Sie sind nicht angemeldet.

[US Bahnen] Lenstone

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

21

Montag, 7. November 2016, 18:12

Hello Boys
und weiter mit dem ersten US Gebäude als 3/4viertel Relief:















Einige Gebäudeteile sind noch in Arbeit ;)
Nicht das jetzt eine US-Mania ausbricht :D
Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Setter« (15. November 2016, 13:54)


Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom-Köf (07.11.2016), Hein (07.11.2016), gabrinau (07.11.2016), NYCJay (07.11.2016), Baumbauer 007 (07.11.2016), Martin Zeilinger (07.11.2016), Altenauer (07.11.2016), Wopi (07.11.2016), heizer39 (07.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (07.11.2016), klaus.kl (07.11.2016), HüMo (07.11.2016), jbs (08.11.2016), Staudenfan (08.11.2016), Nuller Neckarquelle (08.11.2016), Udom (08.11.2016), Meinhard (10.11.2016), Thomas Kaeding (10.11.2016), Dieter Ackermann (16.11.2016), KlaWie (19.11.2016), BTB0e+0 (20.11.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 10. November 2016, 19:40

Hallo ( oder: der wieder mit seiner Amibahn wieder :cursing: ) :thumbup:

Heute sind die neuen US-Preiserfiguren eingetroffen, ca. 1:45. Ich meine, die könnten auch bei der DB auf Maloche gehen. ?





Am ersten Industriegebäude wurde weiter geschafft und ist soweit zunächst mal fertig.

Ein paar Kleinteilewie z.B. dieses wurden gebaut:
. . . . .














Bis denne
Bert
Das und weiteres auch auf meiner WEB-Seite : hier klicken : . . http://lenzstein.jimdo.com/
.
Weitere Projekte:
US-Anlage LENSTONE und Bahnhof in der Wüste (siehe auch hier im Forum)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Setter« (20. November 2016, 13:20)


Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (10.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (10.11.2016), heizer39 (10.11.2016), Udom (10.11.2016), gabrinau (10.11.2016), Meinhard (10.11.2016), Thomas Kaeding (10.11.2016), jk_wk (10.11.2016), Altenauer (10.11.2016), Tom-Köf (10.11.2016), HüMo (10.11.2016), fwgrisu (10.11.2016), lok-schrauber (10.11.2016), US-Werner (11.11.2016), Staudenfan (11.11.2016), Olli (11.11.2016), jbs (11.11.2016), Martin Zeilinger (11.11.2016), Wopi (12.11.2016), Baumbauer 007 (13.11.2016), Dieter Ackermann (16.11.2016), KlaWie (19.11.2016), BTB0e+0 (20.11.2016), UtzRK (20.11.2016), Joyner (20.11.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

23

Samstag, 12. November 2016, 18:29

Liebe Gemeinde oder wer weis 'was ich diesen Somm amstag getan habe' (frei nach einem Filmtitel)

es ahnt keiner - aber siehe die FOTO-Story:

. . . .



. . .



. . .





Fortsetzung in diesem 'Theater' ;)

Die 'mitwirkenden Schauspieler' sind von Fa. Preiser. Art. Nr. 65353 US-Bahnpersonal

Bis später
Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Setter« (14. November 2016, 14:19)


Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom-Köf (12.11.2016), nullowaer (12.11.2016), US-Werner (12.11.2016), Staudenfan (12.11.2016), Wolleschlu (12.11.2016), heizer39 (12.11.2016), Onlystressless (12.11.2016), fwgrisu (12.11.2016), Udom (12.11.2016), Altenauer (13.11.2016), Meinhard (13.11.2016), Baumbauer 007 (13.11.2016), BahnMichel (14.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (14.11.2016), Dieter Ackermann (16.11.2016), blb59269 (19.11.2016), KlaWie (19.11.2016), Thomas Kaeding (19.11.2016), BTB0e+0 (20.11.2016), UtzRK (20.11.2016), Epoche III (20.11.2016), Joyner (20.11.2016), holger (21.11.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

24

Samstag, 19. November 2016, 17:46

Mal wieder was exotisches gefällig ?

