Sie sind nicht angemeldet.

Nils

Lokführer

(489)

  • »Nils« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort (erscheint in der Karte): Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:42

Gliesmarode südliches Einfahrtsignal

Guten Morgen Zusammen,

vielen Dank für Eure freundliche Begleitung meines Anlagenbaus.
Aktuell versuche ich mich an ein paar unterschiedlichen Begrünungsvarianten; wenig oder viel 'Gestrüpp'; Bäume auch (für den Betrachter) vor dem Gleis, wie beim Vorbild, oder besser doch nur hinter dem Gleis???
Ich möchte 'eigentlich' recht nah am Vorbild bleiben, allerdings stehe ich meist VOR der Anlage und nicht mittendrin :) und möchte trotzdem etwas sehen können; also testen und schauen wie es auf mich wirkt....

@ Hans - vielen Dank für Deinen Beitrag und Deine Gedanken zum Straßenbahngeschehen auf der Ebertallee. Die Spurbreite ist ca. 2,8cm und wenn Du da was zaubern solltest, fehlen mir bereits jetzt die Worte!!!
@ Klaus - zur Befestigungimitation der Signale folgen noch zwei Bilder und auch zwei aus 2017 von der Vorbildsituation









Ich wünsche noch einen entspannten Sonntag
Nils

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (07.01.2018), bernard1967 (07.01.2018), Holsteiner (07.01.2018), Rollo (07.01.2018), HüMo (07.01.2018), Thomas Kaeding (07.01.2018), Spurwechsler (07.01.2018), BTB0e+0 (07.01.2018), Wopi (07.01.2018), nullowaer (07.01.2018), DVst HK (07.01.2018), Altenauer (07.01.2018)

Rollo

Bahndirektor

(901)

Beiträge: 1 181

Wohnort (erscheint in der Karte): Nordsachsen

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 7. Januar 2018, 11:05

Aktuell versuche ich mich an ein paar unterschiedlichen Begrünungsvarianten; wenig oder viel 'Gestrüpp'; Bäume auch (für den Betrachter) vor dem Gleis, wie beim Vorbild, oder besser doch nur hinter dem Gleis???
Hallo Nils,

ich bewundere Deinen Anlagenbau auch schon eine Weile.

Mein Gedanken zur Begrünung im Gleisbereich sind folgende: Du baust die Zeit um 1970, vergleichst aber mit Bildern um 2017. Das funktioniert nicht! Um 1970 dürften noch Dampflokomotiven unterwegs gewesen sein, bei der heutigen "Begrünung" der Gleisanlagen hätte man dann jeder Dampflok gleich noch einen Löschzug hinter her schicken müssen. ;)

Sehe Dir doch mal Bilder aus jener Zeit an. Sträucher und Laubbäme standen da meist nur bei bewirtschafteten Grundstücken in unmittelbarer Nähe des Bahndammes.
Damals dürften auch noch Unkrautvernichtungszüge unterwegs gewesen sein, um die Brandgefahr durch die Dampflokomotiven zu vermindern. Diese Brandgefahr ging von den Aschekästen der Lokomotiven aus, bestanden also im näheren Bereich um das Gleis herum.

Ich wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (07.01.2018), BTB0e+0 (07.01.2018), Nils (07.01.2018), 98 1125 (07.01.2018), Altenauer (07.01.2018)

bernard1967

Lokomotivbetriebsinspektor

(89)

Beiträge: 906

Wohnort (erscheint in der Karte): tweede Exloërmond

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 7. Januar 2018, 12:04

Hallo Rolland,

Ich bin es mit dir eins sich sehen das bei viel spur nul Modellbahnen diese Fehler sehr regelmatig das zwischen die gleisen viel zu viel grün geplatzt wurden oder zu dicht auf der schienen. Das was im die epoche III oder Epoche IV bis 1977 nicht das Fall. Damals wurden Unkrautvernichtungszüge eingesalzt auf der strecke von der Deutsche Bundesbahn.

