Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 225

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

241

Dienstag, 9. Januar 2018, 09:51

Lieber Hein,

na dann viel, viel Schaffenskraft für die nächsten drei Jahre! (2018 eingeschlossen!) Und dass alles so wird, wie du es dir vorstellst und wünschst. Kommt manchmal schneller anders, als man denkt. Hab ich 2017 am eingenen Leib sprichwötlich erfahren!

Herzlichst

Peter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (09.01.2018), Canadier (09.01.2018)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(421)

Beiträge: 850

Wohnort (erscheint in der Karte): Meine-Abbesbüttel

Beruf: noch 31,5 Monate Arbeitnehmer

  • Nachricht senden

242

Dienstag, 9. Januar 2018, 11:24

Endgültig?

Moin Hein,

deine Terminierung kann ich absolut nachvollziehen, geht mir ja ähnlich und fast 2500 Mitgliedern wahrscheinlich auch, aber...

"Gleisbauarbeiten sind nun wirklich abgeschlossen und nun kann es Stück für Stück an den Endausbau gehen" - ob ich diese Aussage glauben kann? :D

Na, da lass ich mich doch mal überraschen, was du sonst noch in der Pipeline hast. Ich wünsche uns jedenfalls, dass du noch lange so weitermachst, wie bisher. Ich bin leidenschaftlicher Beobachter deiner Tätigkeiten!

Es grüßt dich
Hans
der Altenauer

- bekennender Spielbahner in Spur 0 auf 32 mm Gleisen -

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (09.01.2018), heizer39 (09.01.2018), bvbharry47 (09.01.2018), Canadier (09.01.2018), nullowaer (09.01.2018)

Hein

Bahndirektor

(973)

  • »Hein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

243

Dienstag, 9. Januar 2018, 12:04

Entgültig.

Ja Hans.

Diesmal ist es Entgültig und das letzte Gleis der Bahn ist verlegt und wird auch nicht wieder abgerissen :) . Was Ihr wohl schon wieder vergessen habt ist das ich mir im Letzten Jahr die Mühe gemacht habe einen Teil meiner Bahn auf Segmenten zu bauen. Diese Teile sind auf dem Plan gelb unterlegt. Und auf diesen Segmenten entsteht nun die Nebenstrecke Heimbuchenthal.



Aber wenn mich die Abbau Wut packt kann ich ganz Zwanglos diese Teile Abbauen und nebenan im Keller einlagern. Das ist dann auch kein Abbris sondern nur ein Abbau. Dort im Nebenraum stehen schon die gleichen Segmentkästen die ich mal für die Breitspur gebaut hatte. ;) . Deshalb kann ich hier Vollmundig erklären das es keinen Abriss bei mir mehr gibt :rolleyes: . Ich habe also die Wahrheit gesagt.

schöne Grüße

Hein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hein« (9. Januar 2018, 12:39)


Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alfred (09.01.2018), heizer39 (09.01.2018), Locutus (09.01.2018), Setter (09.01.2018), Meinhard (09.01.2018), Rollo (09.01.2018), der noergler (09.01.2018), Scooter (09.01.2018), Wolli (09.01.2018), Wolleschlu (09.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (09.01.2018), 0-DR-Bahner (09.01.2018), bvbharry47 (09.01.2018), Canadier (09.01.2018), 98 1125 (09.01.2018), minicooper (09.01.2018), Altenauer (09.01.2018), HüMo (09.01.2018), Wopi (09.01.2018), nullowaer (09.01.2018), Martin Zeilinger (09.01.2018), Udom (09.01.2018), gabrinau (12.01.2018)

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(230)

Beiträge: 881

Wohnort (erscheint in der Karte): 66583 Spiesen

Beruf: Mountain worker im Ruhestand

  • Nachricht senden

244

Dienstag, 9. Januar 2018, 13:46

Hein

Ohne Widerworte glaub ich Dir
:D :D :D :love:

Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

0-DR-Bahner (09.01.2018), Hein (09.01.2018), Canadier (09.01.2018), Altenauer (09.01.2018)

Beiträge: 251

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Nachricht senden

245

Dienstag, 9. Januar 2018, 14:42

Das ist dann "Abriss" und Neubau auf einer ganz anderen Ebene.
Abriss/Neubau 2.0 so zu sagen. Aber so wirds dir nie langweilig.