Wie berichtet wurde das hintere Gleis inclusive eier Weiche etwas verlegt um mehr 'lichter Raum' zu schaffen. Die Weiche wurde zuvor analog mit einem aussen liegenden Antrieb von Peco gestellt.
Der Antrieb mußte weichen. Ein sicheres stellen sollte aber gewährleistet sein, da die Weiche zukünfig im 'Schatttenbereich' liegt.
Geschuldet meinem Alter und dem geringen 'Verkehr' stelle ich jetzt mit einem einfachen 'Seilzug' den Fahrweg. Zusätzlich warnt eine rote Leuchte, falls der Fahrweg in den weiteren verdecken Berich führt.
(Später sieht und erklärt sich mehr)

Perlen einer Holzkette als 'Griff'





Bert

PS: das schaffe ich heute nicht mehr... mein früheres analoges Stellpult für 5 Schattenbereiche und zwei Drehscheiben - 50 Züge und weitere 40 Lokstellplätze wurden sicher gesteuert.
Das und weiteres auch auf meiner WEB-Seite : hier klicken : . . http://lenzstein.jimdo.com/
.
Weitere Projekte:
US-Anlage LENSTONE und Bahnhof in der Wüste (siehe auch hier im Forum)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Setter« (28. November 2016, 11:36)


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (19.11.2016), Hein (19.11.2016), HüMo (19.11.2016), Meinhard (19.11.2016), KlaWie (19.11.2016), Baumbauer 007 (19.11.2016), Wolleschlu (19.11.2016), Martin Zeilinger (19.11.2016), heizer39 (19.11.2016), Thomas Kaeding (19.11.2016), Udom (19.11.2016), Staudenfan (20.11.2016), BTB0e+0 (20.11.2016), rainer 65 (20.11.2016), UtzRK (20.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (20.11.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 20. November 2016, 17:31

Jetzt wirds heftig ! Es wird gemetzgert. Und das auch noch an einer Köf von Lenz. Wegkucken, wer die Schmerzen nicht ertragen kann :thumbup:

Diese zwei liegen auf der Schlachtbank




Rechts ein Modell von ?? welches billig den Weg zur mir gefunden hat. Scheinbar verscherbelt ein Nachkomme die Hinterlassenschaft seines Vorfahren. (er wird mir von oben zuschauen :), ich denke an ihn , wird mir mal nicht anders ergehen )

Ich will daraus eine amerikanische Rangierlok zusammen schustern. Die Firma PLYMOUTH hat in den USA solche Loks gebaut:



Das Modell auf meine Hausbahn gestellt






Macht eine gute Figur. Die Farbgebung wird sich aber gravierend ändern :rolleyes:


Aber der Antrieb muß getauscht werden

. . . .

. . . .




8o analog läuft das Modell sicher über meine Gleise - hat der Vorbesitzer gut gemacht !

Jetzt wegschauen :D die gute KÖF von Fa. Lenz bietet eine preiswerte Alternative für die neue Motorisierung. Motor, Stromabnahme, Decoder mit Sound - besser geht nicht, naja, das Horn klingt nicht US-like.




Jetzt wirds heftig :love: . . .






Upss



:?: :?:





Der Lautsprecher benötigt mehr Platz
. . . . Passt

Na, war doch gar nicht so schlimm 8)
Die erste Probefahrt verlief bestens, statt dem Horn wird die Glocke genutzt :thumbsup:

Demnächst, in diesem Theater, die weitere Ausstattung und neue Farbgebung :)
Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Setter« (28. November 2016, 12:49)


Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin Zeilinger (20.11.2016), Joyner (20.11.2016), Hein (20.11.2016), Baumbauer 007 (20.11.2016), Altenauer (20.11.2016), Tom-Köf (20.11.2016), Udom (20.11.2016), nullowaer (20.11.2016), HüMo (20.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (20.11.2016), Nils (20.11.2016), Onlystressless (20.11.2016), tokiner (20.11.2016), Umsteiger (20.11.2016), BTB0e+0 (21.11.2016), Staudenfan (21.11.2016), UtzRK (21.11.2016), Meinhard (25.11.2016), jbs (26.11.2016), KlaWie (27.11.2016), Epoche III (05.12.2016), Thomas Kaeding (05.12.2016), gabrinau (06.12.2016), Wolleschlu (10.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Martin Zeilinger

Fahrdienstleiter

(418)

Beiträge: 608

Wohnort (erscheint in der Karte): A1010 Wien

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 20. November 2016, 17:46

Servus Bert,

"brachial" ist das erste Wort, das mir zu Deiner Vorgehensweise einfällt. ;)

... aber warum nicht?
Mit dem Lenzfahrwerk und dem Decoder bekommst die alte Rivarossi-/Atlas-Lok jedenfalls einen tadellosen Antrieb.
... und Du einen schönen switcher.

