-Team Ruhr-Lenne

Diorama von Engl (hier im Forum beschrieben), leider falsche Farbtemperatur, sorry!

Spur-Null-Team Ruhr-Lenne

Spur-Null-Team Ruhr-Lenne

Schotterwagen von Lenz

Otmm von Lenz

R20 mit Bremserhaus, VS und VB sahen sehr fertig aus, ebenso der Pwg

Pwg von Lenz

Pwg von Lenz

Unlackierte V100 von Lenz. Keine Kooperation mit ASM?

V60 von Lenz

Der VB 98 von Lenz

Moog Donnerbüchse (Umbau auf Lenz-Basis)

V90 von Krautscheid

Pretiosen am Demko-Stand

Faßlager von Lemsch

Neuheit bei Bünnig

Gruß
Wolfgang
Das hier ist keine Unordnung, hier liegen nur überall Ideen herum.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »blaukaefer« (7. April 2013, 17:33) aus folgendem Grund: Fehlerkorrektur, Ergänzungen


Es haben sich bereits 78 registrierte Benutzer und 6 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Steffen78 (07.04.2013), axelb (07.04.2013), CKA (07.04.2013), Kuddl Barmstedt (07.04.2013), Looki (07.04.2013), KlaWie (07.04.2013), Klaus Gottstein (07.04.2013), FrankB (07.04.2013), Staudenfan (07.04.2013), Setter (07.04.2013), Karben (07.04.2013), moritz1 (07.04.2013), Joyner (07.04.2013), heiner (07.04.2013), Joop (07.04.2013), minicooper (07.04.2013), gleis59 (07.04.2013), Didier78 (07.04.2013), Holsteiner (07.04.2013), Ralf S. (07.04.2013), ledier52 (07.04.2013), Wolfg_T (07.04.2013), taurus-dispo (07.04.2013), Heinz (07.04.2013), Wolli (07.04.2013), DRG (07.04.2013), Andi (07.04.2013), AGR (07.04.2013), cando (07.04.2013), Geiswanger (07.04.2013), heizer39 (07.04.2013), Josef Strobl (07.04.2013), Moritz (07.04.2013), Signum (07.04.2013), Housiho (07.04.2013), pewisud (07.04.2013), buybay (07.04.2013), MaBo51 (07.04.2013), BR96 (07.04.2013), Nauki (07.04.2013), Apollo (07.04.2013), Udom (07.04.2013), Heli980 (07.04.2013), fahrplaner (07.04.2013), gabrinau (07.04.2013), Spurwechsler (07.04.2013), lok-schrauber (07.04.2013), klaus.kl (07.04.2013), tokiner (07.04.2013), Ben Malin (07.04.2013), Rheingold (07.04.2013), Andy P. (07.04.2013), BTB0e+0 (08.04.2013), schmidb (08.04.2013), Zollstocker (08.04.2013), Bahnschwelle (08.04.2013), Michael Fritz (08.04.2013), GüWi (08.04.2013), ChristianU (08.04.2013), Flor (08.04.2013), Bodenbahner (08.04.2013), DVst HK (08.04.2013), heizer (08.04.2013), ha-null (08.04.2013), Lippstadt Noki (08.04.2013), drgler (08.04.2013), Nuller Neckarquelle (08.04.2013), hot (08.04.2013), Frank (08.04.2013), Doc (08.04.2013), SchmidtC (08.04.2013), Altsteiner (08.04.2013), Frank_HH (09.04.2013), Zechlin (14.04.2013), Nikolaus (21.04.2013), skrissel (24.04.2013), Bob Stevens (30.04.2013), sappel67 (09.07.2013)

2

Sonntag, 7. April 2013, 16:20

Buseck 2013

Hallo Wolfgang,

DANKE für die Fotos und den Text, einfach informativ. :thumbsup:

Grüße aus dem Süden
Siegfried

Bruce Wayne

unregistriert

3

Sonntag, 7. April 2013, 16:30

Hallo Wolfgang,

ein toller Beitrag mit schönen Fotos und Hintergrundinformationen für alle (auch die, die nicht hinfahren konnten), vielen Dank dafür.

Aber was möchtest Du uns mit der etwas nebulösen und daher nicht wirklich sinnvollen Andeutung in Sachen Abwesenheit MBW sagen ?

Didier78

Lokführer

(171)

Beiträge: 499

Wohnort (erscheint in der Karte): 35039 Marburg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. April 2013, 16:41

Hallo zusammen,

ja, Buseck ist immer eine Reise wert zumindest zur Zeit der Spur0 Tage. Vieles von dem, was Wolfgang berichtet hat kann ich so unterschreiben, Danke für deinen Bericht.
Ich hab den beschaulichen Sonntag auch sehr genossen, es gab viel zu sehen und zu bereden. Besonders bedanken möchte ich mich bei Manuel Engel für das nette Gespräch an seinem Stand mit ausgiebiger Begutachtung seines Dioramas, das in Natura wirklich phänomenal gut aussieht. Eigentlich wollte ich meine Ladegüter ja alle selbst basteln, aber nach dem aufschlussreichen Gespräch konnte ich doch nicht widerstehen...