Ich baue auch schon meine 8. TT Anlage innerhalb von 10 Jahren. Bin nur nie zu frieden oder muss das Zimmer wechseln.
Deshalb folgt nun Nr. 9 und hoffentlich die letzte hier in dieser Mietwohnung.

Die Spur 0 Anlage muss auf Module ausweichen. Was kein Nachteil sein muss.
Nur die Regierung wird meinen geistigen Zustand in Frage stellen. :D :wacko:

Ich kann deine Herangehensweise also vollkommen verstehen. Aber wie heißt es immer?
Eine Modelleisenbahnanlage wird nie fertig!
Gruß Matze

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (09.01.2018), Hein (09.01.2018), Hexenmeister (09.01.2018), heizer39 (09.01.2018), Canadier (09.01.2018), Altenauer (09.01.2018), nullowaer (09.01.2018)

246

Dienstag, 9. Januar 2018, 15:21

Heins Anlage, die Letzte?

Moin Hein und all die Anderen,

das neue Jahr fängt wohl mit neuen (guten?) Vorsätzen an oder?????????????????????????????????????????????????? ;) ?

Wir werden sehen und -da bin ich mir sicher - uns an Deinen Neu-, Um- oder auch Ausbauten auch in 2018 wieder erfreuen :thumbup: :!:

Denn nicht nur die Eisenbahn bleibt in Bewegung...............

Einen guten Start wünscht Dein Freund
Carl :thumbsup:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (09.01.2018), HüMo (09.01.2018), nullowaer (09.01.2018), Hein (09.01.2018), heizer39 (09.01.2018)

Hein

Bahndirektor

(973)

  • »Hein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

247

Samstag, 13. Januar 2018, 17:29

Faller Bahnhof .

Hallo.

Heute Nachmittag habe ich gedacht das ich einen Bausatz von Faller wie zu H0 Zeiten zusammenbaue. Durch die einfachen Werkstoffe von Heki und Styropor sowie Balsaholz kommt einen das fast so vor. Nur das Abtrennen vom Spritzling ist entfallen. 8) .

Viel bin ich die Tage nicht weiter gekommen aber der Dachstuhl ist aufgesetzt ( geklebt ) 8) Verwendet habe ich Styropor , Balsaholz 2 mm und Dachpfannen von Heki Dur.





Der kleine Anbau muss aber noch angefertigt werden.





Die Bemalung und Alterung fehlt natürlich auch noch.



Morgen wird das mit dem basteln wohl auch nichts , denn heute Abend muss ich das Tanzbein schwingen und dann ist der nächste Tag meist nicht viel Wert. Und nächstes Wochenende wird auch nichts gemacht, da bin ich in Kreiensen bei Eckhard und werde seine neuen Duschen testen :) hoffentlich hat er schon Warm Wasser angeschlossen :D .

Schöne Grüße über die Tage

Hein

Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (13.01.2018), DVst HK (13.01.2018), 98 1125 (13.01.2018), Wolleschlu (13.01.2018), heizer39 (13.01.2018), 0-DR-Bahner (13.01.2018), Udom (13.01.2018), Joyner (13.01.2018), Allgaier A111 (13.01.2018), holger (13.01.2018), HüMo (13.01.2018), Andy P. (13.01.2018), Thomas Kaeding (13.01.2018), Baumbauer 007 (13.01.2018), moba-tom (13.01.2018), Hexenmeister (13.01.2018), Staudenfan (14.01.2018), Meinhard (14.01.2018), Holsteiner (14.01.2018), Altenauer (14.01.2018), nullowaer (14.01.2018), Alfred (14.01.2018), Rollo (14.01.2018), Martin Zeilinger (14.01.2018), Nikolaus (15.01.2018), Wopi (16.01.2018), Canadier (19.01.2018), Nils (21.01.2018), gabrinau (21.01.2018), minicooper (29.01.2018)

Beiträge: 225

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

248

Samstag, 13. Januar 2018, 19:47

Lieber Hein,

gut Ding will weile haben. Das kennst du ja, Bei mir geht´s im Moment auch nicht so voran wie ich mir das gewünscht hätte. Aber nur gemach, gemach. dafür kommen Tage und Wochen, da wird´s wieder besser....