Viel Erfolg beim Weiterbau!
Grüße aus Wien
Martin

PS: Respekt auch für den Vorbeseitzer der Rivarossi-/Atlas-Lok! Die zwei Märklin-Schleifer als zusätzliche Stromabnehmer sind schon eine bemerkenswerte Idee.
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (20.11.2016), Altenauer (20.11.2016), Udom (20.11.2016), martin (20.11.2016), nullowaer (20.11.2016), Setter (20.11.2016), Umsteiger (20.11.2016), BTB0e+0 (27.11.2016), Tom-Köf (16.12.2016), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 23. November 2016, 17:30

Hallo,
freue mich über das Interesse hier. Man ist mit seinen 'spinnereien' doch nicht allein (die bessere Hälfte zählt hier mal nicht.. :love: ) Auch auf meiner WEBseite werden jeden Tag im Schnitt 30 Seiten angeklickt.
Also 'Scheuklappen' anziehen und weiter gehts hier:

Wieder ein kleiner Zwischenbericht:

Arbeiten an der Front und Seitenteile und lackiert




Wieder mal zur Probe gestellt (oder: ein bisserl Spaß zwischendurch muß sein)





Vermummung - es geht um das "DB-outfit" :S . . . .



Soo schaut's aus. Die Änderungen nochmals im Überblick



Nächster Arbeitsgang: das letzte DB-Rot verschwindet.
Bis denn
Bert
Das und weiteres auch auf meiner WEB-Seite : hier klicken : . . http://lenzstein.jimdo.com/
.
Weitere Projekte:
US-Anlage LENSTONE und Bahnhof in der Wüste (siehe auch hier im Forum)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Setter« (28. November 2016, 11:42)


Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

US-Werner (23.11.2016), Hein (23.11.2016), Udom (23.11.2016), Thomas Kaeding (23.11.2016), HüMo (23.11.2016), holger (23.11.2016), heizer39 (23.11.2016), Wolleschlu (23.11.2016), Martin Zeilinger (23.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (23.11.2016), Staudenfan (23.11.2016), nullowaer (23.11.2016), barilla73 (23.11.2016), Altenauer (23.11.2016), martin (23.11.2016), Meinhard (25.11.2016), KlaWie (27.11.2016), BTB0e+0 (27.11.2016), Epoche III (05.12.2016), gabrinau (06.12.2016), Tom-Köf (16.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

28

Freitag, 25. November 2016, 19:28

Kleine (?) Überraschung zwischendurch vom Paketdienst :)
Aus den USA über China aus Deutschland geliefert :rolleyes: von der Firma ATLAS. Das Modell ist in Mischbauweise Metall/Kunstoff hergestellt. Die Räder sind 3-Rail (wie der US-Spezi sagt) also hohe Radkränze und eigentlich für 3-Leiter-Betrieb. Also genug Arbeit für den Umbau - es wird ein 'Fest' für mich
:thumbsup: (der Wagen davor war nicht dabei)

Endlich ein Kran für den weiteren Umbau

( die Lichtverhältnisse an dieser Stelle sind nicht soo- deshalb etwas unscharfe Fotos)




In Zukunft werden auf Lenstone alle Fahrzeuge eingesegnet :D ... bei dem Brummer aber auch notwendig !