Auch bei Bahnhöfen und aufstel gleisen waren geinen Unkraut zu Finden ich sehen zu oft diese Fall auf Modelleisenbahn Anlage von spur 1/87 Ho bis spur eins die Epoche III oder Epoche IV nachbauen ich find das schade macht Abbruch an der anläge.

Bis so weit mein Reaktion hier auf.

Mit freundliche Grüßen,

bernhard

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (07.01.2018), heizer39 (07.01.2018), BTB0e+0 (07.01.2018), Nils (07.01.2018), 98 1125 (07.01.2018), Altenauer (07.01.2018)

Nils

Lokführer

(489)

  • »Nils« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 182

Wohnort (erscheint in der Karte): Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 7. Januar 2018, 16:04

es grünt (e) so grün?

Hallo Roland, hallo Bernhard,

vielen Dank für Eure freundlichen Hinweise.

Ich bin da grundsätzlich Eurer Meinung, habe aber auch beim Studium vieler älterer Bilder, insbesondere des von mir 'nachempfundenen' Bereichs, eine schon immer sehr grüne Umgebung auch direkt am Gleis gefunden.
Der Streckenabschnitt im Einschnitt wurde/wird in Braunschweig aus gutem Grund auch 'Dschungel' genannt.

Jedenfalls werde ich aber nicht die Phase darstellen, wo das Grün bereits die Schienen erobert hat; das gefällt mir auch nicht und passt m. E. auch überhaupt nicht in die Siebziger.
Da in diesem Bereich z. Z. aber Sommer ist und das Grün fröhlich sprießt, sieht es vorläufig wie folgt aus, Änderungen natürlich nicht ausgeschlossen:







Irgendwas scheint mit den Signalen nicht zustimmen, da der Reparaturtrupp angerückt ist.....

Bis demnächst
Nils

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alfred (07.01.2018), nullowaer (07.01.2018), NYCJay (07.01.2018), Onlystressless (07.01.2018), us train (07.01.2018), rainer 65 (07.01.2018), heizer39 (07.01.2018), Wopi (07.01.2018), 98 1125 (07.01.2018), Gert-Jan (07.01.2018), Hexenmeister (07.01.2018), HüMo (07.01.2018), Hein (07.01.2018), koefschrauber (07.01.2018), Altenauer (07.01.2018), bvbharry47 (07.01.2018), Jelle Jan (07.01.2018), Stephan (07.01.2018), Rainer S. (08.01.2018), Holsteiner (08.01.2018), BR96 (21.02.2018), Meinhard (21.02.2018), Staudenfan (21.02.2018), Udom (21.02.2018), blb59269 (23.02.2018)

bernard1967

Lokomotivbetriebsinspektor

(89)

Beiträge: 906

Wohnort (erscheint in der Karte): tweede Exloërmond

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:24

Hallo Niils,

gern gemacht ich find die neue bilder super sehen sehr gut aus. Mach so weiter.

Mit freundliche Grüßen,

bernhard

ps es was ein tip von mir über das Grün auf dein spur nul anläge :thumbsup:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (07.01.2018), Nils (07.01.2018), Altenauer (24.01.2018)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(423)

Beiträge: 855

Wohnort (erscheint in der Karte): Meine-Abbesbüttel

Beruf: noch 31,5 Monate Arbeitnehmer

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 21. Februar 2018, 12:36

Tram

Hallo Nils,

ich habe in der Bucht einen Siku-Straßenbahnzug ersteigern können (Siku Plastik V40), bei dem der Beiwagen defekt war. Die Spurweite ist ca. 28 mm!!!... Ich habe das Teil mal in der Mitte durchgesägt und den Achsabstand auf 3 m (also so ca. 6,7 cm) verlängert. Das könnte schon mal ein Anfang für den Unterbau der Braunschweiger 2-Achser Straßenbahn Typ Credé werden, die bis zum Ende der 70er Jahre (ich glaube bis 1978...?) durch BS fuhren.
Wäre schön, wenn man mal einen Test auf deinen Schienen machen könnte... :rolleyes:

meint
Hans
der Altenauer

- bekennender Spielbahner in Spur 0 auf 32 mm Gleisen -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (21.02.2018)