Herzlichst

Peter Weigel

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (13.01.2018), Hein (14.01.2018), Canadier (19.01.2018)

nullowaer

Fahrdienstleiter

(342)

Beiträge: 375

Wohnort (erscheint in der Karte): südliches Sauerland

Beruf: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Nachricht senden

249

Sonntag, 14. Januar 2018, 12:57

Inselbahnhof

Hallo Hein, hast du ein Glück, dass du die Anlage von Eckhard bestaunen kannst. Da hat sich ja auch einiges neues ergeben. Immer wenn du von dort kommst, hast du neue Ideen. :whistling: Um deinen Bahnhof ist ja nicht viel Platz und wird ne enge Kiste um nicht gleich auf dem Gleis zu landen. Andererseits muss so ein Bahnhof einigermaßen Maßstäblich sein. Wie immer klasse Selbstbau.
Gruß Dieter

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (14.01.2018), Hein (14.01.2018), heizer39 (14.01.2018), Altenauer (14.01.2018), Canadier (19.01.2018)

Hein

Bahndirektor

(973)

  • »Hein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

250

Sonntag, 21. Januar 2018, 05:36

weiter Planungen.

Moin.

Zu erst einmal ein Dankeschön für die positiven Rückmeldungen von Euch .Jetzt erst mal ein kleiner Zwischenstand bei den weiteren Planungen . Das Untergeschoß vom EG habe ich um 1,5 cm gekürzt , es war etwas zu hoch geraten und so gefällt es mir besser.



Weitere Gedanken sind jetzt folgende. Die letzte Anlagenecke soll nun das Sägewerk ( steht aber noch nicht fest ) oder eine Ziegelei beheimaten. Der Transport der Güter zum/vom Bahnhof soll mit einer Schmalspur/ Feldbahn erfolgen. Nun bin ich noch am überlegen ob 0e oder 0f ? Gestern habe ich erst mal ein wenig Platz geschaffen und die Werkbank etwas zurück gebaut.



Die Werksbahn führt an einer kleinen Siedlung vorbei bis zum Ladegleis im Bahnhof.





beim Ladegleis bin ich mir auch noch nicht sicher ob der Güterschuppen dort hin passt oder doch nur der schon fasst vergessenes Märklin Kran den ich vor vier Jahren schon mal begonnen habe.



also mal wieder Fragen über Fragen. :D Mal sehen was der Tag heute noch bringt. Jetzt muss ich erst mal den Streudienst Erledigen damit die Heidenauer nicht beim Brötchen holen ausrutschen :) :)

schöne Grüße

Hein

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Hein« (21. Januar 2018, 08:17)


Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (21.01.2018), 0-DR-Bahner (21.01.2018), Wolleschlu (21.01.2018), Holsteiner (21.01.2018), HüMo (21.01.2018), Rollo (21.01.2018), Allgaier A111 (21.01.2018), Baumbauer 007 (21.01.2018), Meinhard (21.01.2018), Hexenmeister (21.01.2018), Nils (21.01.2018), Altenauer (21.01.2018), Robby (21.01.2018), jbs (21.01.2018), Udom (21.01.2018), Setter (21.01.2018), gabrinau (21.01.2018), nullowaer (21.01.2018), bvbharry47 (21.01.2018), Martin Zeilinger (21.01.2018), Thomas Kaeding (21.01.2018), DVst HK (22.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (22.01.2018), Wopi (23.01.2018), minicooper (29.01.2018)