Erstes Kennenlernen für die Jungs aus Lenstone






Den Kran werde ich etwas tiefer legen, die Farbe/Anschrift teilweise ändern, die Achsen austauschen, den Vorwagen gestalten etc - genug zu tun diesen Winter :)

Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Setter« (25. November 2016, 19:52)


Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (25.11.2016), Martin Zeilinger (25.11.2016), Baumbauer 007 (25.11.2016), Franky (25.11.2016), heizer39 (25.11.2016), Staudenfan (26.11.2016), Hein (26.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (26.11.2016), nullowaer (26.11.2016), jbs (26.11.2016), Altenauer (26.11.2016), KlaWie (27.11.2016), BTB0e+0 (27.11.2016), Udom (28.11.2016), Thomas Kaeding (05.12.2016), Joyner (06.12.2016), gabrinau (06.12.2016), Tom-Köf (16.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 27. November 2016, 15:17

Hallo am Sunday
in den Fahrzeugpark von LENSTONE wurde zum rangieren ein 'Arbeitspferd' eingereiht.

Die Farbgebung stammt noch aus der Zeit von
Old LENSTONE und soll auch überleiten in den alten 0n30-Bereich.
Die Fahrzeuge tragen dort schon seit Jahren dieses Outfit.


Zur Erinnerung:



. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .





Nach der geplanten neuen Gleisverlegung der Normalspur in diesen Anlagenbereich wird dort die neue Lok auch 'Dienste' haben.


Jetzt - Erste Probefahrt auf Strecke
























So long bis zum nächsten 'Projekt'
Bert
Das und weiteres auch auf meiner WEB-Seite : hier klicken : . . http://lenzstein.jimdo.com/
.
Weitere Projekte:
US-Anlage LENSTONE und Bahnhof in der Wüste (siehe auch hier im Forum)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Setter« (28. November 2016, 11:44)


Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KlaWie (27.11.2016), Altenauer (27.11.2016), Hein (27.11.2016), BTB0e+0 (27.11.2016), jbs (27.11.2016), Staudenfan (27.11.2016), bvbharry47 (27.11.2016), nullowaer (27.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (27.11.2016), Martin Zeilinger (27.11.2016), lok-schrauber (27.11.2016), BahnMichel (28.11.2016), Udom (28.11.2016), Baumbauer 007 (29.11.2016), Epoche III (05.12.2016), Thomas Kaeding (05.12.2016), Meinhard (06.12.2016), gabrinau (06.12.2016), DVst HK (10.12.2016), Tom-Köf (16.12.2016), Joyner (17.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

30

Montag, 5. Dezember 2016, 18:19

Schon Weihnachten auf LENSTONE ??

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .



Neiin- kurz vor'm einpacken in Geschenkpapier, schnell der Frau noch aus den Händen gerissen und auf den Fotohalt der Anlage gestellt :thumbsup:




Mal kurz das Licht anmachen, ein Workman hat die Lichterkette angebracht:





Der Sound der Maschinen verscheucht die Engel :D










Mal sehen, wo die Weihnachtsgeschenke versteckt werden und nachts dann... auf leisen Sohlen .... 8)

Horrido
Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Setter« (12. Dezember 2016, 17:30)


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (05.12.2016), Epoche III (05.12.2016), HüMo (05.12.2016), martin (05.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (05.12.2016), Thomas Kaeding (05.12.2016), Allgaier A111 (05.12.2016), Staudenfan (05.12.2016), Altenauer (05.12.2016), Joyner (06.12.2016), Meinhard (06.12.2016), rainer 65 (06.12.2016), gabrinau (06.12.2016), Udom (07.12.2016), bvbharry47 (08.12.2016), BTB0e+0 (09.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

31

Montag, 5. Dezember 2016, 21:59

Wieder weitgehend abgeschminkt für die Standardaufnahmen fürs Album.





Die Nummer 9727 ist ein Dummy (die Kollegen in den USA fahren gerne Doppeltraktion)




Auch diese Neuzugänge werden begutachtet und gute Fahrt gewünscht


Bert
Das und weiteres auch auf meiner WEB-Seite : hier klicken : . . http://lenzstein.jimdo.com/
.
Weitere Projekte:
US-Anlage LENSTONE und Bahnhof in der Wüste (siehe auch hier im Forum)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Setter« (6. Dezember 2016, 19:29)


Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (05.12.2016), Allgaier A111 (05.12.2016), HüMo (05.12.2016), Thomas Kaeding (05.12.2016), Ruhrbahner (06.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (06.12.2016), Meinhard (06.12.2016), gabrinau (06.12.2016), Udom (07.12.2016), Staudenfan (08.12.2016), BTB0e+0 (09.12.2016), nullowaer (09.12.2016), Tom-Köf (16.12.2016), Joyner (17.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Allgaier A111