Am Stand von Lenz war diesmal nicht Lenzhausen-Nullingen aufgebaut sondern ein kleinerer, teilweise noch im Bau befindlicher Bahnhof. Schön war hier, dass ich selber mal mit dem neuen Handregler von Lenz - wir werden aber wohl keine Freunde werden - den Schienenbus und die V60 steuern durfte. Übrigens völlig ruckelfrei... Soviel zum Thema Bedürfnisse wecken: der Schienenbus ist wirklich gut gelungen und soll auch auf meine Anlage! :) Hoffentlich ist er bald wieder verfügbar.

Ich freue mich auf jeden Fall schon wieder auf nächstes Jahr!

Gruß, Dirk.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ledier52 (07.04.2013), Heinz (07.04.2013), AGR (07.04.2013), minicooper (07.04.2013), Udom (07.04.2013)

5

Sonntag, 7. April 2013, 17:17

Hallo Wolfgang,

Vielen Dank für den Bericht und die Bilder. Ich konnte dieses Jahr leider selbst nicht nach Buseck kommen.



Gruß Norbert

Peter

Bremser

(10)

Beiträge: 44

Wohnort (erscheint in der Karte): Seevetal

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. April 2013, 17:34

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für Deinen Bericht. Ich war gestern dort und kann nun das Gesehene noch einmal in Ruhe im Sessel betrachten.

Das realitätsecht gealterte Stellwerk von ASM war ein Traum, aber der Preis hatte mich zunächst abgeschreckt. Bei meinem
zweiten Anlauf war es leider (vielleicht auch gut so) schon verkauft, denn auf meiner Anlage hätte ich eigentlich gar keinen
Platz mehr dafür.

Ich war pünktlich um 10.00h in der Halle und war schon überrascht über das inzwischen enorm gestiegene Interesse.
Insbesondere bei den Ausstellern von kleineren Zubehörteilen wie Addie oder Paulo u.a. war der Andrang so groß, dass man
Mühe hatte mit dem Aussuchen und anschliessenden Bezahlen. Offenbar ist es so, dass viele Käufer (mich eingeschlossen) es
vorziehen, dieses Zubehör, was oft von dem eigenen Fachhändler nicht in der Fülle vorgehalten wird, auf Messen oder
Ausstellungen zu kaufen, weil beim Internet-Kauf die Versandkosten, falls man nur einen oder zwei Artikel bestellen möchte,
unverhältnismässig hoch ausfallen.

Nun möchte ich hier einmal zur Diskussion stellen, ob in Zukunft nicht eine Art Vorbestellung möglich wäre (so wie man das
an Silvester mit den Berlinern kennt), was weniger Stress für Kunden und Standpersonal bedeuten könnte.

Vielleicht können die 'alten Hasen' einmal kommentieren, ob das aus ihrer Sicht sinnvoll und praktikabel wäre.

Gruß
Peter

axelb

Bremser

(12)

Beiträge: 66

Wohnort (erscheint in der Karte): Kamen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. April 2013, 18:23

Hallo Wolfgang,

Deine Idee mit dem Vorbestellen hatte ich letztes Jahr bei Addi. Hat Super geklappt. Als ich kam stand eine große Tüte für mich da. War einfach eine praktische Sache. Leider konnte ich dieses Jahr nicht kommen

Gruß Axel

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(597)

Beiträge: 1 120

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. April 2013, 18:31

Hallo Wolfgang,

danke für Deinen Bericht. Das Foto "Neuheit bei Bünnig" ist der Bahnhof Langeln. Das Original steht noch, allerdings neu verklinkert und vom ehemaligen Fahrdienstleiter gekauft und bewohnt. Ich freue mich den Bahnhof als Modell wiederzusehen! Dieses Jahr konnte ich leider in Buseck nicht dabei sein.
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolli« (7. April 2013, 20:00)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Looki (07.04.2013), Kuddl Barmstedt (07.04.2013)

moba-tom

Bahndirektor

(612)

Beiträge: 1 427

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. April 2013, 19:01

Meine Eindrücke

Hallo,

Wolfgang blaukäfer hat schon alles zusammen gefasst, danke dafür! Was mich persönlich am meisten überrascht hat, war die Fülle an Menschen (nein, nicht die fülligen Menschen, die gabs immer ;) ). Es war (gefühlt) deutlich voller am Samstag als in den vergangenen Jahren.

Gleichzeitig ist der Altersdurchschnitt gesunken, nicht nur "Silberlocken" ;) Auch das ist mein rein subjektiver EIndruck!