Beiträge: 225

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

251

Sonntag, 21. Januar 2018, 09:13

Hallo Hein,

es hätte mich schon gewundert, wenn da nicht neue Fragen aufgetaucht wären... Aber nur Mut und Zuversicht! Löst sich alles in Wohlgefallen auf. ;) 8) Wirst sehen. Nur weiterdenken und probieren, Probieren geht über studieren und Praxis ist besser als alle Theorie! (Nur verstehen das manche verkopften Akadermiker nicht, weil ihnen halt die Praxis fehlt. :D ;( )


Herzlichst


Peter Weigel

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (21.01.2018), Udom (21.01.2018)

Rollo

Bahndirektor

(886)

Beiträge: 1 175

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

252

Sonntag, 21. Januar 2018, 09:29

Hallo Hein,

für Dein Sägewerk könntest Du doch Deine schon vorhandene MT-Bahn einsetzen. Bei einer 0f-Bahn hätte Dein Sägewerkbetreiber hohe Investitionskosten und die Auswahl der Fahrzeuge ist gering. Es sei denn, der Sägewerkbetreiber findet Leute, welche aus einer alten TT-Lok eine Feldbahnlok bauen können.

Im Sägewerk sollte aus Brandschutzgründen eine Diesellok eingesetzt werden. ;)

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moba-tom (21.01.2018), Altenauer (21.01.2018), Udom (21.01.2018), bvbharry47 (21.01.2018)

Hein

Bahndirektor

(973)

  • »Hein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

253

Sonntag, 21. Januar 2018, 10:32

die Fragen schnell umsetzen

Hallo.

@ Hans Peter. die Fragen sind zwar da aber ich glaube eine Entscheidung ist gefallen, kein Güterschuppen sondern ein Freiladegleis evtl. mit Rampe und für Hendrik natürlich einen Kran sonst ist er bestimmt Mucksch. :rolleyes: Ob der Kran nun so vollendet wird kann ich auch noch nicht sagen, also schon wieder eine neue Frage. :)

@ Roland. Als ich letztes Jahr den Anfall mit der Breitspur hatte wurden ja gewisse Teile der 0 auch verkauft. Mitunter auch die ganze 0e , das sollte aber einzeln und Stückweise passieren, nur es kam eine Anfrage für alles was ich im Schmalspurforum eingestellt hatte. Da habe ich natürlich nicht gezögert und mein Willi war samt Wagen-loks-Gleise-Weichen verschwunden. Ist jetzt ein kleiner Neuanfang und deshalb auch die Überlegungen 0e/0f. Aber auch da habe ich mich genau wegen der Investition schon festgelegt und es bleibt bei MT. Den Einheitsdiesel konnte ich heute Morgen schon Erwerben.

schöne Grüße

Hein

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (21.01.2018), Altenauer (21.01.2018), jbs (21.01.2018), HüMo (21.01.2018), Udom (21.01.2018), gabrinau (21.01.2018), bvbharry47 (21.01.2018), 98 1125 (28.01.2018), minicooper (29.01.2018)

Rollo

Bahndirektor

(886)

Beiträge: 1 175

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

254

Sonntag, 21. Januar 2018, 10:53

Hallo Hein,

da warst Du wieder einmal sehr schnell bei der Beschaffung Deiner Werkbahn.

Ich habe mir mal eine kleine Feldbahn in 0f gebaut. Die Diesellok entstand aus einer TT-Spielzeuglok, welche mit einem Faulhaber-Getriebemotor ausgerüstet wurde. Für die TT-Lok habe ich auf der Modellbahnbörse 5€, und für den Motor im Internet 50€ hingelegt. Die Lok hat kein konkretes Vorbild,obwohl ich ihr ein Deutz-Firmenschild spendiert habe.


Und hier das "Innenleben". Der Motor passt gerade so in die Lok. Unterm Sitz ist das Getriebe. Zwischen den Füßen des Fahrers befindet sich die Welle zwischen Motor und Getriebe.