Oberfahrdienstleiter

(362)

Beiträge: 784

Wohnort (erscheint in der Karte): Winsen/Aller

  • Nachricht senden

32

Montag, 5. Dezember 2016, 22:07

Moin Bert
Die wissen schon echt zu gefallen die Fetten US Diesel
Ist schon ein echt cooles Thema das Du für Dich entdeckt hast, ich hatte auch schon mal darüber nachgedacht Michasdorf abzubauen und ne richtig geile staubige US Anlage zu bauen so einfach als rundum mit ner Brücke und schön weitläufig vorgauckeln
Micha

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (09.12.2016), nullowaer (09.12.2016), Altenauer (17.12.2016), Canadier (26.01.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

33

Montag, 5. Dezember 2016, 23:10

Moin Micha,
abreissen muß ich wenig. Eine 'Rundfahrt' gib es schon, eine zweite kommt hinzu, sie wird durch den alten Schmalspurbereich neu verlegt. Landschaftlich bleibt auch dieser Bereich erhalten, wird nur etwas 'verwildert' dargestellt.
Auf einigen Gleisen können danach aber ein paar Schmalspurfahrzeuge bewegt werden.
Ich muß mal einen neuen Plan zeichnen, drücke mich immer darum, weil das keine Spezialität von mir ist - der Plan ist immer bei mir im Kopf ^^ (der alte Plan wurde hier schon mal gezeigt: LENZSTEIN - Anlage - Der Bau mit Video)
Brücken / Überbauten wird es geben und sollen tatsächlich eine gewisse Weitläufigkeit vortäuschen 8)
Bis demnächst
Bert

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (06.12.2016), Allgaier A111 (06.12.2016), Meinhard (06.12.2016), Stefan (06.12.2016), Baumbauer 007 (06.12.2016), Altenauer (06.12.2016), HüMo (06.12.2016), martin (06.12.2016), Udom (07.12.2016), BTB0e+0 (09.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 16:26

Hi
momentan bin ich sehr rührig, wie man merkt. Diese Ami-loks und der neue Gebäude/Landschaftsbau hält mich auf trapp. ^^
Die Fahreigenschaften der neuen Lok von ATLAS sind hervorragend! Den Sound hört man noch eine Etage höher, dämpfe ich erst später ;)

Mal sehen, ob meine bisherige Gleislage (Peco code 124) incl. Doppelkreuzungsweiche und Dreh/Schwenkbühne der Lok gefallen..


Anfahrt zur Bühne -- (wenn das Horn tönt, blinken vorne die Scheinwerfer im Wechsel)






Die 'Bahner' checken die Einfahrt auf die Bühne





Passt !





Ausfahrt auf ein Abstellgleis





Realtiv viel Platz in meinem kleinen Moba_raum schafft die umgebaute ehemalige Fleichmann H0 Drehscheibe.



Das Erlebnis musste ich jetzt mal los werden :D

Bert
Das und weiteres auch auf meiner WEB-Seite : hier klicken : . . http://lenzstein.jimdo.com/
.
Weitere Projekte:
US-Anlage LENSTONE und Bahnhof in der Wüste (siehe auch hier im Forum)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Setter« (10. Dezember 2016, 18:57)


Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

martin (08.12.2016), Hein (08.12.2016), Allgaier A111 (08.12.2016), HüMo (08.12.2016), Udom (08.12.2016), lok-schrauber (08.12.2016), mimo57 (08.12.2016), Meinhard (08.12.2016), Thomas Kaeding (08.12.2016), Staudenfan (08.12.2016), Altenauer (08.12.2016), Martin Zeilinger (08.12.2016), bvbharry47 (08.12.2016), fwgrisu (08.12.2016), jbs (09.12.2016), BTB0e+0 (09.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (09.12.2016), Baumbauer 007 (09.12.2016), nullowaer (09.12.2016), Onlystressless (09.12.2016), gabrinau (10.12.2016), Tom-Köf (16.12.2016), Joyner (17.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Beiträge: 11