  • Es hat mir wie immer sehr gut gefallen, Dank an Michael Schnellenkamp für die gute Organisation!
  • Danke auch an alle, mit denen ich ein paar Worte wechseln konnte, auch wenn es oft nicht gereicht hat!
  • Sorry an diejenigen, an denen ich vorbei gelaufen bin... manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht!
Ich habe wieder einige nette Bekanntschaften gemacht und vertieft, das ist immer das besonders Schöne in Buseck!
Gruß, bis nächstes Jahr,
Thomas

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Looki (07.04.2013)

10

Sonntag, 7. April 2013, 23:01

Danke für den schönen Bericht und die Bilder! :thumbup:

Ich konnte dieses Jahr aus privaten Gründen nicht kommen, aber vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr. Und ja, ich kenne das mit dem Geldausgeben: Egal, wie viel man mitnimmt, es ist immer zu wenig...

Gruß, Claus

bbishop

Hilfsbremser

(16)

Beiträge: 20

Wohnort (erscheint in der Karte): London, England

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. April 2013, 00:58

Well, there were at least five Britishers at Buseck on Saturday. It was a pleasure to meet Stefan, to give Michael Schnellenkamp a large wad of Euros, and to mingle with fellow Spur Null modellers. I purchased some very useful items for my Höchstädt layout. I will return in 2014.

Bill

FrankB

Rangiermeister

(97)

Beiträge: 192

Wohnort (erscheint in der Karte): Herten

  • Nachricht senden

12

Montag, 8. April 2013, 04:55

Auch ich möchte mich für die Bilder und Erläuterungen bedanken. :thumbsup: :thumbsup:

Hat den auch jemand Bilder von der neuen Lenz Anlage gemacht, habe hier an anderer Stelle gelesen das sie sehr Interessant sein soll. :rolleyes:
Wünsche immer Spaß beim basteln :thumbup:


Gruß Frank

bemolo

Bremser

(13)

Beiträge: 46

Wohnort (erscheint in der Karte): Lübeck

  • Nachricht senden

13

Montag, 8. April 2013, 08:56

Liebe Forumianer,

weiß schon jemand, ob es wieder - wie in den letzten Jahren auch - eine DVD über die diesjährigen Spur 0- Tage in Buseck geben wird? Konnte leider selbst nicht dort sein.

Gruß,
Jens

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(597)

Beiträge: 1 120

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. April 2013, 09:11

Hallo Jens,

in den letzten beiden Jahren hatte ich im Auftrag von M. Schnellenkamp die Videos gemacht. Dieses Jahr konnte ich wegen Klinikaufenthalt leider nicht vor Ort sein. Eventuell hat jemand aus dem Forum seine Videokamera mal schweifen lassen?
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

15

Montag, 8. April 2013, 09:30

Hallo Wolfgang,

zunächst vielen Dank für deinen Bericht und die tollen Bilder.



V90 von Krautscheid


Gruß
Wolfgang


Zu dieser Lok habe ich eine Frage, bzw. mehrere:

Ist das ein Bausatz?

Hat jemand weitere Infos zum Hersteller und Bezug dieser Lok?

Vielen Dank für eure Hilfe & Infos,

Christoph

16

Montag, 8. April 2013, 10:05


Zu dieser Lok habe ich eine Frage, bzw. mehrere:

Ist das ein Bausatz?
Hat jemand weitere Infos zum Hersteller und Bezug dieser Lok?
Vielen Dank für eure Hilfe & Infos,


Hier habe ich ein paar wenige Infos gefunden:

http://www.ostbayernbahn.de/dieselloks_.html

1) Die Lok ist im Maßstab 1:43,5
2) Die Lok gab es nur als Fertigmodell
3) Sie wurde 1987 hergestellt
4) Die Verfügbarkeit dürfte aufgrund dessen äußerst gering sein

Das ist wieder mal so ein Modell, das es "schon mal gab", allerdings eben mit 25 Jahre alter Technik und eben auch nicht im Maßstab 1:45. Also kein Grund, nicht irgendwann mal ein neues Modell aufzulegen (obwohl ein paar kleinere Dampfloks bei mir höhere Priorität hätten - das Ding sieht doch fast aus wie eine V100 :P ).

Gruß, Claus

17

Montag, 8. April 2013, 10:45

Hallo Claus,

vielen Dank für den Link.

Ich hatte gehofft, es sei eine Neuauflage :(
Der Hersteller war mir unbekannt. Hab aber gestern auf Stefan Seite zu dem Hersteller auch noch was zum VB/VT gefunden.