Hättest Du bestimmt auch hin bekommen.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (21.01.2018), Baumbauer 007 (21.01.2018), Hein (21.01.2018), Robby (21.01.2018), HüMo (21.01.2018), Udom (21.01.2018), Meinhard (21.01.2018), gabrinau (21.01.2018), nullowaer (21.01.2018), bvbharry47 (21.01.2018), Martin Zeilinger (21.01.2018), Thomas Kaeding (21.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (22.01.2018), Holsteiner (22.01.2018), moba-tom (22.01.2018), Wopi (23.01.2018), 98 1125 (28.01.2018)

Beiträge: 225

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

255

Sonntag, 21. Januar 2018, 15:30

Lieber Hein,

es ist doch immer wsieder erfrischend, sich zu vergegenwärtigen,dass wir 2-Beiner vor allem durchs (Hinter-)Fragen weitergekommen sind. ;)


Herzlichst


Peter

Hein

Bahndirektor

(973)

  • »Hein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

256

Sonntag, 28. Januar 2018, 18:06

Werksbahn zum Sägewerk.

Hallo.

da ich im letzten Jahr meine gesamte 0e verkaufen konnte und ich wirklich nicht vor hatte wieder ein Stück auf der Anlage zu bauen , hat mich die Zeit nun eines anderen Belehrt. da ich nun Mittellos in Sachen Spur 0e bin hatte ich aber auch keine Lust wieder gewisse Teile neu zu Beschaffen. Ich habe einen Tipp von vor über Fünf Jahren aufgenommen und die Gleise aus Restbeständen der alten Märklin Bahn gebaut. Die Mittelleiter Metallroste wurde entfernt und jede zweite Schwelle herausgetrennt.





Da die Gleise entweder zugepflastert oder mit Fliesenkleber aufgefüllt werden ist es eigentlich Egal welches Gleis man nimmt. Nun ja auch alte Fleischmann Weichen kommen zum Einsatz, der Nietenzähler sagt natürlich das geht überhaupt nicht , bei mir schon. 8)



auch alte Nostalgie Produkte halten Einzug bei meiner Werksbahn, wenn schon denn schon.



Jedenfalls bin ich Froh das ich diese Anlagenecke nun Sinnvoll ausgestalten kann und für den fehlenden Fuhrpark ist auch schon gesorgt , alte M Wagen warten auf eine Nachbehandlung. :)





allen eine schöne Woche wünscht

Hein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hein« (28. Januar 2018, 19:01)


Es haben sich bereits 29 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Allgaier A111 (28.01.2018), Hexenmeister (28.01.2018), 98 1125 (28.01.2018), Rollo (28.01.2018), 0-DR-Bahner (28.01.2018), Staudenfan (28.01.2018), heizer39 (28.01.2018), Altenauer (28.01.2018), Wopi (28.01.2018), Udom (28.01.2018), Baumbauer 007 (28.01.2018), Wolleschlu (28.01.2018), HüMo (28.01.2018), nullowaer (28.01.2018), Hagen Lohmann (28.01.2018), jbs (28.01.2018), bvbharry47 (28.01.2018), minicooper (29.01.2018), Rainer S. (29.01.2018), Holsteiner (29.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (29.01.2018), rainer 65 (29.01.2018), Meinhard (29.01.2018), AFG (29.01.2018), Nikolaus (30.01.2018), Thomas Kaeding (10.02.2018), Nils (11.02.2018), Tom-Köf (12.02.2018), gabrinau (12.02.2018)

Hein

Bahndirektor

(973)

  • »Hein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

257

Samstag, 10. Februar 2018, 18:19

Motivfindung

Moin Moin.

So ganz war ich mit der Entscheidung in diese Ecke ein Sägewerk zu bauen nun doch nicht. Die letzten zwei Wochen hatte ich auch zu wenig Zeit fürs Hobby denn andere Arbeiten und Angelegenheiten waren wichtiger als die MOBA. Jeden Abend besuche ich ja meinen Keller und da habe ständig überlegt was soll da nun hin. Die 0e Gleise waren verlegt aber das Motiv ?????. Etwas drüber geschlafen und alte Hefte angeschaut. Mir rutschte irgend wann Abends die Broschüre " 1000 Möglichkeiten mit Vollmer Teilen "aus einem alten Miba Heft . Was sah ich da ? eine Ziegelei.. Das könnte es sein.