Wohnort (erscheint in der Karte): Mülheim/Ruhr

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 8. Dezember 2016, 16:50

Hallo Bert,
Sieht ja alles schon sehr gut aus, ich vermute dass
du die beiden GP's gerade aus meinem " Rennstall"
übernommen hast ?? 8o
Schön, denn sie machen eine gute Figur auf deiner Anlage,
besser, als in meiner Vitrine.
In diesem Sinne, vorweihnachtliches " happy railroading "
Christof

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Setter (08.12.2016), heizer39 (08.12.2016), BTB0e+0 (09.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (11.12.2016), Canadier (26.01.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

36

Samstag, 10. Dezember 2016, 14:16

Building materials und damit noch'n Factory House für den Anlagenhintergrund:

Im Schnelldurchlauf:

Gebäude 2

. . . . . . . . .



Gebäude 3

. . . . . .



Probe gestellt auf der linken Anlagenseite - die endgültige Anordnung kommt später, wenn alle Gebäude stehen.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


to be continued - wie der lateiner sagt :)
Bert

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (10.12.2016), heizer39 (10.12.2016), nullowaer (10.12.2016), HüMo (10.12.2016), Altenauer (10.12.2016), Thomas Kaeding (10.12.2016), bvbharry47 (10.12.2016), Baumbauer 007 (10.12.2016), Udom (10.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (10.12.2016), Onlystressless (10.12.2016), jbs (11.12.2016), Staudenfan (11.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Tom-Köf (16.12.2016), Joyner (17.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 11. Dezember 2016, 17:08

Und weiter geht's - die rechte Seite von New Lenstone.

Das flache Land bekommt den ersten Überbau. Teilweise wurde er auch aus 'statischen' Gründen erforderlich 8)
(die vorhandene Gleisführung zwingt zu Kompromisssen)


Test








Der Plan: Die Kurve bleibt sichtbar, das letzte Gebäude auf dieser Seite fällt kleiner aus und wird dem Fels angepasst, das Gebirge wird höher, die Tunneleinfahrt amerikanisiert, hinter der Schwenkbühne kommt noch ein niedriges Haus für die Personale, und und .. hoffentlich erleb ichs noch :rolleyes:

Bert

Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (11.12.2016), HüMo (11.12.2016), Altenauer (11.12.2016), Baumbauer 007 (11.12.2016), nullowaer (11.12.2016), KlaWie (11.12.2016), Thomas Kaeding (11.12.2016), Udom (11.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (11.12.2016), Onlystressless (11.12.2016), bvbharry47 (11.12.2016), jbs (12.12.2016), BahnMichel (12.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Tom-Köf (16.12.2016), Joyner (17.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

38

Freitag, 16. Dezember 2016, 18:51

Kleiner Baubericht zu Gebäudebau auf Lenstone

Backsteingebäude
Mit Resten des Lokschuppen von Heljan und weiteren Platten und Fenster von Fa. Addie nach eigenen Plänen 'gemauert' ;)


. . . . . . .

. . . . . . .



Grundiert und neuer Anstrich des Mauerwerk



Fenster erhalten später auch neue Farbe und Mattlack kommt auch noch über alles. (in der Farbmischung ist Ferrari-Rot glänzend aus dem Automodellbau enthalten..)


Maße: 45cm x 27cm

Bis zum nächsten mal
Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Setter« (16. Dezember 2016, 18:56)


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KlaWie (16.12.2016), HüMo (16.12.2016), Epoche III (16.12.2016), Udom (16.12.2016), Onlystressless (16.12.2016), Staudenfan (16.12.2016), jk_wk (16.12.2016), Altenauer (16.12.2016), Tom-Köf (16.12.2016), jbs (16.12.2016), Baumbauer 007 (17.12.2016), Hein (17.12.2016), martin (17.12.2016), Wolleschlu (17.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (17.12.2016), Joyner (17.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Hans-Peter Weigel

Rangiermeister

(58)

Beiträge: 136

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

  • Nachricht senden

39

Samstag, 17. Dezember 2016, 17:33

Hallo Bert,

ich muss jetzt mal eine für mich ganz persönliche Frage stellen:

Wie kommt man dazu, wenn man europäische Bahnen kennt sich für US Bahnen zu begeistern? Für mich persönlich liegt das so weit weg. Es gäbe für mich keinen Grund mich damit zu beschäftigen. Europa und Deutschland liegen mir so viel näher. Auch für englischen Bahnen kann ich mich nicht begeistern. Mein ästetisches Gefühl sprechen diese Fahrzeuge auch nicht an. Deswegen würde mich das sehr interessieren, wie du Bert, dazu gekommen bist.