Viele Grüße,

Christoph

blaukaefer

Lokführer

(148)

  • »blaukaefer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 443

Wohnort (erscheint in der Karte): Düren

  • Nachricht senden

18

Montag, 8. April 2013, 11:03

V 90 von Krautscheid

Detlev Krautscheid hat damals, mehr als zwanzig Jahre ist es her, sehr schöne Modelle für Spur 0 entwickelt, u.a. auch einen ET 403 Lufthansa-Express oder den VT 98 bzw. die V90, die ich bis dato aber nur in rot kannte. Die Modelle waren Weißmetallgußfahrzeuge und sind dementsprechend schwer, hatten meines Wissens immer Faulhaber-Antriebe direkt auf die Achse.
Krautscheid war damals regelmäßiger Gast beim O-EC in Köln. Jeden dritten Freitag war das auch ein kleines Mekka für Nullbahner aus dem Großraum, und man traf dort regelmäßig Kleisereienhersteller wie G. Obst (dessen Sohn heute noch unter gleichem Firmennamen Gleise für 0 und I produziert, bot damals auch Villach und Linz an), Goldbeck, Linden (baute die ersten fein detaillierten Langenschwalbacher oder den R20), Ehlenbeck (wunderschöne kleine MS-Köf) u.a. Es gab jedes Mal etwas Neues, Interessantes zu schauen, weil eben Nullbahner mit begrenzten häuslichen Platzverhältnissen dort hin kamen, um ihre Modelle mal fahren zu sehen. Selbstverständlich (damals) handelte es sich meist um 1:43-Modelle; aber auch die Pola-Fahrzeuge (da hieß das noch nicht RaiMo oder gar EMA) drehten in großer Zahl und oft aufgepäppelt ihre Runden.
Wenn ich mich nicht irre, hat Krautscheid damals auch den Shimms gebaut, wie er jetzt wiederholt in der Bucht angeboten wird. Für den etwas älteren Nullbahner, der seit vielen Jahren an dieser Baugröße hängt, ist Buseck auch deshalb immer ein MUSS, weil es dort Fahrzeuge aus dieser Zeit zu sehen gibt.
Gruß
Wolfgang
Das hier ist keine Unordnung, hier liegen nur überall Ideen herum.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Geiswanger (08.04.2013), Dieter Ackermann (08.04.2013), hot (08.04.2013), Olaf (03.05.2015)

19

Montag, 8. April 2013, 11:35

Hallo zusammen,

ich hatte am Samstag auch das erste Mal Buseck besucht und fand es ebenfalls interessant.

Die Größe der Halle und des Angebotes hatte ich mir in etwa auch so vorgestellt. Ich brauchte auch mehrere Runden, um mir in Ruhe ein Bild zu machen, da man beim ersten Drüberfliegen das eine oder andere übersah.

Ein gelungener "Show-Act" war die Pommesbude draußen, sehr unterhaltsam, was die beides so von sich gaben und die Gulaschsuppe war lecker.

Gekauft hatte ich nix mit Rädern, eher hatte ich vorher schon Kleinteile bei Schnellenkamp, Paulo und anderen auf dem Radar. Da konnte ich auch einiges auf meiner Liste abarbeiten.

Herr Lenz war wie immer (wie auch an den anderen Ständen!) sehr freundlich, auch wenn der Ansturm so groß war, dass sich seine Gesprächspartner "die Klinke in die Hand" gaben.

Aber Namensschilder vom SNM erspähte ich sehr wenige, obwohl ich zwischen 10 und 16:30 Uhr dort war. Schade.

Was ich mir gewünscht hätte, wären ein oder zwei Anlagen mehr, auch wenn mir die gezeigten sehr gefielen. Aber vielleicht wird das ja bei noch größerem Ansturm in den nächsten Jahren, evtl. mit Brawa und MBW, auch möglich, eine andere Halle anzumieten. Denn diese Halle war wahrlich voll.

Soweit mein erstes Resümee.

Ciao

Carsten
Alles über die Baureihe 64: http://www.br64.de

Mein Videokanal bei YouTube: http://www.youtube.com/user/modelrailroadgermany

20

Montag, 8. April 2013, 11:40

Termin Buseck vs Intermodellbau

Hallo zusammen,

eine kleine Anregung an die Veranstalter:

Die Busecker Spur 0 Tage sind noch nicht einmal 24 Std Vergangenheit, da steht in gut 3 Tagen das nächste Modellbahn-Highlight , die Intermodellbau, an.

Vielleicht könnte man diese Veranstaltungen terminlich etwas entzerren. Beide Veranstaltungen zu besuchen ist schon für die jenigen mit weiterer Anreise Stress, für die Veranstalter dürfte er ungleich größer sein, was auch erklärt warum Brawa und MBW nicht präsent waren.

Gruß Michael

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rheingold (08.04.2013), Steffen78 (08.04.2013), moritz1 (08.04.2013), Norbert (08.04.2013), Nuller Neckarquelle (08.04.2013), E94281 (08.04.2013)