Nun habe ich heute erst mal alles umgekremmpelt und aus der Ecke eine kleine Kies und Tongrube im groben angelegt . Das Kieswerk entsteht aus einem schon fasst vergessenen Kohlenbunker Made USA.



Es wurde etwas in der Höhe gekürzt und aus Beständen der Restekiste wurden alte Teile verwendet.



Im vorderen Teil der Grube wird nun Ton abgebaut und aus dem Kiesteich wird der gute Kies gewonnen der über die Waschanlage verarbeitet wird.



Aus der Grube kann nun mit der Werksbahn die Ziegelei versorgt werden. Erst mal nur Dummys hingestellt.



Und der Kies wird zum Bahnhof gebracht und dort über den Kran mit Verladebunker auf die Regelspur verladen. Dann geht er in die große weite Welt der Modellbahn.



so , das war es erst mal allen eine schöne Woche und ein Wochenende. Hellau.

Gruß Hein

Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wopi (10.02.2018), Allgaier A111 (10.02.2018), 98 1125 (10.02.2018), bvbharry47 (10.02.2018), Hexenmeister (10.02.2018), heizer39 (10.02.2018), HüMo (10.02.2018), Wolleschlu (10.02.2018), Thomas Kaeding (10.02.2018), Rainer S. (11.02.2018), Staudenfan (11.02.2018), minicooper (11.02.2018), Rollo (11.02.2018), Holsteiner (11.02.2018), Meinhard (11.02.2018), Nils (11.02.2018), Altenauer (11.02.2018), nullowaer (11.02.2018), Alfred (11.02.2018), Udom (11.02.2018), Tom-Köf (12.02.2018), gabrinau (12.02.2018)

Allgaier A111

Oberfahrdienstleiter

(419)

Beiträge: 848

Wohnort (erscheint in der Karte): Winsen/Aller

  • Nachricht senden

258

Samstag, 10. Februar 2018, 18:32

Moin Hein
Ich wollte schon eine Vermissten Anzeige Schalten (Scherz )
Ich finde die Idee mit dem Kieswerk richtig gut vor allem Dein Kurzhauber und der Radlader haben ein Super Betätigungsfeld
Mir gefällt das seeeeehr gut
Micha
( Freund )

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (10.02.2018), heizer39 (10.02.2018), Hein (11.02.2018), minicooper (11.02.2018)

Hein

Bahndirektor

(973)

  • »Hein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 048

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

259

Sonntag, 11. Februar 2018, 08:38

Vermisst.

Moin Micha.

Eine Vermissten Anzeige brauchst du nun nicht aufgeben nur weil ich mal zwei Wochen nicht hier geschrieben habe, aber zur Zeit habe ich auch wenig Lust was zu bauen und zu schreiben. Das kommt wohl bei allen mal vor.

Da nun wo die kleine Siedlung gebaut werden sollte ist der Platz jetzt vorgesehen um die Ziegelei dort zu bauen. Die beiden Büning Häuser kann ich aber an anderer Stelle gut verwenden.



Ich bin ja noch lange nicht fertig.

schönen Sonntag wünscht

Hein

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (11.02.2018), Allgaier A111 (11.02.2018), minicooper (11.02.2018), HüMo (11.02.2018), 98 1125 (11.02.2018), heizer39 (11.02.2018), Rollo (11.02.2018), bvbharry47 (11.02.2018), asisfelden (11.02.2018), Holsteiner (11.02.2018), Meinhard (11.02.2018), Nils (11.02.2018), Wolleschlu (11.02.2018), Thomas Kaeding (11.02.2018), Altenauer (11.02.2018), jbs (11.02.2018), nullowaer (11.02.2018), Alfred (11.02.2018), Udom (11.02.2018), 0-DR-Bahner (11.02.2018), Tom-Köf (12.02.2018), gabrinau (12.02.2018), Wopi (12.02.2018), JACQUES TIMMERMANS (12.02.2018), diesel007 (13.02.2018)