Mich interessiert diese Frage sehr. Wie kommt man auf US Bahnen als Hobby?

Herzlichst
Peter

Setter

Oberbahnhofsvorsteher

(638)

  • »Setter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 893

Wohnort (erscheint in der Karte): Heusweiler

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

40

Samstag, 17. Dezember 2016, 19:06

Hallo Peter
zu Beginn des Threads habe ich ein paar Erklärungen geschrieben. Ich meine, das beantwortet deine Fragen.


Hi Gents,

Alsoo, schon in früheren Märklinkatalogen (so um 1960) träumte ich von den US-Loks mit der Beschriftung 'SANTA FE' u.a. aber es wurde nichts draus, weil mein Vater, als 'echter Germane..', mir so ein Ding einer 'Siegermacht' nie gekauft hätte.
Ja so war es damals ?(

Später als 'erwachsener' :D H0-Fahrer mit Märklin/Roco/ etc. und Vereinsmitglied war auch die DB das Thema. Vor ca. 10 Jahren wurde es 'größer' im Modellbaukeller: neben H0 wurden Fahrzeuge der Spur 0e (Schmalspur) besorgt und, mangels Masse in Germany, auf das Fabrikat 'Bachmann USA' zu gegriffen. Aber auch hier fehlte der Mut zum US-Thema, ich habe die Fahrzeuge für die "STEINWALD BAHN" umbenannt und umlackiert ^^ und auch umgebaut/gealtert.

hier ein Beispiel:


Damit ist jetzt zum Ende meines 'Modellbahnerlebends' endgültig Schluß: ich werde in Zukunft dem 'Verlangen' :whistling: nachgeben und meine Home-Anlage amerikanisieren. :thumbsup:
Und zwar den Schmalsspur und den Regelspurbereich.

Weiterhin lagern im Regal noch DB-Fahrzeuge in Spur 0 und H0 . (Ab und zu bin ich noch Fahrgast auf einer Modulanlage und treffe auch gelegentlich H0-Fahrer 8o

Und das Thema: 'Amman Station' in Wüsten-Schmalspur wird weiter in Segmenten gebaut und könnte mal auf einer Ausstellung 'erscheinen' :sleeping: hat aber Zeit !

Puh - viel Text für mich ;) - gehe mal Kaffe trinken - mache hier etwas später weiter


Geht weiter und übrigens: der Ami auf dem Plakat warnt vor weiterem 'hinssehen' wegen Suchtgefahr.. und ist nicht Thomas Gottschalk :)

Das vorläufige 'Kopfkino' zeigt diese Vorschau:

Im Schmalspurbereich bleibt vieles erhalten, z. B. das Steinwerk und die Drehscheibe. Allerdings wird die Regelspur zu Besuch kommen...
Das Steinwerk wird wohl in LENSTONE Inc. umbenannt. Der ganze Bereich wird als ältere und verfallene Industrienanlage 'zuwuchern'...aber noch befahrbar sein.
So sieht siehts heute noch dort aus:



Auf der 'anderen Seite' werden Hoch-/Industrie-/Lagerhäuser entstehen und das hinter Gleis unter 'Arkaden' bedecken. Es gibt wunderbare Beispiele im Internet zu sehen, vor allem von amerikanischen Modelbahnern!
so sieht es heute hier aus: (rechte Seite, Gesamtlänge 4,10m)


Da wars, ich leg mich wieder hin ^^

Bert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Setter« (17. Dezember 2016, 19:14)


Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

us train (17.12.2016), Tom-Köf (17.12.2016), Wolleschlu (17.12.2016), fwgrisu (17.12.2016), Altenauer (17.12.2016), Allgaier A111 (17.12.2016), Udom (17.12.2016), martin (18.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (18.12.2016), Baumbauer 007 (18.12.2016), Meinhard (18.12.2016), Onlystressless (18.12.2016), Canadier (26.01.2017), 98 1125 (02.05.2017)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher